Benutzer:Catrin/test

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Tabelle Darinnen alle wahre Christen, ohne Absicht auf ihre besondere Stände, derer allgemeinen Pflichten erinnert werden
Untertitel:
aus: Buchstabier- und Lese-Büchlein.
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1793
Verlag: Joh. Gottlob Arnold Buchhändler
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Bautzen
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans des Originals auf commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[Text]

Tabelle
Darinnen alle wahre Christen, ohne Absicht auf ihre besondere Stände, derer allgemeinen Pflichten erinnert werden
1. Bringe Gott mit rechtschaffender Andacht dein Morgen- und Abend-Opfer; Und seufze mit David aus dem Psam 141, v. 2. Mein gebet müsse vor dir tügen, wie ein Räuch-Opfer, meine Hände aufheben wie ein Abend-Opfer.
2. Wapne dich bald frühe mit einem Spruche Heil. Schrift, an welchem du den ganzen Tag dich halten könnest; Nach der Ermahnung Pauli, Ephes. 6. v. 17. Nehmet das Schwerd des geistes, welches ist das Wort GOttes.
3. Stelle dir in allen deinen Handlungen die Allgegenwart Gottes vor dein Augen; Und denke, GOtt sagt zu dir, wie zu Abraham, 1. B. Mos. 17. v. 1. ich bin der allmächtige GOtt, wandle vor mir und sey fromm.
4. Wende die edle und doch flüchtige Zeit wohl an;


5. Warte deinen beruf true und unverdrossen;


6. Laß die Ehre GOttes die Haupt-Absicht aller deiner Verrichtungen seyn;


7. Verwahre dein Gewissen in allem und gegen alle mit welchem du zu thun hast;


8. Habe unter deiner Arbeit einen zu GOtt gerichteten Sinn;


9. Gieb auf dein Herz sogfältige Achtung;


10. Halte deine Zunge im Zaum;


11. Siehe zu, mit wem du umgehst; und meide böse Gesellschaft;



12. Brauche in allen Unternehmungen nöthioge Vorsichtigteit;


13. Laß Wahrheit in Worten, und Redlichkeit im herzen deine Thaten regieren;


14. Such mit deinem Christenthum andere zu erbauen;


15. Erwarte den Segen GOttes ohn mißtrauische Sorgen;


16. Uebe dich in der verleugnung dein selbst und Tödtung des alten menschen bey aller Gelegenheit;


17. So dir etwas widriges begegnet, so leide es mit Gedult;

18. Beweise durch Dienstfertigkeit und Mildthgätigkeit die thätige Liebe des Nächsten;


19. Scamhaftigkeit, Zucht und Keuscheit laß in Gebehrden, Worten und Werken bleiben;

20. Erinnere Dich deiner Taufem, und erneuere den darinnen gemachten Bund;

21. Vergiß nicht, täglich einen Blick des Glaubens und der Liege an das Creuz deines Erlösers zu thun;

22. Lerne recht überzeugend die Welt in ihrer Eitelkeit zu erkennen;

23. Denke fleißig an deinen Tod;

24.- Schlüsse einen jeglichzen tag mit einer nöthigen Selbst-Prüfung;