Benutzer:Das Robert/Ein neues Projekt starten

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willkommen auf Wikisource!

Du willst dich in Wikisource einbringen, aber du weißt nicht, wo du anfangen sollst? Dann bist du hier richtig.

Wenn du Anfänger bist, solltest du dir überlegen, ob du nicht erstmal ein paar Artikel von bestehenden Projekten korrigierst. So kannst du die ersten Erfahrungen sammeln, die Editionsrichtlinien kennen lernen etc.

Hast du ein wenig mehr Erfahrung und willst gleich ein neues Projekt beginnen, dann solltest folgende Punkte beachten:

Ein Projekt auswählen[Bearbeiten]

Beim Auswählen eines neuen Projektes ist vor allem zu beachten, dass das Werk gemeinfrei ist, das heißt, es werden keine Urheberrechte tangiert. Als Faustregel gilt: Werke sind dann gemeinfrei, wenn der Autor vor 70 Jahren oder mehr gestorben ist. Aktuell (Stand: 2012) betrifft das also alle Autoren, die vor dem 1. Januar 1942 verstorben sind.

Sofern das nicht der Fall, musst du bei einem urheberrechtlich geschützten Werk die Erlaubnis des Autors bzw. des Rechtsinhabers einholen. Weitere Informationen entnimmst du unter Wikisource:Urheberrecht.

Des Weiteren muss der Text

Übersetzen eines fremdsprachigen Werkes[Bearbeiten]

Natürlich kannst du auch eine eigene Übersetzung eines fremdsprachigen, gemeinfreien Werkes anfertigen. Eventuell solltest du aber vorher prüfen, ob es nicht eine Übersetzung desselben gibt, um dir Zeit und Mühe zu ersparen. Wenn dies nicht der Fall ist - das ist beispielsweise bei wissenschaftlichen Aufsätzen oft der Fall - dann beachte folgendes:

  1. Wenn es den zu übersetzenden Text noch nicht auf der jeweiligen fremdsprachigen Wikisource gibt, solltest du ihn zunächst da hochladen und ihn dann via Interwiki-Link zu deinem Projekt verbinden.
  2. Es ist ratsam, beide Texte (also der fremdsprachige und die deutsche Übersetzung) in deinem Projekt zu sehen. Damit erleichterst du dem Leser, deine Übersetzung besser nachzuvollziehen.

Eigenes Scannen/ Fotografieren[Bearbeiten]

Wichtig hier ist, dass du ein Werk mit mindestens 300 dpi, idealerweise 600 dpi scannst. Solltest du keinen Scanner bei der Hand haben, kannst du es auch fotografieren. Allerdings solltest du ein Stativ verwenden, um den gleichen Winkel zu garantieren.

Weitere Informationen und hilfreiche Hinweise findest du unter Hilfe:Scannen von Büchern.

Digitalisat von einer anderen Website[Bearbeiten]

Sofern ein Werk bereits gescannt wurde und auf einer Website veröffentlicht wurde (z.B. Google Books, DigiZeitschriften oder Internet Archive), kannst du diese auch verwenden. Der Grund ist, dass Scans von gemeinfreien Werken nach deutschem Recht Reproduktionen zweidimensionaler Werke (also z.B. Bücher; das Gegenteil wäre dreidimensionale Werke wie z.B. Münzen Statuen etc.) sind.

Scans bearbeiten[Bearbeiten]

Manchmal ist notwendig, die gescannten Seiten nachzubearbeiten (Seiten drehen, Ränder entfernen, Bild entzerren, etc.). Dafür gibt es spezielle Software, die das (fast) automatisch für dich erledigt. Eine freie und damit kostenlose Software, die hervorragende Ergebnisse liefert ist, ist Scan Tailor.

Scans hochladen[Bearbeiten]

Projekt anlegen[Bearbeiten]