BLKÖ:Wertheim, Ignaz Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wertheim, Ignaz
Nächster>>>
Wertheim (Maler)
Band: 55 (1887), ab Seite: 120. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Ignaz Joseph Wertheim in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wertheim, Ignaz Joseph|55|120|}}

5. Ignaz Joseph Wertheim (geb. 1772, gest. in Wien 13. April 1829). Mit Ausnahme dieser Geburts- und Sterbedaten wissen wir über ihn nur zu berichten, was Nagler über ihn verzeichnet, der folgende „beachtenswerthe Blätter“ von unserem Kupferstecher anführt: „Moses beim feurigen Busche“, nach Domenico Feti’s in der Belvederegalerie befindlichem Bilde; bezeichnet Weisbrod et I. Wertheim sc., 1793 (gr. Fol.); – „Zwei Genien, welche ein großes offenes Buch halten, worin ein Bildniß angebracht ist“. Tableau de l’ancienne constitution française Giorgione Barbarelli pinx. 1511, Wertheim sc. 1793 (4°.) und eine Folge von sechs Ansichten von Marek, nach Zeichnungen des Grafen Wenzel von Paar radirt, I. Wertheim sc. (qu. 8°.). Ob Marek ein Orts- oder Künstlername – nach der Wortstellung „Ansichten von Marek“ kann Beides der Fall sein – sind wir außer Stande zu entscheiden. Wenzel Graf Paar ist aber schon im XXI. Bande, S. 149, Nr. 16 im Texte erwähnt worden. [Nagler (G. K. Dr.). Neues allgemeines Künstler-Lexikon (München 1839, E. A. Fleischmann[WS 1], 8°.) Bd. XXI, S. 313]. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: C. A. Fleischmann.