BLKÖ:Thinnfeld, Friedrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Thinnfeld, Hubert
Band: 44 (1882), ab Seite: 240. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thinnfeld, Friedrich|44|240|}}

8. Friedrich (geb. 15. Februar 1835) in die kaiserliche Armee trat und als Hauptmann im Infanterie-Regimente Nr. 32 für sein braves Verhalten im Feldzuge 1866 die allerhöchste Belobung erhielt. Dieser, da er im „Genealogischen Almanach der freiherrlichen Häuser“ schon seit mehreren Jahren nicht angeführt wird, dürfte bereits gestorben sein.. –