Benutzer:Xarax/Digi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Motto | Projekte | Fundbüro | Zahlensalat | Spielwiese
Wikipedia | Wikiversity


A[Bearbeiten]

  • Arnell, Hampus Wilhelm & Jensen, Christian Easmus Otterstrøm: Ein bryologischer Ausflug nach Tåsjö. Kungl. Boktryckeriet. P. A. Norstedt & Söner, Stockholm 1896. 64 Seiten. Quelle
  • Asmuss, H.: Das vollkommenste Hautskelet der bisher bekannten Thierreihe. An fossilen Fischen des Alten Rothen Sandsteins aufgefunden und aus ihren Resten erläutert. Schünmanns Wittwe & C. Mattiesen, Dorpat 1856. 40 Seiten. Quelle

B[Bearbeiten]

  • Bosse, Heinrich Victor: Ueber den Einfluss von Arzneimitteln auf die Ausscheidung der Harnsäure. E. J. Karow, Universitäts-Buchhändler, Dorpat 1862. 47 Seiten Quelle
  • Braunschweig, J. J. Hugo von: Die Ecclesiologie biblisch-dogmatisch entworfen. Erste Lieferung. Wesen der Kirche. Heinrich Laakmann, Dorpat 1855. 108 Seiten. Quelle
  • Brevern, Georg von: Die Stellung der Verwaltungsbeamten im Staate. Müllerche Bruchdruckerei, Riga 1834. 18 Seiten. Quelle
  • Brinkmann, Werner: Constitution der Citronensäure. Heinrich Laakmann, Dorpat 1853. 31 Seiten. Quelle
  • Byczkowski, Heinrich: Das Verhältniss der Pflanzen zur Atmosphäre. Heinrich Laakmann, Dorpat 1846. 79 Seiten. Quelle

C[Bearbeiten]

  • Chlebodarow, Alexei: Woher nimmt die Pflanze ihren Stickstoff. Heinrch Laakmann, Dorpat 1855. 55 Seiten. Quelle
  • Claus, Carl: Grundzüge der analytischen Photochemie. J. C. Schünmann, Dorpat 1837. 192 Seiten. Quelle

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

  • Ehrlich, Martin: Ueber die Leukämie. E. J. Karow, Dorpat 1862. 77 Seiten. Quelle
  • Engler, Heinrich Gustav Adolf: Das Pflanzenreich. Regni vegetabilis conspectus. Verlag von Wilhelm Engelmann, Leipzig 1900-1986. 108 Dig. Quelle

F[Bearbeiten]

  • Freyn, Josef Franz: Neue Pflanzenarten der pyrenäischen Halbinsel. Imprimerie Romet, Genf 1893. 6 Seiten. Quelle

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

  • Herzog, Theodor Carl Julius: Beiträge zur Bryogeographie Südosteuropas. München 1919. 24 Seiten. Quelle
  • Humboldt, Wilhelm: Prüfung der Untersuchungen über die Urbewohner Hispaniens Vermittelst der Vaskischen Sprache / von Wilhelm von Humboldt. Ferdinand Dümmler, Berlín 1821. 192 Seiten. Quelle

I[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

  • Löfling, Pehr: Reise, nach den spanischen Ländern in Europa und America in den Jahren 1751 bis 1756. Nebst Beobachtungen und Anmerkungen über die merkwürdigen Gewächse herausgegeben von Herrn Carl von Linné Jhro. Königl. Majestät in Schweden Archiater, Ritter von Königl. Nordsternorden u. s. m. Gottlieb August Lange, Berlin und Stralsund 1766. 406 Seiten. Quelle

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

Q[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

  • Rikli, Martin Albert: Botanische Reisestudien von der Spanischen Mittelmeerküste mit besonderer Berücksichtigung der Litoralsteppe / Von Dr. M. Rikli Dozent am eidg. Polytechnikum in Zürich ; Mit 20 Landschafts- und Vegetationsbildern in Autotypie und 11 Textfiguren. Verlag von Fäsi & Beer, Zürich 1907. 155 Seiten. Quelle
  • Russow, Edmund: Über den gegenwärtigen Stand seiner seit dem Frühling 1886 wieder aufgenommenen Studien an den einheimischen Torfmoosen. Verlag der Dorpater Naturforscher-Gesellschaft, Dorpat 1888. 20 Seiten [1]

S[Bearbeiten]

  • Schimper, Wilhelm Philipp: Versuch einer Entwickelungs-Geschichte der Torfmoose (Sphagnum) und einer Monographie der in Europa vorkommenden Arten dieser Gattung. E. Schweizerbart's Verlagshandlung, Stuttgart 1858. 96 Seiten. [2]
  • Stempf, Víctor: Glossar zu Bernard Dechepare´s Baskischen Poesien : nach der original-Ausgabe von 1545 und Versuch einer buchstaeblichen Uebersetzung in´s Deutsche. 1893?. 285 Seiten. Quelle

T[Bearbeiten]

U[Bearbeiten]

V[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

  • Willkomm, Heinrich Moritz: Die Strand- und Steppengebiete der iberischen Halbinsel und deren Vegetation. Friedrich Fleischer, Leipzig 1852. 275 Seiten. [3]
  • Willkomm, Heinrich Moritz: Grundzüge der Pflanzenverbreitung auf der iberischen Halbinsel. Verlag von Wilhelm Engelmann, Leipzig 1896. 396 Seiten. Quelle

X[Bearbeiten]

Y[Bearbeiten]

Z[Bearbeiten]