BLKÖ:Wussin, Daniel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wussin, Joseph
Band: 59 (1890), ab Seite: 30. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wussin, Daniel|59|30|}}

Noch sind folgende Träger dieses Namens bemerkenswerth:

1. Daniel Wussin, ein Kupferstecher und Bürger der Prager Neustadt, der zwischen 1601 und 1694 seine Kunst daselbst ausübte. Er stach Wappen, Karten, Titelblätter, Heilige und Bildnisse, von welchen Blättern Dlabacz eine größere Anzahl anführt. –