Diskussion:Robert Krause

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kopiert von Wikisource:Auskunft In DBA II 754,244 von Saur findet sich bei dem Eintrag zu Krause aus "Wer ist's? Unsere Zeitgenossen" (6. Ausg. 1912) auf dem Mikrofiche hss. der Zusatz † vor 1922. (Quelle: DBA via World Biographical Information System Online) --BCK 16:49, 6. Feb. 2008 (CET)

Von Robert Krause in Cöln möglicherweise auch Patentschrift Nr. 215159 angemeldet am 22. Mai 1908, ausgegeben am 22. Oktober 1909: Flugvorrichtung mit vorn zugespitzten und mitseitlichen Umbiegungen oder Verstärkungen versehenen Tragflächen, Dokument DE000000215159A (Depatisnet.dpma.de). Zitiert in: Die deutschen Patente über Flugapparate: Vollständige Sammlung deutscher Patente vom Jahre 1879 bis Ende Juni 1911 ; mit 924 Abbildungen / systematisch bearb. von B. Alexander-Katz. Berlin: Krayn, 1912, S. 51 [Mit Vorschau in Google Books; vgl. a. Antiquariat Gerhard Gruber, No. 49352: "Seltene und außerordentlich wichtige Arbeit. - Die Vielzahl der durch den Patentanwalt Alexander-Katz zusammengestellten Beschreibungen und die detaillierten Illustrationen bieten einen großartigen Einblick in die Entwicklung und die Irrwege der Flugtechnik in den entscheidenden Aufbruchjahren. Erwähnenswert ist auch das 50 Seiten umfassende, gründliche Register."] Krause war lt. "Wer ist's?" bis 1911 in Köln ansässig, dann in Berlin. Ich komme darauf, weil er in seiner Deutschen Eisenvahn-Verlagsanstalt um 1909(?) auch Neue Bahnen der Luftschiffahrt. Kritische Studien mit 28 Zeichnungen und Skizzen veröffentlicht hat. --BCK 10:56, 7. Feb. 2008 (CET)