Heinrich Cunow

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich Cunow
[[Bild:|220px|Heinrich Cunow]]
[[Bild:|220px]]
* 11. April 1862 in Schwerin
† 20. August 1936 in Berlin
deutscher Ethnologe, Staatstheoretiker und Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118523007
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

1894[Bearbeiten]

  • Heinz Starkenburg, Die Werthung der Persönlichkeit als maßgebender Faktor in dem Entwicklungsgang der moralischen Anschauungen. Bausteine zu einer exakten Moralwissenschaft auf der Basis der Völkerkunde und Wirthschaftsgeschichte. Leipzig, Wilhelm Friedrich, 1894. 143 Seiten kl. 8·. 2 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Revue des geistigen und öffentlichen Lebens, 12.1893-94, 2. Bd.(1894), H. 50, S. 756 - 757 Friedrich-Ebert-Stiftung

1895[Bearbeiten]

1896[Bearbeiten]

  • Die soziale Verfassung des Inkareichs. Eine Untersuchung des altperuanischen Agrarkommunismus. Dietz, Stuttgart, 1896 [Anschlußarbeit zu einer im "Ausland", Jg. 63, 1890, Heft 42-44 erschienen Abhandlung über die altperuanischen Dorf- und Marktgenossenschaften] Internet Archive = Google-USA* = California-USA*, Yale-USA*
  • Einleitendes Vorwort zur zweiten Auflage. In: Georg Ludwig von Maurer: Einleitung zur Geschichte der Mark-, Hof-, Dorf- und Stadtverfassung und der öffentlichen Gewalt. 2. Aufl. Wien 1896 Internet Archive = Google-USA* [EA München 1854]

1897[Bearbeiten]

1898[Bearbeiten]

1899[Bearbeiten]

1900[Bearbeiten]

1901[Bearbeiten]

1902[Bearbeiten]

1903[Bearbeiten]

1904[Bearbeiten]

1905[Bearbeiten]

1906[Bearbeiten]

1907[Bearbeiten]

1908[Bearbeiten]

  • Die revolutionäre Zeitungsliteratur Frankreichs während der Jahre 1789-94. Ein Beitrag zur Geschichte der französischen Klassen- und Parteikämpfe gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Vorwärts, Berlin 1908 [Vgl. auch Artikelreihe Die französische Presse in den ersten Jahren der großen Revolution in "Die neue Zeit", 1907. Eine zweite, erweiterte Aufl. unter dem Titel Die Parteien der großen französischen Revolution und ihre Presse erschien 1912, siehe dort] Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*

1909[Bearbeiten]

1910[Bearbeiten]

1911[Bearbeiten]

  • Archiv für die Geschichte des Sozialismus und der Arbeiterbewegung. Herausgegeben von Dr. Karl Grünberg, Professor der politischen Ökonomie an der Universität Wien. Verlag von C. L. Hirschfeld, Leipzig (Erscheint dreimal jährlich im Gesamtumfang von zirka 32 Bogen, Oktavformat. Abonnementpreis 12 Mark pro Jahrgang). [Rezension] In: Die neue Zeit / Feuilleton, 29.1910-1911, 2. Bd.(1911), H. 43, S. 756 - 758 Friedrich-Ebert-Stiftung

1912[Bearbeiten]

