BLKÖ:Wosmick, Vincenz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Woschilda, Ferdinand
Nächster>>>
Wotawa
Band: 58 (1889), ab Seite: 130. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wosmick, Vincenz|58|130|}}

Wosmick, Vincenz (Bildhauer, geb. zu Humpolecz in Böhmen 5. April 1860). Mit hervorragenden Anlagen zur Kunst begabt, ging er nach Wien, besuchte als Zögling die k. k. Akademie der bildenden Künste daselbst und wurde ein Schüler des Bildhauers Anton Paul Wagner [Bd. LII, S. 89]. In der anläßlich der vierzigjährigen Regierung Seiner Majestät des Kaisers Franz Joseph im Wiener Künstlerhause 1888 veranstalteten internationalen Jubiläums-Kunstausstellung war er durch eine in Gyps ausgeführte Porträtbüste (Privateigenthum) vertreten.

Illustrirter Katalog der internationalen Jubiläums-Kunstausstellung im Künstlerhause (Wien 1888, gr. 8°.) II. Auflage. S. 257, Nr. 1204.