Christian Leonhard Leucht

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian Leonhard Leucht
[[Bild:|220px|Christian Leonhard Leucht]]
[[Bild:|220px]]
Christian Leonhard Leücht; Christian Leonhard Leicht; Antonius Faber; Sigismundus Ferrarius; Cassander Thucelius; C. L. Thucelius; C. L. Lucius; Caspar Loelius
* 12. Februar 1645 in Arnstadt
† 24. November 1716 in Nürnberg
deutscher Jurist und Publizist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 120627736
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Cassandri Thucelii Electa juris publici curiosa, Tom. 1 1694. Tom. 2 1696. Tom. 3 1697. 4°
  • Europäische Staats-Cantzley, ab 1697 jährlich 2 Oktav-Bände, nach seinem Tode ununterbrochen fortgesetzt bis zum 115. Teil, 1760. Digitalisiert sind (bei Google) die Teile 1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 25, 30, 33, 34, 36, 37, 38, 39, 45, 49, 52, 80, 82, 97, 98, 99 und 102 bis 115. Die 9 „Hauptregister“ sind bei zvdd nachgewiesen und ebenfalls bei Google Books zu finden.
  • Continuatio Actorum publicorum Londorpii tom. 13. 14, 1708. 1716
  • Cass. Thucelii des H. R. R. Staats-Acta vom 18. Saeculo, 5 Thle., 1715–22
  • Codex Mevianus h. e. Decisiones, 1703. 3 Tomi fol.
  • Consilia nec non responsa juris Altorfina – revisa et locuplet. cura et opera Leuchtii, 1702. fol.
  • Consil. II. Linckii et alior. antecessorum, 1708. fol.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]