Johann Christian Heinrich Schäffer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Christian Heinrich Schäffer
[[Bild:|220px|Johann Christian Heinrich Schäffer]]
[[Bild:|220px]]
* 1753 in
† 1833 in
Schauspieler, Bühnenschriftsteller, Lyriker, Antiquar
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1016970005
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Vivat Blanchard! Oder: Da kömmt der rechte Luftschiffer! Eine Bewillkommungs-Cantate, welche recht schön in Musik gesezt werden könnte; Herrn Blanchard zu Ehren bey Seiner Ankunft in Hamburg verfasset. 1786. VD18 10690549
  • Leben, Schicksale und Meinungen meines Großvaters, Oder wahrhafte und sehr wunderbare Begebenheiten Johann Balth. Schäffers ehemaligen Augustiner-Paters zu Erfurt und nachherigen Hof-Tanzmeisters zu Sachsen-Meiningen / Von ihm selbst im fünf und funfzigsten Jahre seines Lebens aufgesetzt, und nunmehr als ein Beytrag zur Mönchsgeschichte des achtzehnten Jahrhunderts herausgegeben von dessen leiblichen Enkel, Joh. Chr. Heinr. Schäffer. Jena: Stranckmann 1791. VD18 11233443
  • Richters Kaffehaus in Leipzig. Besungen und dem Besitzer desselben Herrn Richter gewidmet. Leipzig 1791.