Journal für die reine und angewandte Mathematik/Inhalt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inhaltsverzeichnis

Band 1: 1826[Bearbeiten]

  • Einleitung S. 1 GDZ Göttingen
  • O. L. B. D. Eytelwein: Von der Bestimmung der Wassermenge eines Stroms. S. 5 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Untersuchung der Functionen zweier unabhängig veränderlichen Größen x und y, wie f(x, y), welche die Eigenschaft haben, daß f(z, f (x,y)) eine symmetrische Function von z, x und y ist. S. 11 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Entwickelung einer beliebigen Potenz eines Cosinus durch die Cosinus der vielfachen Bogen. S. 16 GDZ Göttingen
  • G. Kossack: Untersuchung der Wirkung einer Kraft auf drei Puncte. S. 37 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Einige geometrische Sätze. S. 38 GDZ Göttingen
  • E. Dirksen: Ueber die Zerfällung einer ächt-gebrochenen Function in einfache Parzial-Brüche. S. 53 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Ueber zwei Curven. S. 61 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Beweis der Unmöglichkeit, algebraische Gleichungen von höheren Graden als dem vierten allgemein aufzulösen. S. 65 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Ueber die Schwung-Pumpe. S. 85 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Bemerkungen über die Form der Wurzeln algebraischer Gleichungen. S. 97 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Bemerkungen über die Abhandlung Nr. 4, Seite 37. im ersten Heft dieses Journals. S. 117 GDZ Göttingen
  • H. Schmidten: Versuch über die Integration der Differential-Gleichungen. S. 137 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Ueber den Eilften Grundsatz in Euclid’s Elementen der Geometrie. S. 151 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Auflösung einer mechanischen Aufgabe. S. 153 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Beweis eines Ausdruckes, von welchem die Binomial-Formel ein einzelner Fall ist. S. 159 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Einige geometrischen Betrachtungen. S. 161 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Ueber die Integration der Differential-Formel …, wenn R und … ganze Functionen sind. S. 185 GDZ Göttingen
  • E. Dirksen: Bemerkung über die Lagrangische Interpolations-Formel. S. 221 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Ein Kennzeichen der Grenze der Zahl der reellen Wurzeln einer beliebigen algebraischen Gleichung. S. 223 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Bemerkungen über Figuren, die aus beliebigen, von geraden Linien umschlossenen Figuren zusammengesetzt sind. S. 227 GDZ Göttingen
  • J. J. Littrow: Auflösung eines geometrischen Problems. S. 232 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Ueber einige Definitionen in der Geoemtrie. S. 241 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Fortsetzung der geometrischen Betrachtungen (Heft 2, S. 161). S. 252 GDZ Göttingen
  • L. Rabe: Allgemeine Theorie der Epicykeln. S. 289 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber Gauß neue Methode, die Werthe der Integrale näherungsweise zu finden. S. 301 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Die unbestimmt scheinenden Werthe einiger Functionen zu finden. S. 308 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Untersuchungen über die Reihe: 1 + … u. s. w. S. 311 GDZ Göttingen
  • J. Hachette: Einige Bemerkungen über Flächen zweiter Ordnung. S. 339 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Einige Gesetze über die Theilung der Ebene und des Raumes. S. 349 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Leichter Beweis eines stereometrischen Satz von Euler, nebst einem Zusatze zu Satz X. S. 48 im 1. Heft dieses Journals. S. 364 GDZ Göttingen
  • A. Burg: Allgemeine Entwickelung von (x + a)n. S. 367 GDZ Göttingen
  • A. Burg: Beweis für das Kräfteparallelogramm, auf bloßes Raisonnement gegründet. S. 369 GDZ Göttingen
  • E. Stein: Ueber die Vergleichung der verschiedenen Numerations-Systeme. S. 369 GDZ Göttingen
  • J. Hachette: Ueber die Krümmung der Flächen, nebst Auflösung eines besondern Falles aus der Perspective der krummen Flächen. S. 371 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Von der Form länglicher Räder, durch welche sich die Ungleichheit der Wirkung der Krubeln vermindern läßt. S. 375 GDZ Göttingen

Band 2: 1827[Bearbeiten]

  • Einleitung. GDZ Göttingen
  • J. D. G. Jacobi: Ueber den Ausdruck der verschiedenen Wurzeln einer Gleichung durch bestimmte Integrale. S. 1 GDZ Göttingen
  • Joseph L. Rabe: Sphärische Polygonometrie. S. 9 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Ueber einige bestimmte Integrale. S. 22 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Remarques sur les séries infinies et leur convergence. S. 31 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Verwandlung und Theilung sphärischer Figuren durch Construction. S. 45 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Auflösung einer geometrischen Aufgabe. S. 64 GDZ Göttingen
  • J. G. D. Jacobi: De residuis cubicis commentatio numerosa. S. 66 GDZ Göttingen
  • W. Horn: Von der Keradoiden oder Spirallinien doppelter Krümmung. S. 70 GDZ Göttingen
  • Joseph L. Raabe: Ueber den Stillstand der Planeten. S. 85 GDZ Göttingen
  • C. G. Sauer: Einiges über die Integration der Differentialgleichung der zweiten Ordnung (Pfaffschen) . S. 93 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. Geometrische Lehrsätze. S. 96 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Recherches sur les fonctions elliptiques. S. 101 GDZ Göttingen
  • Joseph L. Raabe: Gleichungen der zweiten Ordnung in der Geometrie. S. 182 GDZ Göttingen
  • J. D. G. Jacobi: Euleri formulae de transformatione coordinatarum. S. 188 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. Geometrische Lehrsätze. S. 190 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Ueber Interpolations-Formeln, desgleichen über Anwendung derselben auf die Auflösung algebraischer Gleichungen von beliebigen Graden. S. 197 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Drei mechanische und hydromechanische Aufgaben nebst Auflösung. S. 217 GDZ Göttingen
  • J. D. G. Jacobi: Ueber eine besondere Gattung algebraischer Functionen, die aus der Entwicklung der Function entstehen. S. 223 GDZ Göttingen
  • J. D. G. Jacobi: Ueber die Hauptaxen der Flächen der zweiten Ordnung. S. 227 GDZ Göttingen
  • J. D. G. Jacobi: De singulari quadam duplicis Integeralis transformatione. S. 234 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Bemerkungen über eine Art von Functionen, welche ähnliche Eigenschaften haben, wie der Cosinus und Sinus. S. 243 GDZ Göttingen
  • Louis Olivier: Ueber die Berechnung von Tafeln gegebener Functionen, z. B. der Logarithmen, der Kreisgrößen etc. S. 252 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Zwei polygonometrische Sätze. S. 263 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Auflösung einer Aufgabe aus den Annalen der Mathematik von Herrn Gergonne. S. 268 GDZ Göttingen
  • M. H. Jacobi: Ueber die Construction schief liegender Räderwerke. S. 276 GDZ Göttingen
  • J. Steiner; Th. Clausen; N. H. Abel: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 286 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Frottement des vis et des écroux. S. 293 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Methode abrégée pour le tracé des engrenages des roues d’angle. S. 301 GDZ Göttingen
  • C. J. D. Hill: Casum irreducibilem solvendi conatus. S. 304 GDZ Göttingen
  • J. Oltmanns: Beobachtungen über die Geschwindigkeit des Schalls in den Ebenen Süd-America’s, angestellt von Espinosa und Bauza. S. 307 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber die Integration der partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung. S. 317 GDZ Göttingen
  • Joseph L. Raabe: Untersuchung über die Directrixen der Curven. S. 330 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Beweis des Harriotischen Satzes. S. 335 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber die Bestimmung der Rectascension und Declination eines Sterns aus den gemessenen Distanzen desselben von zwei bekannten Sternen. S. 345 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber die Pfaffsche Methode, eine gewöhnliche lineäre Differentialgleichung zwischen 2n Variabeln durch ein System von n Gleichungen zu integriren. S. 347 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Summirung der Reihe . S. 358 GDZ Göttingen
  • W. Horn: Quadratur des Mantels des senkrechten, schief abgeschnittenen Kegels. (Mit Bezug auf die Abhandlung S. 70). S. 364 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Einfacher Beweis der von Cauchy und Euler gefundenen Sätze von Figurennetzen und Polyedern. S. 367 GDZ Göttingen
  • Joseph L. Raabe: Eigenschaften der Curven, die sich auf bestimmten Oberflächen befinden. S. 368 GDZ Göttingen
  • F. Strehlke: Ueber den Krümmungshalbmesser der Kegelschnitte. S. 380 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Ueber die Functionen welche der Gleichung genugthun. S. 386 GDZ Göttingen
  • Joseph L. Raabe: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 395 GDZ Göttingen

Band 3: 1828[Bearbeiten]

  • Carl Friedrich Gauß: Beweis eines algebraischen Lehrsatzes. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Ueber die Gleichungen, mittelst welcher aus den Seiten eines in einem Kreis zu beschreibenden Vielecks der Halbmesser des Kreises und die Fläche des Vielecks gefunden werden. S. 5 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Recherches sur les diviseurs premiers d’une classe de formules du quatrième degré. S. 35 GDZ Göttingen
  • E. J. Scholtz: Ueber Reihen, durch welche höhere Potenzen des Bogens durch den Sinus ausgedrückt werden. S. 70 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel; L. Olivier: Note sur le mémoire de Mr. L. Olivier No. 4. du second tome de ce journal, ayant pour titre „remarques sur les séries infinies et leur convergence“. S. 79 GDZ Göttingen
  • C. G. Specht: Annäherungs-Construction des Kreis-Umfangs und Flächen-Inhalts. S. 83 GDZ Göttingen
  • N. Remy: Beweis zweier Lehrsätze im zweiten Bande dieses Journals, Heft I. S. 97. No. 7. und Heft III. S. 292. No. 64. S. 84 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Addition au Mémoire de M. Abel sur les fonctions elliptiques, inseré dans le vol. II. de ce journal, cah. 2. Pag. 101. S. 86 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Die Function … durch die Anzahl der a ausgedrückt. In Folge der Aufgabe 40. S. 193. im zweiten Bande dieses Journals. S. 87 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Ueber die Fälle, wenn die Reihe von der Form y = 1 + … etc. ein Quadrat von der Form z = 1 … etc. hat. S. 89 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Beitrag zur Theorie der Reihen. S. 92 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 96 GDZ Göttingen
  • C. J. Hill: Ueber die Integration logarithmisch-rationaler Differentiale. S. 101 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Recherches sur les fonctions elliptiques. (Suite du mémoire Nr. 12. tom. II. cah. 2 de ce journal). S. 160 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Note sur la décomposition d’un nombre donné en quatre quarrés. S. 191 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Note sur les fonctions elliptiques. S. 192 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Geometrische Sätze. S. 196 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Bemerkungen zu der zweiten Aufgabe in der Abhandlung No. 17. in diesem Hefte. S. 201 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Anmerkungen zu dem Aufsatze No. 18. S. 205 GDZ Göttingen
  • J. Steiner; N. H. Abel: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 207 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Mémoire sur les centres de moyennes harmoniques; pour faire suite au traité des propriétés projectives des figures, et servir d’introduction à la Théorie générale des propriétés projectives des courbes et surfa S. 213 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Kann von zwei dreiseitigen Pyramiden eine jede in Bezug auf die andere um- und eingeschrieben zugleich heißen? S. 273 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Beweis des Lehrsatzes No. 16. im 2. Heft des 3. Bandes dieses Journals. S. 279 GDZ Göttingen
  • J. Heinen: Auflösung der Aufgaben und Beweise der Lehrsätze 5. 6. 7. 8. 9. im 1sten Hefte S. 96 und 29. 30. 31. 32. 33. im 2ten Hefte S. 191 des 2ten Bandes dieses Journals. S. 285 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Beantwortung der Aufgabe S. 212 dieses Bandes: „Kann au-1–1, wenn u eine Primzahl und a eine ganze Zahl und kleiner als u und größer als 1 ist, durch uu theilbar sein“. S. 301 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Suite des notices sur les fonctions elliptiques. (V. p. 192). S. 303 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Demonstratio duarum celeberrimi Gaussii propositionum. S. 311 GDZ Göttingen
  • A. Hellerung: Lehrsatz. (Zu beweisen). S. 312 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Remarques sur quelques propriétés générales d’une certaine sorte de fonctions transcendantes. S. 313 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Ueber die Krümmung einer beliebigen Fläche in einem gegebenen Puncte. S. 324 GDZ Göttingen
  • W. Matzka: Analytische Auflösung dreier Aufgaben der Calendarographie. S. 337 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus; Victor Bouniakowsky: Auflösungen der Aufgabe No. 19. S. 99. im ersten Hefte des zweiten Bandes dieses Journals. S. 347 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Mémoire sur l’impossibilité de quelques équations indéterminées du cinquième degré. S. 354 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber die Anwendung der elliptischen Transcendenten auf ein bekanntes Problem der Elementargeometrie. „Die Relation zwischen der Distanz der Mittelpuncte und den Radien zweier Kreise zu finden, von denen der ei S. 376 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Démonstrations nouvelles de quelques théorèmes relatifs aux nombres. S. 390 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Sur le nombre des transformations différentes, qu’on peut faire subir à une fonction elliptique par la substituion d’une fonction donné de premier degré. S. 394 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Théorème général sur la transformation des fonctions elliptiques de la seconde et de la troisième espèce. S. 402 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Suite des notices sur les fonctions elliptiques. S. 403 GDZ Göttingen
  • C. G. Specht: Zweite Annäherungs-Construction des Kreis-Umfanges. S. 405 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Aufgaben. Question d’analyse indéterminée. S. 407 GDZ Göttingen

Band 4: 1829[Bearbeiten]

  • J. V. Poncelet: Mémoire sur la théorie générale des polaires réciproques; pour faire suite au Mémoire sur les centres de moyennes harmoniques. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Oltmanns: Beobachtungen über die Schwere, welche in den Häfen von Europa, America und Asien, auf dem stillen Meere und in Neuholland, während Malaspina’s Weltumsegelung, mit dem unveränderlichen Pendel angestellt worden S. 72 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Note sur quelques formules elliptiques. S. 85 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Note sur les intégrales définies. S. 94 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung einer analytischen Aufgabe. (In Folge der Aufgabe 7. S. 99. des dritten Bandes dieses Journals). S. 99 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Lehrsatz (zu beweisen). S. 100 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Von den metrischen Relationen im Gebiete der Lineal-Geometrie. S. 101 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Mémoire sur une classe particulière d’équations résolubles algébriquement. S. 131 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Sur la convergence des séries trigonométriques qui servent à représenter une fonction arbitraire entre des limites données. S. 157 GDZ Göttingen
  • E. Dirksen: Ueber die Convergenz einer nach den Sinussen und Cosinussen der Vielfachen eines Winkels fortschreitenden Reihe. S. 170 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Beweis eines neuen, von Herrn Chasles in der Statik entdeckten Satzes, nebst einigen Zusätzen. S. 179 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Suit des notices sur les fonction elliptiques. S. 185 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Théorèmes sur les fonctions elliptiqes. S. 194 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Démonstration d’une propriété générale d’une certaine classe de de fonctions transcendentes. S. 200 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Ueber die Theorie der Schraube. S. 202 GDZ Göttingen
  • Alexander von Humboldt: Über die bei verschiedenen Völkern üblichen Systeme von Zahlzeichen und über den Ursprung des Stellenwerthes in indischen Zahlen. S. 205 GDZ Göttingen
  • Carl Friedrich Gauß: Über ein neues allgemeines Grundgesetz der Mechanik. S. 232 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Précis d’une theorie des fonctions elliptiques. S. 236 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Beweise verschiedener Sätze. S. 278 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Summirung verschiedener nach den Sinussen oder Cosinussen vielfacher Bogen fortgehender Reihen. S. 281 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Über die Potenzial-Functionen. S. 287 GDZ Göttingen
    • Von der Zerlegung symmetrischer Polyeder. In Folge des Lehrsatzes S. 100., 4ter Band dieses Journals. S. 296 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Über einen allgemeinen, die Bernoullischen Zahlen und die Coefficienten der Secantenreihe zugleich darstellenden Ausdruck. S. 299 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Démonstration nouvelle du théorème du binome. S. 305 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Précis d’une theorie des fonctions elliptiques. (Suite). S. 309 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Über die allgemeinen Gesetze, nach welchen irgend zwei Flächen einen Contact der verschiedenen Ordnungen haben. S. 349 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De functionibus elliptiques commentatio. S. 371 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung einer geometrischen Aufgabe. S. 391 GDZ Göttingen
  • J. Unger: Einfacher geometrischer Beweis, daß wenn R und r die Halbmesser der in und um ein Dreieck beschriebenen Kreise bedeuten und D die Entfernung der Mittelpuncte dieser Kreise von einander bezeichnet, D2 = R2 – 2Rr S. 395 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 396 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Nécrologe: Niels Henrick Abel. S. 402 GDZ Göttingen

Band 5: 1830[Bearbeiten]

  • J. Plücker: Über ein neues Coordinatensystem. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Einige stereometrische Sätze, mit Bezug auf die Aufgaben Bd. II, Hft. 3, S. 292. No. 66. S. 37 GDZ Göttingen
  • G. S. Ohm: Allgemeine und vollständige Berechnung aller beim Gleichgewichte mit Rücksicht auf Zapfenreibung vorkommenden Bestimmungsstücke. S. 51 GDZ Göttingen
  • L. Theremin: Recherches sur la figure et le mouvement d’une bulle d’air, dans un liquide de densité constante; question proposée par l’académie Royale de Bruxelles pour le concours de 1828. S. 93 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Barycentrische Lösung der Aufgabe des Herrn Th. Clausen in des IV. Bandes 4. Hefte, Seite 391. u. s. w. S. 102 GDZ Göttingen
  • Felix Eberty: Beweis der Lehrsätze Band 2. Heft 3. Nr. 54. S. 287. S. 107 GDZ Göttingen
  • J. Unger: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen; nebst anderen einzelnen Bemerkungen. S. 110 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Kurze Darstellung der Haupt-Eigenschaften eines Systems von Linsengläsern. S. 113 GDZ Göttingen
  • A. A. Cournot: Mémoire sur le mouvement d’un corps rigide, soutenu par un plan fixe. S. 133 GDZ Göttingen
  • O. G. D. Aubert: Bemerkungen zu den Aufgaben und Lehrsätze S. 96.97.98 im ersten Heft des zweiten Bandes dieses Journals. S. 163 GDZ Göttingen
  • A. Garbinsky: Quelques observations sur les quatre droites données dans l’espace et non comprises deux à deux dans un même plan. S. 174 GDZ Göttingen
  • Adam Burg: Über die Existenz der Wurzeln einer höhern Gleichung mit einer Unbekannten. S. 182 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Démonstration d’un théorème d’arithmétique proposé dans les annales de mathématiques de Mr. Gergonne, tom XIX. p. 256. S. 185 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur la convergence de la série du binome; pour faire suite à la démonstration du théorème du binôme, donnée tome III. de ce journal, cahier 3., page 305. S. 187 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Recherches sur les expressions des puissances des cosinus et sinus en cosinus et sinus des arcs multiples, et sur les expressions réciproques. S. 197 GDZ Göttingen
  • A. A. Cournot: Du mouvement d’un corps sur un plan fixe, quand on a égard à la résistance du frottement, et qu’on ne suppose qu’un seul point de contact. (Suite du No. 9, p. 133). S. 223 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Anwendung der elliptischen Transcendenten auf die sphärischen Polygone, welche zugleich einem kleinen Kreise der Kugel eingeschrieben und einem andern umgeschrieben sind. S. 250 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Über ein neues Princip der Geometrie und den Gebrauch allgemeiner Symbole und unbestimmter Coefficienten. S. 268 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Solution d’une question relative à la théorie mathématique de la chaleur. S. 287 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Über die Curven des kürzesten Perimeters auf krummen Flächen. In Folge der Aufgabe 6. Band 3. Heft 1. S. 99. S. 297 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über Interpolation. S. 305 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über Centrifugal-Pendel-Uhren. S. 314 GDZ Göttingen
    • Beweis eines Lehrsatzes vom Fünfecke. In Folge der Aufstellung desselben S. 396, 4. Band 4. Heft dieses Journals. S. 316 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann; J. Unger: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 318 GDZ Göttingen
  • C. J. D. Hill: De approxima seriei, juxta data functionis derivata dispositae, summatione. S. 319 GDZ Göttingen
  • N. H. Abel: Mathematische Bruchstücke aus Herrn N. H. Abel’s Briefen. S. 336 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Exercitatio algebraica circa discerptionem singularem fractionum, quae plure variabiles involvunt. S. 344 GDZ Göttingen
  • L. J. Magnus: Über die Relationen der Functionen, welche der Gleichung F1y… . S. 365 GDZ Göttingen
  • L. Theremin: Recherches sur la figure et le mouvement d’une bulle d’air, dans un liquide de densité constante. (Suite). S. 374 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über die Summe der Reihen 1 + … und 1 + … . S. 380 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über die Bestimmung der Lage der Haupt-Umdrehungs-Axen eines Körpers. S. 383 GDZ Göttingen
  • H. de Schmidten: Sur un principe général dans la théorie des séries. S. 388 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Auflösung einiger Aufgaben der analytischen Geometrie vermittelst des barycentrischen Calculs. S. 397 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Combinatorisch-analytische Abhandlung, enthaltend den Beweis der vier Summationsformeln Band 3. Heft 2. S. 207. d. Journals. S. 402 GDZ Göttingen

Band 6: 1830[Bearbeiten]

  • C. Gudermann: Theorie der Potenzial- oder cyklisch-hyperbolischen Functionen. S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Lamé; B. Clapeyron: Nouvelles formules analogues aux séries de Taylor et de Maclaurin. S. 40 GDZ Göttingen
  • G. Lamé; B. Clapeyron: Sur le développement des fonctions suivant des séries de lignes trigonométriques d’arcs imaginaires. S. 45 GDZ Göttingen
  • M. Lehmann: Theorie der Cykloide als Tautochrona. Versuch einer mechanischen Discussion nach der antiken geometrischen Methode. S. 49 GDZ Göttingen
  • Guillaume Libri: Note sur les valeurs de la fonction . S. 67 GDZ Göttingen
  • A. M. Legendre; N. H. Abel: Fernere mathematische Bruchstücke aus Herrn N. H. Abel’s Briefen. (Fortsetzung Band V. S. 336). Schreiben des Herrn N. H. Abel an Herrn Legendre zu Paris. S. 73 GDZ Göttingen
    • Bemerkungen über die im 3. Hefte des 5. Bandes dieses Journals unter Nr. 22. enthaltene Auflösung der Aufgabe Nr. 6 Band 3. Heft 1. Seite 99. S. 81 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung zweier Aufgaben aus der sphärischen Trigonometrie. S. 84 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Über die Berechnung des Näherungswerthes doppelter Integrale. S. 91 GDZ Göttingen
  • A. von Renthe: Beweis des Satzes No. 68. 2. Band, 4. Heft, S. 395. dieses Journals. S. 96 GDZ Göttingen
  • Th. Scheerer: Beweis einiger geometrischen Sätze. S. 98 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Über eine neue Art, in der analytischen Geometrie Puncte und Curven durch Gleichungen darzustellen. S. 107 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Bemerkungen über höhere Arithmetik. S. 147 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Bemerkung über die Abwickelung krummer Linien von Flächen. S. 159 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Potenzial- oder cyklisch-hyperbolischen Functionen. (Fortsetzung). S. 162 GDZ Göttingen
  • C. Jürgensen: Remarques sur une certaine transformation des fonctions, fondée sur les relations des racines de l’unité. S. 195 GDZ Göttingen
  • J. Plücker; C. Gudermann: Aufgaben und Lehrsätze, erstere zu beweisen, letztere aufzulösen. S. 210 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Beiträge zu der Lehre von den Kettenbrüchen, nebst einem Anhange dioptrischen Inhalts. S. 215 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Über die analytische Sphärik. S. 244 GDZ Göttingen
  • E. Köhlau: Elementarer Beweis eines in der Differenzen-Rechnung vorkommenden Ausdrucks. S. 255 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De resolutione aequationum per series infinitas. S. 257 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über mechanische Quadraturen. S. 287 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Alia solutio problematis a celeberrimo Gauß in opere: „Demonstratio attractionis, quam etc.“ tractati. S. 290 GDZ Göttingen
  • J. F. Dietlein: Zur Theorie der allgemeinen Kuppelung (Joint universel. Universal Joint.) der Wellen. S. 296 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Zu den Elementen der Geometrie. S. 303 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Potenzial- oder cyklisch-hyperbolischen Functionen. (Fortsetzung, mit Anhang). S. 311 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De functionibus ellipticis commentatio altera. S. 397 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung der Aufgaben 1. und 2. des Herrn Steiner im zweiten Bande dieses Journals S. 96. S. 404 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über den Stillstand eines Planeten oder Cometen in seiner scheinbaren aus einem andern beobachteten Bahn. S. 408 GDZ Göttingen
    • Bemerkungen zu der Abhandlung No. 26 im 6. Bande dieses Journals (Heft 3. S. 303), den Ausdruck des körperlichen Inhalts der Pyramide betreffend. S. 414 GDZ Göttingen
    • Nachrichten von Büchern. S. 417 GDZ Göttingen
    • Taf. IV. GDZ Göttingen

Band 7: 1831[Bearbeiten]

  • Sophie Germain: Mémoire sur la coubure des surfaces. S. 1 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung einiger arithmetischen und geometrischen Aufgaben. S. 30 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Beweis einiger geometrischen Sätze. S. 36 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Note sur une nouvelle application de l’analyse des fonctions elliptiques à l’algèbre. S. 41 GDZ Göttingen
  • C. J. D. Hill: Additamenta ad conatum, casum irreducibilem solvendi. S. 44 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Geometrische Auflösung der Aufgabe: In einem Kegelschnitt ein Dreieck zu beschreiben, dessen Seiten verlängert durch die gegebenen Puncte A, B, C gehen. S. 55 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur quelques formules générales d’analyse. S. 57 GDZ Göttingen
  • L. Feldt: Neuer Beweis der Gaußischen Formeln in der sphärischen Trigonometrie. S. 68 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. I. Tabelle der Längezahlen (mit sieben Decimalziffern) aller Kreisbogen für den Radius = 1 von Minute zu Minute nach beiden Kreis-Eintheilungen, behufs de S. 72 GDZ Göttingen
  • F. Arago: Rapport sur un ouvrage manuscrit de Mr. Ostrograski intitulé „Cours de mécanique céleste.“. S. 97 GDZ Göttingen
  • L. J. Magnus: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 102 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Eine neue Art, die Zeit und die Polhöhe zu bestimmen. S. 105 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über die Formirung der Bedingungs-Gleichungen zur Verbesserung einer Planeten- oder Cometenbahn. S. 108 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über den Werth der Reihen Rn = 1n – 2n + 3n – 4n + 5n – etc. in infin, und Sn = 1n – 3n + 5n – etc. in infin. S. 112 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur la théorie de la chaleur. S. 116 GDZ Göttingen
  • L. J. Magnus: Einige geometrische Sätze. In Folge des Lehrsatzes 11. Bandes, S. 213. S. 132 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Observatio pertinens ad solutionem aequationum indeterminatarum secundi gradus. S. 140 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung einer astronomischen Aufgabe. S. 143 GDZ Göttingen
  • G. Lamé; B. Clapeyron: Mémoire sur l’équilibre intérieur des corps solides homogènes. S. 145 GDZ Göttingen
  • S. D. de Poisson: Nouvelle théorie de l’action capillaire. S. 170 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. I. (Fortsetzung). S. 176 GDZ Göttingen
  • Sophie Germain: Note sur la manière dont se composent les valeurs de y et z dans l’équation …, et celles de Y' et Z' dans l’équation … . S. 201 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Entwickelung der Bedingungen des Gleichgewichts zwischen Kräften, die auf einen freien festen Körper wirken. S. 205 GDZ Göttingen
  • E. Beyer: Verschiedene mathematische Aufgaben und Sätze. S. 217 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur les fonctions discontinues. S. 224 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Beweise der ersten Sätze der Theorie der numerischen Facultäten. S. 234 GDZ Göttingen
  • G. Lamé; B. Clapeyron: Mémoire sur l’équilibre intérieur des corps solides homogènes. (Suite). S. 237 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur la théorie des puissances, des fonctions angulaires et des facultés analytiques. S. 253 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Umformung einer Reihe von sehr allgemeiner Form. S. 306 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Demonstrationes theorematum et solutiones problematum quorumdam a celeb. Hill Vol. 7. P. 102 hujus operis propositorum. S. 309 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur la théorie des puissances, des fonctions angulaires et des facultés analytiques. (Suite). S. 314 GDZ Göttingen
  • G. Lamé; B. Clapeyron: Mémoire sur l’équilibre intérieur des corps solides homogènes. (Suite). S. 381 GDZ Göttingen

Band 8: 1832[Bearbeiten]

  • A. A. Cournot: Du mouvement d’un corps sur un plan fixe, quand on a égard à la résistance du frottement. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. F. Hessel: Nachtrag zu dem Eulerschen Lehrsatze von Polyedern. S. 13 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Analyse des transversales appliquée à la recherche des propriétés projectives des lignes et surfaces géométriques. (Pour faire suite aux Mémoires sur les centres de moyennes harmoniqeus et la théorie générale d S. 21 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Über die Summirung gewisser Kettenbrüche. S. 42 GDZ Göttingen
  • L. J. Magnus: Nouvelle méthode pour découvrir des théorgrave;mes de géométrie. S. 51 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Mit Tafel I. Tabelle der Längenzahlen (mit sieben Decimalziffern) aller Kreisbogen für den Radius = 1 von Minute zu Minute nach beiden Kreis-Eintheilungen, beh S. 64 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Analyse des transversales appliquée à la recherche des propriétés projectives des lignes et surfaces géométriques. (Suite). S. 117 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung einiger Aufgaben aus gegenwärtigem Journal. S. 138 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über die Zerlegung reeller gebrochener Functionen. S. 142 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Über die höheren Differentiale der Function z = … , und über die Entwickelung einiger bestimmten Integrale. S. 146 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Über die Verwandlung der Coordinaten im Raume. S. 153 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Beweis des im zweiten Bande dieses Journals Seite 190. von Herrn Steiner aufgestellten Lehrsatzes No. 27. und Ableitung anderer ebenso einfacher Relationen. S. 160 GDZ Göttingen
  • J. F. Dietlein: Zur Theorie der Fuhrwerke. S. 169 GDZ Göttingen
  • M. L. Frankenheim: Einige Sätze aus der Geometrie der geraden Linien. S. 178 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Ableitung des Fermatschen und Wilsonschen Satzes aus einer gemeinschaftlichen Quelle. S. 187 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Observationes in fractiones continuas. S. 192 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Mit Tafel II. Die briggischen Logarithmen der hyperbolischen Cosinus, Sinus und Tangenten aller Zahlen, welche größer als zwei sind, mit neun und zuletzt mit z S. 194 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Analyse des transversales appliquée à la recherche des propriétés projectives des lignes et surfaces géométriques. (Suite). S. 213 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De transformatione integralis duplicis indefinit … in formam simpliciorem … . S. 253 GDZ Göttingen
  • S. D. Poisson: Mémoire sur la courbure des surfaces. S. 280 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Über die Function sin … + … sin … + etc. S. 298 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial-Functionen. Taf. II. (Fortsetzung). S. 301 GDZ Göttingen
  • W. A. Förstemann: Auflösung der Aufgabe im 2ten Bande dieses Journals S. 99. No. 14. S. 317 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De transformatione integralis duplicis indefinit … in formam simpliciorem … . (Cont. dissert.). S. 321 GDZ Göttingen
  • A. Hachette: Note sur les surfaces réglées. S. 358 GDZ Göttingen
  • S. D. Poisson: Note sur la surface dont l’aire est un minimum entre des limites données. S. 361 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Über die niedere Sphärik. S. 363 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Analyses des transversales appliquée à la recherche des propriétés projectives des lignes et surfaces géometriques. S. 370 GDZ Göttingen
    • Avis. Programme du prix de mathématiques proposé par l’académie imperiale des sciences de St. Pétersbourg dans sa séance publique du 29. Décembre 1831. S. 411 GDZ Göttingen
    • Nachrichten von Büchern. S. 413 GDZ Göttingen
    • Druckfehler im gegenwärtigen Bande. S. 420 GDZ Göttingen
    • Taf. IV. GDZ Göttingen

