Briefe Bachstitz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Kurt Walter Bachstitz
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Correspondence between Kurt Walter Bachstitz and Hans Posse
Untertitel: Re art purchase by Adolf Hitler's main art buyer for Sonderauftrag Linz from Jewish art dealer
aus: NARA, RG 260, A3389
Herausgeber: "Linz Film"
Auflage: Roll 70.
Entstehungsdatum: 1940
Erscheinungsdatum: 1945-1949
Verlag:
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Den Haag, NL
Übersetzer:
Originaltitel: Korrespondenz mit Hans Posse
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Records Concerning the Central Collecting Points ("Ardelia Hall Collection"), Selected Microfilm Reproductions And Related Records aus: NARA, RG 260, A3389, "Linz Film", Roll 70.
Kurzbeschreibung: {{{KURZBESCHREIBUNG}}}
ols. 20a–24. Blatt 357, 358, 360, 117.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: [1]
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]
Bezeichnung Inhalt Faksimile
Blatt 357
99
[Briefkopf Bachstitz]

den Haag, 12.August 1940
[Adresse Posse z/Zt. Hotel du Vieux Doelen den Haag]

Sehr geehrter Herr Professor!
Anbei erlaube wir uns Ihnen die Rechnung für die am 9. August 1940 von Ihnen erworbenen Kunstwerke zu übersenden. Ferner empfangen Sie die gewünschten Photographien von:

  • A-23 Bronze Statuette der Nyx 2 Stück, mit Beschreibung
  • A-27 Tanagra, Mädchen mit Spiegel 2 Stück, mit Beschreibung
  • V-574 Lorenzo di Credi, Marmorrelief 2 "           "              "
  • V-659 Cima da Conegliano                 2 "           "              "
  • V-617 Pietro Tacca, Athlet, Bronze     2 "           "              "             
  • P-22 Riccio, Bronze, Satyr                  2 "           "              "
  • V-134 Süddeutscher Meister, #           #             "              "

Nach # senden wir wunschgemäss:

  • 2 Photos des Gerrit Berkheyde - Haarlem G-148
  • 2      "      des Ferdinand Bol - Der Engel erscheint Gideon V-223
  • 2      "      Jan Steen, Schlafendes Mädchen G-151
  • 2      "      der Bronzen Adam u. Eva, Stefan Godl V-857/8.

In aller Hochschätzung
N.V. Kunsthandel K.W. Bachstitz
K. Walter Bachstitz

Blatt 357 - 99 - Rechnung von K. W. Bachstitz an Herrn Prof. Posse.
Blatt 358
104
[Briefkopf Bachstitz]

den Haag, 16.Juli 1940

Sehr geehrter Herr Professor!
Soeben empfing ich Ihre gesch#en Zeilen von 11. d.M. für die Ihnen ergebenst danke. Wie ich Ihnen bereits versichert habe, liegt mir ausserordentlich viel daran Ihre Wünsche, soweit es in meiner Macht liegt, zu erfüllen, und dieserhalb akzeptiere ich die von Ihnen mir gemachte Offerte:

  • 1.) Jan Steen, Schlafendes Mädchen,  HFl. 30.000,-
  • 2.) Ferdinand Bol, Der Engel erscheint Gideon, Hfl. 10.000,-
  • 3.) Stefan Godl, Adam und Eva, Bronze, HFl. 8.000,-

Ich erlaube mir, Ihrem Wunsche gemäss, die Rechnung beizulegen, ebenso wie je ein Foto der Gegenstände, und sehe Ihrer geschätzten Verfügung über die beiden Bilder und die beiden Bronzen entgegen.
In der Hoffnung bald wieder das Vergnügen zu haben, Sie bei mir begrüssen zu können, verbleibe ich, in alter Verehrung
Ihr mehr ergebener
K. Walter Bachstitz
[Adresse Posse]

Blatt 358 - 104 - Annahme des Kaufangebots von Herrn Prof. Posse seitens K. W. Bachstitz
Blatt 358
105
Abschrift

Head Office
Surinamstraat 11.
den Haag, den 16.Juli 1940

Rechnung
Für [Adresse Posse]

  • G-151: 1 Gemälde - Jan Steen - "Schlafendes Mädchen" - HFL. 30.000,-
  • V-223: 1 Gemälde - Ferdinand Bol - "Der Engel erschien Gideon" - HFL. 10.000,-
  • V-857/8:2 - 2 Bronzen Stefan Godl - "Adam und Eva" - HFL. 8.000,-

HFl. 48.000,-

Blatt 358 - 105 - Abschrift einer Rechnung an Herrn Posse
Blatt 360
116
11.Juli 1940

[Adresse Bachstitz]

Sehr geehrter Herr Bachstitz!
Für ihre heute erhaltene Briefsendung danke ich Ihnen bestens. Bei meiner nächsten Anwesenheit in Wien werde ich mich mit Ihrer Angelegenheit beschäftigen und mir die Objekte, die ich noch nicht kenne, ansehen. Vorläufig würde ich für meinen Auftraggeber gern die folgenden Objekte kaufen, die ich in der vorigen Woche bei Ihnen sah:

  • 1.) Jan Steen, Die Schlafende,
  • 2.) Ferdinand Bol, Der Engel und Gideon
  • 3.) St. Godl, Adam und Eva (Bronze).

Ich bitte Sie aber, die mir genannten Preise von Fl. 40.000 für den Jan Steen, der weit über den Preisen der sonst von mir erworbenen Bilder ähnlicher Qualität liegt, von 16.000 für den F. Bol, der gewiß nicht leicht zu verkaufen ist, und von 12.000 Fl. für die beiden Bronzen von Godl, für die doch kaum sonst Interesse bestehen dürfte, auch in Hinblick auf zukünftige Geschäfte mit Ihnen, herabsetzen zu wollen. Ich biete Ihnen für den Jan Steen 30000 Fl. [handschriftliche Marginalie: 25000], für den Ferdinand Bol 10000 Fl., für die beiden Bronzen von Godl 8000 [handschriftliche Marginalie: unleserlich] und wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir baldigst Ihre Entscheidung mitzuteilen sowie eine Rechnung und je eine Foto einzusenden die Freundlichkeit hätten, damit ich alsbald die Zahlung veranlassen kann.
Mit besten Gruß,
Ihr sehr ergebener
(gez.) Dr. Posse

Blatt 360 - 116 - Herr Prof. Dr. Posse äußert Kaufabsicht für Bilder von K. W. Bachstitz
Blatt 360
117
[Briefkopf Bachstitz]

den Haag, den 2.Juli 1940.
[Adresse Posse, Hotel Central den Haag]

Verehrter Herr Professor,
Anbei erlaube ich mir, Ihnen wunschgemäß die folgenden Photos nebst Ausschreibungen zu übersenden:

  • a) von Jan Steen, Schlafendes Mädchen mit Raucher
  • b) " Ferdinand Bol, Der Engel erscheint Gideon
  • c) " Sofe# Angniscola, Porträt einer jungen Dame mit Kind
  • d) " zwei Bronzen Adam und Eva von Stefan Godl
  • e) " acht Türen aus dem Depot in Wien

Morgen kann ich Ihnen im Original das Marmorrelief von Lorenzo di Credi ebenso wie die Gemeinde-Museum aufgestellten Sculpturen zeigen. Wohin kann ich Ihnen die complette Liste der sich in Wien befindlichen Kunstwerke senden?
In alter Verehrung begrüsst Sie
Ihr ergebener
K. Walter Bachstitz

Blatt 360 - 117 - K. W. Bachstitz übersendet Herrn Prof. Posse Bilder nebst einer Ausschreibung