BLKÖ:Thavonat, Jacob Leopold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Thavonat, Albert
Band: 44 (1882), ab Seite: 186. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thavonat, Jacob Leopold|44|186|}}

2. Der Bruder des Vorigen, Jacob Leopold, welcher Inhaber und Oberster des 42., zuletzt Georg V. König von Hannover-Infanterie-Regiments war, das für seine Bravour bei Wagram (6. Juli 1809) den Vorzug erhielt, künftig bei allen Gelegenheiten den Grenadiermarsch schlagen zu dürfen. Der in Rede Stehende fiel im Türkenkriege 1694 bei Peterwardein. Als im Jahre 1874 die Katakomben der Wiener Augustinerkirche geöffnet wurden, fand man darin sein Grab nebst Epitaph. –