Diskussion:Hunnenrede

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Politisch verfälschte Textversion[Bearbeiten]

Was hier widergegeben wird, ist eine entschärfte Version, die die inhumane und vielleicht auch völkerrechtswidrige Aussage des Kaisers und Oberbefehlshabers unterschlägt. Das liegt vielleicht daran, dass bis in die Mitte der 1970er Jahre ausschließlich die „entschärften“ Varianten der Rede in Redensammlungen aufgenommen wurden. Die inkriminierende Passage lautet:

„Kommt ihr vor den Feind, so wird derselbe geschlagen! Pardon wird nicht gegeben! Gefangene werden nicht gemacht! Wer euch in die Hände fällt, sei euch verfallen! Wie vor tausend Jahren die Hunnen unter ihrem König Etzel sich einen Namen gemacht, der sie noch jetzt in Überlieferung und Märchen gewaltig erscheinen läßt, so möge der Name Deutscher in China auf 1000 Jahre durch euch in einer Weise bestätigt werden, daß es niemals wieder ein Chinese wagt, einen Deutschen scheel anzusehen![1]

(nicht signierter Beitrag von Reinhard Dietrich (Diskussion | Beiträge) 17:14, 11. Jul. 2016‎)

  1. Widergegeben nach: Johannes Penzler (Hrsg.): Die Reden Kaiser Wilhelms II. Bd. 2: 1896-1900. Leipzig o.J., S. 209–212.

Von Hunnen und König Etzel ist bei Penzler nicht die Rede; das soll kein Zweifel meinerseits an der Wahrscheinlichkeit der unsäglichen Kraftmeierei von W II sein, aber falsche Quellenangaben helfen uns nicht weiter.

Textauswahl[Bearbeiten]

Der bisher vorliegende Text war ein Fragment der Ausgabe dieser Rede in der Penzlerschen Sammlung. Die ganz wesentliche Fußnote fehlte ebenso, wie die Einleitung. Dadurch geht der Zusammenhang verloren. Die untere Hälfte der Seite 209 gibt Ort und Zeit der Rede sowie die Herkunft des Textes genauer an. Dieser Teil sollte nicht fehlen. Schon gar nicht sollte der als Fußnote auf den Seiten 211 und 212 angegebene Text des Telegramms des Wolffschen Telegraphenbüros fehlen, der - zunächst unwidersprochen - eine etwas andere Darstellung gibt. Allerdings wäre es schön, wenn noch ein Beleg für den tatsächlichen, nicht politisch entschärften Redetext gegeben werden könnte. --Hvs50 (Diskussion) 14:05, 13. Jan. 2019 (CET) [Edit von 14:05 Uhr überarbeitet] --Hvs50 (Diskussion) 15:16, 13. Jan. 2019 (CET)