BLKÖ:Wolf, Joseph (Kunstindustrieller)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 58 (1889), ab Seite: 19. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wolf, Joseph (Kunstindustrieller)|58|19|}}

Nebenbei sei noch eines österreichischen Kunstindustriellen und Zeitgenossen Joseph Wolf gedacht, der in Gmunden als Buchbinder und Erzeuger von Ledergalanteriewaaren lebt, und dessen Arbeiten treffliche Erzeugnisse des Kunstgewerbes sind. In der Kunstgewerbe-Ausstellung, welche anläßlich der Eröffnung des neuen k. k. österreichischen Museums für Kunst und Industrie zu Wien am Stubenring Nr. 5 im Jahre 1871 statthatte, war er durch eine stattliche Anzahl von Prachtalbums und sonstigen Prachteinbänden, dann von Cigarrentaschen, Coffrets für Schmucksachen u. a. m. vertreten. Sämmtlich Gegenstände, in Ledermosaik auf das geschmackvollste ausgeführt, erhoben sich weit über die gewöhnlichen Arbeiten der Buchbinderei und Taschnerkunst. –