BLKÖ:Theyer, Leopold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Theyer, Franz
Nächster>>>
Theyer
Band: 44 (1882), ab Seite: 217. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Leopold Theyer in der Wikipedia
GND-Eintrag: 107737948X, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Theyer, Leopold|44|217|}}

Hier gedenken wir noch eines Leopold Theyer, der vielleicht ein Enkel oder doch Verwandter Franz Theyer’s ist. Die k. k. Akademie der bildenden Künste in Wien besuchte er 1852[WS 1] als Schüler im Fache der Architectur und brachte auf die historische Kunstausstellung, welche anläßlich der Eröffnung der neuen k. k. Akademie der bildenden Künste in Wien im Jahre 1877 statthatte, mehrere Federzeichnungen, und zwar: „Entwurf eines monumentalen Brunnens“, zwei Blätter, und „Concurrenzproject für das Museum in Riga“ ebenfalls zwei Blätter. Auf der elften Jahresausstellung im Künstlerhause in Wien (1880) befand sich sein „Restaurationsproject für die St. Othmarkirche in Mödling“, und auf der niederösterreichischen Gewerbeausstellung in Wien im nämlichen Jahre war von ihm ein Fenster mit der „Venus“ zu sehen.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Jahreszahl irrig.