Das erste deutsche Turn- und Jugendfest in Coburg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Das erste deutsche Turn- und Jugendfest in Coburg
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 51, S. 816
Herausgeber: Ferdinand Stolle
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1860
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[816] „Das erste deutsche Turn- und Jugendfest in Coburg, den 16. bis 19. Juni 1860. Im Auftrag des Festausschusses herausgegeben von Th. Georgii. Mit einer Ansicht von Coburg.“ Unter diesem Titel und zu dem billigen Preise von 1/2 Thaler ist so eben bei Ernst Keil in Leipzig das Album des Coburger Turnfestes erschienen. Außer einer umfassenden Beschreibung des Festes selbst enthält dasselbe den stenographischen Bericht der Verhandlungen des ersten deutschen Turntags, die eingegangenen Telegramme und Zuschriften, sowie als Musikbeilage das Festlied, componirt von W. Speidel und den Festmarsch von G. Hartwig. - Ein Buch nicht nur für Turner, sondern für Jeden, der sich an einem Stück echt deutschen Volkslebens erfreut!