Band 9: 1832[Bearbeiten]

  • F. J. Richelot: De resolutione algebraica aequationis X257 = 1, sive de divisione circuli per bisectionem anguli septies repetitam in partes 257 inter se aequales commentatio coronata. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Table des racines primitives etc. pour les nombres premiers depuis 3 jusqu’à 101, precédée d’une note sur le calcul de cette table. S. 27 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur la théorie des nombres. S. 54 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial-Functionen Taf. II. (Fortsetzung). S. 81 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Bemerkungen zur höhern Arithmetik. (In Folge eines Aufsatzes des Herrn Th. Clausen im 8. Bandes d. Journ. S. 140). S. 97 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De theoremate Abeliano observatio. S. 99 GDZ Göttingen
  • C. J. D. Hill: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 100 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Über eine besondere Art von Umkehrung der Reihen. S. 105 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Note sur une théorie générale et nouvelle des surfaces courbes. S. 124 GDZ Göttingen
  • L. J. Magnus: Quelques théorèmes de géométrie. S. 135 GDZ Göttingen
  • G. A. Jahn: Auflösung einiger Aufgaben aus der Calendariographie. S. 139 GDZ Göttingen
  • F. J. Richelot: De resolutione algebraica aequationis X257 = 1, sive de divisione circuli per bisectionem anguli septies repetitam in partes 257 inter se aequales commentatio coronata. (Cont. diss.). S. 146 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Bemerkungen über die Lambertsche Reihe … + etc. S. 162 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur la théorie des nombres. (Suite). S. 169 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Observatio arithmetica de numero classium divisorum quadraticorum formae yy + Azz, designante A numerum primum formae 4n+3. S. 189 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial-Functionen Taf. II. (Fortsetzung). S. 193 GDZ Göttingen
  • F. J. Richelot: De resolutione algebraica aequationis X257 = 1, sive de divisione circuli per bisectionem anguli septies repetitam in partes 257 inter se aequales commentatio coronata. (Cont. diss.). S. 209 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur la décomposition des fractions algébriques rationnelles. S. 231 GDZ Göttingen
  • R. Lobatto: Note sur l’intégration de la fonction … . S. 259 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur la théorie des nombres. (Suite). S. 261 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur la résolution de quelques équations indéterminées. S. 277 GDZ Göttingen
  • E. F. A. Minding: Théorème relatif à une certaine fonction transcendante. S. 295 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial-Functionen Taf. II. (Fortsetzung). S. 297 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Remarques sur un théorème énoncé par M. Fourier. S. 305 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur la résolution des équations indéterminées à l’aide des séries. S. 313 GDZ Göttingen
  • F. J. Richelot: De resolutione algebraica aequationis X257 = 1, sive de divisione circuli per bisectionem anguli septies repetitam in partes 257 inter se aequales commentatio coronata. (Cont. diss.). S. 337 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Remarques sur l’équation … (fx) = … . S. 359 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. III. Tabelle der Länge-Zahlen der Kreisbogen, welche größer als 88 Centesimal-Grade sind, von Minute zu Minute, mit elf Decimalziffern. S. 362 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. IV. Tafel zur Umsetzung der briggischen Logarithmen in natürliche. S. 375 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. V. Tabelle zur Umsetzung der natürlichen Logarithmen in briggische. S. 376 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. VI. Tafel zum Einschalten beim Gebrauche der zweiten Differenzen. S. 377 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. VII. Tafel zur Umsetzung der Centesimalsekunden in Sexagesimalsekunden. S. 378 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Potenzial- oder cyklisch-hyperbolische Functionen. Taf. VIII. Tafel zur Umsetzung Sexagesimalsekunden in Centesimalsekunden. S. 378 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Démonstration d’une propriété analogue à la loi de réciprocité qui existe entre deux nombres premiers quelconques. S. 379 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Démonstration du théorème de Fermat pour le cas des 14ièmes puissances. S. 390 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Considerationes generales de transcendentibus Abelianis. S. 394 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Über den Ausdruck … = … log i. S. 404 GDZ Göttingen
  • F. J. Richelot: Note sur le théorème relatif à une certaine fonction transcendante démontré dans No. 22. cah. 3. du présent volume. S. 407 GDZ Göttingen
    • Avis. Quaestio quam academiae regiae scientiarum borussicae classis mathematica certamini litterario in a. MDCCCXXXVI proponit promulgata in coetu sollemni anniversario Leibnitianae memoriae dicato d. v. Jul. a S. 409 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 411 GDZ Göttingen

Band 10: 1833[Bearbeiten]

  • Druckfehler im 2ten Hefte des 10ten Bandes. GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Sohncke: Motus corpum coelestium in medio resistente. S. 23 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Auflösung der Aufgabe 1. S. 320. im 3ten Hefte des 8ten Bandes. S. 41 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur la décomposition des fractions algebriques rationnelles. (Suite du mémoire No. 18. tom IX. cah. 3). S. 42 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Über solche Puncte, die bei Curven einer höhern Ordnung als der zweiten den Brennpuncten der Kegelschnitte entsprechen. S. 84 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Über die Integration der Gleichung … = (a + ßx) y. S. 92 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Nachrichten von Büchern. S. 98 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De transformatione et determinatione integralium duplicium commentatio tertia. S. 101 GDZ Göttingen
  • Friedrich Schmeißer: Über die Theorie der Kugeldreiecke. S. 129 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. (Fortsetzung). S. 154 GDZ Göttingen
  • G. Libri: Mémoire sur la résolution des équations algébriques dont les racines ont entre elles un rapport donné, et sur l’intégration des équations différentielles linéaires dont les intégrales paticulières peuvent s’exp S. 167 GDZ Göttingen
  • E. F. A. Minding: Sur les intégrales de la forme … p et P étant deux polynomes entiers. S. 195 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Bemerkungen über die Bildung der Primzahlen aus einander. S. 201 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Über die Summirung gewisser Reihen. S. 209 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Analytisch-geometrische Aphorismen. S. 217 GDZ Göttingen
  • P. Gerwien: Zerschneidung jeder beliebigen Anzahl von gleichen geradlinigen Figuren in dieselben Stücke. S. 228 GDZ Göttingen
  • P. Gerwien: Zerschneidung jeder beliebigen Menge verschieden gestalteter Figuren von gleichem Inhalt auf der Kugelfläche in dieselben Stücke. S. 235 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. (Fortsetzung). S. 241 GDZ Göttingen
  • J. P. Grüson: Zur Elementar-Geometrie. S. 275 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Bemerkungen zu der Abhandlung des Hrn. Prof. Scherk: über die Integration der Gleichung … = (a + ßx)y. (S. 92ff. dieses Bandes) S. 279 GDZ Göttingen
  • R. Lobatto: Sur l’intégration de la différentielle … . S. 280 GDZ Göttingen
  • C. H. Graeffe: Beweis eines Satzes aus der Theorie der numerischen Gleichungen. S. 288 GDZ Göttingen
  • F. Minding: Addition à l’article 12. cahier précédent. S. 292 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Analytisch-geometrische Aphorismen. (Fortsetzung). S. 293 GDZ Göttingen
  • A. Zornow: Démonstration de la solution du problème de Malfatti, donnée par Mr. Steiner p. 178. du tome I. cah. 2. S. 300 GDZ Göttingen
  • Guillaume Libri: Mémoire sur les fonctions discontinues. S. 303 GDZ Göttingen
  • A. F. Moebius: Über eine besondere Art dualer Verhältnisse zwischen Figuren im Raume. S. 317 GDZ Göttingen
  • P. Lacroix; Joseph Liouville: Rapport sur deux mémoires de Mr. J. Liouville, ayant pour titre: Mémoires sur la détermination des intégrales dont la valeur est algébrique. S. 342 GDZ Göttingen
  • Joseph Liouville: Note sur la détermination des intégrales dont la valeur est algébrique. S. 347 GDZ Göttingen
  • S. D. Poisson: Discours prononcé aux funérailles de M. Legendre. S. 360 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. (Fortsetzung). S. 364 GDZ Göttingen

Band 11: 1834[Bearbeiten]

  • Joseph Liouville: Mémoire sur le théorème des fonctions complémentaires. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Ferd. A. Minding: Sur la somme des carrés de toutes les droites, qui à partir d’une point donné coupent sous un angle déterminé une courbe algébrique. S. 20 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Analytisch-geometrische Aphorismen. (Fortsetzung). S. 26 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. (Fortsetzung). S. 33 GDZ Göttingen
  • A. Leithold: Beweis der Lehrsätze No. 40. und 41. im Anhange zum geoemetrischen Werke des Herrn Steiner. S. 67 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Aufstufungen der einfachen Functionen. S. 75 GDZ Göttingen
  • A. Müller: Einfacher Beweis des Gesetze der gleichförmig beschleunigten Bewegung. S. 98 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Über die allgemeine Entwickelung der ganzen Potenzen des Bogens in Reihen, die nach den aufsteigenden Potenzen des Sinus fortschreiten. S. 101 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Analytisch-geometrische Aphorismen. (Fortsetzung). S. 117 GDZ Göttingen
  • P. Gerwien: Beweise einiger auf der Kugel Statt findenen Sätze. S. 130 GDZ Göttingen
  • Chr. Jürgensen: Note sur une formule de Laplace. S. 136 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. (Fortsetzung). S. 142 GDZ Göttingen
  • R. Lobatto: Note sur les différentielles partielles de la fonction. S. 169 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Aufstufungen der einfachen Functionen. (Fortsetzung). S. 173 GDZ Göttingen
  • Carolo Joh. Ds. Hill: Exemplum usus functionum iteratarum in theoria functionum integraliter transcendentium. S. 193 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 199 GDZ Göttingen
  • A. Fischer: Resolutio algebraica aequationis x257 – 1 = 0. S. 201 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Analytisch-geometrische Aphorismen. (Fortsetzung). S. 219 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Analytisch-combinatorische Sätze. S. 226 GDZ Göttingen
  • Carolo Joh. Ds. Hill: Analysis aequationum aliquot, functiones duplicis argumenti (x, y) determinantium, videlicet … . S. 241 GDZ Göttingen
  • Carolo Joh. Ds. Hill: De factoribus numerorum compositorum dignoscendis. S. 251 GDZ Göttingen
  • Carolo Joh. Ds. Hill: De radice cubica celeriter extrahenda. S. 262 GDZ Göttingen
  • P. Gerwien: Einige geometrische Sätze. S. 264 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Über die Taylorsche Reihe; nebst einer Anwendung auf die Zerlegung der algebraischen Brüche. S. 274 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. (Fortsetzung). S. 277 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Demonstratio formulae … . S. 307 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Note zur Theorie der Convergenz und Divergenz der Reihen. S. 309 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung. (Schluß). S. 311 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Note sur la loi de la réfraction simple. S. 351 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Solution générale d’un problème d’analyse combinatoire. S. 353 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Analytisch-geometrische Aphorismen. (Fortsetzung). S. 356 GDZ Göttingen
  • A. Müller: Beitrag zur Theorie der Facultäten. S. 361 GDZ Göttingen
  • E. Ferd. A. Minding: Recherches sur la sommation d’un certain nombre de fonctions transcendantes, dont les dérivées sont déterminées par des équations algébriques du troisième dégré. S. 373 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Sur la forme et le mouvement d’une bulle qui se meut à travers un liquide. S. 384 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Déplacement virtuel d’un système de points unis invariablement entre eux. S. 388 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Die loxodromische Linie und ihr merkwürdiger Zusammenhang mit der sphärischen Kettenlinie. S. 394 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Beweis des Lehrsatzes des Herrn Steiner (im 2ten Bande S. 192. No. 34 dieses Journals.). S. 399 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Beitrag zur Theorie der krummen Linien dritter Ordnung. S. 402 GDZ Göttingen
    • Errata pour le No. 7. de la Note de Mr. Liouville „Sur la déterminant des intégrales de valeur algébrique“ insérée dans le Tome X de ce journal, 4ième cahier. S. 406 GDZ Göttingen
    • Druckfehler in der Abhandlung des Herrn Dr. Stern: „Theorie der Kettenbrüche und ihre Anwendung“. S. 407 GDZ Göttingen
    • Taf. V GDZ Göttingen

Band 12: 1834[Bearbeiten]

  • C. G. J. Jacobi: De binis quibuslibet functionibus homogeneis secundi ordinis per substitutiones lineares in alias binas tranformandis, quae solis quadratis variabilium constant; una cum variis theorematis de tranformatione et S. 1 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Über die Zeichen der Mathematik. S. 70 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Lehrsätze, zu beweisen. S. 82 GDZ Göttingen
  • S. D. Poisson: Théorèmes relatifs aux intégrales des fonctions algébriques. S. 89 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Solution d’une question fondamentale concernant la théorie générale des courbes. S. 105 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Über eine allgemeinere Art der Affinität geometrischer Figuren. S. 109 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Beweis der Gleichung 0° = 1, nach J. F. Pfaff. S. 134 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Auszug aus einem Schreiben des Herrn Prof. Dr. C. G. J. Jacobi zu Königsberg i. Pr., an den Herrn Prof. Dr. J. Steiner zu Berlin. S. 137 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Démonstration géométrique d’un théorème rélatif à l’attraction d’une couche ellipsoidique sur un point extérieur. S. 141 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Sur l’intégration générale de l’équation de Riccati par des intégrales définies. S. 144 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Über die Zeichen der Mathematik. (Schluß). S. 148 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De compositione numerorum e quatuor quadratis. S. 167 GDZ Göttingen
  • C. Guetzlaff: Aequatio modularis pro transformatione functionum ellipticarum septimi ordinis. S. 173 GDZ Göttingen
  • L. A. Sohnke: Aequationes modulares pro transformatione functionum ellipticarum et undecimi et decimi tertii et decimi septimi ordinis. S. 178 GDZ Göttingen
  • F. Minding: Beantwortung der im 11ten Bande diese Journals S. 200. vorgelegten Frage. No. 4. S. 179 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: De integralibus Abelianis primi ordinis commentatio prima. S. 181 GDZ Göttingen
  • Guillaume Libri: Mémoire sur l’intégration des équations linéaires aux différences de tous les ordres. S. 234 GDZ Göttingen
  • Guillaume Libri: Mémoire sur les intégrales définies aux différences finies. S. 240 GDZ Göttingen
  • S. D. Poisson: Théorie mathématique de la Chaleur. S. 258 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De usu legitimo formulae summatoriae Maclaurinianae. S. 263 GDZ Göttingen
  • Joseph Liouville: Mémoire sur une formule d’analyse. S. 273 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Démonstration de quelques théorèmes sur les nombres. S. 288 GDZ Göttingen
    • Bemerkungen zu dem Aufsatze überschrieben „Beweis der Gleichung 0° = 1 nach J. F. Pfaff,“ im zweiten Hefte dieses Bandes. S. 292 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Unterschiede der einfachen Functionen. S. 295 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Note sur l’attraction des sphéroides. S. 342 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De fractione continua, in quam integrale … evolvere licet. S. 346 GDZ Göttingen
  • August Leopold Crelle: Comment, dans la trigonométrie sphérique, les formules de Gauß et les analogies de Neper, qui en découlent, peuvent être tirées immédiatement et facilement des formules fondamentales. S. 348 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Démonstration d’un théorème de Lambert. S. 350 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Note sur la conversion des séries en produits composés d’un nombre infini de facteurs. S. 353 GDZ Göttingen
  • Carolo Joh. Ds. Hill: Tabula schematum, numeros auxiliares et regulas (ultra trecentas) pro factoribus primis (300 minoribus) (p) agnoscendis idoneas breviter exhibentium. S. 355 GDZ Göttingen
  • F. Strehlke: Zwei mathematische Bemerkungen. S. 358 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Lehrsätze, zu beweisen, und Anmerkungen zu dem Aufsatze 15. im zweiten Hefte zwölften Bandes dieses Journals. S. 362 GDZ Göttingen

Band 13: 1835[Bearbeiten]

  • J. V. Poncelet: Application de la méthode des moyennes à la transformation, au calcul numérique et à la détermination des limites du reste des séries. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De functionibus duarum variabilium quadrupliciter periodicis, quibus theoria transcendentium Abelianarum innititur. S. 55 GDZ Göttingen
  • S. Loewenstern: Einige mathematische Sätze. S. 79 GDZ Göttingen
  • C. A. Bretschneider: Beiträge zur sphärischen Trigonometrie. S. 85 GDZ Göttingen
  • Joseph Liouville: Mémoire sur l’intégration d’une classe de fonctions transcendantes. S. 93 GDZ Göttingen
    • Die Sätze von Fourier und Sturm zur Theorie der algebraischen Gleichungen. S. 119 GDZ Göttingen
  • C. A. Bretschneider: Beiträge zur sphärischen Trigonometrie. (Schluß). S. 145 GDZ Göttingen
  • S. Loewenstern: Einige mathematische Sätze. (Schluß). S. 159 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über die Convergenz und Divergenz der unendlichen Reihen. S. 171 GDZ Göttingen
  • H. F. Scherk: Bemerkungen über die kleinste Fläche innerhalb gegebener Grenzen. S. 185 GDZ Göttingen
    • Wie sich die Division mit Zahlen erleichtern und zugleich sicherer ausführen läßt, als auf die gewöhnliche Weise. S. 209 GDZ Göttingen
  • Joseph Liouville: Mémoire sur l’usage que l’on peut faire de la formule de Fourier, dans le calcul des différentielles à indices quelconques. S. 219 GDZ Göttingen
  • W. A. Förstemann: Umkehrung der Ptolomäischen Satzes. S. 233 GDZ Göttingen
  • W. A. Förstemann: Einfacher Beweis eines Satzes der Combinationslehre. S. 237 GDZ Göttingen
  • A. Müller: Zur Begründung und Erweiterung der Variationsrechnung. S. 240 GDZ Göttingen
  • N. W. Schulze: Einiges von Näherungen in der Analysis. S. 250 GDZ Göttingen
  • W. H. Miller; Ch. Brooke: Three essays on mathematicks. S. 257 GDZ Göttingen
  • E. Gudermann: Beitrag zur analytischen Sphärik. S. 262 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Sur les pressions exercées par un corps pesant qui repose sur plusieurs appuis. S. 270 GDZ Göttingen
  • E. Gudermann: Neue und directeste Methode, aus den gemessenen Höhen zweier bekannter Sterne und der Zwischenzeit der beiden Beobachtungen die Polhöhe zu finden. S. 274 GDZ Göttingen
  • J. V. Poncelet: Sur la valeur approchée linéaire et rationnelle des radicaux de la forme … etc. S. 277 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Unterschiede der einfachen Functionen. S. 292 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Unterschiede der einfachen Functionen. Fortsetzung: Aufstufungen der einfachen Functionen. S. 315 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Unterschiede der einfachen Functionen. Fortsetzung: Unterschiede und Abstufungen der zusammengesetzten Functionen. S. 329 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Observatiunculae ad theoriam aequationum pertinentes. S. 340 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De usu theoriae integralium ellipticorum et integralium Abelianorum in analysi Diophantea. S. 353 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Ein neuer Satz über die Primzahlen. S. 356 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 361 GDZ Göttingen

Band 14: 1835[Bearbeiten]

  • Joan. Theoph. Sanio: De functionum ellipticarum multiplicatione et transformatione, quae ad numerum parem pertinet, commentatio. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Dato systemate n aequationum linearium inter n incognitas, valores incognitarum per integralia definita (n-1) tuplicia exhibentur. S. 51 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Zur Theorie der Curven. S. 56 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über den Steinerschen Satz von den Primzahlen im 4ten Hefte des 13ten Bandes dieses Journals. S. 64 GDZ Göttingen
  • H. Koppe: Von der Lage der Ebenen und Linien im Raume. S. 70 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Beweis dreier Lehrsätze, mitgetheilt von Steiner, Bd. 13. S. 361 u. 362, nebst zwei anderen Aufgaben. S. 76 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Einfache Construction der Tangente an die allgemeine Lemniscate. S. 80 GDZ Göttingen
  • L. C. v. Schulz v. Strasznicki: Beiträge zur Discussion des Eulerschen Lehrsatzes von Polyedern in Beziehung auf die neulich bemerkten Ausnahmen desselben. S. 83 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Lehrsätze und Aufgaben, erstere zu beweisen, letztere aufzulösen. S. 88 GDZ Göttingen
  • A. Tellkampf: Nova curvas investigandi mehtodus. S. 93 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über unendlich verschiedene Entwickelungen der Potenzen der Cosinus und Sinus. S. 110 GDZ Göttingen
  • Joseph L. Raabe: Über die Integration der Differentialgleichungen von der Form dz = Hdx + Kdy + Ldp + Mdq + Ndr + etc. S. 123 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Integralia elliptica tertiae speciei reducendi methodus simplicior, quae simul ad ipsorum applicationem facillimam et computum numericum expeditum perducit. S. 169 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Methodus nova et simplex computandi valores integralium …, et iteratorum …, … etc., in quibus P est functio qualiscunque quantitatis sin .. sive cos… per series rapide convergentes. S. 182 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Integralia elliptica tertiae speciei reducendi methodus simplicior, quae simul ad ipsorum applicationem facillimam et computum numericum expeditum perducit. Sectionum conico – sphaericarum qudratura et rectific S. 185 GDZ Göttingen
  • Wilhelm August Förstemann: Über das Rationalmachen algebraischer Gleichungen. S. 236 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Summenrechnung der durch einfache Functionen erzeugten Reihen. S. 262 GDZ Göttingen
  • A. Zornow: De compositione numerorum e cubis integris positivis. S. 276 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Theoremata nova algebraica circa systema duarum aequationum, inter duas variabiles propositarum. S. 281 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Untersuchung betreffend die Frage nach einem Mittelpuncte nicht paralleler Kräfte. S. 289 GDZ Göttingen
  • Enno Dirksen: Über die Auflösung der numerischen Gleichungen mit Einer Unbekannten. S. 316 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Summenrechnung der durch einfache Functionen erzeugten Reihen. (Fortsetzung). S. 330 GDZ Göttingen
    • Einige Druckfehler im 13. Bande und 14. Bande d. J. S. 380 GDZ Göttingen

Band 15: 1836[Bearbeiten]

  • C. G. J. Jacobi: Formula transformationis integralium definitorum. S. 1 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Über den Ort sämmtlicher Resultanten eines der Drehung unterworfenen Systemes von Kräften. Fortsetzung der Untersuchung über einen Mittelpunct nicht paralleler Kräfte, Bd. 14, Heft 2. S. 27 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über die hypergeometrische Reihe … . S. 39 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Résolution d’un problême relatif au calcul des variations. S. 84 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Additamentum ad commentationem 15. Pag. 182. in hujus diarii volumine XIVto. S. 100 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De eliminatione variabilis e duabus aequationibus algebraicis. S. 101 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Zur Theorie der Eingehüllten, Einhüllungs-Flächen, ihrer Characteristiken und Wendungs-Curven. S. 125 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über die hypergeometrische Reihe … . (Fortsetzung). S. 127 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Nachträgliche Entwickelungen zu Theorie der Potenzial-Functionen im Betreff der vermittelnden Function Lx und … . S. 173 GDZ Göttingen
  • A. Lebesque: Intégration d’un système d’équations linéaires du ne ordre. S. 185 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Bemerkungen zum Principe der doppelten Substitution bei den elliptischen Functionen. S. 191 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De integralibus quibusdam duplicibus, quae post transformationem variabilium in eandem forman redeunt. S. 193 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Formulae novae in theoria transcendentium ellipticarum fundamentales. S. 199 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De evolutione expressionis (…) in seriem infinitam secundum cosinus multiplorum utriusque anguli … procedentem. S. 205 GDZ Göttingen
  • G. W. Müller: Darstellung der Lehre vom Zuge; zur Einleitung in die analytische Geometrie. S. 229 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Sur les intégrales Eulériennes. S. 258 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Summenrechnung für Reihen, die durch zusammengesetzte Functionen erzeugt werden. S. 264 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De relationibus, quae locum habere debent inter puncta intersectionis duarum curvarum vel trium superficierum algebraicarum dati ordinis, simul cum enodatione paradoxi algebraici. S. 285 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Observationes geometricae. S. 309 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Einige Sätze über die Veränderungen, welche ein System von Kräften durch Drehung derselben erleidet; nebst einer Anwendung auf das Seilpolygon. S. 313 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Summenrechnung für Reihen, die durch zusammengesetzte Functionen erzeugt werden. S. 317 GDZ Göttingen
  • M. Ostrogradsky: Mémoire sur le calcul des variations des intégrales multiples. S. 332 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Über die Summation periodischer Reihen und die Reduction des Integrals … (sin …) dx. S. 355 GDZ Göttingen
  • D. Brune: Größtes Quadrat im Dreiecke. S. 365 GDZ Göttingen
  • W. Jordann: Beweis des Lehrsatzes 12. im 9. Bande dieses Journals, S. 102, und Bemerkungen zum 10. Aufsatze im 11. Bande. S. 367 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 373 GDZ Göttingen

Band 16: 1837[Bearbeiten]

  • A. F. Möbius: Über den Mittelpunct nicht paralleler Kräfte S. 1 GDZ Göttingen
  • R. Lobatto: Sur le développement des coefficiens différentiels d’une fonction au moyen de ses différences finies, et réciproquement. S. 11 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Über Lamberts Theorem von der Quadratur parabolischer Sectoren, und verwandter Sätze. S. 21 GDZ Göttingen
  • Joseph Liouville: Rapport sur un Mémoire de Mr. Liouville, concernant une question nouvelle d’Analyse. S. 39 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Théorèmes généraux concernant les équations d’un degré quelconque entre un nombre quelconque d’inconnues. S. 47 GDZ Göttingen
  • D. Brune: Neue Sterblichkeits-Tabellen für Wittwen-Cassen. S. 58 GDZ Göttingen
  • A. Dippe: Über einige Aufgaben und Lehrsätze des Herrn Prof. Steiner. S. 65 GDZ Göttingen
  • R. Lobatto: Note sur le calcul des momens d’intertie d’une ellipsoide homogène par rapport à ses trois axes. S. 76 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Einige Bemerkungen über elliptische Functionen. S. 78 GDZ Göttingen
  • D. Brune: Auflösung der Aufgabe No 5. im 15. Bande S. 375 dieses Journals. S. 80 GDZ Göttingen
  • A. Schaellibaum: Beweis eines vom Hrn. Prof. Dr. Steiner im 1. Hefte des 14. Bandes aufgestellten Lehrsatzes. S. 82 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 86 GDZ Göttingen
  • L. Hill: Theorema analyticum. S. 95 GDZ Göttingen
  • W. Nernst: Zur Umkehrung der Reihen. Zur Umformung der Reihen. S. 96 GDZ Göttingen
  • L. A. Sohnke: Aequationes modulares pro transformatione Functionum Ellipticarum. S. 97 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Summenrechnung für einfache und zusammengesetzte Reihen, gegründet auf die Differenziale und Integrale der Functionen, wodurch die Reihen erzeugt werden. S. 131 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Über die Gaußischen Formeln zur näherungsweisen Berechnung eines bestimmten Integrals. S. 192 GDZ Göttingen
  • W. Jordann: De tabularum functionum hyperbolicarum constructione. S. 196 GDZ Göttingen
  • A. Simonoff: Sur le magnétisme terrestre. S. 197 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Eine neue Methode, die numerischen Summen langsam convergirender Reihen zu berechnen. S. 206 GDZ Göttingen
  • B. Bruun: Einiges von Kegelschnitten. S. 215 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Bemerkung über Kreisfunctionen. S. 219 GDZ Göttingen
  • Fried. Jul. Richelot: De transformatione integralium Abelianorum primi ordinis commentatio. S. 221 GDZ Göttingen
  • Fried. Jul. Richelot: De transformatione integralium Abelianorum primi ordinis commentatio. Caput secundum. De computatione integralium Abelianorum primi ordinis. S. 285 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Nota de erroribus quibusdam geometricis, qui in theoria functionum leguntur. S. 342 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Demonstratio et amplification nova theorematis Gaussiani de quadratura integra trinaguli in data superficie e lineis brevissimis formati. S. 344 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Beweis eines geometrischen Satzes. S. 351 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Ueber das Integral der lineären Differenzialgleichungen höherer Ordnung. S. 352 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Auflösung der Aufgaben 3., 4., 5. im vierten Hefte des 15. Bandes. S. 360 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Ueber eine eigenthümliche Entwicklung der Sinus- und Cosinusreihe nach Potenzen des Bogens. S. 363 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Series novae, quarum ope integralia elliptica primae et secundae speciei computantur simul ea, quorum moduli sunt conjugati. S. 366 GDZ Göttingen
  • D. Brune: Anderer Beweis der im 1sten Hefte dieses Bandes Seite 80 mitgetheilten Auflösung einer geometrischen Aufgabe. S. 373 GDZ Göttingen
  • F. Heinen: Lehrsätze zu beweisen. S. 374 GDZ Göttingen

Band 17: 1837[Bearbeiten]

  • Jean Plana: Recherches analytiques sur les expressions du rapport de la circonférence au diamètre trouvées par Wallis et Brounker; et sur la théorie de l’intégrale Eulérienne … . S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Sur les séries dont le terme général dépend de deux angles, et qui servent à exprimer des fonctions arbitraires entre des limites donnée. S. 35 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Sur l’usage des intégrales définies dans la sommation des séries finies ou infinies. S. 57 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Zur Theorie der Variations-Rechnung und der Differential-Gleichungen. S. 68 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Maximum und Minimum des Bogens einer beliebigen Curve im Verhältnis zur zugehörigen Abscisse oder Ordinate. S. 83 GDZ Göttingen
  • F. Heinen: Problematis analytici, a cl. Hill in huius diarii vol. XVI. pag. 95. Propositi solutio. S. 92 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Bemerkungen über eine Stelle in Lagrange’s „Traité de la résolution des équations numeriques article IV. No. 79.“. S. 94 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber die Reduction der Integration der partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung zwischen irgend einer Zahl Variablen auf die Integration eines einzigen Systemes gewöhnlicher Differentialgleichungen. S. 97 GDZ Göttingen
  • Jean Plana: Recherches analytiques sur les expressions du rapport de la circonférence au diamètre trouvées par Wallis et Brounker; et sur la théorie de l’intégrale Eulérienne … . (Suite). S. 163 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: De aequatione … per numeros integros resolvenda. S. 203 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: De integralibus definites et seriebus infinites. S. 210 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: De integralibus quibusdam definitis et seriebus infinitis. S. 228 GDZ Göttingen
  • M. Pagani: Note sur une transformation générale de la formule fondamentale de la mécanique. S. 243 GDZ Göttingen
  • Rud. Aug. Luchterhand: De transformatione expressionis … in formam simpliciorem … , adhibita substitutione … . S. 248 GDZ Göttingen
  • Car. Ant. Bretschneider: Theoriae logarithmi integralis lineamenta nova. S. 257 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Sur la manière de résoudre l’équation t2 – pu2 = 1 au moyen des fonctions circulaires. S. 286 GDZ Göttingen
  • Chr. Jürgensen: Sur les expressions du reste de la série de Taylor. S. 291 GDZ Göttingen
  • N. Lobatschewsky: Géométrie imaginaire. S. 295 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Ueber eine elementare Entwicklungsweise der einfachsten transcendenten Functionen. S. 321 GDZ Göttingen
  • Jean Plana: Note, où l’on explique une remarquable objection faite par Euler en 1751, contre une règle donnée par Newton dans son Arithmétique universelle, pour extraire la racine d’un binome réel de la forme …, quelque S. 331 GDZ Göttingen
    • Note sur le passage qui termine le § 8. Du Mémoire de Mr. Plana, imprimé dans le vol. 17. S. 338 GDZ Göttingen
  • Jean Plana: Mémoire sur l’expression analytique de la surface totale de l’ellipsoide dont les trois axes sont inégaux; et sur l’évaluation de la surface d’une voute symmétrique, à la base rectangulaire, retranchée dans la S. 345 GDZ Göttingen
  • R. Lobatto: Sur l’intégration des équations …, … par des intégrales définies. S. 363 GDZ Göttingen
  • Th. Schönemann: De functionibus quibusdam, quae ad radices aequationum circuli sectionum, sive aeqautionis xp – 1 = 0 pertinent, rationaliter determinandis. S. 372 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Additamentum ad commentationem: Series novae, quarum ope integralia elliptica primae et secundae speciei computantur simul ea, quorum moduli sunt conjugati, in huius diarii volumine XVIto. S. 382 GDZ Göttingen
  • E. F. August: Eine Eigenschaft des Kreises. S. 387 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 389 GDZ Göttingen

