Eduard Polenske

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eduard Polenske
[[Bild:|220px|Eduard Polenske]]
[[Bild:|220px]]
* 1849? in
† 17. Dezember 1911 in Berlin
Chemiker im Kaiserlichen Gesundheitsamt in Berlin
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote

Werke[Bearbeiten]

  • Beiträge zur Synthese des Coniins. Universität Jena, Diss., 1874

Zeitschriftenaufsätze[Bearbeiten]

  • Beitrag zur Kenntniss des Cocains. In: Pharmaceutische Rundschau, III, 1885, S. 250–251 Google-USA*
  • Chemische Untersuchung verschiedener, im Handel vorkommender Konservirungsmittel für Fleisch und Fleischwaaren. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 5. Band, Springer, Berlin 1889, S. 364–369 Google-USA* fortgesetzt in: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 6. Band, Springer, Berlin 1890, S. 119–123 Internet Archive = Google-USA*
  • Ueber den Verlust, welchen das Rindfleisch an Nährwerth durch das Pökeln erleidet, sowie über die Veränderungen Salpeter-haltiger Pökellaken. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 7. Band, Springer, Berlin 1891, S. 471–474 Internet Archive = Google-USA*
  • Ueber das Pökeln von Fleisch in salpeterhaltigen Laken. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 9. Band, Springer, Berlin 1893, S. 126–135 Google-USA*
  • Cognak-Extract von Fr. W. Härtig, Niederlößnitz-Dresden. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 9. Band, Springer, Berlin 1893, S. 135–136 Google-USA*
  • Chemische Untersuchung einer Nordhäuser-Kornbasis und einer Cognakessenz. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 9. Band, Springer, Berlin 1893, S. 136–138 Google-USA*
  • Untersuchung von 2 Butterfarben, hergestellt von L. Ziffer – Berlin. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 9. Band, Springer, Berlin 1893, S. 138 Google-USA*
  • Chemische Untersuchung von Branntweinschärfen und Essenzen, die neuerdings zur Herstellung von Qualitäts-Branntweinen Verwendung finden. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 14. Band, Springer, Berlin 1898, S. 684–687 Internet Archive = Google-USA*
  • (mit Walter Busse) Beiträge zur Kenntniß der Mate-Sorten des Handels. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 15. Band, Springer, Berlin 1898, S. 171–177 Google-USA*
  • Ueber das Verhalten des Borax bei der Destillation mit Methylalkohol. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 17. Band, Springer, Berlin 1900, S. 564–568 Internet Archive = Google-USA*
  • Ueber das Verhalten von Borsäure, schwefliger Säure und künstlichen Farbstoffen in Dauerwurst. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 17. Band, Springer, Berlin 1900, S. 568–572 Internet Archive = Google-USA*
  • Ueber den Borsäuregehalt von frischen und geräucherten Schweineschinken nach längerer Aufbewahrung in Boraxpulver oder pulverisirter Borsäure. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 19. Band, Springer, Berlin 1902, S. 167–168 Google-USA*
  • Eine neue Methode zur Bestimmung des Kokosnussfettes in der Butter. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 20. Band, Springer, Berlin 1904, S. 545–558 Google-USA*
  • Beiträge zur Untersuchung von Schweineschmalz und Butter. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 22. Band, Springer, Berlin 1904, S. 557–575 Internet Archive = Google-USA*
  • Beiträge zur Untersuchung von Schweineschmalz. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 22. Band, Springer, Berlin 1904, S. 576–583 Internet Archive = Google-USA*
  • (mit Emil Baur) Ueber ein Verfahren zur Trennung von Stärke und Glykogen. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 24. Band, Springer, Berlin 1906, S. 576–580 Google-USA*
  • Beitrag zur Fettbestimmung in Nahrungsmitteln. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 33. Band, Springer, Berlin 1910, S. 563–579 Internet Archive = Google-USA*
  • (mit Kurt Poppe) Erzeugt die Verfütterung von Spießglanz bei Gänsen Fettleber? Verfahren zum chemischen Nachweis von Antimon und Arsen in Gänselebern. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 38. Band, Springer, Berlin 1912, S. 155–161 Internet Archive = Google-USA*
  • Über den Gehalt des Wurstfettes der Dauerwurst an freier Säure. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 38. Band, Springer, Berlin 1912, S. 556–558 Internet Archive = Google-USA*
  • Über ein Verfahren zur Unterscheidung von sterilisiertem und von nicht sterilisiertem Knochenmehl. In: Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamte, 38. Band, Springer, Berlin 1912, S. 559–561 Internet Archive = Google-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Nachruf in der Chemiker-Zeitung, 35, 1911, S. 1421
  • Nachruf im Jahrbuch der Chemie, 21, 1912, S. 439