Johann Nepomuk Krieger

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Nepomuk Krieger
Johann Nepomuk Krieger
[[Bild:|220px]]
* 4. Februar 1865 in Unterwiesenbach
† 10. Februar 1902 in San Remo
deutscher Selenograph
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116537299
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Mond-Atlas entworfen nach den Beobachtungen an der Pia-Sternwarte in Triest von Joh. Nep. Krieger. I. Band. Mit 29 Tafeln und Ansicht der Sternwarte. Triest: Selbstverlag, 1898 HU Berlin (PDF) = HU Berlin (XML), PBase
  • Joh. Nep. Kriegers Mond-Atlas. Nach seinen an der Pia-Sternwarte in Triest angestellten Beobachtungen unter Zugrundelegung der hinterlassenen Zeichnungen und Skizzen bearbeitet und mit Unterstützung der kaiserl. Akademie der Wissenschaften in Wien aus den Mitteln der Treitl-Stiftung herausgegeben von Rudolf König. Neue Folge. Wien: in Kommission bei Eduard Heinrich Mayer, Leipzig, 1912 PBase (nur Titelblätter, Figuren und Tafeln)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Johann Nepomuk Krieger † [Vermischte Nachrichten]. In: Sirius. 35. Band, Heft 3, März 1902. Leipzig: Eduard Heinrich Mayer, 1902, S. 68 Chicago-USA*
  • Rudolf König: Lebensabriss Joh. Nep. Kriegers. In: Joh. Nep. Kriegers Mond-Atlas. 1. Teil: Text. Wien: in Kommission bei Eduard Heinrich Mayer, Leipzig, 1912, S. IX–XII Internet Archive