Band 18: 1838[Bearbeiten]

  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. F. Svanberg: Mémoire sur quelques intégrales définies. S. 55 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Zur Theorie der Kettenbrüche. S. 69 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Beiträge zur näherungsweisen Berechnung bestimmter Integrale nach der Methode der Quadraturen. S. 75 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Aufgaben. S. 100 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ueber Oberflächen zweiter Ordnung. S. 101 GDZ Göttingen
  • Ed. Collins: Neuer Beweis der Zerlegbarkeit ganzer Functionen in reelle Factoren vom ersten oder zweiten Grade. S. 119 GDZ Göttingen
  • A. Schaellibaum: Auflösung der Aufgabe 1. (links) im Anhang des ersten Bandes der „Systematischen Entwicklung der Abhängigkeit geometrischer Gestalten etc.“ von J. Steiner. S. 127 GDZ Göttingen
  • A. Schaellibaum: Ueber die 44. Aufgabe im Anhange zum ersten Bande des Steinerschen Werkes: „Systematische Entwicklung der Abhängigkeit etc.“. S. 134 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. (Fortsetzung). S. 142 GDZ Göttingen
  • F. Heinen: Einiges in Bezug auf den im II. Bande d. J. No. 63. S. 291 aufgestellten Lehrsatz. S. 176 GDZ Göttingen
  • A. Kramer: Auflösung der 10. Aufgabe im Anhange zum 1. Bande des Steinerschen Werkes „Systematische Entwicklung der Abhängigkeit etc.“. S. 185 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Ueber die Zusammensetzung unendlich kleiner Drehungen. S. 189 GDZ Göttingen
  • A. R. Luchterhandt: Beweis der Lehrsätze 3. und 4. Im 15. Bande S. 374 und 375 und Auflösung der Aufgabe 1. im 14. Bande S. 89 und S. 79 dieses Journals. S. 213 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. S. 220 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Sur l’usage des séries infinies dans la théorie des nombres. S. 259 GDZ Göttingen
  • C. Koppe: Ein polyedrischer Satz. S. 275 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. S. 278 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Einfache Beweise der isoperimetrischen Hauptsätze. S. 281 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Ueber die Biegung gewisser Flächen. S. 297 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. S. 303 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Ueber die Biegung krummer Flächen. S. 365 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze, erstere aufzulösen, letztere zu beweisen. (Fortsetzung). S. 369 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Aufgaben und Lehrsätze. S. 375 GDZ Göttingen

Band 19: 1839[Bearbeiten]

  • Julius Plücker: Discussion de la forme générale des ondes lumineuses. S. 1 GDZ Göttingen
  • Christof Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. S. 45 GDZ Göttingen
  • Chr. Jürgensen: Sur la décomposition d’une certaine classe de fonctions. S. 84 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Note au mémoire No. 1. S. 91 GDZ Göttingen
  • Theodor Schönemann: Ueber die Congruenz x2 + y2 … 1 (mod. p). (Theorie der trignometrischen Functionen in Bezug auf Congruenzen). S. 93 GDZ Göttingen
  • Chr. Jürgensen: Sur la sommation des transcendentes à différentielles algébriques. S. 113 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Démonstration de la formule générale d’intégration indéfinie proposée par Mr. Hill. S. 117 GDZ Göttingen
  • Christof Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. (Fortsetzung). S. 119 GDZ Göttingen
  • G. M. Pagani: Mémoire sur l’équilibre d’un corps solide suspendu à un cordon flexible. S. 185 GDZ Göttingen
  • Alexander Bauer: Beweise einiger geometrischer Lehrsätze. S. 205 GDZ Göttingen
  • Theodor Schönemann: Theorie der symmetrischen Functionen der Wurzeln einer Gleichung. Allgemeine Sätze über Congruenzen nebst einigen Anwendungen derselben. S. 231 GDZ Göttingen
  • Christof Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. (Fortsetzung). S. 244 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Note sur l’intégration de l’équation … par des intégrales définies. S. 286 GDZ Göttingen
  • Theodor Schönemann: Theorie der symmetrischen Functionen der Wurzeln einer Gleichung. Allgemeine Sätze über Congruenzen nebst einigen Anwendungen derselben. (Schluß der Abhandlung). S. 289 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Note von der geodätischen Linie auf einem Ellipsoid und den verschiedenen Anwendungen einer merkwürdigen analytischen Substitution. S. 309 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber die complexen Primzahlen, welche in der Theorie der Reste der 5ten, 8ten und 12ten Potenzen zu betrachten sind. S. 314 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Brennecke: Sur le théorême de Wilson. S. 319 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Recherches sur diverses applications de l’Analyse infinitesimale à la théorie des Nombres. S. 324 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Wie sich entscheiden lässt, ob zwei gegebene krumme Flächen auf einander abwickelbar sind oder nicht; nebst Bemerkungen über die Flächen von unveränderlichem Krümmungsmaaße. S. 370 GDZ Göttingen

Band 20: 1840[Bearbeiten]

  • E. E. Kummer: Sur quelques transformations générales des intégrales définies. S. 1 GDZ Göttingen
  • M. Ohm: Etwas über die Bernoullischen Zahlen. S. 11 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Remarques sur les fractions continues périodiques. S. 13 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Theorema geometricum ad trianguli rectilinei theoriam pertines. S. 28 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Démonstration élémentaire du théorème de Wilson généralisé. S. 29 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Bemerkungen über eine Stelle in Lagrange’s Traité de la résolution des équations numériques, article IV. No. 79. S. 57 GDZ Göttingen
  • Hermann Umpfenbach: Ueber die Sonderung der Wurzeln einer Gleichung. S. 60 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. S. 62 GDZ Göttingen
  • Rudolf Wolf: Ueber die Fußpunctencurven der Linien zweiten Grades. S. 88 GDZ Göttingen
  • Hermann Haedenkamp: De transformatione integralis … . S. 97 GDZ Göttingen
  • F. von Forstner: Ueber den innern Grund der Erscheinung der Aberration des Lichtes. S. 101 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. (Fortsetzung). S. 103 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Bemerkung über die Wurzeln der algebraischen Gleichungen. S. 168 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Ueber einen besondern Fall bei der Abwickelung krummer Flächen. S. 171 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber den Fall, wenn in dem bestimmten Integrale … die Function … für einen oder mehrere Werthe von x, welche innerhalb a und b liegen unendlich groß oder discontinuirlich wird. S. 173 GDZ Göttingen
  • O. J. Broch: Sur quelques propriétés d’une certaine classe de fonctions transcendantes. S. 178 GDZ Göttingen
  • J. Plana: Mémoire sur différens procédés d’intégration, par lesquels on obtient l’attraction d’un ellipsoide homogène dont les trois axes sont inégaux, sur un point extérieur. S. 189 GDZ Göttingen
  • J. Plana: Note sur l’intégrale …, qui exprime la somme des élémens de la masse d’un ellipsoide, divisés respectivement par leur distance à un point attiré. S. 271 GDZ Göttingen
  • J. Plana: Addition à la Note de Mr. Plana, intitulée „Note, où l’on explique une remarquable objection faite par Euler en 1751 etc.“. S. 283 GDZ Göttingen
  • Ottone Hesse: De curvis et superficiebus secundi ordinis. Sectio prima. S. 285 GDZ Göttingen
  • Alexander von Humboldt: Ein früherer Brief Lagrange’s an Laplace. S. 309 GDZ Göttingen
  • Ludwig August Seeber: Recension der „Untersuchungen über die Eigenschaften der positiven ternären quadratischen Formen von Ludwig August Seeber“. S. 312 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Sur la valeur d’une série finie. S. 321 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Beiträge zur Theorie der kürzesten Linien auf krummen Flächen. S. 323 GDZ Göttingen
  • Hermann Haedenkamp: Auflösung der Aufgaben im 17ten Bande S. 389 dieses Journals. S. 328 GDZ Göttingen
  • Christian Ludwig Gerling: Fragment über die Begründung des Begriffs der Ebene. S. 332 GDZ Göttingen
  • F. Deahna: Neuer Beweis für die Auflösbarkeit der algebraischen Gleichungen durch reelle oder imaginäre Werthe der Unbekannten. S. 337 GDZ Göttingen
  • F. Deahna: Ueber die Bedingungen der Integrabilität lineärer Differentialgleichungen erster Ordnung zwischen einer beliebigen Anzahl veränderlicher Größen. S. 340 GDZ Göttingen
  • G. Märcker: Ueber Primzahlen. S. 350 GDZ Göttingen

Band 21: 1840[Bearbeiten]

  • G. Lejeune Dirichlet: Recherches sur diverses applications de l’Analyse infinitésimale à la Théorie des Nombres. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Elementarer Beweis einer merkwürdigen analytischen Formel, nebst einigen aus ihr folgenden Zahlensätzen. S. 13 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Von dem Krümmungs-Schwerpuncte ebener Curven. S. 33 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Anwendungen der Statik auf die Lehre von den geometrischen Verwandtschaften. S. 64 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Ueber die Transcendenten, welche aus wiederholten Integrationen rationaler Formeln entstehen. S. 74 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Beiträge zur Combinationslehre und deren Anwendung auf die Theorie der Zahlen. S. 91 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Auszug aus einer Akademie der Wissenschaften zu Berlin am 5ten März 1840 vorgelesenen Abhandlung. S. 98 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Von dem Krümmungs-Schwerpuncte ebener Curven. (Fortsetzung). S. 101 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Recherches sur diverses applications de l’Analyse infinitésimale à la Théorie des Nombres. Seconde Partie. S. 134 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Anwendungen der Statik auf die Lehre von den geometrischen Verwandtschaften. (Fortsetzung). S. 156 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Beiträge zur Combinationslehre und deren Anwendung auf die Theorie der Zahlen. (Fortsetzung). S. 177 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Ueber die Transcendenten, welche aus wiederholten Integrationen rationaler Formeln entstehen. (Fortsetzung). S. 193 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Nota ad theoriam eliminationis pertinens. S. 226 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Den einen Kreis am innigsten osculirenden Kegelschnitt zu finden. S. 235 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. S. 240 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: De integralibus quibusdam definitis, quorum summa ad quadraturam divisionemque circuli revocatur. S. 293 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Ueber die Transcendenten, welche aus wiederholten Integrationen rationaler Formeln entstehen. (Fortsetzung). S. 328 GDZ Göttingen
  • K. G. C. Staudt: Beweis eines Lehrsatzes, die Bernoullischen Zahlen betreffen. S. 372 GDZ Göttingen
  • Th. Clausen: Vier neue mondförmige Flächen, deren Inhalt quadrirbar ist. S. 375 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Remarque sur les intégrales Eulériennes. S. 377 GDZ Göttingen

Band 22: 1841[Bearbeiten]

  • M. A. Stern: Ueber die Auflösung der transcendenten Gleichungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Ueber die Zerlegung gebrochener algebraischer rationaler Functionen in Partialbrüche. S. 63 GDZ Göttingen
  • C. F. Gauß: Elementare Ableitung eines zuerst von Legendre aufgestellten Lehrsatzes der sphärischen Trigonometrie. S. 96 GDZ Göttingen
  • Ferdinand Piper: Zur Kirchenrechnung. S. 97 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Ueber die Zerlegung gebrochener algebraischer rationaler Functionen in Partialbrüche. (Fortsetzung). S. 148 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Ueber die Bestimmung des Grades einer durch Elimination hervorgehenden Gleichung. S. 178 GDZ Göttingen
  • H. Haedenkamp: Ueber Transformation vielfacher Integrale. S. 184 GDZ Göttingen
  • J. F. Encke: Allgemeine Auflösung der numerischen Gleichungen. S. 193 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Einige Bemerkungen über die Mittel zur Schätzung der Convergenz der allgemeinen Entwickelungs-Reihen mit Differenzen und Differentialen. S. 249 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Geometrische Eigenschaften einer Factorentafel. S. 276 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De formatione et proprietatibus Determinantium. S. 285 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De Determinantibus functionalibus. S. 319 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De functionibus alternantibus earumque divisione per productum e differentiis elementorum conflatum. S. 360 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Zur combinatorischen Analysis. S. 372 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Untersuchungen über die Theorie der complexen Zahlen. S. 375 GDZ Göttingen
  • D. Brune: Eine Eigenschaft des Vierecks. S. 379 GDZ Göttingen

Band 23: 1842[Bearbeiten]

  • C. G. J. Jacobi: Dilucidationes de aequationum differentialium vulgarium systematis earumque connexione cum aequationibus differentialibus partialibus linearibus primi ordinis. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber die Summation der ohne Ende fortlaufenden harmonisch-periodischen Reihen und über die Reduction des Integrals … . S. 105 GDZ Göttingen
  • Chr. Jürgensen: Remarques générales sur les transcendantes à différentielles algébriques. S. 126 GDZ Göttingen
  • Chr. Jürgensen: Note, relative à un mémoire de Mr. Richelot sur quelques intégrales définies. S. 142 GDZ Göttingen
  • O. J. Broch: Mémoire sur les fonctions de la forme … . S. 145 GDZ Göttingen
  • M. Fuss: Extrait du procès verbal de l’académie impériale des sciences de St. Petersbourg du 24 Septembre (6 Octobre) 1841. S. 196 GDZ Göttingen
  • Joh. Bernoulli: Unedirter Brief des berühmten Mathematikers Joh. Bernoulli (geb. 1667, gest. 1748) an Leonhard Euler in St. Petersburg. S. 199 GDZ Göttingen
  • O. J. Broch: Mémoire sur les fonctions de la forme … . S. 201 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber Reihen von Kegelschnitten in einer Ebene, welche sich in denselben vier Puncten schneiden. S. 243 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Propositiones quaedam de integralibus functionum algebraicarum unius variabilis, e principiis Abelianis derivatae. S. 255 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Ueber einige stereometrische Sätze. S. 275 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Eine Aufgabe, betreffend die Theorie der cubischen Reste. S. 285 GDZ Göttingen
  • L. Euler: Nachricht von der in Nr. 6. des vorigen Hefts dieses Journals gedachten Sammlung von Briefen an und von L. Euler. S. 287 GDZ Göttingen
  • F. Heinen: Ueber einige Sätze des Herrn Prof. Steiner. S. 289 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. (Fortsetzung). S. 301 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Ueber die Integration eines merkwürdigen Systems Differentialgleichungen. S. 354 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Elementarer Beweis eines Fundamentalsatzes aus der Theorie der Gleichungen. S. 370 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Note sur une proriété des équations différentielles linéaires à deux variables. S. 372 GDZ Göttingen
  • A. Luchterhand: Ueber die Bedingung, daß fünf Puncte auf der Oberfläche einer Kugel liegen. S. 375 GDZ Göttingen

Band 24: 1842[Bearbeiten]

  • C. G. J. Jacobi: De integratione aequationis differentialis (A+A’x+Ay)(xdy-ydy)-(B+B’x+By)dy+(C+Cx+Cy)dx=0. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De motu puncti singularis. S. 5 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Demonstratio Nova Theorematis Abeliani. S. 28 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ueber die Construction der Oeberflächen zweiter Ordnung, von welchen beliebige neun Puncte gegeben sind. S. 36 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ueber das geradlinige Sechseck auf dem Hyperboloid. S. 40 GDZ Göttingen
  • C. O. Meyer: De Aequilibrii formis Ellipsoidicis. S. 44 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Aphorismen aus der Geometrie des Raumes. S. 60 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: De integralibus differentialum algebraicorum. S. 69 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Sur une question de probabilité relative aux corrections des hauteurs barométriques. S. 80 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Entwickelung einger trigonometrischen Formeln durch Hülfe der Lehre von den Doppelschnittsverhältnissen. S. 85 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Sur le maximum et le minimum des figures dans le plan, sur la sphère et dans l’espace en général. Premier mémoire. S. 93 GDZ Göttingen
  • A. F. Svanberg: Sur le mouvement des fluides. S. 153 GDZ Göttingen
  • N. Lobatschewsky: Probabilité des résultats moyens tirés d’observations répetées. S. 164 GDZ Göttingen
  • K. G. Reuschle: Note über die analytische Beweise elementar-geometrische Sätze. S. 171 GDZ Göttingen
  • J. Zech: Ueber das Princip der kleinsten Wirkung. S. 177 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Sur le maximum et le minimum des figures dans le plan, sur la sphère et dans l’espace en général. Second mémoire. S. 189 GDZ Göttingen
  • K. G. C. von Staudt: Construction des regulären Siebzehnecks. S. 251 GDZ Göttingen
  • K. G. C. von Staudt: Ueber die Inhalte der Polygone und Polyeder. S. 252 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Démonstration d’un théorème sur quelques intégrales définies. S. 257 GDZ Göttingen
  • C. Ramus: Démonstration d’un théorème sur les équations différentielles linéaires à deux variables. S. 260 GDZ Göttingen
  • H. Grassman: Theorie der Centralen. S. 262 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Aphorismen aus der Geometrie des Raumes. (Fortsetzung). S. 283 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Recherches sur les formes quadratiques à coefficients et à indéterminées complexes. Première partie. S. 291 GDZ Göttingen
  • H. Grassman: Theorie der Centralen. (Fortsetzung). S. 372 GDZ Göttingen

Band 25: 1843[Bearbeiten]

  • C. J. D. Hill: Fragmenta Theoriae aequationum lineariter differentialium. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. J. D. Hill: De radicibus rationalibus aequationis Riccationae …+a+by+cy2=0, ubi a, b, c functiones sunt rationales ipsius x. (Scribimus vero …y vel … Pro …, seu dx=1 fecimus.) S. 22 GDZ Göttingen
  • C. J. D. Hill: Disquisitio, qualis aequatio differentialis gaudeat integrali algebraico completo? qualisve primarie transcendenti? quaenamque forma integrali competat? S. 38 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Theorie der Centralen. S. 57 GDZ Göttingen
  • Balthasar Boncompagni: Recherches sur les intégrales définies. S. 74 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Einige neue Integralgleichungen des Jacobischen Systems Differentialgleichungen. S. 97 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: De curvis aequidistantibus sphaericis disquisitiones generales. S. 119 GDZ Göttingen
  • P. Brix: Ueber die Bestimmung des Inhaltes und des Schwerpunctes einer gewissen Gattung von Körpern, die zwischen zwei parallelen Endflächen enthalten sind. S. 129 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Angenäherte Bestimmung der Factorenfolge 1.2.3.4.5…. n=…(1+n)=…xne-xdx, wenn n eine sehr grosse Zahl ist. S. 146 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber die Summation der ohne Ende der fortlaufenden harmonisch-periodischen Reihen und über die Reduction des Integrals … (sin ax, cosbx)… . (Fortsetzung der Abhandlung Nr. 2 im 23sten Bande). S. 160 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ableitung der Reihe für arc sin x, mit Zuziehung der Grenzgleichung lim. sin x = 0 und lim. cos x = 0, wo die Grenzzeichen auf das unbestimmte unendliche Wachsen von x Bezug haben. S. 169 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: De integratione aequationis differentialis partialis … = 0, designantibus A1, A2, … An functiones quasilibet variabilium x1, x2, … xn-1 lineares. S. 171 GDZ Göttingen
  • H. Haedenkamp: Ueber Abelscher Integrale. S. 178 GDZ Göttingen
  • H. Umpfenbach: Beweis, daß ein Vieleck mit gegebenen Seiten am größten ist, wenn seine Ecken in einem Kreise liegen. S. 184 GDZ Göttingen
  • A. Fasbender: Beweis eines vom Hrn. Professor Steiner aufgestellten Lehrsatzes. S. 186 GDZ Göttingen
  • A. T. Bergius: De orbitis cometarum ex observationibus determinandis commentatio. S. 189 GDZ Göttingen
  • J. F. Radike: Einige Bemerkungen über die Principien der Cauchyschen Residuenrechnung. S. 216 GDZ Göttingen
  • J. A. Grunert: Ueber die Summirung der Reihen von der Form …, wo A eine beliebige constante Größe, An eine beliebige und … eine ganze rationale algebraische Function der positiven ganzen Zahl n bezeichnet. S. 240 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Bemerkung zu der Abhandlung No. 18. im 18ten Bande dieses Journals, S. 213. S. 280 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Theorie der Modular-Functionen und der Modular-Integrale. (Fortsetzung). S. 281 GDZ Göttingen

Band 26: 1843[Bearbeiten]

  • N. Druckenmüller: Ueber derivierte Linien. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. F. Moebius: Die vom Hrn. Dr. Luchterhand am Schlusse des 23sten Bandes mitgetheilte Bedingung, unter welcher fünf Puncte in einer Kugelfläche liegen, aus einem barycentrischen Princip abgeleitet. S. 26 GDZ Göttingen
  • G. H. F. Nesselmann: Beiträge zur Chronologie. S. 32 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Ueber die Entwicklung des Ausdrucks … . S. 81 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber die Coefficienten der Secantenreihe. S. 88 GDZ Göttingen
  • H. Umpfenbach: Ueber die Verallgemeinerung des pythagoraischen Lehrsatzes. S. 92 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Zur Theorie der elliptischen Functionen. S. 93 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Sur l’elimination des noeuds dans le problème des trois corps. S. 115 GDZ Göttingen
  • J. Plana: Appendice au Mémoire sur l’attraction de l’ellipsoide homogène imprimé dans le Tome XX. de ce journal. S. 132 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ueber die lineäre Construction des achten Schnittpunctes dreier Oberflächen zweiter Ordnung, wenn sieben Schnittpuncte derselben gegeben sind. S. 147 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Observationes de lineis brevissimis et curvis curvaturae in superficiebus secundi gradus. S. 155 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Ueber die Normalen der Ellipse und des Ellipsoids. S. 172 GDZ Göttingen
  • A. Fasbender: Ein Vieleck mit gegebenen Seiten ist am größten, wenn seine Ecken in einem Kreise liegen. S. 181 GDZ Göttingen
  • H. Umpfenbach: Durch vier gegebene Puncte eine Parabel zu ziehen. S. 183 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Ueber einige Aufgaben, welche auf partielle Differentialgleichungen führen. S. 185 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Untersuchungen über die Wahrscheinlichkeitsrechnung. S. 217 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Bemerkungen über die cubische Gleichung, durch welche die Haupt-Axen der Flächen zweiten Grades bestimmt werden. S. 268 GDZ Göttingen
  • A. von Renthe-Fink: Versuch der Auflösung der Aufgabe Nr. 12. im 6ten Bande S. 214 dieses Journals: Aus den drei, die Winkel eines geradlinigen Dreiecks halbirenden Scheitellinien den Inhalt desselben zu finden. S. 273 GDZ Göttingen
  • Barnabé Tortolini: Sur les transformations et les valeurs de plusieurs intégrales définies qui se rapportent aux surfaces et aux solidités des volumes. Premier Mémoire. S. 277 GDZ Göttingen
  • Barnabé Tortolini: Mémoire sur quelques applications de la méthode inverse des tangentes. S. 288 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Untersuchungen über die Wahrscheinlichkeitsrechnung. (Fortsetzung). S. 311 GDZ Göttingen
  • K. G. Reuschle: Ueber die Deduction der Methode der kleinsten Quadrate aus Begriffen der Wahrscheinlichkeitsrechnung. S. 333 GDZ Göttingen
  • L. J. Magnus: Ueber eine Methode den Grad einer durch Elimination hervorgehenden Gleichung zu finden. S. 365 GDZ Göttingen

Band 27: 1844[Bearbeiten]

  • Druckfehler im 26ten und 27ten Bande. GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Über die Bildung der Endgleichung, welche durch Elimination einer Variabeln aus zwei algebraischen Gleichungen hervorgeht, und die Bestimmung ihres Grades. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Encyklopädie und elementare Darstellung der Theorie der Zahlen. S. 6 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Théoremes sur les formes cubiques et solution d’une équation du quatrième degré à quatre indéterminées. S. 75 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Über die Anzahl der quadratischen Formen, welche in der Theorie der complexen Zahlen zu einer reellen Determinante gehören. S. 80 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Allgemeine Auflösung der Gleichungen von den ersten vier Graden. S. 81 GDZ Göttingen
  • D. Lehmus: Resultate der Auflösung von drei geometrischen Aufgaben; für Liebhaber des algebraischen Calculs. S. 84 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Aufgaben. S. 86 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Untersuchungen über die cubischen Formen mit zwei Variabeln. S. 89 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Über eine merkwürdige identische Gleichung. S. 105 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Encyklopädie und elementare Darstellung der Theorie der Zahlen. (Fortsetzung). S. 107 GDZ Göttingen
  • K. G. Reuschle: Zusätze zu der Abhandlung über die Methode der kleinsten Quadrate, No. 22. im 26. Bd. d. J. S. 182 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Bemerkungen zu den elliptischen und Abelschen Transcendenten. S. 185 GDZ Göttingen
  • E. Catalan: Note extraite d’une lettre adressée à l’éditeur par Mr. E. Catalan, Répétiteur à l’école polytechnique de Paris. S. 192 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Transformations remarquables de quelques séries. S. 193 GDZ Göttingen
  • Z. Dahse: Der Kreis-Umfang für den Durchmesser 1 auf 200 Decimalstellen berechnet. S. 198 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Theoria novi multiplicatoris systemati aequationum differentialium vulgarium applicandi. S. 199 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zur Kreistheilung. S. 269–278 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Notiz über einige Producten-Ausdrücke. (Auszug aus einem Briefe desselben an den Herausgeber dieses Journals). S. 279 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Aufgaben und Lehrsätze. S. 281 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Elementare Ableitung einer merkwürdigen Relation zwischen zwei ungleichen Producten. S. 285 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beweis des Reciprocitätssatzes für die cubischen Reste in der Theorie der aus dritten Wurzeln der Einheit zusammengesetzten complexen Zahlen. S. 289–310 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Über die Anzahl der quadratischen Formen in den verschiedenen complexen Theorien. S. 311-316 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Einfacher Algorithmus zur Bestimmung des Werthes von (a/b). S. 317 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Eigenschaften und Beziehungen der Ausdrücke, welche bei der Auflösung der allgemeinen cubischen Gleichungen erscheinen. S. 319 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Neuer und elementarer Beweis des Legendreschen Reciprocitäts-Gesetzes. S. 322 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Encyklopädie und elementare Darstellung der Theorie der Zahlen. (Fortsetzung). S. 330 GDZ Göttingen
  • F. Minding: Erwiderung auf den Artikel 23. im 26sten Bande dieses Journals. S. 379 GDZ Göttingen

Band 28: 1844[Bearbeiten]

  • A. F. Möbius: Über die Zusammensetzung gerader Linien und eine daraus entspringende neue Begründungsweise des barycentrischen Calculs. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Angenäherte Bestimmung der Function … wenn n eine ganze, gebrochene, oder incommensurable sehr große positive Zahl ist. (Fortsetzung von Band 23). S. 10 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Reduction des p-fachen Integral-Ausdrucks … in welchem a1, a2, … ap, n1, n2, …. np, r1, r2, …. rp constante Größen, x1, x2, …. xp die Integrationsvariablen sind und … eine beliebige Function ist, au S. 19 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Nachtrag zum cubischen Reciprocitätssatze für die aus dritten Wurzeln der Einheit zusammengesetzten complexen Zahlen. Criterien des cubischen Characters der Zahl 3 und ihre Theiler. S. 28–35 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Transformations remarquables de quelques séries. S. 36 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: La loi de réciprocité tirée des formules de Mr. Gauss sans avoir déterminé préalablement le signe du radical. S. 41–43 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Neuer Beweis und Verallgemeinerung des Binomischen Lehrsatzes. S. 44–48 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Entwicklung von … . S. 49 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Lois de réciprocité. S. 53 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Über die Elimination der Variabeln aus drei algebraischen Gleichungen vom zweiten Grade mit zwei Variabeln. S. 68 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Über die Wendepuncte der Curven dritter Ordnung. (Fortsetzung zu voriger Abhandlung). S. 97 GDZ Göttingen
  • F. Schultze: Allgemeine Berechnung der fünf regulären Körper. S. 108 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Encyklopädische und elementare Darstellung der Theorie der Zahlen. (Fortsetzung der Abhandlung im 27. Bande). S. 111 GDZ Göttingen
  • Ch. Z. Slonimsky: Eine allgemeine Formel für die gesammte jüdische Kalenderberechnung. S. 179 GDZ Göttingen
  • Ch. Z. Slonimsky: Allgemeine Bemerkungen über Rechenmaschinen, und Prospectus eines neu erfundenen Rechen-Instrumente. S. 184 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Aufgaben. S. 191 GDZ Göttingen
  • O. Eisenlohe: Entwicklung der Functionsweise der Bernoullischen Zahlen. S. 193 GDZ Göttingen
  • J. F. Enke: Bemerkungen zu der Abhandlung No. 22. Band 26. Heft 4. dieses Journals. S. 213 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Einfacher Beweis und Verallgemeinerung des Fundamentaltheorems für die biquadratischen Reste. S. 223 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Geometrischer Beweis des Fundamentaltheorems für die quadratischer Reste. S. 246 GDZ Göttingen
  • Georgio Rosenhain: Exercitationes analyticae in theorema Abelianum de integralibus functionum algebraicarum. S. 249 GDZ Göttingen
  • P. Tchebicheff: Note sur la convergence de la série de Taylor. S. 279 GDZ Göttingen
  • E. G. Björling: In determinationem coefficientium Ckn in pag. 247 seqq. T. XXV. hujus Diarii relatarum. S. 284 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Allgemeine Untersuchungen über die Formen dritten Grades mit drei Variabeln, welche der Kreistheilung ihre Entstehung verdanken. S. 289–374 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Elementare Lösung einer Aufgabe über das ebene und sphärische Dreieck. S. 375 GDZ Göttingen
  • H. Umpfenbach: Von den vielfachen Puncten einer krummen Fläche. S. 380 GDZ Göttingen

Band 29: 1845[Bearbeiten]

  • Georgio Rosenhain: Exercitationes analyticae in theorema Abelianum de integralibus functionum algebraicarum. S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Allgemeine Untersuchungen über die Formen dritten Grades mit drei Variabeln, welche der Kreistheilung ihre Entstehung verdanken. S. 19–53 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur deux formules données par M. M. Eisenstein et Hesse. S. 54 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Encyklopädische und elementare Darstellung der Theorie der Zahlen. (Fortsetzung der Abhandlung im 27ten und 28ten Bande). S. 58 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Theorema. S. 96 GDZ Göttingen
  • K. G. C. von Staudt: Beweis des Satzes, daß jede algebraische rationale ganze Function von einer Veränderlichen in Factoren vom ersten Grade aufgelöset werden kann. S. 97 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Encyklopädische und elementare Darstellung der Theorie der Zahlen. (Fortsetzung). S. 103 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Applications de l’Algèbre à l’Arithmétique transcendante. S. 177 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Beitrag zur Theorie der Anziehung und der Wärme. S. 185 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Additamentum ad functionis … theoriam. S. 209 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Theoria novi multiplicatoris systemati aequationum differentialium vulgarium applicandi. (Cont. dissert. tom. XXVII). S. 213 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Beweis daß für jede Primzahl p die Gleichung 1 + x + x2 + … + xp-1 = 0 irreductibel ist. S. 280 GDZ Göttingen
    • Facsimile einer Handschrift von Christian Freiherrn von Wolff. GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Nova Theoremata de functionum Abelianarum cuiusque ordinis valoribus quibus pro complementis argumentorum atque indicum dimidiis induuntur. S. 281 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Theoria novi multiplicatoris systemati aequationum differentialium vulgarium applicandi. (Cont. dissert.) S. 333 GDZ Göttingen

