Der Brenner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitschrift
Titel: Der Brenner
Untertitel: Halbmonatsschrift für Kunst und Kultur
Herausgeber: Ludwig von Ficker
Auflage:
Verlag: Brenner-Verlag
Ort: Innsbruck
Zeitraum: 1910–1954
Erscheinungs-
verlauf:
Jg. 1.1910/11 – 4. 1913/14 = Bd. 1–8; 5.1915; F. 6.1919/21 – 18.1954
Artikel bei Wikisource: [[:Kategorie:|]]
Vorgänger:
Nachfolger:
Fachgebiete: Literatur
Sigle: '
Brenner Online (nur mit Anmeldung)
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Eintrag in der ZDB: 213771-9
Eintrag in der GND: [1]
Weitere Angebote
Bild
[[Bild:|250px]]
Erschließung
Inhalt nicht erfasst


Die Literaturzeitschrift Der Brenner erschien von 1910 bis 1954 in Innsbruck, herausgegeben von Ludwig Ficker. Anfangs erschien er alle zwei Wochen. Mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs folgte die erste größere Unterbrechung. Von 1919 bis 1954 erschien der Brenner in unregelmäßiger Erscheinungsfolge, unterbrochen durch die Weltwirtschaftskrise, den Zweiten Weltkrieg und die Nachkriegszeit. Bis zum Anfang der 1920er Jahre war der Brenner eine der wichtigsten Zeitschriften des österreichischen Expressionismus.

Umfangreiche Recherchemöglichkeiten bietet das Online-Portal des Austrian Academy Corpus und Brenner-Archivs, verfügbar mit vorheriger Anmeldung unter Brenner Online.

Ausgaben bis 1922 sind bei Hathi Trust mit einem US-Proxy einsehbar (siehe Wikisource:Google Book Search).

Ausgaben[Bearbeiten]