Hanns Heiman

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hanns Heiman
[[Bild:|220px|Hanns Heiman]]
[[Bild:|220px]]
Hanns Heimann
* 14. Februar 1879 in Breslau
† 11. Januar 1965 in Quito, Ecuador
Verbandsfunktionär, Wirtschaftsberater und Schriftsteller
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116656948
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Neckarschiffahrt seit Einführung der Schleppschiffahrt. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Hohen Philosophischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg. Schmitz & Bukofzer: Berlin 1905 Internet Archive = Google-USA*
  • mit Ernst Tauber: Wichtige kaufmännische Rechtsfragen in Kriegszeit: nebst Anhang: Notgesetzliche Bestimmungen betr. Gläubiger und Schuldnerschutz während des Krieges. Verlag für Fachliteratur, Berlin 1914
  • Europäische Zollunion: Beiträge zu Problem und Lösung. Reimar Hobbing: Berlin 1926
  • Gedichte eines Emigranten. Selbstverlag, Quito 1939(?), erneut 1949, erneut (bei Ricke) 1957
  • Inmigrantes en el Ecuador. Un estudio histórico. Quito 1942
  • Zeitbilder zur deutschen Geistesgeschichte von der Aufklaerung bis zur Romantik. Selbstverlag, Quito 1954
  • Alexander von Humboldt, Freund der Juden. Vortrag gehalten am 7. Mai 1959 in der B’nai B’rith Loge in Quito-Ecuador. Ricke, Quito 1959

Aufsätze[Bearbeiten]

  • Humboldt und Bolivar. In: Joachim Heinrich Schultze (Hg.): Alexander von Humboldt. Studien zu seiner universalen Geisteshaltung. de Gruyter, Berlin 1959, S. 215–234

Rezensionen[Bearbeiten]

  • Otto von Zwiedineck-Südenhorst: Europäische Zollunion. Beiträge zu Problem und Lösung. Hrsg. von Dr. Hanns Heiman. In: Weltwirtschaftliches Archiv. 25. Bd., Springer 1927, S. 248–255 JSTOR