BLKÖ:Urbanice Urbański, Marcel von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Urbański, Nicolaus
Band: 49 (1884), ab Seite: 135. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Urbanice Urbański, Marcel von|49|135|}}

1. Marcel von Urbanice Urbański (geb. 1756, gest. 6. Februar 1810), welcher in der österreichischen Justiz diente, 1784 Landrath, 1787 Appellationsrath in Lemberg war. Am 3. November 1795 zum Hofrathe bei der obersten Justizstelle befördert, kam er von da 1797 als Vice-Präsident zum ostgalizischen Appellationsgerichte in Lemberg, verließ aber schon 1809 den Staatsdienst und zog sich auf das väterliche Gut zurück, wo er bald danach starb, nebst einer Tochter zwei Söhne hinterlassend, von denen keiner dem Staatsdienste sich widmete. –