Franz Volkmar Fritzsche

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Franz Volkmar Fritzsche
[[Bild:|220px|Franz Volkmar Fritzsche]]
[[Bild:|220px]]
* 26. Januar 1806 in Steinbach bei Borna
† 17. März 1887 in Rostock
deutscher Klassischer Philologe
Vater von Theodor Fritzsche
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11682638X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Luciani Alexander, Demonax, Gallus, Icaromenippus, Philopseudes, Ad Hesiodum, Navigium. Leipzig 1826 Google
  • Luciani dialogi deorum. Leipzig 1829 Google
  • Recension des Buches „Aeschylos Eumeniden, Griechisch und Deutsch, mit erläuternden Abhandlungen über die äussere Darstellung, und über den Inhalt und die Composition dieser Tragödie von K. O. Müller, Göttingen, im Verlage der Dieterichschen Buchhandlung. 1833.“ Von einem Phiolologen. Leipzig 1834 Google, Internet Archive
  • Zweiter Anhang zu Herrn K. O. Müllers Eumeniden. Leipzig 1835 Google
  • De sortitione iudicum apud Athenienses commentatio. Leipzig 1835 Google
  • Aristophanis Thesmophoriazusae. Leipzig 1838 Google, Google
  • Quaestiones Terentianae. Rostock 1849 Internet Archive
  • Loci aliquot difficiliores Trinummi. Rostock 1850 Internet Archive
  • De Necyomantia dialogo Luciani genuino. Rostock 1865 Internet Archive
  • Epiphyllides Lucianeas. Rostock 1881 Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]