Bruno Doss

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bruno Doss
Bruno Doss
[[Bild:|220px]]
Carl/Karl Bruno Doss/Doß
* 1. November 1861 in Auerbach
† 28. Mai 1919 in Dresden
deutscher Petrograph und Geologe
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116190426
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die basaltischen Larven und Tuffe der Provinz Haurân und vom Diret et-Tulûl in Syrien. In: Mineralogische und Petrographische Mittheilungen. Neue Folge, Siebenter Band (1886), S. 461–534 Internet Archive = Google-USA*
  • Ein als erratischer Block am „Heller“ bei Dresden gefundener Cordieritgneiss. In: Abhandlungen der naturwissenschaftlichen Gesellschaft Isis in Dresden. Jahrgang 1889, S. 74–77 Google-USA*
  • Die Lamprophyre und Melaphyre des Plauenschen Grundes bei Dresden. In: Mineralogische und Petrographische Mittheilungen. Neue Folge, Elfter Band (1899), S. 17–82 Internet Archive = Google-USA*
  • Der Meteorit von Mißhof. In: Arbeiten des Naturforscher-Vereines zu Riga. Neue Folge, 7. Heft (1891), S. 1–51 Google-USA*
  • Reiseskizzen aus Schweden und Norwegen, nebst Glacialerscheinungen bei Dresden. In: Abhandlungen der naturwissenschaftlichen Gesellschaft Isis in Dresden. Jahrgang 1891, S. 110–116 Google-USA*
  • Ueber den Meteoriten von Misshof in Kurland und die Ursachen der Schallphönomene bei Meteoritenfällen im Allgemeinen. In: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Palaeontologie. Jahrgang 1892, I. Band, S. 71–113 Google-USA*
  • Ueber eine zufällige Bildung on Pseudobrookit, Hämatit und Anhydrit als Sublimationsproducte, und über die systematische Stellung des ersteren. In: Zeitschrift für Kristallographie und Mineralogie. 20. Band (1892), S. 566–587 Internet Archive = Google-USA*
  • (Mit Ernst Mach): Bemerkungen zu den Theorien der Schallphänomene bei Meteoritenfällen. In: Sitzungsberichte der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften [Wien]. 102. Band, Abtheilung IIa, Jahrgang 1893, Heft I bis X, S. 248–252 Internet Archive = Google-USA*
  • Ueber die Entstehung der diluvialen Hügellandschaft der Ostseeprovinzen und über die im Gipslager von Dünhof vorkommenden Riesenkessel (Strudellöcher). In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 36. Band (1893), S. 49–51 Google-USA*
  • Krystallographische Untersuchung organischer Verbindungen. In: Zeitschrift für Kristallographie und Mineralogie. 21. Band (1893), S. 96–112 Internet Archive = Google-USA*
  • Künstliche Darstellung von Anatas und Rutil mittelst der Phosphorsalzperle. In: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Palaeontologie. Jahrgang 1894, Band II, S. 147–206 Google-USA*
  • Ueber Pseudomorphosen von Anatas nach Titanit im Syenit des Plauenschen Grundes. In: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Palaeontologie. Jahrgang 1895, Band II, S. 128–138 Google-USA*
  • Ueber devonischen Kugelsandstein. In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 38. Band (1895), S. 108–112 Google-USA*
  • Zur Geologie der Jungfernhofschen Seen und ihrer Umgebung in Livland. In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 38. Band (1895), S. 117–126 Google-USA*
  • Ueber die Åsar von St. Matthiä in Livland. In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 38. Band (1895), S. 126–134 Google-USA*
  • Die geologische Natur der Kanger im Rigaschen Kreise, unter Berücksichtigung ihrer weiteren Umgebung. In: Festschrift des Naturforscher-Vereins zu Riga in Anlass seines 50jährigen Bestehens am 27. März (8. April) 1895. Riga: W. F. Häcker, 1895, S. 161–260 Google-USA*
  • Ueber das Vorkommen von Drumlins in Livland. In: Zeitschrift der Deutschen geologischen Gesellschaft. 48. Band (1896), S. 1–13 Google-USA*
  • Etymologisches über die Kanger, sowie einige Worte über den Dünenbezirk nordöstlich Rodenpois in Livland. In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 39. Band (1896), S. 25–30 Google-USA*
  • Über einige Besonderheiten bei Dünen in Rigas weiterer Umgebung. In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 39. Band (1896), S. 31–40 Google-USA*
  • Einige aus der Kelloway-Stufe der Juraformation von Schumarowo an der Wolga stammende Fossilien. In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 39. Band (1896), S. 69–70 Google-USA*
  • Zur Kenntnis der lebenden und subfossilen Molluskenfauna in Rigas Umgebung, insbesondere des Rigaer Meerbusens. In: Korrespondenzblatt des Naturforschenden Vereins zu Riga. 39. Band (1896), S. 110–128 Google-USA*
  • Über ostbaltische Seebären. Beiträge zur Geophysik, Zeitschrift für physikalische Erdkunde. 8. Band (1907), S. 367–399 Google-USA*
  • Über einen „Erdwurf“ bei Neu-Laitzen in Livland. Beiträge zur Geophysik, Zeitschrift für physikalische Erdkunde. 8. Band (1907), S. 452–485 Google-USA*
  • Die Bedeutung Friedrich Schmidts für die Geologie Est- und Nordlivlands. In: Korrespondenzblatt des Naturforscher-Vereins zu Riga. 52. Band (1909), S. 15–28 Internet Archive = Google-USA*
  • Über einen Gletscherschliff bei Kunda in Estland. In: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie. Jahrgang 1913, Band I, S. 43–55 California-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]