Für die braven Schleswig-Holsteiner (Die Gartenlaube 1864/1)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Ernst Keil
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Für die braven Schleswig-Holsteiner
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 1, S. 16
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1864
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[16]
Für die braven Schleswig-Holsteiner
gingen in den letzten acht Tagen wieder ein: 2 Thlr. der pädagogische Verein in Grimma – 21 Thlr. für die braven eidesverweigernden Beamten, mit herzlichem Gruß und Handschlag, ges. bei einem heitern Tauffeste am 20. December in Chemnitz, Agathe – 5 Thlr., ein Verehrer der deutschen Gartenlaube in Cölln, bei Meißen: Die alte Schmach wird endlich gut gemacht, wenn nicht von den Fürsten, dann aber vom deutschen Volke – 3 Thlr. 10 Ngr. Eine Classe der Leipziger Realschule – 7 Thlr. 71/2 Ngr, ges. von Osc. Hensel in Zittau bei einem zu Ehren des Geburtstages Sr. Maj. des Königs von Sachsen veranstalten Diner – 4 Thlr., ges. bei einem Kränzchen des Kegelclubs XII in Dresden – 4 Thlr. der Zöllner-Gesangverein in Bernburg – 3 Thlr. 5 Ngr., ges. von Grimmer in Treuen: „Wenig mit Liebe“ – 12 Thlr. 20 Ngr. A. L. in Cöslin: „Nichtswürdig ist die Nation, die nicht ihr Alles setzt an ihre Ehre“ – 1 Thlr. Beitrag einer deutschen Frau in H. b[e]i Fulda – 13 Thlr., ges. bei einem Austernessen in der Weinstube bei Kötter in Leipzig – 1 Thlr. von der Tertia des Gymnasii Spandoviensis – 1 Thlr. aus Salzmünde – 3 Thlr. von X X. Christbescheerung zur Kachalia – 3 Thlr. aus Schleusingen – 1 Thlr. der Gesangverein Asträa in Leipzig – 8 Thlr. Sammlung der 2. Classe der Realschule in Leipzig – 12 Thlr. 4 Ngr. von dem uniformirten Schützencorps in Pirna, ges. beim Geburtstag Sr. Maj. des Königs – 14 Thlr. 20 Ngr. Antheil einer Scatcasse, einges. von Fritz Seydel und H. Tietzel in Glauchau – 15 Thlr. D. G. in Magdeburg. (Dank, Ihr braven Leute) – 44 Thlr. zur bestmöglichsten Verwendung für bedrängte Schleswig-Holsteiner vom Singclub in Buchholz – 7 Thlr. 2 Ngr. von der Bürger-Erholung in Hohenstein – 18 Thlr. 5 Ngr. übersandt von Kirschstein in Boguslaw bei Jarocin, „für Euren Freiheitskampf, deutsche Brüder, von der russisch-polnischen Grenze“ – 3 Thlr. vom „Fortschritt“ in Venusberg – 2 Thlr. 2 Ngr., ges. bei einer Abendunterhaltung des Gesangvereins „Männerchor“ in Leipzig, durch Th. H. – 2 Thlr. bei Gelegenheit eines Doctorschmauses in Leipzig – 2 Thlr. 15 Ngr. von mehrern Quartanern den Nicolaigymnasiumn in Leipzig – 2 Thlr. den pflichtgetreuen und deshalb bedrohten Beamten Schleswig-Holsteins von einem Mitglied der Kegelgesellschaft Kachalia in Leipzig – 4 Thlr. von Laura Niendorf in Niemegk – 50 fl. Bankn. aus Graz in Steiermark und zwar: 1 fl. F. L., 5 fl. J. P., 1 fl. E. J., 1 fl. H. F.. 5 fl. Murk, 5 fl. Aug. M–k, 5 fl. eine deutsche Hausfrau, 1 fl. G. K., 10 fl. Joh. M–k, 5 fl. Jos. K–z, 10 fl. A. A–n, 1 fl. N. N. – 7 Thlr. 4 Ngr. 3 Pf. durch F. K. So lange der Unverstand die Macht hat, wird stets der Verstand erliegen, aber … – 3 Thlr. die Casinogesellschaft in Steinichtwolmsdorf 17 Thlr. 31/2 Ngr. Erste Sammlung des Modernen Gesammtgymnasinms in Leipzig – 90 Thlr. Erster Ertrag einer Sammlung für Schleswig-Holstein von Männern aller Parteien in Neuteich (Westpreußen), übers. durch O. Döring.
Ernst Keil.