BLKÖ:Zaccaria, Francesco

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Zaccaria, Franz Anton
Nächster>>>
Zaccaria, Giulio
Band: 59 (1890), ab Seite: 68. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Zaccaria, Francesco|59|68|}}

Noch sind von Trägern dieses Namens zu erwähnen:

1. Francesco Zaccaria, aus Padua gebürtig. Zeitgenoß. Ein ausgezeichneter Ciseleur und Goldschmied; ein Schüler des berühmten Paduaner Goldschmieds Giambattista Polo, dessen Arbeiten zu dem Schönsten gehören, was das Kunsthandwerk zu leisten vermag. Zaccaria’s Arbeiten sind zerstreut im Besitze kunstliebender Paduaner. [Pietrucci (Napoleone), Biografia degli Artisti Padovani (Padova 1858, gr. 8°.) p. 282.] –