Die gute Gesellschaft

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Johann Gottfried Herder
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die gute Gesellschaft
Untertitel:
aus: Zerstreute Blätter (Vierte Sammlung) S. 16
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1792
Verlag: Carl Wilhelm Ettinger
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Gotha
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
De Zerstreute Blätter IV (Herder) 034.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[16]

 Die gute Gesellschaft.

Im Bade reichete mir einst
in meine Hand des Knaben Hand
ein Stückchen Erde voller Wohlgeruch.
„Bist Du, sprach ich, Ambra? bist du Muskus?

5
Denn trunken entzündet sich an Dir mein Herz.“


Ich bin, antwortet sie, nur schlechte Erde;
doch war ich einge Zeit der Rose nah,
und ihre süße Kraft ging in mich über;
Für mich bin ich nur Erde, was ich bin.