BLKÖ:Wuesthoff, die Freiherren, Genealogie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 58 (1889), ab Seite: 264. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wuesthoff, die Freiherren, Genealogie|58|264|}}

Zur Genealogie der Freiherren von Wuesthoff. Ueber diese Familie liegen gar keine genealogischen Nachrichten vor, auch erscheint sie nicht im „Genealogischen Taschenbuch der freiherrlichen Häuser“. Ob sie mit den Magdeburgischen Wuestenhoff, welche sich dann in Pommern und Brandenburg verbreiteten und im 16. Jahrhundert blühten, identisch ist, läßt sich aus den zu Gebote stehenden Quellen nicht mit Sicherheit bestimmen.