Ein Mädchen erkundigt sich um einen Platz als Ladnerin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Alois Josef Ruckert
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ein Mädchen erkundigt sich um einen Platz als Ladnerin
Untertitel:
aus: Briefsteller für Volks- & Fortbildungs-Schulen. Anleitung zum richtigen Briefschreiben mit mehr als 200 ausgearbeiteten Briefen und Geschäftsaufsätzen
Seite 28–29
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1875
Verlag: Wilhelm Keller
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Würzburg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: E-Text und Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[28]

19. Ein Mädchen erkundigt sich um einen Platz als Ladnerin.


Hochgeehrter Herr Gründer!

Vor Allem muß ich um Entschuldigung bitten, daß ich mir erlaube, Ihnen mit diesen Zeilen lästig zu fallen. Ich bin die 18jährige Tochter des Seilers N. v. U. Wir sind unser 8 Geschwister und ist der Verdienst meines Vaters nicht immer zur Erhaltung so großer Familie hinreichend. Deßhalb finde ich es billig, nach einer Erwerbsquelle [29] Umschau zu halten. Wie ich vernahm, verheirathet sich Ihre Ladnerin in Kürze, wodurch deren Stelle in Erledigung kommt. Darum gestatte ich mir ganz ergebenst, Sie zu bitten, mich mit dieser Stelle zu betrauen. Im Rechnen, in der Buchführung und Correspondenz habe ich mir einige Geschicklichkeit erworben und bin gerne bereit, eine Probezeit bezüglich meiner Brauchbarkeit im Geschäfte zu bestehen. Sie werden durch gütige Beantwortung dieses Schreibens und durch Erfüllung meiner Bitte mich und die Meinen zu großem Danke verpflichten. Mit vollkommenster Hochachtung verharrt

Crescenzia Feller, Seilerstochter.