BLKÖ:Zatureczky von Alsó-Zaturcsa, Genealogie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 59 (1890), ab Seite: 201. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Zatureczky von Alsó-Zaturcsa, Genealogie|59|201|}}

Stammtafel der Zatureczky von Alsó-Zaturcsa.
Johann
Susanne von Jeszenszky.
 
  Johanna, †.
  Stephan
geb. 25. December 1791, † 12. October 1870.
Juliane geborene Nagy von Tasnád
† 12. März 1878.

  Alexander, †.
  Peter, †.
  Susanne, †.
  Franz
geb. 1807. † 1871.
1) Therese Tillier
2) Clara von Tompa.
 
Marie
geb 1843, † 1864,
vm. Siegmund Gaál von Palnok
† 1864.
 
Gedeon
geb. 3. März
1817,
† 1873.
Polyxena
geborene
v. Nagy-Ernye.

  Ludwig
geb. 16. Jän.
1819,
† 13. Oct.
1855.
Marie
Farkas
v. Kis-Enyed.

  Stephan
geb. 25. Oct.
1821.
† 22. Juni
1858.

  Emilie
geb. 21. Sept.
1825,
vm. Johann
Cserey
de Nagy-Ajta
† 1874.

  Julie
geb. 30. Jän.
1827.
vm. Albert
v. Boór † 15. April
1885.

  Maria
Susanne
geb. 23. Oct.
1829,
vm. Ignaz
v. Szentiványi
† 26. Sept.
1883.

  Ladislaus
geb. 30. Oct.
1830,
† 1. April
1869.
Karoline
geborene
Boór v. Berivoj.

  Karl
geb. 24. Juni
1832.

  Joseph
Alexander
geb. 16. März
1834.
Ilka
geborene
Holaki
de Kis-Halmagy.

  Luise
geb. 10. Sept.
1837,
vm. Alexander
Bartha
v. Kis-Borosnyó.

  Gabriel
geb. 29. März
1839.

  Julius
geb. 5. April
1840.
Margaretha
geborene
Gyulay
de Nagy-Várad.
 
Helena
geb. 15. Jänner 1852,
vm. Julius Jacob von Kénos.

  Bertha
geb. 23. Mai 1855,
vm. Ludwig Coloman von Ernye.
 
Albert
geb. 1848.
Julie von
Nagy-Tasnád.

  Emil
geb. 1850,
† 1877.

  Gisela
geb. 1852.
vm. Béla
von Oerley.

  Marie
geb. 1858,
vm. Stephan
von Pindár.

  Stephan
geb 1860.
 
Anna
geb. 5. Jänner 1873.

  Kalmán
geb. 10. Februar 1874.

  Corina
geb. 16. August 1876.
 
Isabella
geb. 16. März 1860,
vm. Arthur von Bogdán.

  Ladislaus
geb. 5. Dec.
1861.

  Ludwig
geb 1. Oct.
1864.

  Viola
geb. 10. Nov. 1867.

  Johanna
geb. 10. Jän. 1869.
 
Polyxena
geb. 5. Jänner 1880.

  Karl Gedeon
geb. 1. Februar 1881.
 

[202] Die Zatureczky, welche man auch Zathureczky geschrieben findet, sind ein altes ungarisches Adelsgeschlecht, das bis in die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts ihre Stammregister zurückführt, in welchem ein Uzda (1230–1253) als Stammesoberhaupt der im Thuróczer Comitat angesiedelten Uzen oder Usen, einer mit den Magyaren stammverwandten und mit ihnen gleichzeitig in das heutige Ungarn eingewanderten Völkerschaft, von König Béla IV. im Jahre 1245 die Adelsfreiheit erhielt. In der Folge theilte sich das Geschlecht in viele Linien und Zweige, in welchen es noch zur Stunde blüht. Die unten bezeichneten Quellen geben nähere Nachricht über dasselbe. Es gibt zwei Hauptlinien, die ungarische und die siebenbürgische. Der heutige Stand der letzteren ist aus der Stammtafel ersichtlich. Der gegenwärtige Chef dieser siebenbürgischen Linie, Karl, ist zur Zeit Oberst im Freiherr von Schönfeld-Infanterie-Regimente Nr. 82. Die Familie zählt zu den geachtetsten und angesehensten des Siebenbürger Landes und erfreut sich bedeutenden Grundbesitzes, indem ihr die Herrschaft Czetzke im Biharer Comitate Ungarns und die Güter zu Borith, Olasztelek, Nagy-Ajta, Homoród-Szent Márton und Papolsz in Siebenbürgen gehören. Schon Stephan, der Vater des gegenwärtigen Familienchefs, des Obersten Karl, war Kurator der evangelischen Kirchengemeinden h. C. in Erdövidék und des Gymnasiums zu Sepsi-Szent-György, Gründungsmitglied zugleich mit seinen Söhnen Gedeon und Karl des siebenbürgischen Museumvereines in Klausenburg, des siebenbürgischen Landwirthschaftsvereines u. s. w. und seine Tochter Emilie (geb. 21. September 1825), vermält seit 1843 mit Johann Cserey de Nagy-Ajta, Witwe seit 1874, ist Stifterin des Székler Museums. Ihr und des Obersten Karl Neffe Ladislaus dient in der k. k. Armee als Lieutenant bei Prinz Ludwig von Bayern-Infanterie Nr. 62. –