Engagiert

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Martin Boelitz
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Engagiert
Untertitel:
aus: Die zehnte Muse. Dichtungen vom Brettl und fürs Brettl. S. 231
Herausgeber: Maximilian Bern
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1904
Verlag: Otto Eisner
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons = Google-USA*
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Die zehnte Muse (Maximilian Bern).djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[231]

Engagiert.

Zum Thor herein, zum Thor hinaus
In die Welt, die blühende, weite,
Ein Rumpelkarren das Heimathaus,
Ein lachend Glück zur Seite.

5
Und hat der gnädige Himmel nicht

Uns Glanz und Gut gegeben,
Ein Narr, der sich den Kopf zerbricht,
Wir tanzen hin durchs Leben!

Die Geige rauscht, es wogt und ringt

10
Der Tonflut brandende Welle,

Maruschka, horch! Die Luft erklingt,
Drauss wartet dein Geselle!

Und ist es kein Schloss, so sei’s der Wald,
Der Himmel hängt voll von Kerzen;

15
An deinem Busen lässt sich bald

Ein goldener Reif verschmerzen.

Das Feuer loht, die Fackel glüht,
He Spielmann, unter die Linde!
Ein Tanz, ein Tanz, eh’ die Rosen verblüht,

20
Die Blätter zerstäubt im Winde!


Martin Boelitz