Christliche Symbolik/Pan

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<< Pan >>>
{{{UNTERTITEL}}}
aus: Christliche Symbolik
Seite: {{{SEITE}}}
von: [[{{{AUTOR}}}]]
Zusammenfassung: {{{ZUSAMMENFASSUNG}}}
Anmerkung: {{{ANMERKUNG}}}
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|250px]]
Wikipedia-logo.png [[w:{{{WIKIPEDIA}}}|Artikel in der Wikipedia]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
[[Index:{{{INDEX}}}|Wikisource-Indexseite]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[186]
Pan.

Zur Zeit des Todes Jesu hörten Schiffer auf dem adriatischen Meere bei der Insel Paxos, unfern von Corfu, eine Stimme rufen: „Der grosse Pan ist gestorben!“ und ein gewaltiges, wie von Vielen ausgehendes Seufzen. Plutarch, vom Verfall der Orakel 17. Pan bedeutete bei den Alten nicht blos den Hirtengott, sondern auch, was der Name anzeigt, das All.