BLKÖ:Veselý, Hubert

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wesselý, Franz
Band: 50 (1884), ab Seite: 185. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Veselý, Hubert|50|185|}}

7. Hubert Veselý. Am 30. Juni 1879 wurde er in dem Wahlbezirke der Städte Kolin, Podiebrad, Kauřim, Schwarzkostelec in das Abgeordnetenhaus des österreichischen Reichsrathes gewählt. Eine frühere Wahl im Jahre 1874 als altčechischer Candidat von Seite des Landgemeindebezirkes Karolinenthal hatte er wohl angenommen, war aber auf seinem Platze im Parlamente nicht erschienen. Hubert Veselý ist Doctor der Rechte, Realitätenbescher in Molitorov bei Kauřim und Obmann der Kauřimer Bezirksvertretung. Sein Bildniß im Holzschnitt ohne Angabe des Zeichners und Xylographen, wahrscheinlich nach einer Photographie, brachte die von Zamarski in Wien verlegte „Neue Illustrirte Zeitung“ auf einem der drei im Jahre 1881 erschienenen großen Gruppenbilder der Abgeordneten des österreichischen Reichsrathes. –