  • Die Parteien der großen französischen Revolution und ihre Presse. Vorwärts, Berlin 1912 [Die erste Aufl. unter dem Titel Die revolutionäre Zeitungsliteratur Frankreichs während der Jahre 1789-94 erschien 1908, siehe dort. Vgl. auch Artikelreihe Die französische Presse in den ersten Jahren der großen Revolution in "Die neue Zeit", 1907] Internet Archive
  • Zur Urgeschichte der Ehe und Familie. Dietz, Stuttgart 1912 (Ergänzungshefte zur Neuen Zeit, 14) California-USA*
  • Mit Hannah Lewin-Dorsch: Die Technik in der Urzeit und auf primitiven Kulturstufen. Begonnen von Hannah Lewin-Dorsch. Fortgesetzt von Heinrich Cunow. Dietz, Stuttgart 1912
    • 1. Teil: Das Feuer; Der Wohnungsbau. (von Hannah Lewin-Dorsch) California-USA*
    • 2. Teil: Nahrungsbeschaffung und Ernährung. (von Heinrich Cunow) California-USA*
    • 3. Teil: Entstehung der Waffen - Körperschmuck. (von Heinrich Cunow) und Die Technik der Bekleidung (von Hannah Lewin-Dorsch) California-USA*
  • Wilhelm Bölsche, Der Mensch der Vorzeit. Erstes Bändchen: Der Mensch in der Tertiärzeit und im Diluvium. Zweites Bändchen: Der Mensch der Pfahlbauzeit. Veröffentlichungen der Gesellschaft "Kosmos". Stuttgart, Franckhsche Verlagsbuchhandlung. Preis pro Bändchen broschiert 1 Mark, gebunden 1,80. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 30.1911-1912, 1. Bd.(1912), H. 13, S. 474 - 476 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Allgemeine Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte von Alfred Vierkandt, Leopold Wenger, Martin Hartmann, Otto Franke, Karl Rathgen, Arnold Luschin von Ebengreuth, Otto Hintze. Erste Hälfte (Teil 2, Abteilung 2, Band 1 der von Professor Paul Hinneberg herausgegebenen Enzyklopädie, "Die Kultur der Gegenwart"). Berlin und Leipzig 1911, B. G. Teubner. Vii und 373 Seiten groß Oktav. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 30.1911-1912, 2. Bd.(1912), H. 51, S. 978 - 980 Friedrich-Ebert-Stiftung

1913[Bearbeiten]

  • Ursprung der Religion und des Gottesglaubens. Vorwärts, Berlin 1913; [Stark umgearbeitete und erweiterte Ausgabe der 7-teiligen Artikelreihe Religionsgeschichtliche Streifzüge in: Die neue Zeit, 1911] 6.-10- Tsd. 1920 Princeton-USA*

1915[Bearbeiten]

1917[Bearbeiten]

  • Kartellmonopole In: Heinrich Cunow, Otto Hue, Max Schippel: Monopolfrage und Arbeiterklasse. Drei Abhandlungen. Hrsg. und mit einem Nachwort versehen von Wilhelm Jansson. Verlag Vorwärts, Singer, Berlin 1917, S. 5 - 86 MDZ München

1918[Bearbeiten]

  • Georg Friedrich Wilhelm Hegel, Vorlesungen über die Philosophie der Weltgeschichte. 1. Band, Einleitung: Die Vernunft der Geschichte. Auf Grund des aufbehaltenen handschriftlichen Materials neu herausgegeben von Georg Lasson. (Band 171a der Philosophischen Bibliothek.) Leipzig 1917, Verlag von Felix Meiner. 264 Seiten. Preis geheftet 6,60 Mark, gebunden 8,40 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 37.1918-1919, 1. Bd.(1918), H. 7, S. 165 - 167 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • M. Beer, Karl Marx. Sein Leben und seine Lehre. Mit Illustrationen. Berlin 1918, Verlag für Sozialwissenschaft, G. m. b. H. 108 Seiten. Preis broschiert 4 Mark, gebunden 5 Mark. Hermann Müller, Sekretär des Zentralarbeitersekretariats zu Berlin, Karl Marx und die Gewerkschaften. Berlin 1918, Verlag für Sozialwissenschaft, G. m. b. H. 106 Seiten. Preis broschiert 2 Mark, gebunden 3 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 36.1917-1918, 2. Bd.(1918), H. 5, S. 119 - 120 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Dr. Richard Berger, Die russische Revolution. M.-Gladbach 1918, Volksvereinsverlag G. m. b. H. 48 Seiten. Preis geheftet 60 Pfennig. Dr. Wilhelm Lieven, Das rote Rußland. Augenblicksbilder aus den Tagen der großen russischen Revolution. Tagebuchblätter. Mit 16 Abbildungen. Berlin 1918, Verlag August Scherl G. m. b. H. 212 Seiten. Preis geheftet 2,70 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 36.1917-1918, 2. Bd.(1918), H. 18, S. 430 - 432 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Professor Dr. Hans Meyer, Das portugiesische Kolonialreich der Gegenwart. Mit 8 Bildertafeln und 2 Textkarten. Berlin 1918, Verlag von Dietrich Reimer (Ernst Vohsen). 74 Seiten. Preis geheftet 3 Mark. Horst Weymann, wissenschaftlicher Hilfsarbeiter am Hamburger Kolonialinstitut, Unsere Südsee, ein unentbehrlicher Bestandteil der deutschen Volkswirtschaft. Mit 20 Abbildungen auf 16 Tafeln. Berlin 1917, Dietrich Reimer. 66 Seiten. Preis geheftet 75 Pfennig. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 36.1917-1918, 2. Bd.(1918), H. 20, S. 477 - 478 Friedrich-Ebert-Stiftung

