Georg von Eppstein

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg von Eppstein
[[Bild:|220px|Georg von Eppstein]]
[[Bild:|220px]]
Georg Johannes Friedrich Freiherr von Eppstein; auch Epstein
* 20. März 1874 in Breslau
† 28. September 1942 im Ghetto Theresienstadt
deutscher Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116516739
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Der Einfluß des ungarischen Staatsrechts auf die Rechtsstellung der Doppelmonarchie. Meyer, Detmold 1917 Internet Archive
  • Der Deutsche Kronprinz: Der Mensch / der Staatsmann / der Geschichtsschreiber. Max Koch Verlag, Leipzig 1926
  • Mit Max Staercke: Prins Bernhard: het vorstelijk Huis Zur Lippe-Biesterfeld. A.W. Bruna & Zoon's Uitgevers, Utrecht 1936

Herausgabe[Bearbeiten]

  • Mit Paul von Roëll: Bismarcks Staatsrecht. Die Stellungnahme des Fürsten Otto von Bismarck zu den wichtigsten Fragen des Deutschen und Preußischen Staatsrechts nach amtlichen, privaten und zeitgenössischen Quellen. Dümmler, Berlin 1903 Internet Archive
  • Mit Paul von Roëll, Karl Schiller, Otto v. Trotha: Deutscher Ordens-Almanach: Handbuch der Ordensritter und Ordens-Damen deutscher Staatsangehörigkeit. Unter amtlicher Förderung und nach amtlichen Quellen bearbeitet und herausgegeben. Verlag: Deutscher Ordens-Almanach G.m.b.H. Erschienen in zweijähriger Folge jeweils im Oktober 1904, 1906 und 1908 in Leipzig und Berlin
  • Fürst Bismarcks Entlassung. Nach den hinterlassenen, bisher unveröffentlichten Aufzeichnungen des Staatssekretärs des Innern, Staatsministers Dr. Karl Heinrich von Boetticher und des Chefs der Reichskanzlei unter dem Fürsten Bismarck Dr. Franz Johannes von Rottenburg. Herausgegeben von Professor Dr. Georg Freiherrn von Eppstein. Berlin: August Scherl G. m. b. H., [1920] USB Köln, Indiana-USA*, California-USA*, Wisconsin-USA*