Johannes Geffcken (Philologe)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johannes Geffcken
[[Bild:|220px|Johannes Geffcken (Philologe)]]
[[Bild:|220px]]
Karl Heinrich Johannes Geffcken
* 2. Mai 1861 in Berlin
† 11. Juni 1935 in Rostock
deutscher Klassischer Philologe
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 120376644
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Aufsätze[Bearbeiten]

  • Die Verhöhnung Christi durch die Kriegsknechte, in: Hermes 41 (1906), S. 220–229 Gallica
  • Die ΑΣΕΒΕΙΑ des Anaxagoras, in: Hermes 42 (1907), S. 127–133 Gallica
  • Die christlichen Martyrien, in: Hermes 45 (1910), S. 481–505 Gallica
  • Die Hirten auf dem Felde, in: Hermes 49 (1914), S. 321–351 Gallica
  • Religionsgeschichtliches in der Historia Augusta, in: Hermes 55 (1920), S. 279–295 Gallica
  • Ein Prinzip antiker Erzählungs- und Darstellungskunst, in: Hermes 62 (1927), S. 1–23 Gallica
  • Antiplatonika, in: Hermes 64 (1929), S. 87–109 Gallica
  • Studien zu Platons Gorgias, in: Hermes 65 (1930), S. 14–37 Gallica
  • Zur Entstehung und zum Wesen des griechischen wissenschaftlichen Kommentars, in: Hermes 67 (1932), S. 397–412 Gallica
  • Das Rätsel des ‚Kleitophon‘, in: Hermes 68 (1933), S. 429–439 Gallica
  • Zwei Sokratesworte. In: Rheinisches Museum für Philologie. Band 84 (1935), S. 241–249 DFG/Rheinisches Museum (PDF)
  • Der Rhesos, in: Hermes 71 (1936), S. 394–408 Gallica

Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]