BLKÖ:Uruski, Franz Xaver

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Uruski, Martin
Nächster>>>
Uruski, Felix
Band: 49 (1884), ab Seite: 152. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Uruski, Franz Xaver|49|152|}}

8. Franz Xaver unterzeichnete 1764 das Wahldiplom des polnischen Königs Stanislaus August und wurde von demselben mit der Starostei Gaja in Galizien belehnt, welche nachher ein Erbgut der Familie blieb. Franz Xaver starb unvermält. –