Constantin Gloger

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Constantin Wilhelm Lambert Gloger
Constantin GlogerConstantin Gloger um 1860
[[Bild:|220px]]
* 17. September 1803 in Kasischka, Schlesien
† 30. Dezember 1863 in Berlin
Zoologe und Ornithologe
Hat die Färbungsregel aufgestellt
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116666978
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Zur Naturgeschichte des weißbindigen Kreuzschnabels loxia taenioptera (1829) MDZ München
  • Schlesiens Wirbelthier-Fauna. Ein systematischer Ueberblick der in dieser Provinz vorkommenden Säugthiere, Vögel, Amphibien und Fische. (1833) Biodiversity Heritage Library
  • Das Abändern der Vögel durch Einfluss des Klimas (1833), Zusätzliches handschriftliches Material Biodiversity Heritage Library
  • Vollständiges Handbuch der Naturgeschichte der Vögel Europas mit besonderer Rücksicht auf Deutschland (ab 1834) Biodiversity Heritage Library
  • Gemeinnütziges Hand- und Hilfsbuch der Naturgeschichte (1842) Biodiversity Heritage Library
  • Wohlfeileres Fleisch für die Armen, mehr und besseres für Alle und als Mittel hierzu die Einführung der englischen Fleisch-Verkaufs-Weise auch in Deutschland, Berlin 1855 MDZ München
  • Die nützlichsten Freunde der Land- und Forstwirthschaft unter den Thieren, als die von der Natur bestellten Verhüter und Bekämpfer von Ungezieferschäden und Mäusefratz : zur Belehrung für Landleute und Land-Schullehrer (1858)

Unselbstständige Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • In Isis (1827):
    • Über die auf dem Hochgebirge der Sudeten lebenden Säugetiere und die während des Sommers daselbst vorkommenden Vögel ThulB
    • Ueber den weißbindigen Kreuzschnabel — Loxia taenioptera — als eigene Art. ThulB
    • Verbesserungen in der Anzeige über den weißbindigen Kreuzschnabel - Isis Band XX. Heft 5 ThulB
    • Fledermäuse ThulB
    • Etwas über die der Aufstellung neuer Vogelarten durch Herrn Brehm zum Grunde liegende Ansicht überhaupt ThulB
  • In Isis (1828):
    • Beobachtungen über die einheimischen Fledermäuse ThulB
    • Wegen Anthus rupestris und A. aquaticus ThulB
    • Eintheilung und Reihenfolge der in Deutschland und seinen nördlichen Nachbarländern vorkommenden Fledermäuse (Vespertilio) ThulB
    • Erinnerung in Bezug auf Herrn Brehms Aeußerungen S. 721-24 im 8. und 9ten Hefte der Isis von 1827 ThulB
    • Zur Synonymie der seltenen deutschen Walddrosseln ThulB
    • Aphorismen naturhistorischen und critischen Inhalts über die deutschen, besonders die in Schlesien einheimischen, kleinen Arten der Gattung Mus ThulB
  • In Isis (1829):
    • Einige Erfahrungen über das Variieren der Vögel ThulB
    • Vollständiges Handbuch der Naturgeschichte der Vögel Europas, mit besonderer Rücksicht auf Deutschland ThulB
  • In Leipziger Literaturzeitung:
    • Das Abändern der Vögel durch den Einfluss des Klima's. Nach zoologischen, zunächst von den europäischen Landvögeln entnommenen Beobachtungen dargestellt, mit den entsprechendsten Erfahrungen bey den europäischen Säugethieren verglichen, und durch Thatsachen aus dem Gebiete der Physiologie, der Physik und der physischen Geographie erläutert. Ausgabe vom 18.02.1834 1 und 2

Sekundärliteratur[Bearbeiten]