Ernennung zu Deutschen Bundeskonsuln. Vom 20. April 1869

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Ernennung zu Bundeskonsuln.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes Band 1869, Nr. 12, Seite 111–112
Fassung vom:
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 20. April 1869
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[111]


(Nr. 271.) Seine Majestät der König von Preußen haben im Namen Norddeutschen Bundes

den Preußischen und Bremischen Konsul Wilhelm Tappenbeck in Pará de Belem,
den Preußischen Konsul Heinrich Philipp Ludwig Kalkmann in Ceará,
den Preußischen und Oldenburgischen Konsul Johann Bley in Bahia,
den Preußischen Konsul Carl Heinrich Cornelius Wagner in Santos,
den Preußischen Konsul Ferdinand Ernst Friedrich Hackradt in Desterro,
den Preußischen Vizekonsul Victor Gaertner in Blumenau, [112]
den Preußischen Vizekonsul und Hamburgischen Konsul Ottokar Dörffel in Dona Franciska,
den Preußischen Konsul Wilhelm Ter Brüggen in Porto Alegre,
den Preußischen Konsul Ludwig v. Loeßl in Rio Grande do Sul,
den Lübeckischen Konsul Joao Cancio Pereira Prazeres in San Luiz,
den Preußischen Vizekonsul Rudolph Waehneldt in Petropolis,
den Kaufmann Franz Otto Schramm zu Maroim

zu Konsuln des Norddeutschen Bundes, sowie

den Kaufmann Alfred Weber zu Natal (Rio Grande do Norte) und
den Kaufmann Conrad Ernst Steidel in So Paolo

zu Vizekonsuln des Norddeutschen Bundes zu ernennen geruht.


(Nr. 272.) Seine Majestät der König von Preußen haben im Namen des Norddeutschen Bundes

den Kaufmann August v. Uslar zu Cardenas,
den Kaufmann Wilhelm Lauten zu Manzanillo und
den Kaufmann Hermann Fr. Gruner zu Cienfuegos

zu Vizekonsuln des Norddeutschen Bundes zu ernennen geruht.