Band 30: 1845[Bearbeiten]

  • A. Cayley: Mémoire sur les Hyperdéterminants. S. 1 GDZ Göttingen
  • Carl Wilhelm Borchardt: Neue Eigenschaft der Gleichung, mit deren Hülfe man die seculären Störungen der Planeten bestimmt. S. 38 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Sulla condizione di uguaglianza di due radici dell’equazione cubica, dalla quale dipendo gli assi principali di una superficie del second’ordine. S. 46 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über ein leichtes Verfahren die in der Theorie der Säcularstörungen vorkommenden Gleichungen numerisch aufzulösen. S. 51 GDZ Göttingen
  • H. Umpfenbach: Ein Lehrsatz von Kegelschnitten. S. 95 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Teoremi relativi alle coniche inscritte e circoscritte. S. 97 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über die Divisoren gewisser Formen der Zahlen, welche aus der Theorie der Kreistheilung entstehen. S. 107 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Neues Theorem der analytischen Mechanik. S. 117 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die Additionstheoreme der Abelschen Integrale zweiter und dritter Gattung. S. 121 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die Darstellung einer Reihe gegebner Werthe durch eine gebrochne rationale Function. S. 127 GDZ Göttingen
  • G. Rosenhain: Neue Darstellung der Resultante der Elimination von z aus zwei algebraischen Gleichungen f(z) = 0 und … (z) = 0 vermittelst der Werthe welche die Functionen f(z) und …(z) für gegebne Werthe von z annehmen. S. 157 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die Kreistheilung und ihre Anwendung auf die Zahlentheorie. S. 166 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Note sur les fonctions Abéliennes. S. 183 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zur Theorie der elliptischen Functionen. I. Ableitung des biquadratischen Fundamentaltheorems aus der Theorie der Lemniscatenfunctionen, nebst Bemerkungen zu den Multiplications- und Transformationsfor S. 185 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zur Theorie der elliptischen Functionen. II. Neuer Beweis der Summationsformeln. S. 211 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Démonstration d’un théorème de Mr. Slonimsky sur les nombres, avec une application de ce théorème au calcul de chiffres. S. 215 GDZ Göttingen
  • A. Fasbender: Über die gleichseitigen Dreiecke, welche um ein gegebenes Dreieck gelegt werden können. S. 230 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Untersuchungen über die Wahrscheinlichkeitsrechnung. (Fortsetzung des Aufsatzes im 26ten Bande). S. 232 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über einige, die elliptischen Functionen betreffenden Formeln. S. 269 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über eine Eigenschaft der Krümmungshalbmesser der Kegelschnitte. S. 271 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Lehrsätze und Aufgaben. S. 273 GDZ Göttingen
  • W. Schaeffer: De integrali – … . S. 277 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Untersuchungen über die Wahrscheinlichkeitsrechnung. (Fortsetzung). S. 296 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über eine Eigenschaft der Leitstrahlen der Kegelschnitte. S. 337 GDZ Göttingen
  • Antonio Bernardi: Intorno agl’intimi movimenti osservati nei muri dell’Osservatorio di Modena. S. 341 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Demonstrationes theorematum ad superficies curvas spectantium. S. 347 GDZ Göttingen

Band 31: 1846[Bearbeiten]

  • Ferd. Minding: Entwicklung eines symmetrischen Ausdrucks für den Grad einer durch Elimination hervorgehenden Gleichung. S. 1 GDZ Göttingen
  • Barnaba Tortolini: Nuove applicazioni del Calcolo Integrale relative alla quadratura delle Superficie curve, e cubatura de solidi. S. 12 GDZ Göttingen
  • A. Jacobi: Auflösungen und Beweise einer Reihe von Aufgaben und Lehrsätze der ebenen Geometrie. S. 40 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Einige geometrische Aufgaben. S. 85 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Geometrische Lehrsätze und Aufgaben. S. 90 GDZ Göttingen
  • A. Jacobi: Auflösungen und Beweise einer Reihe von Aufgaben und Lehrsätze der ebenen Geometrie. (Schluss). S. 93 GDZ Göttingen
  • Herrman Grassmann: Grundzüge zu einer rein geometrischen Theorie der Curven, mit Anwendung einer rein geometrischen Analyse. S. 111 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Summation der Reihe … für … = 0. S. 133 GDZ Göttingen
  • Ch. Despeyrous: Recherches sur les surfaces isothermes et sur l’attraction des ellipsoids. S. 136 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Note sur la divison abregée en arithmétique. S. 167 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Elementare Herleitung des Newtonschen Gesetzes aus den Keplerschen Gesetzen der Planetenbewegung. S. 174 GDZ Göttingen
  • A. Jacobi: Beweis eines geometrischen Satzes. S. 178 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber die Anzahl und die Form der Bedingungsgleichung, unter welchen eine gewöhnliche Differentialgleichung zwischen zwei Variabeln nter Ordnung, und von der Form V=yn… = 0 das unmittelbare Differentiations-E S. 181 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur quelques théorèmes de la géométrie de position. S. 213 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Problème de géometrie analytique. S. 227 GDZ Göttingen
  • J. C. Ullherr: Zwei Beweise für die Existenz der Wurzeln der höhern algebraischen Gleichungen. S. 231 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Ueber die Summirung der beiden Reihen (a) y0-n1y1+n2y2-etc.+(-1)nyn, (b) y0+n1y1+n2y2+etc.+yn, in welchen die Grössen y willkührlich und die Coefficienten Binomialcoefficienten des ganzen Exponenten n sind, mit S. 235 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Nova solutio problematis determinandi multitudinem numerorum, qui ad numerum aliquem sint primi eoque minores. S. 246 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Entwickelung der Summe der nten Potenzen der natürlichen Zahlen nach den Potenzen des Index mittels des Taylorschen Lehrsatzes. S. 249 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Ueber die Bernoullische Methode summirbare Reihen zu finden. S. 253 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Nova methodus determinandi multitudinem radicum congruentiae x’… 1 (mod. M) aliaque ad hanc materiam spectantia. S. 259 GDZ Göttingen
  • H. Schönemann: Grundzüge einer allgemeinen Theorie der höhern Congruenzen, deren Modul eine reelle Primzahl ist. S. 269 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Demonstratio duorum theorematum Gaussianis his generaliorum. S. 326 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Demonstratio nova theorematis Wilsoniani a summo Gauss hoc modo generalius enunciati. S. 329 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Disquisitiones de residuis cujusvis ordinis. S. 333 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Bemerkungen über die Verwandlung der irrationalen Quadratwurzel in einen Kettenbruch. S. 343–358 GDZ Göttingen

Band 32: 1846[Bearbeiten]

  • O. Schlömilch: Théorèmes généraux sur les dérivées d’un ordre quelconque de certaines fonctions très générales. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über den Werth, welchen das bestimmte Integral … für beliebige imaginäre Werthe von A und B annimmt. S. 8 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur les différentes manières de se servir de l’élasticité de l’air atmosphérique comme force motrice sur les chemins de fer. Une de ces manières constitue les chemins de fer atmosphériques proprement di S. 14 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zur Theorie der elliptischen Functionen. (Fortsetzung der Abhandlung Band 30). S. 59 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Notiz über Partialbrüche. S. 71 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über Lehrsätze, von welchen die bekannten Sätze über parallele Curven besondere Fälle sind. S. 75 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Sur un moyen général de vérifier l’expression du potentiel relatif à une masse quelconque, homogène ou hétérogène. S. 80 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Über die Stabilität des Gleichgewichts. S. 85 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Eine Bemerkung zur Zahlentheorie. S. 89 GDZ Göttingen
  • L. Schönemann: Von denjenigen Moduln, welche Potenzen von Primzahlen sind. S. 93 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Variationum quas elementa motus perturbati planetarum subeunt nova et facilis evolutio. S. 106 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur quelques propriétés des déterminants gauches. S. 119 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur les différentes manières de se servir de l’élasticité de l’air atmosphérique comme force motrice sur les chemins de fer. Une de ces manières constitue les chemins de fer atmosphériques proprement di S. 124 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Beweis des Satzes, daß jede nicht fünfeckige Zahl eben so oft in eine gerade als ungerade Anzahl verschiedener Zahlen zerlegt werden kann. S. 164 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Extrait d’une lettre adressée à M. Hermite. S. 176 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Geometrische Lehrsätze. S. 182 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die Vertauschung von Parameter und Argument bei der dritten Gattung der Ableschen und höhern Transcendenten. S. 185 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über einige der Binomialreihe analoge Reihen. S. 197 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Verwandlung von Reihen in Kettenbr;che. (Auszug eines Schreibens an C. G. J. Jacobi). S. 205 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Über die Reihe 1+ … . (Aus einem Schreiben an Lejeune Dirichlet). S. 210 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Über die Reduction des Integrals … auf elliptische Integrale. S. 213 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Beweis eines Satzes über elliptische Functionen. S. 219 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über eine neue Methode zur Integration der hyperelliptischen Differentialgleichungen und über die rationale Form ihrer vollständigen algebraischen Integralgleichungen. S. 220 GDZ Göttingen
  • F. Schweins: Neue Eigenschaft zweier Kräfte, durch welche ein Kräftensystem ersetzt werden kann. S. 227 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur les différentes manières de se servir de l’élasticité de l’air atmosphérique comme force motrice sur les chemins de fer. Une de ces manières constitue les chemins de fer atmosphériques proprement di S. 231 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extraits de deux lettres de M. Charles Hermite à M. C. G. J. Jacobi. S. 277 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Sätze über Curven zweiter und dritter Ordnung. S. 300 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über das dem Kreise umgeschriebene Viereck. S. 305 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Mémoire sur les différentes manières de se servir de l’élasticité de l’air atmosphérique comme force motrice sur les chemins de fer. Une de ces manières constitue les chemins de fer atmosphériques proprement di S. 311 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: De residuis cubicis disquisitiones nonnullae analyticae. S. 341 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Développement d’une formule qui donne en même temps les nombres de Bernoulli et les coefficients de la série qui exprime la sécante. S. 360 GDZ Göttingen

Band 33: 1847[Bearbeiten]

  • L. Oettinger: Untersuchungen über die analytischen Facultäten. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. Siebeck: Ueber periodische Kettenbrüche. S. 68 GDZ Göttingen
  • H. Siebeck: Die recurrenten Reihen, vom Standpuncte der Zahlentheorie aus betrachtet. S. 71 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Ueber independente Darstellung der höhern Differentialquotienten und den Gebrauch des Summenzeichens. S. 78 GDZ Göttingen
  • B. Tortolini: Nota sopra l’equazione di una curva del sesto ordine, che s’incontra in un probleme riguardante l’ellissi. S. 90 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Ueber die Bedingung der Integrabilität. S. 95 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Untersuchungen über die analytischen Facultäten. (Fortsetzung). S. 117 GDZ Göttingen
  • A. Waltinowsky: Einiges über die Berechnung der reellen Wurzeln numerischer Gleichungen mittelst ohne Ende fortlaufender Reihen. S. 164 GDZ Göttingen
  • H. Heilermann: Ueber die Verwandlung der Reihen in Kettenbrüche. S. 174 GDZ Göttingen
  • Christoph Gudermann: De curvis catenariis sphaericis dissertatio analytico-geometrica. S. 189 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Untersuchungen über die analytischen Facultäten. S. 226 GDZ Göttingen
  • P. Tchebichef: Démonstration élémentaire d’une proposition générale de la théorie des probabilités. S. 259 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Note sur la variation des constantes arbitraires d’une intégrale définie. S. 268 GDZ Göttingen
  • Christoph Gudermann: De curvis catenariis sphaericis dissertatio analytico-geometrica. (Cont. Dissert.). S. 281 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Note sur quelques intégrales définies. S. 316 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Sur l’intégrale définie … . S. 325 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Nachtrag zu Abschnitt I. und II. der Untersuchungen über die analytischen Facultäten. S. 329 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Développement de quelques intégrales définies, renfermant des fonctions trigonométriques. S. 353 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber die Summe einer gewissen endlichen Reihe. S. 362 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber die Anwendung der Sturm’schen Methode auf transcendente Gleichungen. S. 363 GDZ Göttingen
  • A. Fasbender: Auflösung einiger von Herrn Professor Steiner im 1. Hefte 16. Bandes d. J., No. 12, gestellten Aufgaben. S. 366 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Remarques sur la condition de l’egalité de deux racines d’une équation algébrique; et sur quelques théorèmes de Géometrie, qui en suivent. S. 371 GDZ Göttingen

Band 34: 1847[Bearbeiten]

  • F. Richelot: Über die Substitution von der ersten Ordnung und die Umformung der elliptischen Integrale in die Normalform. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Recherches sur l’élimination, et sur la théorie des courbes. S. 30 GDZ Göttingen
  • C. J. Malmsten: In solutionem Aequationum Algebraicum Disquisitio. S. 46 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Die Lagrangesche Formel und die Reihensummirung durch dieselbe. S. 75 GDZ Göttingen
  • Barnaba Tortolini: Addizione alla Memoria intitolata: Nuove applicazioni del Calcolo Integrale realtive alla quadratura delle superficie curve e cubatura de solidi, inscritta nel tom. 31 di quest giornale pag. 12. S. 101 GDZ Göttingen
  • R. Clausius: Über die Lichtzerstreuung in der Atmosphäre. S. 122 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur les hyperdéterminants. S. 148 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Untersuchungen über die Wahrscheinlichkeitsrechnung. S. 153 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Algebraische Auflösung derjenigen Gleichungen 9ten Grades, deren Wurzeln die Eigenschaft haben, daß eine gegebene rationale und symmetrische Function 0(…) je zweier Wurzeln … eine dritte Wurzel xk giebt, so S. 193 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Die allgemeinen unendlichen Reihen in der Analysis und ihre Darstellung in geschlossenen Ausdrücken. S. 209 GDZ Göttingen
  • Eduardo Luther: De criteriis quibus cognoscatur an aequatio quinti gradus irreductibilis algebraice resolvi possit. S. 244 GDZ Göttingen
  • B. Weiß: Einige Aufgaben aus der Combinationslehre. S. 255 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur quelques théorèmes de la géométrie de position. Suite du mémoire tome XXXI p. 213. S. 270 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Ein eigenthümlicher analytischer Fall bei der Theorie der Kurbel. S. 276 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Zwei geometrische Aufgaben; nebst den Auflösungen. S. 280 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Untersuchungen über die Reihe 1 + … x2 + … . S. 285 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Über Curven dritter Ordnung und analytische Beweisführung. S. 329 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Note sur le theorème de Pascal. S. 337 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Die analytische Geometrie der Curven auf den Flächen zweiter Ordnung und Classe. S. 341 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Über eine neue mechanische Erzeugung der Flächen zweiter Ordnung und Classe. S. 357 GDZ Göttingen
  • J. Plücker: Bemerkung zu der Abhandlung: „Die analytische Geometrie der Curven auf den Flächen zweiter Ordnung.“. S. 360 GDZ Göttingen

Band 35: 1848[Bearbeiten]

  • E. E. Kummer: Beitrag zur Theorie der Function … (x) = … e-vvx-1dv. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Ueber Systeme von Curven, welche einander überall rechtwinklig durchschneiden. S. 5 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Untersuchungen über die analytischen Facultäten. S. 13 GDZ Göttingen
  • C. J. Malmsten: Sur la formule hu’x = … + etc. S. 55 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Bemerkungen zu einer gewissen Methode, die Gleichung eines durch vier Puncte gehenden Kegelschnitts auszudrücken. S. 83 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Über das Ohmsche physicalische Gesetz. S. 93 GDZ Göttingen
  • Julius Plücker: Sur la Réflexion de la Lumière, dans le cas des surfaces du second degré, analogue à celle qui aux foyers des sections coniques a donnè le nom. S. 100 GDZ Göttingen
  • G. Friedlaenderus: Leonardi Euleri Commentatio de Matheseos sublimioris utilitate. S. 106 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Neue Theoreme der höheren Arithmetik. S. 117 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zu Theorie der elliptischen Functionen. IV. Über einen allgemeinen Satz, welcher das Additionstheorem für elliptische Functionen als speciellen Fall enthält. S. 137 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zu Theorie der elliptischen Functionen. V. Über die Differentialgleichungen, welchen der Zähler und der Nenner bei den elliptischen Transformationsformeln genügen. S. 147 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zu Theorie der elliptischen Functionen. VI. Genaue Untersuchungen der unendlichen Doppelproducte, aus welchen die elliptischen Functionen als Quotienten zusammengesetzt sind, und der mit ihnen zusammen S. 153 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Beiträge zu Theorie der elliptischen Functionen. VI. Genaue Untersuchungen der unendlichen Doppelproducte, aus welchen die elliptischen Functionen als Quotienten zusammengesetzt sind, und der mit ihnen zusammen S. 185 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Aufgaben und Lehrsätze. S. 275 GDZ Göttingen
  • A. Göpel: Theoriae transcendentium Abelianarum primi ordinis adumbratio levis. S. 277 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Notiz über A. Göpel. S. 313 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Zur Theorie der complexen Zahlen. S. 319 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über die Zerlegung der aus Wurzeln der Einheit gebildeten complexen Zahlen in ihre Primfactoren. S. 327 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Note sur la représentation d’un nombre par la somme de cinq carrés. S. 368 GDZ Göttingen

Band 36: 1848[Bearbeiten]

  • J. Plana: Nouvelles formules pour réduire l’intégrale V = … à la forme trigonométrique des transcendantes elliptiques; les polynomes T et X ayant cette forme: T = G + G’x + G x2 … . S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die unmittelbare Verification einer Fundamentalformel der Theorie der elliptischen Functionen. S. 75 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die partielle Differentialgleichung, welcher die Zähler und Nenner der elliptischen Functionen Genüge leisten. S. 81 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Einfacher Beweis des von Hrn. Geh. Hofrath Schweins im 32. Bande dieses Journals No. 25. mitgetheilten statischen Satzes. S. 89 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: l;ber die phoronomische Deutung des Taylorschen Theorems. S. 91 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Démonstration d’un théorème de Mr. Steiner. S. 95 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Aux lecteurs de ce journal et aux amis des mathématiques. GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die Differentialgleichung, welcher die Reihen 1 … + etc., 2 … + etc. Genüge leisten. S. 97 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über eine particuläre Lösung der partiellen Differentialgleichung … = 0. S. 113 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: De seriebus ac differentiis observatiunculae. S. 135 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Über Curven dritter Ordnung und die Kegelschnitte, welche diese Curven in drei verschiedenen Puncten berühren. S. 143 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Über die Erzeugung der Curven dritter Ordnung durch gerade Linien, und über geometrische Definitionen dieser Curven. S. 177 GDZ Göttingen
  • A. Radicke: Notiz über eine fruchtbare Integrationsmethode, und Benutzung derselben zu einer einfachen Darstellung des Werths von … . S. 183 GDZ Göttingen
  • R. Clausius: Über die Intensität des durch die Atmosphäre reflectirten Sonnenlichts. S. 185 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Verallgemeinerung des Pascalschen Theorems, das in einen Kegelschnitt beschriebene Sechseck betreffend. S. 216 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Untersuchungen über die Wahrscheinlichkeitsrechnung. (Fortsetzung der Aufsätze im 26ten, 30ten und 34ten Bande). S. 221 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Nouvelle démonstration des théorèmes des Fourier. S. 268 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Transformation de quelques intégrales définies. S. 271 GDZ Göttingen
  • M. Ohm: Über das Verhalten der Gamma-Functionen zu den Producten äquidifferenter Factoren. S. 277 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Untersuchungen über die Wahrscheinlichkeitsrechnung. (Schluß). S. 296 GDZ Göttingen
  • A. Göpel: Über Projectivität der Kegelschnitte als krummer Gebilde. S. 317 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Note sur la réduction des fonctions homogènes à coefficients entiers et à deux indéterminées. S. 357 GDZ Göttingen

Band 37: 1849[Bearbeiten]

  • E. E. Kummer: Über die Vierecke, deren Seiten und Diagonalen rational sind. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Neumann: Entwickelung der in elliptischen Coordinaten ausgedrückten reciproken Entfernung zweier Puncte in Reihen, welche nach den Laplace’schen Y(n) fortschreiten; und Anwendung dieser Reihen zur Bestimmung des magneti S. 21 GDZ Göttingen
  • J. A. Serret: De la sphère tangente à quatre sphères donnèes. S. 51 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur les fonctions elliptiques. S. 58 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über unendliche Reihen, deren Exponenten zugleich in zwei verschiednen quadratischen Formen enthalten sind. S. 61 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Über die Irrationalität des Werthes gewisser Reihen. S. 95 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Zur Theorie der quadratischen Zerfällung der Primzahlen 8n + 3, 7n + 2 und 7n + 4. S. 97–126 GDZ Göttingen
  • W. Schaeffer: Adnotationes ad seriem 1 + … in inf. S. 127 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Elementare Lösung einer geometrischen Aufgabe, und über einige damit in Beziehung stehende Eigenschaften der Kegelschnitte. S. 161 GDZ Göttingen
  • E. Luther: Über die Factoren der algebraisch lösbaren irreductibeln Gleichungen vom sechsten Grade und ihrer Resolventen. S. 193 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über unendliche Reihen, deren Exponenten zugleich in zwei verschiednen quadratischen Formen enthalten sind. (Fortsetzung). S. 221 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Über die Kennzeichen der Convergenz eines Kettenbruchs. S. 255 GDZ Göttingen
  • Carl Otto Meyer: Entwicklung der elliptischen Function … nach den Sinus und Cosinus der Vielfachen von x. S. 273 GDZ Göttingen
  • Carl Otto Meyer: Entwicklung der elliptischen Function … nach den Sinus und Cosinus der Vielfachen von x. (Schluß). S. 281 GDZ Göttingen
  • A. von Heim: Über die Gesetze der Biegung elastischer fester Körper. S. 305 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Die Doppel-Integrale … ihre gegenseitigen Beziehungen und die Reduction derselben auf einfache bestimmte Integral-Ausdrücke. S. 345 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Über den richtigen Gebrauch vieldeutiger Functionen bei der Ermittelung bestimmter Integrale. S. 356 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Über die bestimmten Integrale mit imaginären Grenzen. S. 363 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Zu Dr. Pohls Schrift „Der Electronenmagnetismus und die Bewegung der Himmelskörper.“. S. 370 GDZ Göttingen

Band 38: 1849[Bearbeiten]

  • C. J. Malmsten: De integralibus quibusdam definits, seriebusque infinitis. S. 1 GDZ Göttingen
  • F. Schweins: Kräfte im Raume. S. 40 GDZ Göttingen
  • F. Schweins: Fliehmomente, oder die Summe … (xX+yY) bei Kräften in der Ebene, und … (xX+yY+zZ) bei Kräften im Raume. S. 77 GDZ Göttingen
  • W. Hittorf: Ableitung einiger Eigenschaften der Kegelschnitte aus ihrer Polargleichung. S. 89 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur les déterminants gauches. (Suite du Mémoire T. XXXII. p. 119). S. 93 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur quelques théorèmes de la Géométrie de position. (Suite de No. 13. Tome 34). S. 97 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur les fonctions du second ordre. S. 105 GDZ Göttingen
  • A.. Weiss: Einige Aufgaben aus der Combinationslehre. (Fortsetzung der Abhandlung im 34ten Bande). S. 107 GDZ Göttingen
  • A.. Weiss: Einige Aufgaben aus der Lehre von den wiederkehrenden Reihen. S. 148 GDZ Göttingen
  • A. von Davidof: Ueber die Gleichgewichts-Lagen eines mit seiner ganzen Grundfläche in eine Flüssigkeit getauchten graden dreiseitigen Prisma’s. S. 158 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Untersuchungen über die analytischen Facultäten. (Fortsetzung der Abhandlungen in Band 33 und 35). S. 162 GDZ Göttingen
  • Christoph Gudermann: De pendulis sphaericis, et de curvis, quae ab ipsis describuntur sphaericis. S. 185 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Untersuchungen über die analytischen Facultäten. (Fortsetzung, mit Anhang). S. 216 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Ueber Curven dritter Classe und Curven dritter Ordnung. (Fortsetzung der Abhandlungen im 28ten und 37ten Bande). S. 241 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Eigenschaften der Wendepuncte der Curven dritter Ordnung und der Rückkehrtangenten der Curven dritter Classe. (Fortsetzung der Abhandlungen im 28ten und 38ten Bande). S. 257 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Transformation einer beliebigen homogenen Function dritten Grades von zwei Variabeln durch lineäre Substitutionen neuer Variabeln, in eine Form, welche nur die dritten Potenzen der neuen Variabeln enthält. S. 262 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Anwendung der bestimmten Integrale zur Reihensummirung; nebst Bemerkungen über die unendlichen Reihen und die bestimmten Integrale überhaupt. S. 266 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Essai d’une théorie générale du centre de forces, precédé de quelques considérations sur la résultante. S. 277 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Anwendung der bestimmten Integrale zur Reihensummirung; nebst Bemerkungen über die unendlichen Reihen und die bestimmten Integrale überhaupt. (Fortsetzung). S. 331 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Ueber die Anwendung einiger Formeln aus der Theorie der elliptischen Functionen auf ein bekanntes Problem der Geometrie. S. 353 GDZ Göttingen

Band 39: 1850[Bearbeiten]

  • A. Cayley: Note sur quelques formules relatives aux coniques. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur le problème des contacts. S. 4 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur un système de certaines formules. S. 14 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur quelques formules qui se rapportent à la multiplication des fonctions elliptiques. S. 16 GDZ Göttingen
  • M. Ohm: Über die Behandlung der Lehre der reellen Factoriellen und Facultäten nach einer Methode der Einschließung in Grenzen. S. 23 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Die Gesetze der Succession einer Reihe sphärischer Kreise, von welchen jeder den nächstfolgenden und zugleich zwei feste Kreise berührt, deren einer im Innern des andern enthalten ist. S. 42 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: De integralibus … et aliis, quae cum ipsis sunt connexa, commentatio analytica. S. 50 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Ableitung einiger bestimmten Integrale aus den Formeln der Abhandlung No. 18 im 37ten Bande dieses Journals. S. 62 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Einiges zur Zahlenlehre. S. 67 GDZ Göttingen
  • William Thomson; George Green: An Essay on the Application of mathematical Analysis to the theories of Electricity and magnetism. S. 73 GDZ Göttingen
  • A. Preuß: Notiz. S. 90 GDZ Göttingen
  • C. J. Malmsten: Moyens pour trouver l’expression de la nième intégrale particulière de l’équation linéaire y(n)+Py(n-1)+Qy(n-2)+…+Sy'+Ty=0, à l’aide des n-1 valeurs y1, y2, … Yn-1 qui statisfont à cette équation. S. 91 GDZ Göttingen
  • C. J. Malmsten: De l’équation différentielle xn-1 (an + bnx) … . S. 99 GDZ Göttingen
  • C. J. Malmsten: De l’équation différentielle yx + … . S. 108 GDZ Göttingen
  • C. J. Malmsten: Note sur les fonctions Elliptiques. S. 116 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Abriß einer Theorie der elliptischen Functionen. S. 122 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Théorème relatif au cercle qui passe par trois points d’une ellipse. S. 138 GDZ Göttingen
  • S. Aronhold: Zur Theorie der homogenen Functionen dritten Grades von drei Variabeln. S. 140 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Über die Irreductibilität und einige andere Eigenschaften der Gleichung, von welcher die Theilung der ganzen Lemniscate abhängt. S. 160 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Lehrsätze. S. 180 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Über Sparcassen. S. 183 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Über einige allgemeine Eigenschaften der Gleichung, von welcher die Theilung der ganzen Lemniscate abhangt, nebst Anwendungen derselben auf die Zahlentheorie. S. 224 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Über einige allgemeine Eigenschaften der Gleichung, von welcher die Theilung der ganzen Lemniscate abhangt, nebst Anwendungen derselben auf die Zahlentheorie. (Schluß). S. 275 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Über die in der Gaußsischen „Summatio quarumdam serierum singularium“ vorkommende Reihen. S. 288 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die Reduction der quadratischen Formen auf die kleinste Anzahl Glieder. S. 290 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Sur la rotation d’un corps. Extrait d’une lettre adressée à l’académie des sciences de Paris. S. 293 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Über ein einfaches Mittel zur Auffindung der höheren Reciprocitätsgesetze und der mit ihnen zu verbindenden Ergänzungssätze. S. 351–364 GDZ Göttingen
  • G. Salmon: Lettre de Mr. G. Salmon de Dublin à l’éditeur de ce journal. S. 365 GDZ Göttingen

Band 40: 1850[Bearbeiten]

  • A. von Heim: Beitrag zur Lehre von den Schwingungen elastischer fester Körper. S. 1 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Sur quelques applications de déterminants à la Géométrie. S. 21 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Note relative à un théorème de Mr. Malmstèn sur les équations différentielles linéaires. S. 48 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Über das Gleichgewicht und die Bewegung einer elastischen Scheibe. S. 51 GDZ Göttingen
  • A. Thacker: Ein Beitrag zur Zahlentheorie. S. 89 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Bestimmung der Anzahl nicht äquivalenter Classen für die aus …ten Wurzeln der Einheit gebildeten complexen Zahlen und die idealen Factoren derselben. S. 93 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Zwei besondere Untersuchungen über die Classen-Anzahl und über die Einheiten der aus …ten Wurzeln der Einheit gebildeten complexen Zahlen. S. 117 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Allgemeiner Beweis des Fermatschen Satzes, daß die Gleichung x… durch ganze Zahlen unlösbar ist, für alle diejenigen Potenz-Exponenten …, welche ungerade Primzahlen sind und in den Zählern der ersten … Be S. 130 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Transformation d’une intégrale définie. S. 139 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: De l’erreur qui peut se présenter dans l’addition de fractions décimales retranchées. S. 142 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Remarques sur les réductions de la fonction Gamma, et sur la définition de cette fonction et des facultés analytiques par leurs propriétés. S. 152 GDZ Göttingen
  • F. Woepcke: Notice sur un manuscrit Arabe d’un traité d’algèbre par Aboul Fath Omar Ben Ibrahîm Alkhayâmî contenant la construction géométrique des ;quations cubiques. S. 160 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Sur la théorie des formes quadratiques ternaires. S. 173–177 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Bemerkung über einen Fall der Bewegung eines Systems von materiellen Puncten. S. 178 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Zwei geometrische Sätze. S. 183 GDZ Göttingen
  • H. Schönemann: Über einige von Herrn Dr. Eisenstein aufgestellte Lehrsätze, irreductible Congruenzen betreffend. (S. 182 Bd. 39 dieses Journals). S. 185 GDZ Göttingen
  • H. Schönemann: Notiz. S. 188 GDZ Göttingen
  • J. Prehn: Remarques sur le calcul dont a fait usage Mr. l’éditeur du Journal dans son mémoire: „Sur les différentes manières … .“ (Vol. 32. de l’an 1846). S. 189 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Additions de l’éditeur de ce journal aux remarques précédentes. S. 193 GDZ Göttingen
  • J. Prehn: Über die Aufhebung der Ungleichmäßigkeit der durch die Kurbel vermittelten Bewegung. S. 205 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über das größte Product der Theile oder Summanden jeder Zahl. S. 208 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Über die Reduction der positiven quadratischen Formen mit drei unbestimmten ganzen Zahlen. S. 209 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Über die Zerlegbarkeit der Zahlen in drei Quadrate. S. 228 GDZ Göttingen
  • O. de Broch: Auflösung einer geometrischen Aufgabe. S. 233 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Über ein merkwürdiges, aus einem Eulerschen Satze sich ergebenes Theorem. S. 235 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Beweis des Satzes daß eine Curve nten Grades im Allgemeinen … (n-2)(n2–9) Doppeltangenten hat. S. 237 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Extraits de lettres de M. Ch. Hermite à M. Jacobi sur différents objects de la théorie des nombres. S. 261 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Extraits de lettres de M. Ch. Hermite à M. Jacobi sur différents objects de la théorie des nombres. (Continuation). S. 279 GDZ Göttingen
  • O. Hesse; C. G. J. Jacobi: Auszug zweier Schreiben des Prof. Hesse an den Herrn Prof. Jacobi und eines Schreibens des Prof. Jacobi an Herrn Prof. Hesse. S. 316 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi; J. Rosenhain: Auszug mehrerer Schreiben des Dr. Rosenhain an Herrn Professor Jacobi über die hyperelliptischen Transcendenten. S. 319 GDZ Göttingen
  • F. Minding: Bemerkungen zur Integration der Differential-Gleichungen erster Ordnung zwischen zwei Veränderlichen. S. 361 GDZ Göttingen

