Die Verfassung der Republik Estland

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die Verfassung der Republik Estland
Untertitel: nebst dem Beschluss des Estnischen Volkes betreffend die Einberufung einer Nationalversammlung und dem Gesetz betreffend die Übergangszeit. Mit einleitenden Aufsätzen von J.[Jüri] Uluots, J.[Johannes] Klesment
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1937
Verlag:
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Tallin, Estländische Druckerei
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan des Exemplars der Staatsbibliothek PK zu Berlin auf Commons
Kurzbeschreibung: Zusammenstellung amtlicher deutschsprachiger Übersetzungen der estnischen Verfassung von 1938 und zwei weiterer Übergangsgesetze
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Die Verfassung der Republik Estland (1937) Seite 01.jpg
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Inhalt[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. (* 13. Januar 1890 in Kirbla, Gemeinde Lihula; † 9. Januar 1945 in Stockholm).
  2. (* 30. Mai 1896 Keila vald (estnische Landgemeinde); † 23. Dezember 1967 Washington).
  3. Beide Texte können aus urheberrechtlichen Gründen hier nicht wiedergegeben werden.