BLKÖ:Wagemann, die Freiherren von, Genealogie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 52 (1885), ab Seite: 67. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wagemann, die Freiherren von, Genealogie|52|67|}}

Zur Genealogie der Freiherren von Wagemann. Der Adel dieser Familie stammt schon aus dem Jahre 1738, in welchem der Arzt Ludwig Wagemann denselben erhielt. Den Freiherrnstand erwarb Friedrich Moriz von Wagemann im Jahre 1830 unter eigenthümlichen, durch die Fundamentalgesetze des Königreichs Böhmen begründeten Verhältnissen, welche Herr. M. Friedrich von Maasburg in dem oben bezeichneten Werke auf S. 210 Anmerkung 234 darstellt.