Erklärung, betreffend das Verbot der Verwendung von Geschossen mit erstickenden oder giftigen Gasen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Erklärung, betreffend das Verbot der Verwendung von Geschossen mit erstickenden oder giftigen Gasen.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1901, Nr. 44, Seite 474 - 477
Fassung vom: 29. Juli 1899
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 9. November 1901
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[474]



(Nr. 2811.) Erklärung, betreffend das Verbot der Verwendung von Geschossen mit erstickenden oder giftigen Gasen. Vom 29. Juli 1899.
(Uebersetzung.)
Déclaration. Erklärung.
Les soussignés, Plénipotentiaires des Puissances représentées à la Conférence Internationale de la Paix à la Haye, dûment autorisés à cet effet par leurs Gouvernements, Die unterzeichneten Bevollmächtigten der auf der internationalen Friedenskonferenz im Haag vertretenen Mächte,
s’inspirant des sentiments qui ont trouvé leur expression dans la Déclaration de St. Pétersbourg du 29 Novembre/11 Décembre 1868
von dem Gedanken geleitet, der in der Deklaration von St. Petersburg vom 29. November/11. Dezember 1868 Ausdruck gefunden hat,
Déclarent:
erklären:
Les Puissances contractantes s’interdisent l’emploi de projectiles qui ont pour but unique de répandre des gaz asphyxiants ou délétères.
Die vertragschließenden Mächte unterwerfen sich gegenseitig dem Verbote, solche Geschosse zu verwenden, deren einziger Zweck ist, erstickende oder giftige Gase zu verbreiten.

.

