Fritz Klingmüller

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fritz Klingmüller
[[Bild:|220px|Fritz Klingmüller]]
[[Bild:|220px]]
* 8. September 1871 in Strehlen
† 24. April 1939 in Berlin
deutscher Rechtswissenschaftler
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116230096
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Haftung für die Vereinsorgane nach § 31 BGB. Breslau 1900 (Studien zur Erläuterung des Bürgerlichen Rechts 3; Dissertation)
  • Der Begriff des Rechtsgrundes: Seine Herleitung und Anwendung. Breslau 1901 (Habilitationsschrift)
  • Die Lehre von den natürlichen Verbindlichkeiten. Eine historisch-dogmatische Untersuchung. Berlin 1905 Google-USA*
  • Die Idee des Staatseigentums am römischen Provinzialboden. In: Philologus. Band 69 (1910), S. 71–113 Internet Archive

Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]

Alle auf Wikisource verfügbaren RE-Artikel von Fritz Klingmüller

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Ulrich von Lübtow: In memoriam Fritz Klingmüller. In: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung. Band 60 (1940), S. 340–346