1919[Bearbeiten]

1920[Bearbeiten]

  • Marx oder Bakunin? - Demokratie oder Diktatur? Zeitgemäße Neuausgabe der Berichte an die sozialistische Internationale über Michael Bakunin von Karl Marx und Friedrich Engels ("Die Allianz der sozialistischen Demokratie und die Internationale Arbeiterassoziation"). Mit einem Geleitwort und Erläuterungen herausgegeben von Wilhelm Blos. Stuttgart 1920, Volksverlag für Wirtschaft und Verkehr. 96 Seiten Oktav. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 38.1919-1920, 2. Bd.(1920), H. 17, S. 405 - 406 Friedrich-Ebert-Stiftung

1921[Bearbeiten]

  • Handwörterbuch der Staatswissenschaften. Herausgegeben von Professor Dr. L. Elster (Jena), Professor Dr. Ad. Weber (München) und Professor Dr. Fr. Wieser (Wien). Vierte Auflage. Jena, Verlag von Gustav Fischer. Erscheint in 100 Lieferungen zum Preise von je 15 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 40.1921-1922, 1. Bd.(1921), H. 2, S. 46 - 47 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Eduard Bernstein, Wie eine Revolution zugrunde ging. Schilderung und Nutzanwendung. Stuttgart 1921, Verlag von J. H. W. Dietz Nachf. G. m. b. H. 70 Seiten. Preis kartoniert M. 7.50. Die deutsche Revolution, ihr Ursprung, ihr Verlauf und ihr Werk. 1. Band: Geschichte der Entstehung und ersten Arbeitsperiode der deutschen Republik. Berlin-Fichtenau 1921, Verlag Gesellschaft und Erziehung G. m. b. H. 198 Seiten. Preis geheftet 15 Mark, gebunden 20 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 40.1921-1922, 1. Bd.(1921), H. 3, S. 67 - 69 Friedrich-Ebert-Stiftung

1922[Bearbeiten]

  • Geleitwort. In: Wilhelm Reimes: Ein Gang durch die Wirtschaftsgeschichte. Sechs volkstümliche Vorträge. 3. Aufl. Dietz, Stuttgart 1922 (Internationale Bibliothek, 63) California-USA*
  • Julian Borchardt, Deutsche Wirtschaftsgeschichte von der Urzeit bis zur Gegenwart. Erster Band: Bis zum Ende der Hohenstaufen. Berlin 1922, Verlag der "Viva" (Vereinigung internationaler Verlagsanstalten G. m. b. H.). 196 Seiten. Preis geheftet 18 Mark, gebunden 25 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 40.1921-1922, 2. Bd.(1922), H. 6, S. 141 - 142 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Karl Marx, Die Inauguraladresse der Internationalen Arbeiterassoziation. Neuausgabe, übersetzt von Luise Kautsky und eingeleitet von Karl Kautsky. Stuttgart und Berlin 1922, Verlag von J. H. W. Dietz Nachf. und der Buchhandlung Vorwärts. 48 Seiten. Preis geheftet 10 Mark. [Rezension] In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 40.1921-1922, 2. Bd.(1922), H. 16, S. 381 - 382 Friedrich-Ebert-Stiftung

1926[Bearbeiten]

  • Allgemeine Wirtschaftsgeschichte. Eine Übersicht über die Wirtschaftsentwicklung von der primitiven Sammelwirtschaft bis zum Hochkapitalismus. 3 Bände, Dietz Berlin 1926–1929
    • 1. Band (1926): Die Wirtschaft der Natur- und Halbkulturvölker. MDZ München
    • 2. Band (1927): Wirtschaftsformen der indischen Arier, der Italiker, Kelten und Germanen. MDZ München
    • 3. Band (1929): Deutschlands, Frankreichs und Englands Wirtschaftsentwicklung vom 12. bis 17. Jahrhundert. MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]