Band 41: 1851[Bearbeiten]

  • J. Prehn: Über die Bedeutung der divergenten unendlichen Reihen, die Bestimmung ihrer Werthe, und über die Zuläßlichkeit ihrer Anwendungen bei analytischen Rechnungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Summirung der Reihen. S. 48 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Über den Werth eines bestimmten Integrals, aus der unbestimmten Integralfunction gezogen, falls dieselbe von der Form arc tang f(x) ist, wo f(x) eine eindeutige Function von x vorstellt. S. 54 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur l’addition des fonctions elliptiques. S. 57 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur quelques théorèmes de la géometrie de position. (Suite du Mémoire tome 31, p. 213, tome 34, p. 270 et tome 38 p. 97 de ce Journal). S. 66 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Mémoire sur les coniques inscrites dans une même surface du second ordre. S. 73 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la solution de l’équation x257 – 1 = 0. S. 81 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note relative à la sixième section du „Mémoire sur quelques théorèmes de la géométrie de position.“ Tome 38 page 98. S. 84 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur quelques formules qui se rapportent à la multiplication des fonctions elliptiques. (Suite de la note tome 39 page 16). S. 85 GDZ Göttingen
  • C. Gudermann: Entwickelung der Modular-Integrale oder der elliptischen Transcendenten aller Arten nach Potenzen des Moduls, nach Functionen der Amplitude und nach neuen Functionen des Parameters; sammt einer Theorie dieser n S. 93 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Einige Reihensummirungen, vermittelt durch die bestimmten Integrale …cosbx. dx und …sinbx. dx. S. 137 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Tabelle der reducirten positiven ternären quadratischen Formen, nebst den Resultaten neuer Forschungen über diese Formen, in besonderer Rücksicht auf ihre tabellarische Berechnung. S. 141 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Sur l’introduction des variables continues dans la théorie des nombres. S. 191 GDZ Göttingen
  • G. Eisenstein: Anhang zu der „Tabelle der reducirten positiven ternären quadratischen Formen, etc.“ im vorigen Hefte, S. 191. S. 227 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Transformation einer beliebigen gegebenen homogenen Function 4ten Grades von zwei Variabeln durch lineäre Substitutionen neuer Variabeln in die Form, welche nur die geraden Potenzen der neuen Variabeln enthält. S. 243 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Algebraische Auflösung derjenigen Gleichungen 6ten Grades, zwischen deren Wurzeln x1, y1, x2, y2, x3, y3 die Bedingungsgleichung (x1-y2)(x2-y3)(x3-y1)+(y1-x2)(y2-x3)(y3-x1)=0 Statt findet. S. 264 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Eine Bemerkung zum Pascalschen Theorem. S. 269 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Über die Wendepuncte der algebraischen ebenen Curven und die Schmiegungs-Ebenen der Curven doppelter Krümmung, welche durch den Schnitt zweier algebraischen Oberflächen entstehen. S. 272 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Über die ganzen homogenen Functionen von der dritten und vierten Ordnung zwischen drei Variabeln. S. 285 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Probleme der Variationsrechnung. S. 293 GDZ Göttingen
  • J. Prehn: Berichtigung (und Druckfehler) zu der Abhandlung No. 1, S. 1 in diesem Bande. S. 364 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Nachruf Jeppe Prehn. S. 364 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über eine allgemeine Eigenschaft der rationalen Entwickelungscoefficienten einer bestimmten Gattung analytischer Functionen. S. 368 GDZ Göttingen

Band 42: 1851[Bearbeiten]

  • P. A. Hansen: Auszug eines Schreibens des Herrn Directors P. A. Hansen an Herrn Professor C. G. J. Jacobi. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Auszug zweier Schreiben des Professor Jacobi an Herrn Director Hansen. S. 12 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Auszug eines Schreibens des Herrn Professor Richelot an Herrn Professor Jacobi. S. 32 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Auszug eines Schreibens des Prof. C. G. J. Jacobi an Herrn Prof. Heine in Bonn. S. 35 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über die Zusammensetzung der Zahlen aus ganzen positiven Cuben; nebst einer Tabelle für die kleinste Cubenanzahl, aus welcher jede Zahl bis 12000 zusammengesetzt werden kann. S. 41 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Theorie der Anziehung eines Ellipsoids. S. 70 GDZ Göttingen
  • F. Woepcke: Note sur l’expression (((aa)a)…) et les fonctions inverses correspondantes. S. 83 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Nachricht über Jacobi’s wissenschaftlichen Nachlaß. S. 91 GDZ Göttingen
  • D. Chelini: Jacobi in Roma. (Articolo necrologico). S. 93 GDZ Göttingen
  • O. Somoff: Démonstration des formules de M. Jacobi, rélatives à la théorie de la rotation d’un corps solide. S. 95 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Über die Bedingung, unter welcher eine homogene ganze Function von n unabhängigen Variabeln durch lineäre Substitutionen von n andern unabhängigen Variabeln auf eine homogene Function sich zurückführen läßt, di S. 117 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Développement de deux formules sommatoires. S. 125 GDZ Göttingen
  • P. Tardy: Sulle equazioni differenziali lineari. S. 131 GDZ Göttingen
  • P. Tardy: Sulle equationi lineari alle differenze finite. S. 134 GDZ Göttingen
  • G. Paucker: Note relative à quelques règles sur la convergence des séries. S. 138 GDZ Göttingen
  • J. Heim: Zur Lehre von der Flugbahn der Artillerie-Geschosse. S. 151 GDZ Göttingen
  • William Spottiswoode: Mémoire sur quelques formules relatives aux surfaces du second ordre. S. 169 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Über einen von Möbius gefundenen Beweis des Satzes vom Parallelogramm der Kräfte, nebst einer Nachschrift. S. 179 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Der allgemeine Satz über die Erzeugung aller algebraischen Curven durch Bewegung gerader Linien. S. 187 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Die höhere Projectivität und Perspectivität in der Ebene; dargestellt durch geometrische Analyse. S. 193 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Die höhere Projectivität und Perspectivität in der Ebene; dargestellt durch Functionsverknüpfungen. S. 204 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Nachtrag zu dem zweiten Abschnitte der Wahrscheinlichkeitsrechnung. (S. Band 26, 30, 34 u. 36 dieses Journals). S. 213 GDZ Göttingen
  • W. Smaasen: Sur la sommation des suites infinies par des intégrales définies. S. 222 GDZ Göttingen
  • Otto Eisenlohr: Vollständige Auflösung der cubischen Gleichungen durch die Methode der Wurzeldifferenezen. S. 236 GDZ Göttingen
  • George Salmon: Théorèmes sur les courbes de troisième degré. S. 274 GDZ Göttingen
  • George Salmon: Sur la formation de l’équation de la courbe reciproque à une courbe donnée. S. 277 GDZ Göttingen
  • Ch. Graves: Elementary geometrical proof of Joachimsthal theorem. S. 279 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: De arithmetice determinanda area oblongi sphaerici e datis lateribus, et de theoremate Pythagorae e Planimetria in Sphaericam evehendo. S. 280 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Superficies ellipsoidis construitur e centro dato et e simiaxibus datis; et plana construuntur, quibus superficies tangatur. S. 282 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Über das Integral … . S. 283 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Die Lagrangesche Umkehrungsformel. Directer Beweis des Taylorschen Satzes. S. 287 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Tafel der kleinsten positiven Werthe vom x1 und x2 in der ganzzahligen Gleichung a1x2 = a2x1 + 1. S. 299 GDZ Göttingen
  • Jacob Amsler: Neue geometrische und mechanische Eigenschaft der Niveauflächen. S. 314 GDZ Göttingen
  • Jacob Amsler: Zur Theorie der Anziehung und der Wärme. S. 316 GDZ Göttingen
  • Jacob Amsler: Über die Gesetze der Wärmeleitung im Innern fester Körper; unter Berücksichtigung der durch ungleichförmige Erwärmung erzeugten Spannung. S. 327 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Zurückführung einiger Summen und bestimmten Integrale auf die Jacob-Bernoullische Function. S. 348 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la théorie des Hyperdéterminants. S. 368 GDZ Göttingen
  • William Spottiswoode: Mémoire sur les points singuliers d’une courbe à double courbure. S. 372 GDZ Göttingen

Band 43: 1852[Bearbeiten]

  • Berichtigung zum 37ten Band. GDZ Göttingen
  • L. Schlaeffli: Sur les coefficients du développement du produit 1. (1+x)(1+2x)…(1+(n-1)x) suivant les puissances ascendantes de x. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Schlaeffli: Ueber das Minimum des Integrals … (dx1+dx2…+dxn2), wenn die Variabeln x1, x2, … Xn durch eine Gleichung zweiten Grades gegenseitig von einander abhängig sind. S. 23 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Eine eigenthümliche Eliminations-Rechnung. S. 37 GDZ Göttingen
  • H. Heilermann: Ueber die Reste, welche bei der Anwendung des Sturmschen Satzes vorkommen. S. 43 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Mémoire sur les fonctions arbitraires exprimées par des intégrales doubles, et de séries de quantités périodiques. S. 60 GDZ Göttingen
  • ? Dienger: Summirung einiger Reihen, vermittelt durch die Entwicklung der Potenz (1-ax-cx2)-m. S. 88 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: De curva quarti ordinis sphaerica, de Circulari scalena. S. 93 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Ueber die drehende Bewegung der festen Körper um ihre Schwerpuncte. S. 114 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Mémoire de mécanique, relatif au mouvement de rotation et au mouvement naissant des corps solides. S. 161 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Mémoire de mécanique, relatif au mouvement de rotation et au mouvement naissant des corps solides. (Suite). S. 185 GDZ Göttingen
  • A. Swellengrebel: Beitrag zur Lehre von den geometrischen Verwandtschaften. S. 245 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber die Factorielle … in welcher die Basis m eine complexe Zahl von der Form p + qi und i die imaginäre Einheit ist, p und q aber relle Zahlen bezeichnen; desgleichen über einige bestimmte Integrale, die mi S. 283 GDZ Göttingen
  • Chr. Gudermann: Fundamenta Trigonometriae sphaeroidicae exacta; imprimis de lineis brevissimis, vulgo dictis geodaeticis, in superficie sphaeroidica. S. 294 GDZ Göttingen
  • E. Segnitz: Ueber Torsionswiderstand und Torsionsfestigkeit. S. 340 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Ueber das Gesetz der Symmetrie der Krystalle und die Anwendung dieses Gesetzes auf die Eintheilung der Krystalle in Systeme. S. 365 GDZ Göttingen

Band 44: 1852[Bearbeiten]

  • H. Grassmann: Erzeugung der Curven vierter Ordnung durch Bewegung gerader Linien. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Zweiter Nachtrag zu der Theorie der analytischen Facultäten (Bd. 35 und 38). S. 26 GDZ Göttingen
  • J. Sußmann: Vereinfachung des Beweises von Cauchy, daß jede Gleichung nten Grades wenigstens eine Wurzel hat. S. 57 GDZ Göttingen
  • F. J. Richelot: Eine neue Lösung des Problems der Rotation eines festen Körpers um einen Punct. S. 60 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Über einige Grundformeln der Geodäsie. S. 66 GDZ Göttingen
  • Ferd. Minding: Über den Umlauf des Springers auf dem Schachbrette (den sogenannten Rösselsprung). S. 73 GDZ Göttingen
  • H. Hädenkamp: Über die Wirkung des durch eine Drathspirale gehenden elektrischen Stroms auf eine in der Spirale befindliche weiche Eisenmasse. S. 83 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Aufgabe, nebst Auflösung. S. 88 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Die Brennlinie für den elliptischen Quadranten, wenn die einfallenden Strahlen vom Mittelpunct der Ellipse ausgehen und jeder zurückgeworfene Strahl denselben Winkel mit der zugehörigen Normale bildet, wie der S. 90 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über die Ergänzungssätze zu den allgemeinen Reciprocitätsgesetzen. S. 93 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Zweiter Nachtrag zu der Theorie der analytischen Facultäten (Bd. 35 und 38). (Schluss). S. 147 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Exposé de diverses remarques et reflexions sur les moments et d’autres sujets de statique. S. 181 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Über die Sätze vom Parallelogramm der Kräfte und vom Hebel; so wie vom Parallelepipedum der Kräfte. S. 220 GDZ Göttingen
  • F. Richelot; G. Eisenstein: Auszug eines Schreibens des Herrn Dr. Eisenstein in Berlin an den Herrn Prof. Richelot in Königsberg, und eines Antwort-Schreibens des Herrn Prof. Richelot an den Herrn Dr. Eisenstein. S. 261 GDZ Göttingen
  • A. Winkler: Kurze Ableitung des Legendreschen Satzes über die Reduction der Berechnung eines sphärischen auf die eines ebenen Dreiecks. S. 273 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Lehrsätze. S. 275 GDZ Göttingen
  • F. J. Richelot: Einige Bemerkungen zum Eulerschen Additionstheorem der elliptischen Integrale. S. 277 GDZ Göttingen
  • W. Stammer: Über Kreiscoordinaten. S. 295 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Zwei Zahlen-Aufgaben; die erste mit der Auflösung die zweite noch aufzulösen. S. 317 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Über symmetrische Figuren. S. 335 GDZ Göttingen
  • O. Schlömilch: Recherches sur les coefficients des facultés analytiques. S. 344 GDZ Göttingen
  • George Green: An Essay on the Application of mathematical Analysis to the theories of Electricity and Magnetism. S. 356 GDZ Göttingen
  • W. Winkhaus: Geometrisches. S. 375 GDZ Göttingen

Band 45: 1853[Bearbeiten]

  • Adolph Göpel: De aequationibus secundi gradus indeterminatis. (Dissertatio inauguralis). S. 1 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Zur Theorie der Ebene. S. 15 GDZ Göttingen
  • J. Kulik: Über die Tafel primitiver Wurzeln. S. 55 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Über die geometrische Bedeutung der lineären Bedingungsgleichung zwischen den Coefficienten einer Gleichung zweiten Grades. S. 82 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Eine Lösung der Malfattischen Aufgabe. S. 91 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Über die Eigenschaften der lineären Substitutionen, durch welche eine homogene ganze Function zweiten Grades, welche nur die Quadrate von vier Variabeln enthält, in eine Function von derselben transformirt wird S. 93 GDZ Göttingen
  • A. Winckler: Über die Reduction doppelter Integrale auf Quadraturen. S. 102 GDZ Göttingen
  • A. Winckler: Transformation dreifacher Integrale durch Änderung der Integrationsfolge. S. 168 GDZ Göttingen
  • A. Winckler: Notiz über einen elementaren Satz der Statik. S. 175 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Lehrsätze. S. 177 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Combinatorische Aufgaben. S. 181 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze. S. 183 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Eine Erweiterung der Malfattischen Aufgabe. S. 186 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über einige neue Bestimmungs-Arten der Curven zweiter Ordnung nebst daraus folgenden neuen Eigenschaften derselben Curven. S. 189 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Allgemeine Betrachtung über einander doppelt berührende Kegelschnitte. S. 212 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Darstellung einer beliebigen gegebenen Größe durch sin am (u+w, k). S. 225 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Bemerkungen zur Theorie des Raumpendels. S. 233 GDZ Göttingen
  • A. August: Elementar-stereometrischer Beweis für die Anwendung der allgemeinen Cubaturformel für Körperstumpfe auf solche Körper, die durch Rotation eines Kegelschnitts um eine Haupt-Axe entstehen. S. 239 GDZ Göttingen
  • A. Aubertin: Einige Andeutungen über ein neues Coordinatensystem und Anwendung desselben auf die Aufgabe: „In einen gegebenen Kegelschnitt ein Dreieck zu beschreiben, dessen drei Seiten durch drei gegebene Puncte gehen.“. S. 246 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Mathematische Miszellen. S. 255 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Mathematische Miszellen. I-IV. Über die Bewegung eines Puncts, der von einem festen Puncte angezogen wird. S. 255 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Mathematische Miszellen. V. Über den Krümmungskreis. S. 263 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Mathematische Miszellen. VI. Über den Krümmungshalbmesser. S. 265 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Mathematische Miszellen. VII. Eine Wirkung der Schwerkraft. S. 266 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Mathematische Miszellen. VIII. Über die Gesetze des Stoßes und die Ausflußgeschwindigkeit des Wassers aus kleinen Öffnungen. S. 268 GDZ Göttingen
  • K. Schellbach: Mathematische Miszellen. IX. Über den Schwerpunct sphärischer Figuren. S. 279 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle; J. Kulik: Aufgaben. S. 283 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Der Eisensteinsche Satz über Reihen-Entwickelung algebraischer Functionen. S. 285 GDZ Göttingen
  • G. Oltramare: Considcute;rations générales sur les racines des nombres premiers. S. 303 GDZ Göttingen
  • G. Oltramare: Note sur les séries décrossantes dont les termes sont alternativement positifs et négatifs. S. 345 GDZ Göttingen
  • Herm. Scheffler: Methodus nova aequationem indeterminatam secundi gradus duas incognitas implicantem per numeros integros solvendi. (Dissertatio inauguralis). S. 349 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind: Über ein Eulersches Integral. S. 370 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze. S. 375 GDZ Göttingen

Band 46: 1853[Bearbeiten]

  • C. A. Bretschneider: Tafeln für die Zerlegung der Zahlen bis 4100 in Biquadrate. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: De la propriété fondamentale du mouvement cycloidal, et de sa liason avec le principe de la composition des mouvements de rotation autour d’axes parallèls et d’axes qui se coupent. S. 24 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Note sur le §. 6 du mémoire No. 9. inséré dans le tome 43 de ce journal. S. 43 GDZ Göttingen
  • J. P. G. v. Heim: Beitrag zur Theorie der Bewegung der Räderfuhrwerke, mit Inbegriff der Dampfwagen. S. 48 GDZ Göttingen
  • H. Heilermann: Ueber die Verwandlung der Kettenbrüche in Reihen. S. 88 GDZ Göttingen
  • Gustav Zeuner: Lösung einiger Aufgaben aus der Axonometrie; mit besonderer Berücksichtigung der Anwendung derselben bei bildlicher Darstellung der Zwillingskrystalle. S. 97 GDZ Göttingen
  • J. Dienger: Summen von Reihen, ausgedrückt durch bestimmte Integrale. Anwendungen dieser Sätze. S. 119 GDZ Göttingen
  • R. Baltzer: Behandlung einiger Grund-Aufgaben der analytischen Geometrie, im schiefwinkligen Coordinatensystem. S. 145 GDZ Göttingen
  • J. P. G. v. Heim: Beitrag zur Theorie der Bewegung der Räderfuhrwerke, mit Inbegriff der Dampfwagen. (Fortsetzung). S. 164 GDZ Göttingen
  • R. Krusemarck: Zur Theorie der elliptischen Functionen. S. 189 GDZ Göttingen
  • J. P. G. v. Heim: Beitrag zur Theorie der Bewegung der Räderfuhrwerke, mit Inbegriff der Dampfwagen. Zweite Abtheilung. Die dynamischen Verhältnisse der Dampfwagen; in ihrer Eigenschaft als Räderfuhrwerke betrachtet. S. 234 GDZ Göttingen
  • Joh. Franc. Stader: De orbitis et motibus puncti cuiusdam corporei circa centrum attractivum aliis, quam Newtoniana, attractionis legibus sollicitati. S. 262 GDZ Göttingen
  • Joh. Franc. Stader: De orbitis et motibus puncti cuiusdam corporei circa centrum attractivum aliis, quam Newtoniana, attractionis legibus sollicitati. (Fortsetzung). S. 283 GDZ Göttingen
  • J. P. G. v. Heim: Beitrag zur Theorie der Bewegung der Räderfuhrwerke, mit Inbegriff der Dampfwagen. (Schluss). S. 328 GDZ Göttingen
  • C. Lottner: Ueber die Function, welche der Gleichung … Genüge leisten. S. 367 GDZ Göttingen

Band 47: 1854[Bearbeiten]

  • J. Steiner: Allgemeine Eigenschaften der algebraischen Curven. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über solche algebraische Curven, welche einen Mittelpunct haben, und über darauf bezügliche Eigenschaften allgemeiner Curven, so wie über geradlinige Transversalen der letztern. S. 7 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Sätze, bezüglich auf die vorstehende Abhandlung. S. 106 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Nouvelles recherches sur les Covariants. S. 109 GDZ Göttingen
  • M. G. von Paucker: Das elliptische Potential. S. 125 GDZ Göttingen
  • P. Tardy: Sopra un Teorema di Poligonometria. S. 133 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Über den ersten der von Gauß gegebenen Beweise des Reciprocitätsgesetzes in der Theorie der quadratischen Reste. S. 139 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Über ein die Division betreffendes Problem. S. 151 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: De formarum binariarum secundi gradus compositione. S. 155 GDZ Göttingen
  • George Green: An Essay on the Application of mathematical Analysis to the theories of Electricity and Magnetism. S. 161 GDZ Göttingen
  • D. de Bierens de Haan: Über eine Sammlung von bestimmten Integralen. S. 222 GDZ Göttingen
  • W. F. Donkin; W. Spottiswoode: Two lettres of the Geometrical correspondance between M. Donkin and M. Spottiswoode. S. 225 GDZ Göttingen
  • E. Lottner: Lösung der Aufgaben C. und D. in Nr. 21. Band 45 dieses Journals S. 284. S. 233 GDZ Göttingen
  • F. Schweins: Theorie der Dreh- und Flieh-momente der parallelen Seitenkräfte, in welche Kräfte im Raume zerlegt werden können. S. 238 GDZ Göttingen
  • F. Schweins: Theorie der Mittelpunkte der parallelen Seitenkräfte. S. 246 GDZ Göttingen
  • J. Somoff: Méthode du calcul des fonctions elliptiques de troisième espèce. S. 269 GDZ Göttingen
  • C. Weierstrass: Zur Theorie der Abelschen Functionen. S. 289 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Sur la théorie des formes quadratiques ternaires indéfinies. S. 307 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Sur la théorie des formes quadratiques. Premier mémoire. S. 313 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Sur la théorie des formes quadratiques. Second mémoire. S. 343 GDZ Göttingen
  • A. Aoust: Intégration des équations aux différences partielles simultanées d’une certaine classe. S. 369 GDZ Göttingen

Band 48: 1854[Bearbeiten]

  • E. Steichen: Mémoire sur la question réciproque du centre de percussion. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Application des transcendantes abéliennes à la théorie des fractions continues. S. 69 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber die gegenseitigen Beziehungen zwischen irgend einer ebnen Curve und den ihr zugehörigen, einem gemeinschaftlichen Pole entsprechenden Directrix- und Fusspunctenlinien. S. 105 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Werthung der Factorielle (mk) = … , beim unendlichen Zunehmen der reellen, ganzen und positiven Zahl k, wenn m irgend eine reelle oder imaginäre Zahl ist. S. 130 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber Producte und Potenzen bestimmter einfacher Integral-Ausdrücke, durch mehrfache dargestellt. S. 137 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber die Darstellung einer Function zweier Variabeln z, z' nach aufsteigenden Potenzen zwei anderer Variabeln y, y’, deren gegenseitige Abhängigkeit die Gleichungen z = x + yf(z), z' = x' + y’f(z') ausdrücken, S. 143 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber die singulären Integralen-Auflösungen einer Differentialgleichung erster Ordnung mit zwei Variabeln. S. 151 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber einen Hülfssatz zur Ausmittelung der Werthe bestimmter Integrale. S. 160 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Zurückführung der Wurzelform einer algebraischen Gleichung auf die Integration linearer partieller, oder auch eines Systems simultaner gemeiner Differentialgleichungen erster Ordnung. S. 167 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Ueber den gegenseitigen Zusammenhang einiger Functionen. S. 178 GDZ Göttingen
  • H. Heilermann: Independente Berechnung der Sturm’schen Reste. S. 190 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Die einfachsten periodischen Functionen. S. 207 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Untersuchungen über ganze Functionen. S. 237 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Fernere Untersuchungen über ganze Functionen. S. 243 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Ueber die Entwickelung von Wurzeln algebraischer Gleichungen in Potenzreihen. S. 267 GDZ Göttingen
  • N. Druckenmüller: Ueber die Zapfenreibung bei stehenden Wellen. S. 276 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ueber eine Function von drei Winkeln, deren erste Abgeleiteten ebenfalls als Winkel anzusehen und durch algebraische Relationen ihrer Cosinus zu denen der Unabhängigen bestimmt sind. S. 292 GDZ Göttingen
  • E. Meissel: Observations quaedam in theoria numerorum. S. 301 GDZ Göttingen
  • E. Meissel: Zur Theorie der Tautochronen. S. 317 GDZ Göttingen
  • E. Meissel: Beitrag zur Theorie der nfach unendlichen … Reihen. S. 324 GDZ Göttingen
  • H. Hoffmann: Multiplications-Formeln für die elliptischen Functionen mit complexen Vielfachen des Arguments und dem Modul … . S. 332 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Ueber den inducirten Magnetismus eines unbegrenzten Cylinders von weichem Eisen. S. 348 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Sur la construction des normales qu’on peut abaisser d’un point donné sur une section conique complètement décrite. S. 377 GDZ Göttingen
  • Simon Spitzer: Bemerkung zur Theorie des Grössten und Kleinsten. S. 381 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Bemerkungen über den Sturm’schen Satz. S. 386 GDZ Göttingen

Band 49: 1855[Bearbeiten]

  • H. Grassmann: Allgemeiner Satz über die lineale Erzeugung aller algebraischen Oberflächen. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Grundsätze der sterometrischen Multiplication. S. 10 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Über die verschiedenen Arten der linealen Erzeugung algebraischer Oberflächen. S. 21 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Die stereometrischen Gleichungen zweiten Grades, und die dadurch erzeugten Oberflächen. S. 37 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Die stereometrischen Gleichungen dritten Grades, und die dadurch erzeugten Oberflächen. S. 47 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Beiträge zur Lehre von den Kettenbrüchen; nebst einigen Anwendungen auf die Berechnung der Wurzeln von Gleichungen. S. 66 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Beiträge zur Lehre von den Kettenbrüchen; nebst einigen Anwendungen auf die Berechnung der Wurzeln von Gleichungen. (Schluß). S. 95 GDZ Göttingen
  • Paul Volpicelli: Rectification des formules qui expriment le nombre des décompositions d’un nombre donné en deux carrés. S. 119 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Sur les différents genres de multiplication. S. 123 GDZ Göttingen
  • G. Oltramare: Mémoire sur la résolution de l’équation indéterminée. S. 142 GDZ Göttingen
  • G. Oltramare: Note sur les relations qui existent entre les formes linéaires et les formes quadratiques des nombres premiers. S. 151 GDZ Göttingen
  • G. Oltramare: Mémoire sur la détermination des racines primitives des nombres premiers. S. 161 GDZ Göttingen
  • F. Theremin: Recherches sur la résolution des équations de tous les dégres. S. 187 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Über Determinanten und ihre Anwendung in der Geometrie, insbesondere auf Curven vierter Ordnung. S. 243 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Eigenschaften der Curven vierten Grades rücksichtlich ihrer Doppeltangenten. S. 265 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Aufgaben und Lehrsätze. S. 273 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Über die Doppeltangenten der Curven vierter Ordnung. S. 279 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über algebraische Curven und Flächen. S. 333 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Über den Unterschied zwischen theoretischen und practischen Zinsrechnungen. S. 349 GDZ Göttingen
  • Jul. Weingarten: Zur Theorie des Potentials. S. 367 GDZ Göttingen

Band 50: 1855[Bearbeiten]

  • A. Winckler: Über die Reduction dreifacher Integrale auf Quadraturen. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. Winckler: Bemerkungen über einige Formeln der Geodäsie. S. 32 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Über eine merkwürdige Formel in der Theorie der elliptischen Transcendenten, und eine Ableitung des Fundamentaltheorems. S. 41 GDZ Göttingen
  • W. Dumas: Über die Bewegung des Raumpendels mit Rücksicht auf die Rotation der Erde. S. 52 GDZ Göttingen
  • M. Ohm: Note, die Anwendung eines trigonometrischen Satzes betreffend. S. 79 GDZ Göttingen
  • Henr. Jo. Smith: De compositione numerorum primorum formae 4… + 1 ex duobus qudratis. S. 91 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Quelques considérations sur l’équilibre du polygone funiculaire, et sur la chaînette. S. 93 GDZ Göttingen
  • C. Lottner: Reduction der Bewegung eines schweren, um einen festen Punct rotirenden Revolutionskörpers auf die elliptischen Transcendenten. S. 111 GDZ Göttingen
  • W. Dumas: Über die Bewegung des Raumpendels mit Rücksicht auf die Rotation der Erde. (Fortsetzung). S. 126 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Bemerkungen über Directrix- und Fußpunctenlinien. S. 189 GDZ Göttingen
  • J. L. Raabe: Diskussion über krumme Flächen in Beziehung auf Directrix- und Fußpunctenflächen. S. 194 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über eine besondere Art, aus complexen Einheiten gebildeter Ausdrücke. S. 212 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Sur quelques questions de la géométrie de position. S. 233 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Sur deux formules relatives à la théorie de la décomposition des fractions rationnelles. S. 239 GDZ Göttingen
  • F. Minding: Über die Schwingungen eines frei hangenden, biegsamen Fadens. S. 243 GDZ Göttingen
  • Juste Bellavitis: Nouvelle règle pour reconnaître en plusieurs cas l’absence de racines réelles d’une équation algébrique dans un intervalle donné. S. 263 GDZ Göttingen
  • D. C. L. Lehmus: Eine Eigenschaft des Dreiecks. S. 266 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind: Bemerkungen zu einer Aufgabe der Wahrscheinlichkeitsrechnung. S. 268 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind: Ein Satz aus der Theorie der dreiaxigen Coordinatensysteme. S. 272 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sept différents mémoires d’analyse. S. 277 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Reponse à une question proposée par M. Steiner. (Aufgabe 4. T. 31 p. 90.). S. 277 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur und théorème de M. Schläfli. S. 278 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Remarques sur la notation des fonctions algébriques. S. 282 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur les covariants d’une fonction qudratique, cubique, ou biquadratique à deux indéterminées. S. 285 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur la transformation d’une function quadratique en elle même par des substitutions linéaires. S. 288 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Recherches ultérieurs sur les déterminants gauches. (Suite du mémoire t. 32 p. 119 et t. 38 p. 93.). S. 299 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Recherches sur les Matrices dont les termes sont des fonctions linéares d’une seule indéterminée. S. 313 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Additions à l’article No. 15 page 239 de ce tome. S. 318 GDZ Göttingen
  • M. Jullien: Note sur le centre de gravité des figures sphériques. S. 322 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Directer Beweis der Gleichheit zweier bestimmter Integrale. S. 323 GDZ Göttingen