La présente Déclaration n’est obligatoire que pour les Puissances contractantes, en cas de guerre entre deux ou plusieurs d’entre Elles.
Diese Erklärung ist für die vertragschließenden Mächte nur bindend im Falle eines Krieges zwischen zwei oder mehreren von ihnen.
Elle cessera d’être obligatoire du moment où dans une guerre entre des Puissances contractantes, une Puissance non contractante se joindrait à l’un des belligérants.
Sie hört mit dem Augenblick auf verbindlich zu sein, wo in einem Kriege zwischen Vertragsmächten eine Nichtvertragsmacht sich einer der Kriegsparteien anschließt.
La présente Déclaration sera ratifiée dans le plus bref délai possible.
Diese Erklärung soll sobald wie möglich ratifizirt werden.
Les ratifications seront déposées à la Haye.
Die Ratifikationsurkunden sollen im Haag hinterlegt werden.
Il sera dressé du dépôt de chaque ratification un procès-verbal, dont une copie, certifiée conforme, sera remise par la voie diplomatique à toutes les Puissances contractantes.
Ueber die Hinterlegung einer jeden Ratifikationsurkunde soll ein Protokoll aufgenommen werden; von diesem soll [475] eine beglaubigte Abschrift allen Vertragsmächten auf diplomatischem Wege mitgetheilt werden.
Les Puissances non signataires pourront adhérer à la présente Déclaration. Elles auront, à cet effet, à faire connaître leur adhésion aux Puissances contractantes, au moyen d’une notification écrite, adressée au Gouvernement des Pays-Bas et communiquée par celui-ci à toutes les autres Puissances contractantes.
Die Nichtsignatarmächte können dieser Erklärung beitreten. Sie haben zu diesem Zwecke ihren Beitritt den Vertragsmächten durch eine schriftliche Benachrichtigung bekannt zu geben, die an die Regierung der Niederlande zu richten und von dieser allen anderen Vertragsmächten mitzutheilen ist.
S’il arrivait qu’une des Hautes Parties Contractantes dénonçât la présente Déclaration, cette dénonciation ne produirait ses effets qu’un an après la notification faite par écrit au Gouvernement des Pays-Bas et communiquée immédiatement par celui-ci à toutes les autres Puissances contractantes.
Falls einer der hohen vertragschließenden Theile diese Erklärung kündigen sollte, würde diese Kündigung erst ein Jahr nach der schriftlich an die Regierung der Niederlande ergehenden und von dieser allen anderen Vertragsmächten unverzüglich mitzutheilenden Benachrichtigung wirksam werden.
Cette dénonciation ne produira ses effets qu’à l’égard de la Puissance qui l’aura notifiée.
Diese Kündigung soll nur in Ansehung der Macht wirksam sein, die sie erklärt hat.
En foi de quoi, les Plénipotentiaires ont signé la présente Déclaration et l’ont revêtue de leurs cachets.
Zu Urkund dessen haben die Bevollmächtigten diese Erklärung unterzeichnet und mit ihren Siegeln versehen.
Fait à la Haye, le vingt-neuf juillet mil huit cent quatre-vingt dix-neuf, en un seul exemplaire qui restera déposé dans les archives du Gouvernement des Pays-Bas et dont des copies, certifiées conformes, seront remises par la voie diplomatique aux Puissances contractantes.
Geschehen im Haag am neunundzwanzigsten Juli achtzehnhundertneunundneunzig in einer einzigen Ausfertigung, die im Archive der Regierung der Niederlande hinterlegt bleiben soll und wovon beglaubigte Abschriften den Vertragsmächten auf diplomatischem Wege übergeben werden sollen.
Pour l’Allemagne: Für Deutschland:
(l. s.) Münster Derneburg. (L. S.) Münster Derneburg.
Pour l’Autriche-Hongrie: Für Oesterreich-Ungarn:
(l. s.) Welsersheimb. (L. S.) Welsersheimb.
(l. s.) Okolicsanyi. (L. S.) Okolicsanyi. [476]
Pour la Belgique: Für Belgien:
(l. s.) A. Beernaert. (L. S.) A. Beernaert.
(l. s.) Cte de Grelle Rogier. (L. S.) Graf de Grelle Rogier.
(l. s.) Chr Descamps. (L. S.) Chevalier Descamps.
Pour la Chine: Für China:
(l. s.) Yang Yü. (L. S.) Yang Yü.
Pour le Danemark: Für Dänemark:
(l. s.) F. Bille. (L. S.) F. Bille.
Pour l’Espagne: Für Spanien:
(l. s.) El Duque de Tetuan. (L. S.) Herzog von Tetuan.
(l. s.) W. R. de Villa Urrutia. (L. S.) W. R. de Villa Urrutia.
(l. s.) Arturo de Baguer. (L. S.) Arturo de Baguer.
Pour les Etats-Unis Mexicains: Für die Vereinigten Staaten von Mexiko:
(l. s.) A. de Mier. (L. S.) A. de Mier.
(l. s.) J. Zenil. (L. S.) J. Zenil.
Pour la France: Für Frankreich:
(l. s.) Léon Bourgeois. (L. S.) Léon Bourgeois.
(l. s.) G. Bihourd. (L. S.) G. Bihourd.
(l. s.) d’Estournelles de Constant. (L. S.) d’Estournelles de Constant.
Pour la Grèce: Für Griechenland:
(l. s.) N. Delyanni. (L. S.) N. Delyanni.
Pour l’Iitalie: Für Italien:
(l. s.) Nigra. (L. S.) Nigra.
(l. s.) A. Zannini. (L. S.) A. Zannini.
(l. s.) G. Pompilj. (L. S.) G. Pompilj.
Pour le Japon: Für Japan:
(l. s.) I. Motono. (L. S.) I. Motono.
Pour le Luxembourg: Für Luxemburg:
(l. s.) Eyschen. (L. S.) Eyschen.
Pour le Monténégro: Für Montenegro:
(l. s.) Staal. (L. S.) Staal.
Pour les Pays-Bas: Für die Niederlande:
(l. s.) v. Karnebeek. (L. S.) v. Karnebeek.
(l. s.) den Beer Poortugael. (L. S.) den Beer Poortugael.
(l. s.) T. M. C. Asser. (L. S.) T. M. C. Asser.
(l. s.) E. N. Rahusen. (L. S.) E. N. Rahusen.[477]
Pour la Perse: Für Persien:
(l. s.) Mirza Riza Khan, Arfa-ud-Dovleh. (L. S.) Mirza Riza Khan, Arfa-ud-Dovleh.
Pour le Portugal: Für Portugal:
(l. s.) Conde de Macedo. (L. S.) Graf de Macedo.
(l. s.) Agostinho d’Ornellas de Vasconcellos. (L. S.) Agostinho d’Ornellas de Vasconcellos.
(l. s.) Conde de Selir. (L. S.) Graf de Selir.
Pour la Roumanie: Für Rumänien:
(l. s.) A. Beldiman. (L. S.) A. Beldiman.
(l. s.) J. N.Papiniu. (L. S.) J. N. Papiniu.
Pour la Russie: Für Rußland:
(l. s.) Staal. (L. S.) Staal.
(l. s.) Martens. (L. S.) Martens.
(l. s.) A. Basily. (L. S.) A. Basily.
Pour la Serbie: Für Serbien:
(l. s.) Chedo Miyatovitch. (L. S.) Chedo Miyatovitch.
Pour le Siam: Für Siam:
(l. s.) Phya Suriya Nuvatr. (L. S.) Phya Suiya Nuvatr.
(l. s.) Visuddha. (L. S.) Visuddha.
Pour les Royaumes-Unis de Suède et de Norvège: Für die Vereinigten Königreiche von Schweden und Norwegen:
(l. s.) Bildt. (L. S.) Bildt.
Pour la Suisse: Für die Schweiz:
(l. s.) Roth. (L. S.) Roth.
Pour la Turquie: Für die Türkei:
(l. s.) Turkham. (L. S.) Turkhan.
(l. s.) M. Noury. (L. S.) M. Noury.
(l. s.) Abdullah. (L. S.) Abdullah.
(l. s.) R. Mehemmed. (L. S.) R. Mehemmed.
Pour la Bulgarie: Für Bulgarien:
(l. s.) D. Stancioff. (L. S.) D. Stancioff.
(l. s.) Major Hessaptchieff. (L. S.) Major Hessaptchieff.