Johann Benjamin Erhard

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Benjamin Erhard
[[Bild:|220px|Johann Benjamin Erhard]]
[[Bild:|220px]]
* 8. Februar 1766 in Nürnberg
† 28. November 1826 in Berlin
deutscher Philosoph
Pseudonym Ambrosius Kümmel
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119024241
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Mimer und seine Freunde, Neue Thalia, Dritter Band, 1793.
  • Über das Recht des Volkes zu einer Revolution. Jena und Leipzig 1795 MDZ München = Google, Djvu Osaka
  • An Herrn Friedrich Nicolai. 1798 MDZ München = Google
  • Theorie der Geseze die sich auf das körperliche Wohlseyn der Bürger beziehen, und der Benuzung der Heilkunde zum Dienst der Gesezgebung. Tübingen 1800 MDZ München = Google
  • Brief an Herrn Jean Paul. Mit einem Einschlusse von Anton Gabriel Schulzhöfer an Herrn J. G. Herder. Berlin u.a. 1800 MDZ München = Google
  • Ueber höhere Lehranstalten, deren Einrichtung und Zweck. Neue Aufl., Berlin und Leipzig 1816 MDZ München = Google
  • Ueber freiwillige Knechtschaft und Alleinherrschaft; ueber Buerger-, Ritter- und Moenchstum, Rücker, Berlin 1821 UB Bielefeld, Internet Archive = Google
  • Denkwürdigkeiten des Philosophen und Arztes Johann Benjamin Erhard, Hrsg. von Karl August Varnhagen von Ense. Stuttgart und Tübingen 1830 MDZ München = Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]