Band 51: 1856[Bearbeiten]

  • Errata. Tome L. GDZ Göttingen
  • Karl Weierstrass: Über die Theorie der analytischen Facultäten. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Wie eine Tafel der untheilbaren Factoren der Zahlen bis zu beliebiger Höhe möglichst leicht und sicher aufzustellen sei. S. 61 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Einige Aufgaben. S. 100 GDZ Göttingen
  • August Weiler: Integration der linearen Differentialgleichungen zweiter Ordnung mit zwei, drei, vier und mehr Veränderlichen. Mit neuen Hülfsmitteln bearbeitet. S. 105 GDZ Göttingen
  • August Weiler: Ueber eine besondere Classe linearer Differentialgleichungen von der nten Ordnung. Anhang. S. 199 GDZ Göttingen
  • William Spottiswoode: Elementary Theorems relating to Determinants. S. 209 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Examen de quelques difficultés de la mécanique physique. S. 272 GDZ Göttingen
  • August Weiler: Berichtigung zu S. 199: Ueber eine besondere Classe linearer Differentialgleichungen von der nten Ordnung. S. 308 GDZ Göttingen
  • E. Steichen: Examen de quelques difficultés de la mécanique physique. S. 309 GDZ Göttingen
  • William Spottiswoode: Elementary Theorems relating to Determinants. (End). S. 328 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Der Uebergang von den unbestimmten zu bestimmten Integrale. S. 382 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Fortsetzung von Crelle’s Journal für Mathematik. S. 403 GDZ Göttingen

Band 52: 1856[Bearbeiten]

  • Ch. Hermite: Sur la théorie des fonctions homogènes à deux indéterminées. Premier mémoire. S. 1 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur la théorie des fonctions homogènes à deux indéterminées. Second mémoire. S. 18 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de Mr. Ch. Hermite de Paris à Mr. Borchardt de Berlin sur le nombre des racines d’une équation algébrique comprises entre des limites données. S. 39 GDZ Göttingen
  • E. Lottner: Zur Theorie des Foucault’schen Pendelversuchs. S. 52 GDZ Göttingen
  • K. L. Biernatzki: Die Arithmetik der Chinesen. S. 59 GDZ Göttingen
  • S. Aronhold: Bemerkung über die Auflösung der biquadratischen Gleichungen. S. 95 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Transformation der Gleichung der Curven 14ten Grades, welche eine gegebene Curve 4ten Grades in den Berührungspuncten ihrer Doppeltangenten schneiden. S. 97 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Über die Bewegung eines Ellipsoids in einer tropfbaren Flüssigkeit. S. 103 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Sur l’analogie entre une classe de déterminants d’ordre pair; et sur les déterminants binaires. S. 133 GDZ Göttingen
  • R. Baltzer: Die Gleichheit und Ähnlichkeit der Figuren, und die Ähnlichkeit derselben. S. 142 GDZ Göttingen
  • E. Segnitz: Beiträge zur Mechanik des Pfluges. S. 152 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Berechnung der krummen Oberfläche und des körperlichen Inhalts eines Kugel-Ausschnitts zwischen zwei beliebigen, die Kugel und einander schneidenen Ebenen. S. 175 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune Dirichlet: Gedächtnisrede auf Carl Gustav Jacob Jacobi. S. 193 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Über eine neue Verwandtschaft zwischen ebenen Figuren. S. 218 GDZ Göttingen
  • A. F. Möbius: Über eine Methode, um von Relationen, welche der Longimetrie angehören, zu entsprechenden Sätzen der Planimetrie zu gelangen. S. 229 GDZ Göttingen
  • Paul Zech: Die Eigenschaften der Welleflächen der zwei-axigen Krystalle, mittels der höhern Geometrie abgeleitet. S. 243 GDZ Göttingen
  • H. Grassmann: Die lineale Erzeugung von Curven dritter Ordnung. S. 254 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur une formule pour la reversion des séries. S. 276 GDZ Göttingen
  • C. Weierstrass: Theorie der Abel’schen Functionen. S. 285 GDZ Göttingen

Band 53: 1857[Bearbeiten]

  • Einleitung GDZ Göttingen
  • M. A. Stern: Zur Theorie der periodischen Kettenbrüche. S. 1 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Über Reihenentwicklungen, welche nach den Potenzen eines gegebenen Polynoms fortschreiten, und zu Coefficienten Polynome eines niederen Grades haben. S. 103 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune-Dirichlet: Über eine Eigenschaft der quadratischen Formen von positiver Determinante. S. 127 GDZ Göttingen
  • G. Lejeune-Dirichlet: Sur un théorème relatif aux séries. S. 130–132 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über die Flächen dritten Grades. S. 133 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Über die den Gaußschen Perioden der Kreistheilung entsprechenden Congruenzwurzeln. S. 142 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: De aequationibus quarti et sexti gradus quae in theoria linearum et superficierum secundi gradus occurrunt. S. 149 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Zwei Sätze über Gleichungen mit ganzzahligen Coefficienten. S. 173 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Über complexe Einheiten. S. 176 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Extrait d’une lettre de M. C. Hermite à M. Borchardt sur le nombre limité d’irrationalités auxquelles se réduisent les racines des équations à coefficients entiers complexes d’un degré et d’un discriminant donnés. S. 182–192 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Bestimmung der symmetrischen Verbindungen vermittelst ihrer erzeugenden Function. S. 193 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Die Reduktion der elliptischen Integrale in ihre kanonische Form. S. 199 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Über eine besondere Curve dritter Klasse (und vierten Grades). S. 231 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Einige Sätze aus der Theorie der quadratischen Formen. S. 238 GDZ Göttingen
  • M. Woepcke: Propriétés générales des courbes algébriques et théorèmes sur les coniques homothétiques. S. 260 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt; C. G. J. Jacobi: Über eine elementare Transformation eines in Bezug auf jedes von zwei Variablen-Systemen linearen und homogenen Ausdrucks. (Aus den hinterlassenen Papieren von C. G. J. Jacobi mitgetheilt durch C. W. Borchardt) S. 265 GDZ Göttingen
  • C. Hermite: Extrait d’une lettre de M. C. Hermite à M. Borchardt sur l’invariabilité du nombre des carrés positifs et des carrés négatifs dans la transformation des polynomes homogènes du second degré. S. 271 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt; C. G. J. Jacobi: Über einen algebraischen Fundamentalsatz und seine Anwendungen. (Aus den hinterlassenen Papieren von C. G. J. Jacobi mitgetheilt durch C. W. Borchardt). S. 275 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Bemerkungen über die beiden vorstehenden Aufsätze. S. 281 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Auszug eines Schreibens über Kettenbrüche von Herrn E. Heine an den Herausgeber. S. 284 GDZ Göttingen
  • P. Tchebichev: Sur une formule d’Analyse. S. 286 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Über die Bewegung eines Ellipsoids in einer tropfbaren Flüssigkeit, Note zu der Abhandlung im Band LII dieses Journals. S. 287 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Anwendung der elliptischen Funktionen auf ein Problem der Geometrie des Raumes. S. 292 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Zur Theorie der binären kubischen Formen. S. 309 GDZ Göttingen
  • L. Öttinger: Einige neue Sätze aus der Lehre von den Combinationen. S. 322 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi; E. Luther: Solution nouvelle d’un problème fondamental de Géodésie. S. 335 GDZ Göttingen
  • E. Luther: C. G. J. Jacobi’s Ableitung der in seinem Aufsatze: „Solution nouvelle d’un problème fondamental de Géodésie“ enthaltenen Formeln. S. 342 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la méthode d’élimination de Bezout. S. 366 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Remarque relative á la note précédente. S. 367 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur l’équation x2-Dy2=…4, D … 5 (mod. 8). S. 369 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Sur une nouvelle propriété du résultant de deux équations algébriques. S. 372 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Sur une formule de M. Cayley. S. 377 GDZ Göttingen

Band 54: 1857[Bearbeiten]

  • R. Dedekind: Abriss einer Theorie der höhern Congruenzen in Bezug auf einen reellen Primzahl-Modulus. S. 1 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind: Beweis für die Irreductibilität der Kreistheilungs-Gleichungen. S. 27 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Über die Erzeugnisse krummer projektivischer Gebilde. S. 31 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Mémoire sur la forme canonique des fonctions binaires. S. 48 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Mathematische Miscellen. S. 59 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Bemerkungen zu Jacobi’s Abhandlung über Variationsrechnung. S. 68 GDZ Göttingen
  • P. Zech: Die Krümmungslinie der Wellenfläche zweiaxiger Krystalle. S. 72 GDZ Göttingen
  • W. Scheibner: Über das Flächenpotential. S. 77 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt; C. G. J. Jacobi: Darstellung der elliptischen Funktionen durch Potenzreichen. (Aus den hinterlassenen Papieren von C. G. J. Jacobi mitgetheilt durch C. W. Borchardt). S. 82 GDZ Göttingen
  • Henri Betti: Sur les fonctions symétriques des racines des équations. S. 98 GDZ Göttingen
  • B. Riemann: Allgemeine Voraussetzungen und Hülfsmittel für die Untersuchung von Functionen unbeschränkt veränderlicher Größen. S. 101 GDZ Göttingen
  • B. Riemann: Lehrsätze aus der analysis situs für die Theorie der Integrale von zweigliedrigen vollständigen Differentialien. S. 105 GDZ Göttingen
  • B. Riemann: Bestimmung einer Function einer veränderlichen complexen Größe durch Grenz- und Unstetigkeitsbedingungen. S. 111 GDZ Göttingen
  • B. Riemann: Theorie der Abel’schen Functionen. S. 115 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Deuxième note sur une formule pour la réversion des séries. (Pour faire suite à la note t. LII, p. 276). S. 156 GDZ Göttingen
  • R. Baltzer: Über eine Reihe von Sätzen, die Durchschnitte von Cylindern und Kegeln durch Kugeln betreffend. S. 162 GDZ Göttingen
  • L. F. Ménabréa: Exposition d’une théorie analytique générale propre à exprimer les lois des divers ordres de phénoménes qui dépendent d’équations linéaires aux différences partielles, tels que ceux des vibrations et de la prop S. 170 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Sur les surfaces dont les lignes de l’une des courbures sont planes. S. 181 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Zur Theorie der quadratischen Formen. S. 193 GDZ Göttingen
  • Ed. Lottner: Über die der Einwirkung der Schwere entzogenen, aber unter dem Einfluss der Erdbewegung rotirenden Körper. – Theorie des Foucault’schen Gyroscops. S. 197 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Über die Criterien des Maximums und Minimums der einfachen Integrale. S. 227 GDZ Göttingen
  • F. Woepcke: Propriétés d’un système de courbes algébriques ayant en commun un certain nombre de points. S. 274 GDZ Göttingen
  • S. Spitzer: Integration der linearen Differentialgleichung (1.) (a2+b2x)y+(a1+b1x)y'+(a0+b0x)y=0. S. 280 GDZ Göttingen
  • F. de Faà de Bruno: Note sur un théorème de M. Brioschi. S. 283 GDZ Göttingen
  • F. Woepcke: Propriétés de certains systèmes de surfaces du second ordre. S. 285 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Addition au mémoire sur la forme canonique des fonctions binaires. S. 292 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Über eine allgemeine Transformation der hydrodynamischen Gleichungen. S. 293 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Untersuchung einer aus vier Elementen gebildeten Reihe. S. 313 GDZ Göttingen
  • S. Cohn: Über confokale Kegelschnitte. S. 329 GDZ Göttingen
  • M. Reiss: Beiträge zur Theorie des Solitär-Spiels. S. 344 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Ueber die Bewegung eins Punktes auf der Oberfläche eines Ellipsoids. S. 380 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Lagrange’s Umkehrungsformel. S. 388 GDZ Göttingen

Band 55: 1858[Bearbeiten]

  • C. G. J. Jacobi; F. Richelot: Über die Substitution (ax2+2bx+c)y2+2(a’x2+2b’x+c')y+ax2+2bx+c=0. (Aus den hinterlassenen Papieren von C. G. J. Jacobi). S. 1 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur quelques formules pour la transformation des intégrales elliptiques. S. 15 GDZ Göttingen
  • H. Helmholtz: Über Integrale der hydrodynamischen Gleichungen, welche den Wirbelbewegungen entsprechen. S. 25 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Sur l’intégration des équations ultra-elliptiques. S. 56 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Über die Gaußische Quadratur und eine Verallgemeinerung derselben. S. 61 GDZ Göttingen
  • O Hesse: Zu den Doppeltangenten der Curven 4ter Ordnung. S. 83 GDZ Göttingen
  • C. Küpper: Démonstration géométrique de cette proposition, que toute fonction elliptique de première espèce peut être remplacée par deux fonctions elliptiques de seconde espèce, et Développement d’une formule relative à l S. 89 GDZ Göttingen
  • P. Zech: Die Krümmungslinien der Wellenfläche zweiaxiger Krystalle, Zusatz zu dem Aufsatz im Band LIV dieses Journals. S. 94 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Zur Theorie der parallelen Curven. S. 95 GDZ Göttingen
  • S. Aronhold: Theorie der homogenen Functionen dritten Grades von drei Veränderlichen. S. 97 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la composition du nombre 47 par rapport aux vingt-troisièmes racines de l’unité. S. 192 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber eine zahlentheoretische Funktion. S. 193 GDZ Göttingen
  • Paul Siebeck: Ueber die graphische Darstellung imaginärer Funktionen. S. 221 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Reduction der zweiten Variation auf ihre einfachste Form. S. 254 GDZ Göttingen
  • A. Weiler: Eine Bemerkung über Integration linearer Differentialgleichungen. S. 274 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Théorème sur les déterminants gauches. S. 277 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Ueber die binomische Reihe. S. 279 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Ueber die lineare Abhängigkeit von Functionen einer einzigen Veränderlichen. S. 281 GDZ Göttingen
  • F. Minding: Ueber die Transformationen, welche in der Variationsrechnung zur Nachweisung größter oder kleinster Werthe dienen. S. 300 GDZ Göttingen
  • C. A. Bjerknes: Sur une certaine classe de courbes de troisième degré, rapportées à lignes droites, qui dépendent de paramètres donnés. S. 310 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber diejenigen Probleme der Variationsrechnung, welche nur eine unabhängige Variable enthalten. S. 335 GDZ Göttingen
  • J. Steiner: Vermischte Sätze und Aufgaben. S. 356 GDZ Göttingen

Band 56: 1859[Bearbeiten]

  • A. Clebsch: Ueber die Integration der hydrodynamischen Gleichungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Rudolf Lipschitz: Ueber die Darstellung gewisser Formen durch die Eulersche Summenformel. S. 11 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Ueber die Raumcurven dritter Klasse und dritter Ordnung. S. 27 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Bemerkung zu vorstehender Abhandlung. S. 44 GDZ Göttingen
  • C. Neumann: De problemate quodam mechanico, quod ad primam integralium ultraellipticorum classem revocatur. S. 46 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Auflösung einer Aufgabe in der Composition der quadratischen Formen. S. 64 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Ueber die Anzahl der Genera der quadratischen Formen. S. 72 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Auszug eines Schreibens über die Laméschen Functionen an den Herausgeber. S. 79 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Einige Eigenschaften der Laméschen Functionen. S. 87 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Bemerkung zu den Forrmeln von Dirichlet, durch welche die Klassenzahl bei positiver Determinante ausgedrückt wird. S. 100 GDZ Göttingen
  • G. Bauer: Von den Coefficienten der Reihen von Kugelfunctionen einer Variablen. S. 101 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die zweite Variation vielfacher Integrale. S. 122 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Untersuchungen über die Differentialgleichung der hypergeometrischen Reihe. S. 149 GDZ Göttingen
  • J. N. Bischoff: Einige Sätze über die Tangenten algebraischer Curven. S. 166 GDZ Göttingen
  • F. Arndt: Einfacher Beweis für die Irreductibilität einer Gleichung in der Kreistheilung. S. 178 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur les normales d’une conique. S. 182 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Addition á la note sur la composition du nombre 47 par rapport aux vingt-troisièmes racines de l’unité, insérée dans le tome précédent, page 192. S. 186 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber cubischen Gleichungen mit rationalen Coefficienten. S. 188 GDZ Göttingen
  • Rudolf Lipschitz: Ueber ein Integral der Differentialgleichung … . S. 189 GDZ Göttingen
  • O. Röthig: Ueber einige Gattungen elliptischer Integrale. S. 197 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Ausdehnung eines Satzes vom ebenen Vierseit auf räumliche Figuren. S. 204 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Ueber homologe Tetraeder. S. 218 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Das Fünfflach und Fünfeck im Raume entsprechend dem Vierseit und Viereck in der Ebene. S. 247 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Zur Theorie der ganzen homogenen Functionen. S. 263 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Ueber die Ergänzungssätze zu den allgemeinen Reciprocitätsgesetzen. S. 270 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Ueber ein elementares Theorem der analytischen Geometrie. S. 280 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Ueber das Gleichgewicht und die Bewegung eines unendlich dünnen elastischen Stabes. S. 285 GDZ Göttingen
  • C. O. Meyer: Ueber rationale Verbindungen der elliptischen Transcendenten. S. 314 GDZ Göttingen
  • M. Reiss: Ueber eine Steinersche combinatorische Aufgabe, welche im 45sten Bande dieses Journals, Seite 181, gestellt worden ist. S. 326 GDZ Göttingen
  • H. Heilermann: Ueber die Focalpunkte der Flächen zweiten Grades. S. 345 GDZ Göttingen
  • H. Heilermann: Beitrag zu den Sätzen über die einen Kegelschnitt doppelt berührenden Kreise. S. 365 GDZ Göttingen

Band 57: 1860[Bearbeiten]

  • H. Helmholtz: Theorie der Luftschwingungen in Röhren mit offenen Enden. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Zur Theorie der Trägheitsmomente und der Drehung um einen Punkt. S. 73 GDZ Göttingen
  • S. Spitzer: Note über die Differentialgleichung der hypergeometrischen Reihe. S. 78 GDZ Göttingen
  • A. L. Crelle: Bemerkung zur vorstehenden Note. S. 81 GDZ Göttingen
  • S. Spitzer: Ueber die Integration der Differentialgleichung … durch bestimmte Integrale. S. 82 GDZ Göttingen
  • K. G. C. von Staudt: Ueber einige geometrische Sätze. S. 88 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Zwei Sätze über das größte Product aus ganzen Zahlen von gegebener Summe. S. 90 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Gustav Lejeune-Dirichlet. S. 91 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Gleichgewichtsfigur eines biegsamen Fadens. S. 93 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Ueber eine der Interpolation entsprechende Darstellung der Eliminations-Resultante. S. 111 GDZ Göttingen
  • H. Kinkelin: Ueber eine mit der Gammafunction verwandte Transcendente und deren Anwendung auf die Integralrechnung. S. 122 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur l’Invariant le plus simple d’une fonction quadratique bi-ternaire, et sur le Résultant de trois fonctions qudratiques ternaires. S. 139 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber das Gleichgewicht schwimmender Körper. S. 149 GDZ Göttingen
  • L. Schäfli: Ueber eine symbolische Formel, die sich auf die Zusammensetzung der binären quadratischen Formen bezieht. S. 170 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Neue Eigenschaften der linearen Substitutionen, welche gegebene homogene Functionen des zweiten Grades in andere transformiren, die nur die Quadrate der Variabeln enthalten. S. 175 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Vergleichung zweier Formen der Eliminations-Resultante. S. 183 GDZ Göttingen
  • Gustav Lejeune Dirichlet: Ueber den biquadratischen Character der Zahl „Zwei“. (Aus einem Briefe Dirichlets an Herrn Stern zu Göttingen). S. 187 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Allgemeine Theorie der gradlinigen Strahlensystem. S. 189 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Ueber die Zähler und Nenner der Näherungswerthe von Kettenbrüche. S. 231 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber die Anzahl der verschiedenen Classen quadratischer Formen von negativer Determinante. S. 248 GDZ Göttingen
  • G. Bauer: Von den Gammafunctionen und einer besonderen Art unendlicher Producte. S. 256 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Démonstration d’un théorème de Jacobi par rapport au problgrave;me de Pfaff. S. 273 GDZ Göttingen
  • J. N. Bischoff: Ueber den Grad der abwickelbaren Flächen, die einer Fläche mter Ordnung doppelt umschrieben ist. S. 278 GDZ Göttingen
  • C. Neumann: Zur Theorie der Elasticität. S. 281 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Theorie der circularpolarisirenden Medien. S. 319 GDZ Göttingen
  • Paul Siebeck: Ueber eine Gattung von Curven vierten Grades, welche mit den elliptischen Functionen zusammenhängen. S. 359 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermit: Sur le résultant de trois formes quadratiques ternaires, extrait d’une lettre à M. Borchardt. S. 371 GDZ Göttingen

Band 58: 1861[Bearbeiten]

  • R. Lipschitz: Beiträge zur Theorie der Vertheilung der statischen und der dynamischen Electricität in leitenden Körpern. S. 1 GDZ Göttingen
  • Guido Härtenberger: Ueber die Erzeugung geometrischer Curven. S. 54 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Integration der partiellen Differentialgleichung: … . S. 80 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Zur Abhandlung: „Ueber Zähler und Nenner der Näherungswerthe von Kettenbrüchen,“ pag. 231 des vorigen Bandes. S. 90 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Zur Theorie der algebraischen Flächen. S. 93 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber eine Transformation der homogenen Functionen dritter Ordnung mit vier Veränderlichen. S. 109 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Ueber das arithmetisch-geometrische Mittel. S. 127 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Ueber ein Attractionsproblem. S. 135 GDZ Göttingen
  • J. Cremona: Sur quelques propriétés des lignes gauches de troisième ordre et classe. S. 138 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Ueber die Vertheilung der statischen Electricität in einem kreisförmig begrenzten Segment einer Kugelfläche. S. 152 GDZ Göttingen
  • M. Grossmann: Ueber eine neue Eigenschaft der Steinerschen Gegenpunkte des Pascalschen Sechsecks. S. 174 GDZ Göttingen
  • Joh. Nik. Bischoff: Ueber die Wendungsberührebenen der Raumcurven. S. 179 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind; G. Lejeune Dirichlet: Untersuchungen über ein Problem der Hydrodynamik. (Aus dessen Nachlass hergestellt von R. Dedekind). S. 181 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind: Zusatz zu der vorstehenden Abhandlung. S. 217 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Wendetangenten der Curven dritter Ordnung. S. 229 GDZ Göttingen
  • J. Mehler: Ueber die Anziehung einer mit Masse belegten abwickelbaren Fläche auf einen materiellen Punkt. S. 240 GDZ Göttingen
  • O. Röthig: Das Potential eines homogenen rechtwinkligen Parallelepipedums. S. 249 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la transformation de Tschirnhausen. S. 259 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Deuxième note sur la transformation de Tschirnhausen. S. 263 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Ueber Interpolation nach der Methode der kleinsten Quadrate. S. 270 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber eine Classe von Eliminationsproblemen und über einige Punkte der Theorie der Polaren. S. 273 GDZ Göttingen
  • G. Bauer: Von einigen Summen- und Differenzenformeln und den Bernouillschen Zahlen. S. 292 GDZ Göttingen
  • L. Natani: Ueber totale und partielle Differentialgleichungen. S. 301 GDZ Göttingen
  • L. Lorenz: Mémoire sur la théorie de l’élasticité des corps homogènes à élasticité constante. S. 329 GDZ Göttingen
  • A. Aoust: Des coordonnées curvilignes se coupant sous un angle quelconque. S. 352 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Bemerkung zu der Abhandlung Seite 80 dieses Bandes über die Integration der partiellen Differentialgleichung … . S. 369 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Ueber die Umhüllungslinie der Pollinien einer Curve und deren inverse Linie. S. 374 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Ueber Modulargleichungen der elliptischen Functionen, Auszug aus einem Schreiben an Herrn L. Kronecker. S. 378 GDZ Göttingen

Band 59: 1861[Bearbeiten]

  • Druckfehler. GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber symbolische Darstellung algebraischer Formen. S. 1 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Développements relatifs au S. 63 des Recherches de Dirichlet sur un problème d’Hydrodynamique, vol. 58, pag. 181 et suivantes de ce Journal. S. 63 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi; S. Cohn: Ueber die Abbildung eines ungleichaxigen Ellipsoids auf einer Ebene, bei welcher die kleinsten Theile ähnlich bleiben. Aus den hinterlassenen Papieren von C. G. J. Jacobi mitgetheilt durch Herrn S. Cohn. S. 74 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Ueber die Vertheilung der Elektricität auf zwei leitenden Kugeln. S. 89 GDZ Göttingen
  • F. Joachimsthal: Ueber die Anzahl reeller Normalen, welche von einem Punkte an ein Ellipsoid gezogen werden können. S. 111 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber Curven vierter Ordnung. S. 125 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber einige Eigenschaften der Function Ex. S. 146 GDZ Göttingen
  • M. Dietrich: Ueber eine Reihentransformation Stirlings. S. 163 GDZ Göttingen
  • Paul Siebeck: Ueber eine Gattung von Curven vierten Grades, welche mit den elliptischen Functionen zusammenhängen. (Fortsetzung der Abhandlung Band 57, p. 359 dieses Journals). S. 173 GDZ Göttingen
  • G. Sabinine: Démonstration d’une formule de M. Ostrogradsky relative au calcul des variations des intégrales multiples. S. 185 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber Jacobis Methode, die partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung zu integriren und ihre Ausdehnung auf das Pfaffsche Problem, Auszug aus einem Schreiben an den Herausgeber. S. 190 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Knotenpunkte der Hesseschen Fläche, insbesondere bei Oberflächen dritter Ordnung. S. 193 GDZ Göttingen
  • Oskar Emil Meyer: Ueber die Reibung der Flüssigkeiten. S. 229 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur l’invariant du 18e ordre des formes du cinquième degré et sur le role qu’il joue dans la résolution de l’équation du cinquième degré, extrait de deux lettres de M. Hermite à l’éditeur. S. 304 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber die Gleichungen fünften Grades. S. 306 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber die Bedingungen der Integrabilität. S. 311 GDZ Göttingen
  • E. de Jonquières: Solution de quelques questions générales concernant les courbes algébriques planes. S. 313 GDZ Göttingen
  • C. Neumann: Ueber die Integration der partiellen Differentialgleichung: … = 0. S. 335 GDZ Göttingen
  • J. S. Spottiswoode: Sur quelques formules générales dans le calcul des opérations. S. 367 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber eine Klasse auf einander abwickelbarer Flächen. S. 382 GDZ Göttingen
  • Joh. Nik. Bischoff: Zur Lehre von den Raumcurven und Flächen. S. 394 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Über die Berchnung der Staats-Anleihen im Allgemeinen, ins Besondere der Königlich Preussischen Anleihe vom Jahre 1859 im Betrage von Dreissig Millionen. GDZ Göttingen

Band 60: 1862[Bearbeiten]

  • C. G. J. Jacobi: Nova methodus, aequationes differentiales partiales primi ordinis inter numerum variabilium quemcunque propositas integrandi. S. 1 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Ueber die Darstellung der Curven durch Krümmung und Torsion. S. 182 GDZ Göttingen
  • L. Cremona: Note sur les cubiques gauches. S. 188 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber das Pfaffsche Problem. S. 193 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Die Laméschen Functionen verschiedener Ordnungen. S. 252 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur la transformation du troisième ordre des fonctions elliptiques, extrait d’une lettre de M. Hermite à l’éditeur. S. 304 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Zerlegung der Bedingung für die Gleichheit der Hauptaxen eines auf einer Oberfläche zweiter Ordnung liegenden Kegelschnittes in die Summe von Quadranten. S. 305 GDZ Göttingen
  • L. Cremona: Sur les surfaces gauches du troisième degré. S. 313 GDZ Göttingen
  • J. Mehler: Ueber die Anziehung einer von zwei ähnlichen Flächen zweiten Grades begrenzten Schale. S. 321 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber eine Eigenschaft der Kugelfunctionen. S. 343 GDZ Göttingen
  • Emile Mathieu: Sur une formule relative à la théorie des nombres. S. 351 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Tables des formes quadratiques binaires pour les déterminants négatifs depuis D=-1 jusqu’à D=-100, pour les déterminants positifs non carrés depuis D=2 jusqu’à D=99 et pour les treize déterminants négatifs irré S. 357 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur l’élimination. S. 373 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Ueber die richtige Werthbestimmung der Constante des Integrallogarithmus. S. 375 GDZ Göttingen
  • E. F. August: Ueber die Identität der Prismatoide mit den Trapezoidalkörpern. S. 377 GDZ Göttingen
    • Zur Lebensgeschichte des Mathematikers Ludwis Immanuel Magnus. S. 379 GDZ Göttingen

Band 61: 1863[Bearbeiten]

  • Druckfehlerverzeichniss. GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Untersuchungen über die Anwendung eines Abbildungsprincips auf die Theorie der Vertheilung der Electricität. S. 1 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Untersuchungen über die Anwendung eines Abbildungsprincips auf die Theorie der Gravitation. S. 22 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber eine der Theilung der Zahlen ähnliche Untersuchung und deren Anwendung auf die Theorie der quadratischen Reste. S. 66 GDZ Göttingen
  • S. Aronhold: Ueber eine neue algebraische Behandlungsweise der Integrale irrationaler Differentiale von der Form …(x, y)dx, in welcher …(x, y) eine beliebige rationale Function ist, und zwischen x und y eine allgemeine S. 95 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber das Pfaffsche Problem. S. 146 GDZ Göttingen
  • O. Röthig: Das Potential eines homogenen rechtwinkligen Cylinders. S. 180 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Bemerkung zu der vorstehenden Abhandlung. S. 187 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Reflexion an einer Kugelfläche. S. 195 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Ueber atmosphärische Strahlenbrechung. S. 263 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Der Abelsche Satz. S. 276 GDZ Göttingen
  • G. Roch: Anwendung der Potentialausdrücke auf die Theorie der molekular-physikalischen Fernewirkungen und der Bewegung der Elektricität in Leitern. S. 283 GDZ Göttingen
  • George Boole: Ueber die partielle Differentialgleichung zweiter Ordnung Rr+Ss+Tt+U(s2-rt)=V. S. 309 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Zur Theorie der quadratischen Reste. S. 334 GDZ Göttingen
  • E. Franke: Ueber Determinanten aus Unterdeterminanten. S. 350 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Uber einige bestimmte Integrale. S. 356 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la réalité des racines d’une équation quadratique. S. 367 GDZ Göttingen
  • Joh. Nic. Bischoff: Geometrisches. S. 369 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die Perioden, welche aus den Wurzeln der Gleichung wn=1 gebildet sind, wenn n eine zusammengesetzte Zahl ist. S. 374–386 GDZ Göttingen

Band 62: 1863[Bearbeiten]

