Friedrich Georg von Bunge

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Georg von Bunge
Friedrich Georg von Bunge
[[Bild:|220px]]
* 13. März 1802 in Kiew
† 9. April 1897 in Wiesbaden
deutschbaltischer Rechtshistoriker, Begründer der baltischen Rechtsgeschichte.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117155861
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Schriften[Bearbeiten]

  • Ueber den Sachsenspiegel, 1827 UB Tartu
  • Beiträge zur Kunde der liv-, esth- und kurländischen Rechtsquellen (Riga 1832)
  • Das römische Recht in den deutschen Ostseeprovinzen Russlands (Dorpat 1833)
  • Das liv- und esthländische Privatrecht. Dorpat 1838–39, 2 Teile; 2. Auflage, Reval 1847–48.
    • Teil I: Einleitung, Personen-, Sachen- und Forderungsrecht, Reval 1847 (Digitalisat, Google)
    • Teil II, Reval 1848
  • Sammlung der Rechtsquellen Liv-, Esth- und Kurlands (Dorpat 1842–1846, 2 Bände)
  • Einleitung in die liv-, esth- und kurländische Rechtsgeschichte (Reval 1849)
  • Das curländische Privatrecht, wissenschaftlich dargestellt. Kluge, Dorpat 1851 (Digitalisat, Google)
Als Herausgeber
  • Liv-, Esth- und Curländisches Urkundenbuch nebst Regesten. Kluge und Ströhm, Reval 1853–1914
    • Bd. 1: 1093–1300, Reval 1853 (Digitalisat, Google)
    • Bd. 2: 1301–1367, Reval 1855 (Digitalisat, Google)
    • Bd. 3: 1368–1393, 1857 (Digitalisat)
    • Bd. 4: 1394–1413, 1859 (Digitalisat)
    • Bd. 5: 1414–1423, 1867 (Digitalisat, Google)
    • Bd. 6: Nachträge zu Bd. 1–5, 1873
    • Bd. 7: Mai 1423–Mai 1429, 1881
    • Bd. 8: Mai 1429–1435, 1884
    • Bd. 9: 1436–1443, 1889
    • Bd. 10: 1444–1449, 1896
    • Bd. 11: 1450–1459, 1905
    • Bd. 12: 1460–1472, 1910
    • Abt. 2, Bd. 1: Ende Mai 1494–1500, 1900 (Digitalisat)
    • Abt. 2, Bd. 2: 1501–1505, 1905 (Digitalisat)
    • Abt. 2, Bd. 3: 1506–1510, 1914

Beiträge[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]