  • Druckfehlerverzeichniss. GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Versuch zur Herleitung eines Gesetzes, das die Dichtigkeit für die Schichten im Innern der Erde annähernd darstellt, aus den gegebenen Beobachtungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Carl Neumann: Ueber das Gleichgewicht der Wärme und das der Elektricität in einem Körper, welcher von zwei nicht concentrischen Kugelflächen begrenzt wird. S. 36 GDZ Göttingen
  • William Roberts: Application des coordonnées elliptiques à la recherche des surfaces orthogonales. S. 50 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber die Flächen deren Normalen eine gegebene Fläche berühren. S. 61 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber das Problem der Normalen bei Curven und Oberflächen der zweiten Ordnung. S. 64 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Die speciellen Laméschen Functionen erster Art von beliebiger Ordnung. S. 110 GDZ Göttingen
  • K. G. C. von Staudt: Ueber die Steinerschen Gegenpunkte, welche durch zwei in eine Curve zweiter Ordnung beschriebene Dreiecke bestimmt sind. S. 142 GDZ Göttingen
  • Paul Siebeck: Ueber die Determinante, deren Elemente die Quadrate der sechzehn Verbindungslinien der Eckpunkte zweier beliebiger Tetraeder sind. S. 151 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber die Oberflächen, für welche einer der beiden Hauptkrümmungshalbmesser eine Function des anderen ist. S. 160 GDZ Göttingen
  • Edouard Combescure: Sur quelques problèmes relatifs aux surfaces réglées. S. 174 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Die cubische Gleichung, von welcher die Lösung des Problems der Homographie von M. Chasles abhängt. S. 188 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Ebene Curven, zwischen deren Bogen und Coordinaten eine Gleichung zweiten Grades besteht. S. 193 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Jacob Steiner. S. 199 GDZ Göttingen
  • Oskar Emil Meyer: Ueber die Reibung der Flüssigkeiten. Nachtrag zu der Abhandlung Seite 229 Band 59 dieses Journals. S. 201 GDZ Göttingen
  • H. E. Schröter: Problematis geometrici ad superficiem secundi ordinis per data puncta construendam spectantis solutio nova. S. 215 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber eine Classe von Gleichungen, welche nur reelle Wurzeln besitzen. S. 232 GDZ Göttingen
  • M. T. A. Hirst: Sur les volumes des surfaces podaires. S. 246 GDZ Göttingen
  • H. E. Schröter: Nachweis der 27 Geraden auf der allgemeinen Oberfläche dritter Ordnung. S. 265 GDZ Göttingen
  • S. Aronhold: Ueber ein fundamentale Begründung der Invariantentheorie. S. 281 GDZ Göttingen
  • Franz Wetzig: Ueber das Minimum oder Maximum der Potenzsumme der Abstände eines Punktes von gegebenen Punkten, Geraden oder Ebenen. S. 346 GDZ Göttingen

Band 63: 1864[Bearbeiten]

  • A. Clebsch: Ueber die Wendungsberührebenen der Raumcurven. S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Roch: Ueber eine Transformation des Potentials. S. 9 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Zur Theorie der algebraischen Flächen. S. 14 GDZ Göttingen
  • Simon Spitzer: Note über die Integration einer gewissen Gattung linearer Differentialgleichungen. S. 27 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Hermite à M. Brioschi. S. 30 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Nouvelles recherches sur l’élimination et la théorie des courbes. S. 34 GDZ Göttingen
  • C. Küppner: Considérations géométriques, destinées à faciliter l’étude de la théorie des transcendantes elliptiques. S. 40 GDZ Göttingen
  • A. Painvin: Propriétés du systême des surfaces du second ordre conjuguées par rapport à un tétraèdre fixe. S. 58 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber einen Satz von Steiner und einige Punkte der Theorie der Curven dritter Ordnung. S. 94 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Darstellung der Curven durch Krümmung und Torsion. (Fortsetzung zu Bd. 60, pag. 182). S. 122 GDZ Göttingen
  • L. Cremona: Sur les hyperboloides de rotation qui passent par une cubique gauche donnée. S. 141 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber die Bewegung der Electricität in Leitern, mit Bezugnahme auf die Abhandlung des Herrn G. Roch: Anwendung der Potentialausdrücke auf die Theorie der molekularphysikalischen Fernewirkungen und der Bewegung S. 145 GDZ Göttingen
  • F. G. Mehler: Bemerkungen zur Theorie der mechanischen Quadraturen. S. 152 GDZ Göttingen
  • E. Jochmann: Ueber die durch einen Magnet in einem rotirenden Stromleiter inducirten elektrischen Ströme. S. 158 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Zur Involution. S. 179 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Bemerkung zu Jacobis Beweis für die Anzahl der Doppeltangenten. S. 186 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Anwendung der Abelschen Functionen in der Geometrie. S. 189 GDZ Göttingen
  • William Spottiswoode: Note sur la transformation de la cubique ternaire en sa forme canonique. S. 244 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Transformations-Formeln für rechtwinklige Raumcoordinaten. S. 247 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Ueber ein bestimmtes Integral. S. 252 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Verallgemeinerung einiger Theoreme des Herrn Weierstrass. S. 255 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Ueber die kleinen Schwingungen eines periodisch eingerichteten Systems materieller Punkte. S. 273 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Beitrag zur Theorie des Gleichgewichts eines nicht homogenen flüssigen rotirenden Sphäroids. S. 289 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: De explicatione per series trigonometricas instituenda functionum unius variabilis arbitrariarum, et praecipue earum, quae per variabilis spatium finitum valorum maximourm et minimorum numerum habent infinitum, S. 296 GDZ Göttingen
  • H. Schwarz: Elementarer Beweis des Pohlkeschen Fundamentalsatzes der Axonometrie. S. 309 GDZ Göttingen
  • L. Cremona: Sur la surface du quatrième ordre qui a la propriété d’être coupée suivant deux coniques par chacun de ses plans tangents. S. 315 GDZ Göttingen
  • E. Jochmann: Nachschrift zu der Abhandlung über Induction in rotirenden Leitern, S. 158 dieses Bandes. S. 329 GDZ Göttingen
  • Edouard Combescure: Sur le déplacement d’une courbe, invariable de forme, qui reste tangente à une courbe fixe. S. 332 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: De functione potentiali duarum ellipsoidium homogenearum. S. 360 GDZ Göttingen
    • Preisfragen der physikalisch-mathematischen Klasse der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften für die Jahre 1866 und 1867. GDZ Göttingen

Band 64: 1865[Bearbeiten]

  • H. Schwarz: De superficiebus in planum explicabilibus primorum septem ordinum. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die Transformation der Abelschen Functionen erster Ordnung. S. 17 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber diejenigen ebenen Curven, deren Coordinaten rationale Functionen eines Parameters sind. S. 43 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Ueber die Flächen vierten Grades, auf welchen Schaaren von Kegelschnitten liegen. S. 66 GDZ Göttingen
  • Karl Weierstrass: Note zur vorstehender Abhandlung. S. 77 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Ueber die Steinersche Fläche vierten Grades. S. 79 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Elimination aus zwei Gleichungen dritten Grades. S. 95 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Singularitäten algebraischer Curven. S. 98 GDZ Göttingen
  • L. Cremona: Sur l’hypocycloide à trois rebroussements. S. 101 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Note zur vorstehender Abhandlung. S. 124 GDZ Göttingen
  • M. Pasch; J. Rosanes: Ueber das einem Kegelschnitte umbeschriebene und einem andern einbeschriebene Polygon. S. 126 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Suite des recherches sur l’élimination et la théorie des courbes. S. 167 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la surface du quatrième ordre de Steiner. S. 172 GDZ Göttingen
  • P. Siebeck: Ueber eine neue analytische Behandlungsweise der Brennpunkte. S. 175 GDZ Göttingen
  • J. Mehler: Note über die Evoluten sphärischer Curven. S. 183 GDZ Göttingen
  • J. N. Bischoff: Ueber Curvenbüschel, die sich gegenseitig berühren. S. 185 GDZ Göttingen
  • P. HENRICI: Bemerkung zu „Hesse, Zerlegung der Bedingung für die Gleichheit der Hauptaxen eines auf einer Oberfläche zweiter Ordnung liegenden Kegelschnittes in die Summe von Quadraten.“ (Bd. 60, p. 305). S. 187 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Ueber die Bestimmung der Gestalt einer krummen Oberfläche durch lokale Messungen auf derselben. S. 193 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber diejenigen Curven, deren Coordinaten sich als elliptische Functionen eines Parameters darstellen lassen. S. 210 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Hauptlehrsätze der Theorie der partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung mit drei Variabeln. S. 271 GDZ Göttingen
  • W. Bertram: Ueber eine Vorsichtsmassregel beim Gebrauch des Princips der virtuellen Geschwindigkeiten. S. 284 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber einige von Steiner behandelte Curven. S. 288 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Hermite à M. Borchardt. S. 294 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt; C. G. J. Jocobi: De investigando ordine systematis aequationum differentialium vulgarium cujuscunque. S. 297 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Zur Theorie der einwerthigen Potentiale. S. 321 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur les singularités supérieures des courbes planes. S. 369 GDZ Göttingen
  • G. Roch: Ueber die Anzahl der willkürlichen Constanten in algebraischen Functionen. S. 372 GDZ Göttingen

Band 65: 1866[Bearbeiten]

  • Druckfehlerverzeichniss. Band 65. GDZ Göttingen
  • O. Henrici: Transformation von Differentialausdrücken erster Ordnung zweiten Grades mit Hülfe der verallgemeinerten elliptischen Coordinaten. S. 1 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Beiträge zu Theorie der Variation der einfachen Integrale. S. 26 GDZ Göttingen
  • G. Roch: Ueber die dritte Gattung der Abelschen Integrale erster Ordnung. S. 42 GDZ Göttingen
  • R. Henning: Beitrag zur Theorie der ebenen Rouletten. S. 52 GDZ Göttingen
  • F. Grube: Ueber die Anziehungscomponente eines gerade elliptischen Cylinders in der Richtung der Axe, wenn die Elementaranziehung irgend einer Potenz der Entfernung umgekehrt proportional ist. S. 62 GDZ Göttingen
  • F. Fuchs: Ueber die aus Einheitswurzeln gebildeten complexen Zahlen von periodischen Verhalten, insbesondere die Bestimmung der Klassenzahlen derselben. S. 74–111 GDZ Göttingen
  • L. Painvin: Recherche des points à l’infini sur les surfaces algébriques. Première Partie. S. 112 GDZ Göttingen
  • B. Riemann: Ueber das Verschwinden der …-Functionen. S. 161 GDZ Göttingen
  • C. G. J. Jacobi: Regel zur Bestimmung des Inhalts der Sternpolygone. Bruchstücke aus den hinterlassenen Papieren. S. 173 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Erläuterung des vorstehenden Jacobischen Bruchstücks. S. 174 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Ausdehnung der Jacobischen Regel zur Bestimmung des Inhalts der Sternpolygone für den Fall vielfacher Punkte. S. 177 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur une théorème relatif à huit points situés sur une conique. S. 180 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ueber invariantive Elemente einer orthogonalen Substitution, wenn dieselbe als Ausdruck einer Bewegung jeder Gruppe von Werthen der Variabeln aus dem identischen Zustande in den transformirten gefasst wird. S. 185 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Erweiterung des Satzes, dass zwei polare Dreiecke perspectivisch liegen, auf eine beliebige Zahl von Dimensionen. S. 189 GDZ Göttingen
  • L. Painvin: Recherche des points à l’infini sur les surfaces algébriques. Deuxième Partie. S. 198 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die simultane Integration linearer partieller Differentialgleichungen. S. 257 GDZ Göttingen
  • J. Brill: Ueber diejenigen Curven, deren Coordinaten sich als hyperelliptischen Functionen eines Parameters darstellen lassen. S. 269 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Sur un cas particulier de la surface du quatrième ordre avec seize points singuliers. S. 284 GDZ Göttingen
  • W. Scheibner: Satz aus der Störungstheorie. (Auszug aus einem Schreiben an den Herausgeber). S. 291 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Ueber einige besondere Punkte des Tetraeders. S. 293 GDZ Göttingen
  • C. Souillart: Sur les sections circulaires des surfaces du second ordre et les ombilics des surfaces quelconques. S. 320 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die Transformation der Abelschen Functionen erster Ordnung. S. 335 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Die Geometrie auf den Flächen dritter Ordnung. S. 359 GDZ Göttingen
  • C. F. Geiser: Ueber die Normalen der Kegelschnitte. S. 381 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Satz aus der Lehre von den Kegelschnitten. Auszug aus einem Schreiben an den Herausgeber. S. 384 GDZ Göttingen

Band 66: 1866[Bearbeiten]

  • Druckfehlerverzeichniss des 66. Bandes. GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Ueber den Einfluss von Realitäts- und Stetigkeits-Bedingungen auf die Lösung gewöhnlicher Differentialgleichungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ein Uebertragungsprincip. S. 15 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Recherches sur les polyèdres. S. 22 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Résumé de recherches sur la symétrie des polyèdres non eulériens. S. 86 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Bestimmung von dlg…(0, 0, …0) durch die Classenmoduln. S. 92 GDZ Göttingen
  • G. Roch: Ueber die Doppeltangenten an Curven vierter Ordnung. S. 97 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen mit veränderlichen Coefficienten. S. 121 GDZ Göttingen
  • F. G. Mehler: Ueber die Entwicklung einer Function von beliebig vielen Variablen nach Laplaceschen Functionen höherer Ordnung. S. 161 GDZ Göttingen
  • G. Roch: Ueber Theta-Functionen vielfacher Argumente. S. 177 GDZ Göttingen
  • Paul Gordan: Beziehungen zwischen Theta-Producten. S. 185 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber singuläre Auflösungen partieller Differentialgleichungen erster Ordnung. S. 193 GDZ Göttingen
  • Jacob Steiner: Geometrische Betrachtungen und Lehrsätze. S. 237 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Ueber gewisse Beziehungen zwischen räumlichen Gebilden. S. 267 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber einen Satz aus der Determinantentheorie. S. 285 GDZ Göttingen
  • E. de Jonquières: Mémoire sur les contacts multiples d’ordre quelconque des courbes de degré r, qui satisfont à des conditions données, avec une courbe fixe du degré m; suivi de quelques réflexions sur la solution d’un grand nom S. 289 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber die Kettenbruchentwickelung der Gausschen Function F(a, 1, y, x). S. 322 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber die Reihen, welche nach Kugelfunctionen fortschreiten. S. 337 GDZ Göttingen
  • P. Siebeck: Ueber die Erzeugung der Curven dritter Klasse und vierter Ordnung durch Bewegung eines Punktes. S. 344 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Ueber einen algebraischen Typus der Bedingungen eines bewegten Massensystems. S. 363 GDZ Göttingen
  • F. G. Mehler: Ueber die Anziehung eines homogenen Polyeders. S. 375 GDZ Göttingen
  • R. Hennig: Auszug aus einem Schreiben an den Herausgeber. S. 382 GDZ Göttingen
    • Presifrage der physikalische-mathematischen Klasse der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften für das Jahr 1868. S. 383 GDZ Göttingen

Band 67: 1867[Bearbeiten]

  • A. Clebsch: Ueber die Steinersche Fläche. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. Schwarz: Ueber die geradlinigen Flächen fünften Grades. S. 23 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die Transformation des zweiten Grades für die Abelschen Functionen erster Ordnung. S. 58 GDZ Göttingen
  • C. F. Geiser: Ueber zwei geometrische Probleme. S. 78 GDZ Göttingen
  • Hermann Hankel: Darstellung symmetrischer Functionen durch die Potenzsummen. S. 90 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur une transformation géométrique. S. 95 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die Transformation dritten Grades und die zugehörigen Modulargleichungen der Abelschen Functionen erster Ordnung. S. 97 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Beweis eines Satzes von Legendre. S. 114 GDZ Göttingen
  • J. Lüroth: Zur Theorie der windschiefen Flächen. S. 130 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Ueber Strahlensysteme der ersten Ordnung und der ersten Classe. S. 153 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ergänzung zu der Abhandlung über die Entwickelung des Products 1.(1+x)(1+2x)(1+3x)…(1+(n-1)x) = … (x) in Band XLIII dieses Journals. S. 179 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ueber die Entwickelbarkeit des Quotienten zweier bestimmter Integrale von der Form …dxdy…dz. S. 183 GDZ Göttingen
  • Paul Bachmann: Zur Theorie der complexen Zahlen. S. 200–204 GDZ Göttingen
  • K. G. C. von Staudt: Ueber die Functionen Y und Z, welche der Gleichung … = Y2+-pZ2 Genüge leisten, wo p eine Primzahl der Form 4k…1 ist. S. 205 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Ueber einige allgemeine Eigenschaften der Minimumsflächen. S. 218 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber ein Princip der Abbildung der Theile einer krummen Oberfläche auf einer Ebene. S. 229 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber ein Problem der Forstwissenschaft. S. 248 GDZ Göttingen
  • Samuel Roberts: Sur l’ordre des conditions de la coexistence des équations algébriques à plusieurs variables. S. 266 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Untersuchungen über Strahlenquadrupel. S. 279 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber einen besonderen Fall der orthogonalen Substitutionen. S. 293 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber die Kettenbruchentwickelung des Gausschen Quotienten … . S. 299 GDZ Göttingen
  • Carl Neumann: Ueber die Entwickelung beliebig gegebener Functionen nach den Besselschen Functionen. S. 310 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Mittheilung über Kettenbrüche. S. 315 GDZ Göttingen
  • L. Oettinger: Ueber einige Probleme der Wahrscheinlichkeitsrechnung, ins Besondere über das Rouge et Noire und den Vortheil der Bank bei diesem Spiele. Ein Beitrag zur Wahrscheinlichkeitsrechnung. S. 327 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber simultane binäre cubische Formen. S. 360 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Zur Theorie der binären Formen vierten Grades. S. 371 GDZ Göttingen

Band 68: 1868[Bearbeiten]

  • Einleitung GDZ Göttingen
  • L. Cremona: Mémoire de géométrie pure sur les surfaces du troisième ordre. S. 1 GDZ Göttingen
  • F. G. Mehler: Ueber die Vertheilung der statischen Elektricität in einem von zwei Kugelkalotten begrenzten Körper. S. 134 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Curven der Haupttangenten bei windschiefen Flächen. S. 151 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber das simultane Formensystem einer quadratischen und einer cubischen binären Form. S. 162 GDZ Göttingen
  • G. Roch: Ueber Abelsche Integral dritter Gattung. S. 170 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur l’algorithme des tangentes doubles d’une courbe du quatrième ordre. S. 176 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Notiz über zwei Systeme von partiellen Differentialgleichungen. S. 180 GDZ Göttingen
  • J. Lüroth: Ueber die Anzahl der Kegelschnitte, welche acht Gerade im Raume schneiden. S. 185 GDZ Göttingen
  • C. F. Geiser; Jacob Steiner: Construction der Fläche zweiten Grades durch neun Punkte. S. 191 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ueber die Reciprocität der Pascal-Steinerschen und der Kirkman-Cayley-Salmonschen Sätze von dem Hexagrammum mysticum. S. 193 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Erweiterung einiger bekannten Eigenschaften des ebenen Dreiecks. S. 208 GDZ Göttingen
  • F. August: Ein Steinerscher Satz über Krümmungskreise bei Kegelschnitten und ein allgemeinerer Steinerscher Satz über osculirende Kegelschnitte bei Curven dritten Grades. S. 235 GDZ Göttingen
  • F. August: Geometrische Betrachtung der Normalen, welche sich von einem beliebigen Punkte auf eine algebraische Fläche fällen lassen. S. 242 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Beweis des Fundamentalsatzes der Invariantentheorie. S. 246 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Theorie der bilinearen Functionen. S. 253 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber bilineare Formen. S. 273 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber eine Transformation der hydrodynamischen Gleichungen. S. 286 GDZ Göttingen
  • G. Bauer: Ueber Kegelschnitte, die einer gewissen Bedingung genügen. S. 293 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Recherches sur les polyèdres. S. 297 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Note sur la symétrie inverse des polyèdres non eulériens. S. 350 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen mit veränderlichen Coefficienten. (Ergänzungen zu der im 66sten Bande dieses Journals enthaltenen Abhandlung). S. 354 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Geometrische Bedeutung der Kugelfunctionen. S. 386 GDZ Göttingen
  • W. Scheibner: Ueber das Problem der drei Körper. (Auszug aus einem Schreiben an den Herausgeber). S. 390 GDZ Göttingen

Band 69: 1868[Bearbeiten]

  • Einleitung GDZ Göttingen
  • E. Heine; C. G. J. Jacobi: Ueber die Auflösung der Gleichung a1x1+a2x2+…+anxn = f. u. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Heine; C. G. J. Jacobi: Allgemeine Theorie der kettenbruchähnlichen Algorithmen, in welchen jede Zahl aus drei vorhergehenden gebildet wird. S. 29 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Ueber die allgemeinen Eigenschaften der Klasse von Doppelintegralen, zu welcher das Fouriersche Doppelintegral gehört. S. 65 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Beitrag zur Theorie der linearen partiellen Differentialgleichungen. S. 109 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Die Fourier-Besselsche Function. S. 128 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber die Flächen vierter Ordnung, welche eine Doppelcurve zweiten Grades besitzen. S. 142 GDZ Göttingen
  • S. Aronhold: Neuer und directer Beweis eines Fundamentalsatzes der Invariantentheorie. S. 185 GDZ Göttingen
  • M. Dietrich: Ueber den Zusammenhang gewisser Determinanten mit Bruchfunctionen. S. 190 GDZ Göttingen
  • C. F. Geiser: Zur Theorie der Flächen zweiten und dritten Grades. S. 197 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber einige bestimmte Integrale. S. 222 GDZ Göttingen
  • A. Mayer: Ueber die Kriterien des Maximums und Minimums der einfachen Integrale. S. 238 GDZ Göttingen
  • Karl VonderMühll: Ueber die Abbildung von Ebenen auf Ebenen. S. 264 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Bestimmung des Potentials eines homogenen Polyeders. S. 286 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Zur Theorie der symmetrischen Functionen. S. 289 GDZ Göttingen
    • Preisfrage der physikalisch-mathematischen Klasse der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften für das Jahr 1870. S. 291 GDZ Göttingen
  • G. Bauer: Ueber Kegelschnitte. S. 293 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ein Determinantensatz. S. 319 GDZ Göttingen
  • Paul Gordan: Beweis, dass jede Covariante und Invariante einer binären Form eine ganze Function mit numerischen Coefficienten einer endlichen Anzahl solcher Formen ist. S. 323 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Ueber eine Eigenschaft von Functionaldeterminanten. S. 355 GDZ Göttingen
  • F. Grube: Ueber die Anziehung eines homogenen Ellipsoids. S. 359 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Lehrsätze über das Strahlensystem erster Ordnung aus erster Classe und den linearen Strahlencomplex. S. 365 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber einige Eigenschaften der Trigonalzahlen. S. 370 GDZ Göttingen

Band 70: 1869[Bearbeiten]

  • Druckfehlerverzeichniss. GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Bestimmung des Potentials eines homogenen Ellipsoids. S. 1 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Bemerkungen über die verschiedenen Werthe, welche eine Function zweier reellen Variabeln erhält, wenn man diese Variabeln entweder nacheinander oder gewissen Beziehungen gemäss gleichzeitig verschwinden lösst. S. 10 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Ueber die Transformation der homogenen Differentialausdrücke zweiten Grades. S. 46 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Untersuchungen in Betreff der ganzen homogenen Functionen von n Differentialen. S. 71 GDZ Göttingen
  • C. Hill: Remarques sur les fonctions entières à diviseurs binômes. S. 103 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Ueber einige Abbildungsaufgaben. S. 105 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Conforme Abbildung der Oberfläche eines Tetraeders auf die Oberfläche einer Kugel. S. 121 GDZ Göttingen
  • F. Richelot: Ueber die einfachste Correlation in zwei räumlichen Gebieten. S. 137 GDZ Göttingen
  • A. Olivier: Ueber einige allgemeine Eigenschaften der geometrischen Curven. S. 156 GDZ Göttingen
  • R. Most: Ueber die Differentialquotienten der Kugelfunctionen. S. 163 GDZ Göttingen
  • M. Pasch; J. Rosanes: Ueber eine algebraische Aufgabe, welche einer Gattung geometrischer Probleme zu Grunde liegt. S. 169 GDZ Göttingen
  • A. Clebsch: Note zu dem Aufsatze „über eine Eigenschaft von Functionaldeterminanten“ Bd. 69, p. 355 dieses Journals. S. 175 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Sur une équation du 16ème degré. S. 182 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Sur les assemblages de lignes. S. 185 GDZ Göttingen
  • Victor Schemmel: Ueber relative Primzahlen. S. 191 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber das Additionstheorem der Abelschen Functionen. S. 193 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Untersuchungen über das Flächennetz zweiter Ordnung. S. 212 GDZ Göttingen
  • E. B. Christoffel: Ueber ein die Transformation homogener Differentialausdrücke zweiten Grades betreffendes Theorem. S. 241 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Zur Potential-Theorie. S. 246 GDZ Göttingen
  • C. F. Geiser: Ueber die Flächen vierten Grades, welche eine Doppelcurve zweiten Grades haben. S. 249 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Beiträge zur Theorie der durch die Heinesche Reihe: … darstellbaren Functionen. S. 258 GDZ Göttingen
  • C. Hill: Note sur les indices à module composé et sur une table dune nouvelle espèce de logarithmes. S. 282 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Zur Theorie freier Flüssigkeitsstrahlen. S. 289 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Ueber die Integration lineärer totaler Differentialgleichungen, denen durch ein Integral Genüge geschieht. S. 299 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Zur Theorie der Umkehrung der Abelschen Integrale. S. 314 GDZ Göttingen
  • S. Lie: Ueber eine Darstellung des Imaginären in der Geometrie. S. 346 GDZ Göttingen
  • F. E. Prym: Zur Integration der gleichzeitigen Differentialgleichungen … . S. 354 GDZ Göttingen
  • E. Götting: Ueber die Vertheilung der Reste und Nichtreste einer Primzahl von der Form 4n+3 innerhalb des Intervalles 1 bis … . S. 363 GDZ Göttingen
  • Paul Bachmann: Ueber ternäre quadratische Formen. S. 365 GDZ Göttingen

Band 71: 1870[Bearbeiten]

  • Berichtigung zu Band 70, S. 116. GDZ Göttingen
  • A. Olivier: Zur Theorie der Erzeugung geometrischer Curven. S. 1 GDZ Göttingen
  • Eduard Weyr: Ueber einen Satz von Steiner. S. 16 GDZ Göttingen
  • Eduard Weyr: Ueber einige Sätze von Steiner und ihren Zusammenhang mit der zwei und zweigliedrigen Verwandtschaft der Grundgebilde ersten Grades. S. 18 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Note zu Riemanns Beweis der Dirichletschen Princips. S. 29 GDZ Göttingen
  • G. Bauer: Von der Zerlegung der Discriminante der cubischen Gleichung, welche die Hauptaxen einer Fläche zweiter Ordnung bestimmen, in eine Summe von Quadraten. S. 40 GDZ Göttingen
  • G. Bauer: Von den Kreisschnitten der Flächen zweiter Ordnung. S. 46 GDZ Göttingen
  • H. Lorberg: Zur Theorie der Bewegung der Elektricität in nicht linearen Leitern. S. 53 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Die Periodicitätsmoduln der hyperelliptischen Integrale als Functionen eines Parameters aufgefasst. S. 91 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber quadratische, trigonale und bitrigonale Reste. S. 137 GDZ Göttingen
  • Paul Gordan: Ueber die Invarianten binärer Formen bei höheren Transformationen. S. 164 GDZ Göttingen
  • A. Olivier: Ueber die Methode, die Ordnungszahl einer Curve zu finden, welche durch zwei projectivische Curvenbüschel erzeugt wird. S. 195 GDZ Göttingen
  • B. Riemann: Beweis des Satzes, dass eine einwerthige mehr als 2nfach periodische Function von n Veränderlichen unmöglich ist. S. 197 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Beitrag zur Bestimmung von … (0, 0, …0) durch die Klassenmoduln algebraischer Functionen. S. 201 GDZ Göttingen
  • F. E. Prym: Beweis zweier Sätze der Functionentheorie. S. 223 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Ueber die Bewegung eines Rotationskörpers in einer Flüssigkeit. S. 237 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Ueber die Kräfte, welche zwei unendlich dünne, starre Ringe in einer Flüssigkeit scheinbar auf einander ausüben können. S. 263 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Entwickelung einiger Eigenschaften der quadratischen Formen von n Differentialen. (Erste Mittheilung). S. 274 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Entwickelung einiger Eigenschaften der quadratischen Formen von n Differentialen. (Zweite Mittheilung). S. 288 GDZ Göttingen
  • Paul Bachmann: Zur Transformation der ternären quadratischen Formen. S. 296 GDZ Göttingen
  • F. E. Prym: Ueber ein Randintegral. S. 305 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber hypergeometrische Functionen nter Ordnung. S. 316 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Ueber trigonometrische Reihen. S. 353 GDZ Göttingen
  • T. Schubert: Zur Theorie der Charakteristiken. S. 366 GDZ Göttingen
  • J. Lappe: Ueber den Feuerbachschen Satz für das ebene Dreieck. S. 387 GDZ Göttingen

Band 72: 1870[Bearbeiten]

  • R. Lipschitz: Fortgesetzte Untersuchungen in Betreff der ganzen homogenen Functionen von n Differentialen. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. von Helmholtz: Ueber die Bewegungsgleichungen der Elektricität für ruhende leitende Körper. S. 57 GDZ Göttingen
  • G. Cantor: Ueber einen die trigonometrischen Reihen betreffenden Lehrsatz. S. 130 GDZ Göttingen
  • G. Cantor: Beweis, dass eine für jeden reellen Werth von x durch eine trigonometrische Reihe gegebene Function f(x) sich nur auf eine einzige Weise in dieser Form darstellen lässt. S. 139 GDZ Göttingen
  • F. Eisenlohr: Ueber Flächenabbildung. S. 143 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Bemerkungen zu Determinanten-Theorie. Auszug aus Briefen an Herrn Baltzer. S. 152 GDZ Göttingen
  • L. Koenigsberger: Algebraische Untersuchungen aus der Theorie der elliptischen Functionen. S. 176 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Bemerkungen zu der Abhandlung: „über hypergeometrische Functionen nter Ordnung“ in diesem Journal Bd. 71 S. 316. S. 255 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ueber die partielle Differentialgleichung … . S. 263 GDZ Göttingen
  • Emil Weyr: Ueber Involutionen höherer Grade. S. 285 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Trägheits- und höhere Momente eines Massensystemes in Bezug auf Ebenen. S. 293 GDZ Göttingen
  • P. Joerres: Einige allgemeine Sätze über ebene Curven und über Flächen mit Anwendungen auf Curven und Flächen zweiter und dritter Ordnung. S. 327 GDZ Göttingen
  • L. Painvin: Courbure en un point multiple d’une surface. S. 340 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Ueber Singularitäten der allgemeinen Fläche nter Ordnung. S. 350 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Beweis der Hermiteschen Verwandlungstafeln für die elliptischen Modularfunctionen. S. 360 GDZ Göttingen
  • C. F. Geiser: Ueber die Steinerschen Sätze von den Doppeltangenten der Curven vierten Grades. S. 370 GDZ Göttingen

Band 73: 1871[Bearbeiten]

  • G. Frobenius: Ueber die Entwickelung analytischer Functionen in Reihen, die nach gegebenen Functionen fortschreiten. S. 1 GDZ Göttingen
  • Oskar Emil Meyer: Ueber die pendelnde Bewegung einer Kugel unter dem Einflusse der inneren Reibung des umgebenden Mediums. S. 31 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber einfache singuläre Punkte linearer Differentialgleichungen. S. 69 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Notiz über die Herleitung der hypergeometrischen Differentialgleichung. S. 85 GDZ Göttingen
  • Eduard Weyr: Zusatz zu dem Aufsatze „Ueber einige Sätze von Steiner und ihren Zusammenhang mit der zwei und zweigliedrigen Verwandtschaft der Grundgebilde ersten Grades.“ S. 87 GDZ Göttingen
  • R. Baltzer: Ueber den Ausdruck des Tetraeders durch die Coordinaten der Eckpunkte. S. 94 GDZ Göttingen
  • H. Schubert: Auszug aus einem Schreiben an den Herausgeber. S. 96 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Ueber diejenigen rationalen Substitutionen, welche eine rationale Umkehrung zulassen. S. 97 GDZ Göttingen
  • Ludwig Boltzmann: Ueber die Druckkräfte, welche auf Ringe wirksam sind, die in bewegte Flüssigkeit tauchen. S. 111 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber Relationen zwischen hypergeometrischen Integralen nter Ordnung. S. 135 GDZ Göttingen
  • R. Hoppe: Vibrationen eines Ringes in seiner Ebene. S. 158 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Bemerkungen zu dem Aufsatze des Herrn Bischoff über die Tangenten algebraischer Curven im 56ten Bde. dieses Journals S. 166. S. 171 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Verallgemeinerung einiger Theoreme des Herrn Aronhold. S. 175 GDZ Göttingen
  • O. Hermes; C. G. J. Jacobi: Geometrische Theoreme. S. 179 GDZ Göttingen
  • O. Hermes; F. Joachimsthal: Notiz über die Normalen einer Fläche des zweiten Grades. S. 207 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Die Jacobische Erzeugungsweise der Flächen zweiten Grades. S. 209 GDZ Göttingen
  • Ludwig Seidel: Ueber eine Darstellung des Kreisbogens, des Logarithmus und des elliptischen Integrales erster Art durch unendliche Producte. S. 273 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note sur la surface du quatrième ordre douée de seize points singuliers et de seize plans sinugliers. S. 292 GDZ Göttingen
  • G. Cantor: Notiz zu dem Aufsatze: Beweis, dass eine für jeden reellen Werth von x durch eine trigonometrische Reihe gegebene Function f(x) sich nur auf eine einzige Weise in dieser Form darstellen lässt. Bd. 72, Seite 139 S. 294 GDZ Göttingen
  • Ludwig Seidel: Ueber eine eigenthümliche Form von Functionen einer complexen Variabeln und über transcendente Gleichungen, die keine Wurzeln haben. S. 297 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die Form der Argumente der Thetafunctionen und über die Bestimmung von … (0, 0, … 0) als Function der Klassenmoduln. S. 305 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die linearen Differentialgleichungen, welchen die Periodicitätsmoduln der Abelschen Integrale genügen, und über verschiedene Arten von Differentialgleichungen für … (0, 0, … 0). S. 324 GDZ Göttingen
  • F. E. Prym: Zur Integration der Differentialgleichung … = 0. S. 340 GDZ Göttingen
  • H. Picquet: Solutions de quelques problèmes relatifs aux surfaces du second degré. S. 365 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Note über die acht Schnittpunkte dreier Oberflächen zweiter Ordnung. S. 371 GDZ Göttingen
  • R. Baltzer: Ueber die Hypothese der Parallelentheorie. S. 372 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Einige Bemerkungen über eine Determinante. S. 374 GDZ Göttingen

Band 74: 1872[Bearbeiten]

  • Th. Reye: Collineare Gundgebilde und ihre Erzeugnisse. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber die mehrfachen Gausschischen Summen. S. 14 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber die unendlich vielen Formen der …-Function. S. 57 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber binäre Formen. S. 87 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Ueber eine Eigenschaft der reciproken Curven. S. 92 GDZ Göttingen
  • Otto Hesse: Ueber das Problem der drei Körper. S. 97 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Untersuchung eines Problems der Variationsrechnung, in welchem das Problem der Mechanik enthalten ist. S. 116 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Entwickelung eines Zusammenhanges zwischen den quadratischen Formen von n Differentialen und den Abelschen Transcendenten. S. 150 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Die Elemente der Functionenlehre. S. 172 GDZ Göttingen
  • Emil Weyr: Bestimmung der Anzahl involutorischer Elementenpaare einförmiger mehrdeutiger Gebilde. S. 189 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 193 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Zur Integration der partiellen Differentialgleichung … . S. 218 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die algebraische Auflösbarkeit der Gleichungen, deren Coefficienten rationale Functionen einer Variablen sind. S. 254 GDZ Göttingen
  • J. J. Weyrauch: Zur Theorie der Determinanten. S. 273 GDZ Göttingen
  • Emil Weyr: Ueber Normalen rationaler Raumcurven. S. 277 GDZ Göttingen
  • Emil Weyr: Ueber die Anzahl der Doppelnormalen einer rationaler Raumcurve. S. 279 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Ueber Auflösung von Gleichungen und Summation von Reihen durch bestimmte Integrale. S. 281 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Théorème général concernant la grandeur relative des infinis des fonctions et de leurs dérivées. S. 294 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Ueber eine geometrische Anwendung der complexen Multiplication der elliptischen Functionen. S. 305 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber die Entwicklung von Functionen nach den Integralen einer Klasse von linearen Differentialgleichungen zweiter Ordnung. S. 315 GDZ Göttingen
  • Franz Mertens: Bemerkung über die ebenen Schnitte der Flächen zweiten Grades. S. 362 GDZ Göttingen

Band 75: 1873[Bearbeiten]

  • Otto Hesse: Ein Cyclus von Determinanten-Gleichungen. (Eine analytische Erweiterung des Pascalschen Theorems). S. 1 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Zur v. Staudtschen Construction des regulären Siebenzehnecks. (Bd. XXIV., S. 251 dieses Journals). S. 13 GDZ Göttingen
  • P. Bachmann: Zur Theorie von Jacobis Kettenbruch-Algorithmen. S. 25 GDZ Göttingen
  • H. Helmholtz: Ueber die Theorie der Elektrodynamik. Zweite Abhandlung. Kritisches. S. 35 GDZ Göttingen
  • Ed. Weyr: Evaluation du rapport anharmonique de quatre droites passant par un point et touchant deux coniques. S. 67 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber die Besselschen Functionen und ihre Anwendung auf die Theorie der elektrischen Ströme. S. 75 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Zur Theorie der linearen Complexe. S. 106 GDZ Göttingen
  • H. Durège: Ueber die Formen der Curven dritter Ordnung. S. 153 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Ueber Functionen, welche ein den Functionaldeterminanten analoges Verhalten zeigen. S. 166 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Ueber die Darstellung binärer Formen als Potenzsummen. S. 172 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die Darstellung der Functionen complexer Variablen, insbesondere der Integrale linearer Differentialgleichungen. S. 177 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Beitrag zur Theorie der Abelschen Functionen. S. 224 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Siebzehntheilung des Lemniscatenumfangs durch alleinige Anwendung von Lineal und Cirkel. S. 255 GDZ Göttingen
  • Franz Mertens: Auszug aus einem Schreiben des Herrn Mertens an den Herausgebeer. S. 264 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. (Fortsetzung der Abhandlung im 74. Bande dieses Journals). S. 265 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Ueber diejenigen Fälle, in welchen die Gaussische hypergeometrische Reihe eine algebraische Function ihres vierten Elementes darstellt. S. 292 GDZ Göttingen
  • Oskar Emil Meyer: Ueber die Bewegung einer Pendelkugel in der Luft. S. 336 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Zusatz zu der Abhandlung über Siebzehntheilung der Lemniscate S. 255 dieses Bandes. S. 348 GDZ Göttingen

Band 76: 1873[Bearbeiten]

  • Druckfehlerverzeichniss. Band 75 und Band 76. GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber die stationären Strömungen der Elektricität in Cylindern. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Wirkliche Ausführung der ganzzahligen Multiplication der elliptischen Functionen. S. 21 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Auflösung der Transformationsgleichungen und Division der elliptischen Functionen. S. 34 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Ueber die Transformation der Elasticitätsgleichungen in allgemeine orthogonale Coordinaten. S. 45 GDZ Göttingen
  • H. Durège: Ergänzung zu dem Aufsatze „Ueber die Formen der Curven dritter Ordnung“. (Bd. 75 pag. 153). S. 59 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Eine neue Theorie der Convergenz und Divergenz von Reihen mit positiven Gliedern. S. 61 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Ueber die Malfattische Aufgabe für das sphärische Dreieck. S. 92 GDZ Göttingen
  • John C. Malet: On the Reduction of Abelian Integrals. S. 97 GDZ Göttingen
  • H. L. Hamburger: Bemerkung über die Form der Integrale der linearen Differentialgleichungen mit veränderlichen Coefficienten. S. 113 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ueber die allgemeinste Flächenschaar zweiten Grades, die mit irgend zwei andern Flächenschaaren ein orthogonales System bildet. S. 126 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ueber die linearen Relationen zwischen den 2p Kreiswegen erster Art und den 2p zweiter Art in der Theorie der Abelschen Functionen der Herren Clebsch und Gordan. S. 149 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Ueber die Brennflächen der Strahlensysteme und die Singularitätenflächen der Complexe. S. 156 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Notiz über die Abbildung der Kreisbogen-Polygone. S. 170 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die Darstellung der Functionen complexer Variablen. (Anhang zur Abhandlung Bd. 75 dieses Journals S. 177ff). S. 175 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber Relationen, welche für die zwischen je zwei singulären Punkten erstreckten Integrale der Lösungen linearer Differentialgleichungen stattfinden. S. 177 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Integration der linearen Differentialgleichungen durch Reihen. S. 214 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber den Begriff der Irreductibilität in der Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 236 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Das Potential eines homogenen Kreises. S. 271 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. (Fortsetzung; siehe Bd. 74 und 75 dieses Journals). S. 273 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de Monsieur Ch. Hermite à Monsieur Paul Gordan. S. 303 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Ueber ein Princip der Zuordnung algebraischer Formen. S. 312 GDZ Göttingen
  • P. Bachmann: Untersuchungen über quadratische Formen. S. 331 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de Mr. Ch. Hermite à Mr. Borchardt. S. 342 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Zur Theorie der Transformation algebraischer Functionen. S. 345 GDZ Göttingen

Band 77: 1874[Bearbeiten]

  • Druckfehlerverzeichniss. GDZ Göttingen
  • G. Lübeck: Ueber den Einfluss, welchen auf die Bewegung eines Pendels mit einem kugelförmigen Hohlraume eine in ihm enthaltene reibende Flüssigkeit ausübt. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Ueber ebene algebraische Isothermen. S. 38 GDZ Göttingen
  • Leonhard Sohncke: Die regelmässigen ebenen Punktsysteme von ungebrenzter Ausdehnung. S. 47 GDZ Göttingen
  • Franz Mertens: Auszug aus einem Schreiben des Herrn Mertens an den Herausgeber. S. 102 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Untersuchung zusammenfallender reciproker Gebilde in der Ebene und im Raume. S. 105 GDZ Göttingen
  • Eduard Selling: Ueber die binären und ternären quadratischen Formen. S. 143 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Die Steinersche Auflösung der Malfattischen Aufgabe. S. 230 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Determinante mehrerer Functionen einer Variabeln. S. 245 GDZ Göttingen
  • G. Cantor: Ueber eine Eigenschaft des Inbegriffs aller reellen algebraischen Zahlen. S. 258 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Bemerkung zu der Geiserschen die Curven dritter Ordnung betreffenden Abhandlung: „Ueber zwei geometrische Probleme“ im 67. Bande dieses Journals. S. 263 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber Polfünfecke und Polsechsecke räumlicher Polarsysteme. S. 269 GDZ Göttingen
  • Franz Mertens: Ueber einige asymptotische Gesetze der Zahlentheorie. S. 289 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die Abbildung durch algebraische Functionen. S. 339 GDZ Göttingen

Band 78: 1874[Bearbeiten]

  • R. Lipschitz: Ausdehnung der Theorie der Minimalflächen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Franz Mertens: Ein Beitrag zur analytischen Zahlentheorie. S. 46 GDZ Göttingen
  • L. Schläfli: Ueber die allgemeine Möglichkeit der conformen Abbildung einer von Geraden begrenzten ebenen Figur in eine Halbebene. S. 63 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Zur Theorie der zusammengesetzten Gruppen. S. 81 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Vertauschung von Argument und Parameter in den Integralen der linearen Differentialgleichungen. S. 93 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Erweiterung der Polarenthorie algebraischer Flächen. S. 97 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Geometrischer Beweis des Sylvesterschen Satzes: „Jede quaternäre cubische Form ist darstellbar als Summe von fünf Cuben linearer Formen“. S. 114 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Darstellung quaternärer biquadratischer Formen als Summen von zehn Biquadraten. S. 123 GDZ Göttingen
  • Oskar Emil Meyer: Zur Theorie der inneren Reibung. S. 130 GDZ Göttingen
  • H. Aron: Das Gleichgewicht und die Bewegung einer unendlich dünnen, beliebig gekrümmten elastischen Schale. S. 136 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Zwei Erzeugnisse krumm-geometrischer Gebilde. S. 175 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Zur Geometrie der ebenen Curven dritter Ordnung. S. 177 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. (Fortsetzung der Bd. 74, 75 und 76 dieses Journals erschienen Abhandlungen). S. 223 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Reduction der Bewegung eines flüssigen homogenen Ellipsoids auf das Variationsproblem eines einfachen Integrals, und Bestimmung der Bewegung für den Grenzfall eines unendlichen elliptischen Cylinders. S. 245 GDZ Göttingen
  • H. Helmholtz: Ueber die Theorie der Elektrodynamik. Dritte Abhandlung. Die elektrodynamischen Kräfte in bewegten Leitern. S. 273 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite à M. Borchardt sur la transformation des formes quadratiques ternaires en elles-mêmes. S. 325 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Beweis eines Satzes der Elasticitätslehre. S. 329 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die Abbildung durch algebraische Functionen. Anhang zur Abhandlung Bd. 77, S. 339ff. dieses Journals. S. 338 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber den Werth einiger Integrale. S. 340 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber die Kugelflächen, welche den Poltetraedern einer Fläche zweiten Grades umschrieben werden können. S. 345 GDZ Göttingen

Band 79: 1875[Bearbeiten]

  • E. Heine: Ueber die constante elektrische Strömung in ebenen Platten. S. 1 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite à M. Borchardt sur la réduction des formes quadratiques ternaires. S. 17 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Versuch einer Classification der willkürlichen Functionen reeller Argumente nach ihren Aenderungen in den kleinsten Intervallen. S. 21 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Allgemeine Lehrsätze über den Gültigkeitsbereich der Integralformeln, die zur Darstellung willkürlicher Functionen dienen. S. 38 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Zur Theorie der Eulerschen Zahlen. S. 67 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Erzeugnisse, Elementarsysteme und Charakteristiken von cubischen Raumcurven. S. 99 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Ueber eine reciproke Verwandtschaft des zweiten Grades. S. 140 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber algebraische Flächen, die zu einander apolar sind. S. 159 GDZ Göttingen
  • John C. Malet: New Demonstration of the Reduction of Hyperelliptic Integrals to the Normal Form. S. 176 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Ueber die Multiplicationsregel für zwei unendlichen Reihen. S. 182 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Anwendungen der Determinantentheorie auf die Geometrie des Maasses. S. 185 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Sur la limite du degré des groupes primitifs qui contiennent une substitution donnée. S. 248 GDZ Göttingen
  • Paul du Bois-Reymond: Ueber eine veränderte Form der Bedingung für die Integrirbarkeit der Functionen. S. 259 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber den Werth einiger Integrale. S. 263 GDZ Göttingen
  • W. Stahl: Zur Theorie der Potentialflächen unter besonderer Rücksicht auf Körper, die von Flächen der zweiten Ordnung begrenzt sind. S. 265 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Ueber Curven, deren Bogen ein elliptisches Integral erster Gattung ist. S. 304 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite de Paris à M. L. Fuchs de Gottingue. S. 324 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Lettre de M. Ch. Hermite à M. Borchardt sur la fonction de Jacob Bernouilli. S. 339 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Otto Hesse. (geb. den 22. April 1811, gest. den 4. August 1874). S. 345 GDZ Göttingen

Band 80: 1875[Bearbeiten]

  • Druckfehler Band 79 und 80. GDZ Göttingen
  • Sophie von Kowalevsky: Zur Theorie der partiellen Differentialgleichung. S. 1 GDZ Göttingen
  • Edouard Combescure: Sur quelques systèmes particuliers d’équations différentielles. S. 33 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Ueber die Transformation einer quadratischen Form in sich selbst. S. 52 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber das simultane System von drei ternären qudratischen Formen. S. 73 GDZ Göttingen
  • Leopold Schendel: Zur Theorie der Kugelfunctionen. S. 86 GDZ Göttingen
  • Leopold Schendel: Ueber eine Kettenbruchentwickelung. S. 95 GDZ Göttingen
  • Emile Mathieu: Mémoire sur les inégalités séculaires des grands axes des orbites des planètes. S. 97 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Weitere Untersuchungen über cubische Raumcurven. (Fortsetzung der Abhandlung dieses Journal Bd. 79, S. 99). S. 128 GDZ Göttingen
  • E. Jürgens: Die Form der Integrale der linearen Differentialgleichungen. S. 150 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Zur Theorie der Hesseschen Determinante. S. 169 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Note über die Determinanten, welche aus Functionen und deren Differentialen gebildet werden. S. 177 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber algebraisch integrirbare lineare Differentialgleichungen. S. 183 GDZ Göttingen
  • Karl Schellbach: Construction der Bahn eines Punktes, der von einem festen Punkte nach dem Newtonschen Gesetze angezogen wird. S. 194 GDZ Göttingen
  • K. Popoff: Sur le développement en une série d’exponentielles. S. 204 GDZ Göttingen
  • A. M. Legendre; C. G. J. Jacobi: Correspondance mathématique entre Legendre et Jacobi. S. 205 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Miscellen aus dem Gebiete der Minimalflächen. S. 280 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Ueber diejenigen Minimalflächen, welche von einer Schaar von Kegeln zweiten Grades eingehüllt werden. S. 301 GDZ Göttingen
  • Oskar Emil Meyer: Zusatz zu der Abhandlung zur Theorie der inneren Reibung im 78. Bande dieses Journals. S. 315 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die regulären Integrale der linearen Differentialgleichungen. S. 317 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Zusatz zu den Untersuchungen über cubische Raumcurven. S. 334 GDZ Göttingen

Band 81: 1876[Bearbeiten]

  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. (Fortsetzung; siehe Bd. 78 dieses Journals). S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Beitrag zur Theorie der Biegung des Kreiscylinders. S. 33 GDZ Göttingen
  • A. Oberbeck: Ueber stationäre Flüssigkeitsbewegungen mit Berücksichtigung der inneren Reibung. S. 62 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Ueber die Reduction des elliptischen Integrals … (sin am u)2r du. S. 81 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Hermite à M. Borchardt. S. 93 GDZ Göttingen
  • Ludwig Boltzmann: Zur Abhandlung des Herrn Oscar Emil Meyer über innere Reibung. S. 96 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die linearen Differentialgleichungen zweiter Ordnung, welche algebraische Integrale besitzen, und eine neue Anwendung der Invariantentheorie. S. 97 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Die Krümmungsmittelpunktsflächen des elliptischen Paraboloids. S. 143 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die allgemeinsten Beziehungen zwischen hyperelliptischen Integralen. S. 193 GDZ Göttingen
  • F. de Faà de Bruno: Sur la fonction génératrice de Borchardt. S. 217 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite à M. L. Königsberg sur le développement des fonctions elliptiques suivant les puissances croissantes de la variable. S. 220 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Correction of two numerical errors in Sohncke’s paper repecting modular equations. S. 229 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Beitrag zu der Theorie der Krümmung. S. 230 GDZ Göttingen
  • H. L. Hamburger: Zur Theorie der Integration eines Systems von n linearen partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung mit zwei unabhängigen und n abhängigen Veränderlichen. S. 243 GDZ Göttingen
  • C. Kostka: Ueber die Bestimmung von symmetrischen Functionen der Wurzeln einer algebraischen Gleichung durch deren Coefficienten. S. 281 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber eine Eigenschaft der Bernoullischen Zahlen. S. 290 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Généralisation de la théorie du rayon osculateur d’une surface. S. 295 GDZ Göttingen
  • Max Simon: Ganzzahlige Multiplication der elliptischen Functionen in Verbindung mit dem Schliessungsproblem. S. 301 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber die Fortpflanzungsgeschwindigkeiten kleiner Schwingungen in einem unbegrenzten isotropen Kreiscylinder. S. 324 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Ueber Minimalflächen. S. 337 GDZ Göttingen
  • H. Bruns: Ueber einen Satz aus der Potentialtheorie. S. 349 GDZ Göttingen

Band 82: 1877[Bearbeiten]

  • Druckfehler Band 81. GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber Systeme und Gewebe von algebraischen Flächen. S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Erdmann: Ueber unstetige Lösungen in der Variationsrechnung. S. 21 GDZ Göttingen
  • H. Zincken gen. Sommer: Ueber die Berechnung eines Lichtstrahl durch ein Linsensystem. S. 31 GDZ Göttingen
  • L. Stickelberger: Ueber einen von Abel aufgestellten die algebraischen Functionen betreffenden Lehrsatz. S. 45 GDZ Göttingen
  • C. F. Geiser: Zum Hauptaxenproblem der Flächen zweiten Grades. S. 47 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber lineare Systeme und Gewebe von Flächen zweiten Grades. S. 54 GDZ Göttingen
    • Mathematische Preisaufgaben der Jablonowskischen Gesellschaft in Leipzig. S. 84 GDZ Göttingen
  • R. Clausius: Ueber die Ableitung eines neuen elektrodynamischen Grundgesetzes. S. 85 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber die Transcendenten zweiter und dritter Gattung bei den hyperelliptischen Functionen erster Ordnung. S. 131 GDZ Göttingen
  • A. Wangerin: Ueber ein dreifach orthogonales Flächensystem, gebildet aus gewissen Flächen vierter Ordnung. S. 145 GDZ Göttingen
  • Leopold Schendel: Zusatz zu der Abhandlung über Kugelfunctionen S. 86 des 80. Bandes. S. 158 GDZ Göttingen
  • F. E. Prym: Zur Theorie der Gammafunction. S. 165 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber die reciproke Verwandtschaft von F2-Systemen und …-Geweben und die quadratischen F2-Systeme achter Stufe. S. 173 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Ueber die Determinanten, deren correspondirende Elemente apq und aqp entgegensetzt gleich sind. S. 207 GDZ Göttingen
  • C. Kostka: Ueber Borchardts Function. S. 212 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber das Pfaffsche Problem. S. 230 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Bemerkungen zu dem Princip des kleinsten Zwanges. S. 316 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite adressée à M. L. Fuchs. S. 343 GDZ Göttingen
  • A. Wangerin: Notzi zu dem Aufsatz über ein dreifach orthogonales Flächensystem S. 145 dieses Bandes. S. 348 GDZ Göttingen

Band 83: 1877[Bearbeiten]

  • Druckfehler. GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber die Bedingung, unter welcher eine Flächenfamilie einem orthogonalen Flächensystem angehört. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Sur quelques propriétés des intégrales des équations différentielles, auxquelles satisfont les modules de périodicité des intégrales elliptiques des deux premières espèces. Extrait d’une lettre adressée à M. He S. 13 GDZ Göttingen
  • G. Holzmüller: Ueber die Abbildung … und die lemniscatischen Coordinaten nter Ordnung. S. 38 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Beweise und Lehrsätze über transitive Gruppen. S. 43 GDZ Göttingen
  • Hermann Grassmann: Zur Elektrodynamik. S. 57 GDZ Göttingen
  • C. W. Franke: Ueber den Ausdruck, welcher im Fall gleicher Wurzeln an die Stelle der Vandermondeschen alternirenden Function tritt. S. 65 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Bemerkungen zu derjenigen Gleichung, von welcher die Bestimmung der Normalen an eine Fläche zweiten Grades abhängt. S. 72 GDZ Göttingen
  • E. Hunyady: Ueber die verschiedenen Formen der Bedingungsgleichung, welche ausdrückt, dass sechs Punkte auf einem Kegelschnitte liegen. S. 76 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Neuer Beweis für die Unauflösbarkeit der Gleichungen von höherem als dem vierten Grade. S. 86 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. (Fortsetzung; siehe Bd. 81 dieses Journals). S. 89 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber das Schliessungsproblem bei zwei Kegelschnitten. S. 171 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius; L. Stickelberger: Zur Theorie der elliptischen Functionen. S. 175 GDZ Göttingen
  • Franz Mertens: Ueber das grösste Tetraeder mit Flächen von gegebenen Inhalten. S. 180 GDZ Göttingen
  • H. Aron: Ueber einen das elastische Gleichgewicht betreffenden Satz. S. 184 GDZ Göttingen
  • H. L. Hamburger: Ueber ein Princip zur Darstellung des Verhaltens mehrdeutiger Functionen einer complexen Variablen, insbesondere der Integrale linearer Differentialgleichungen in der Umgebung singulärer Punkte. S. 185 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the double …-functions in connexion with a 16-nodal quartic surface. S. 210 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Further investigations on the double …-functions. S. 220 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Ueber die Darstellung der Kummerschen Fläche vierter Ordnung mit sechzehn Knotenpunkten durch die Göpelsche biquadratische Relation zwischen vier Thetafunctionen mit zwei Variabeln. S. 234 GDZ Göttingen
  • C. J. Malmsten: Ueber einen Satz aus der Theorie der Leibrenten. S. 245 GDZ Göttingen
  • F. E. Prym: Beweis eines Riemannschen Satzes. S. 251 GDZ Göttingen
  • R. Clausius: Ueber das Grassmannsche Gesetz der ponderomotorischen Kraft. S. 262 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Jablonowskischen Gesellschaft für das Jahr 1879. S. 264 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind: Schreiben an Herrn Borchardt über die Theorie der elliptischen Modul-Functionen. S. 265 GDZ Göttingen
  • Simon Newcomb: Elementary theorems relating to the geometry of a space of three dimensions and of uniform positive curvature in the fourth dimension. S. 293 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber die conforme Abbildung mehrfach zusammenhängender ebener Flächen. S. 300 GDZ Göttingen

Band 84: 1877[Bearbeiten]

  • Druckfehler. GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber lineare Substitutionen und bilineare Formen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur la formule de Maclaurin. (Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite à M. Borchardt). S. 64 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur la formule d’interpolation de Lagrange. (Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite à M. Borchardt). S. 70 GDZ Göttingen
  • Leopold Schendel: Zur Theorie der Functionen. S. 80 GDZ Göttingen
  • A. Schady: Tafeln für die dekadischen Endformen der Quadratzahlen. S. 85 GDZ Göttingen
  • Camille Jordan: Mémoire sur les équations différentielles linéaires à intégrale algèbriques. S. 89 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Verallgemeinerung einer Jacobischen Formel. S. 216 GDZ Göttingen
  • G. F. Mehler: Ueber die Benutzung einer vierfachen Mannigfaltigkeit zur Ableitung orthogonaler Flächensysteme. S. 219 GDZ Göttingen
  • O. Röthig: Der Malussche Satz und die Gleichungen der dadurch definirten Flächen. S. 231 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the 16-nodal quartic surface. S. 238 GDZ Göttingen
  • G. Cantor: Ein Beitrag zur Mannigfaltigkeitslehre. S. 242 GDZ Göttingen
  • W. Godt: Ueber die Steinersche Verallgemeinerung des Malfattischen Problems. S. 259 GDZ Göttingen
  • H. L. Hamburger: Ueber die Wurzeln der Fundamentalgleichung, die zu einem singulären Punkte einer linearen Differentialgleichung gehört. S. 264 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Zur Theorie der Bernouillschen Zahlen. Auszug aus einem Schreiben an Herrn Borchardt. S. 267 GDZ Göttingen
  • E. Lampe: Auszug eines Schreibens an Herrn Stern über die „Verallgemeinerung einer Jacobischen Formel“. S. 270 GDZ Göttingen
  • Hermann Günther Grassmann: Verwendung der Ausdehnungslehre für die allgemeine Theorie der Polaren und den Zusammenhang algebraischer Gebilde. S. 273 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber algebraische Beziehungen zwischen Integralen verschiedener Differentialgleichungen. S. 284 GDZ Göttingen
  • M. Lindemann: Extrait d’une lettre, concernant l’application des intégrales abéliennes à la géometrie des courbes planes, adressée à M. Hermite par M. Lindemann. S. 294 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Extrait d’une lettre de M. Hermite à M. Lindemann. S. 298 GDZ Göttingen
  • M. Lindemann: Extrait d’une seconde lettre, concernant l’application des intégrales abéliennes à la géométrie des courbes planes, adressée à M. Hermite par M. Lindemann. S. 300 GDZ Göttingen
  • H. Lorberg: Ueber das elektrodynamische Grundgesetz. S. 305 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Ueber die Kummersche Fläche vierter Ordnung mit sechzehn Knotenpunkten und ihre Beziehung zu den Thetafunctionen mit zwei Veränderlichen. S. 332 GDZ Göttingen
  • Franz Mertens: Sätze über Determinanten und Anwendung derselben zum Beweise der Sätze von Pascal und Brianchon. S. 355 GDZ Göttingen

Band 85: 1878[Bearbeiten]

  • Druckfehler. GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber die linearen Differentialgleichungen zweiter Ordnung, welche algebraische Integrale besitzen. Zweite Abhandlung. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. Schröter: Ueber ein einfaches Hyperboloid von besonderer Art. S. 26 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber die Transformation von Differentialausdrücken vermittelst elliptischer Coordinaten. S. 80 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Beweis eines Satzes von den Oberflächen zweiter Ordnung. S. 88 GDZ Göttingen
  • J. J. Sylvester: Sur les actions mutuelles des formes invariantives dérivées. S. 89 GDZ Göttingen
  • Karl Schering: Zur Theorie des Borchardtschen arithmetisch-geometrischen Mittels aus vier Elementen. S. 115 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Ueber Minimalflächen. Zweite Abhandlung. S. 171 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig für das Jahr 1881. S. 184 GDZ Göttingen
    • Tafel 1: Arithmetisch-geometrisches Mittel. GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber adjungirte lineare Differentialausdrücke. S. 185 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: A memoir on the double …-functions. S. 214 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur le pendule. (Extrait d’une lettre adressée à M. Gyldén, de Stockholm, par M. Ch. Hermite). S. 246 GDZ Göttingen
  • O. Röthig: Zur Theorie der Flächen. S. 250 GDZ Göttingen
  • Emile Mathieu: Réflexions au sujet d’un théorème d’un Mémoire de Gauss sur le potentiel. (Gauss Werke, Band V, p. 232, art. 30–34). S. 264 GDZ Göttingen
  • J. C. Adams: Table of the values of the first sixty-two numbers of Bernoulli. S. 269 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die Reduction hyperelliptischer Integrale auf elliptische. S. 273 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber die Transformation einer gewissen Gattung von Differentialgleichungen in krummlinige Coordinaten. S. 295 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger; O. Hesse: Ueber Sechsecke im Raume. (Aus den hinterlassenen Papieren von O. Hesse mitgetheilt durch Herrn S. Gundelfinger.). S. 304 GDZ Göttingen
  • F. de Faà de Bruno: Sur la partition des nombres. S. 317 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Ueber die Anzahl der Werthe einer ganzen Function von n Elementen. S. 327 GDZ Göttingen
  • Emile Souvander: Sur les sections circulaires des surfaces du second ordre. S. 339 GDZ Göttingen

Band 86: 1879[Bearbeiten]

  • Druckfehler. GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber homogene totale Differentialgleichungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. Stickelberger: Ueber Schaaren von bilinearen und quadratischen Formen. S. 20 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die schiefe Invariante einer bilinearen oder quadratischen Form. S. 44 GDZ Göttingen
  • W. Killing: Ueber zwei Raumformen mit constanter positiver Krümmung. S. 72 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber Strahlensysteme zweiter Classe und die Kummer’sche Fläche vierter Ordnung mit sechzehn Knotenpunkten. S. 84 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Die Abbildung von Kegelschnitten auf Kreisen. S. 108 GDZ Göttingen
  • R. Sturm: Darstellung binärer Formen auf der cubischen Raumcurve. S. 116 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Theorie der linearen Formen mit ganzen Coefficienten. S. 146 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber die Kummer’sche Configuration von sechzehn Punkten und sechzehn Ebenen. S. 209 GDZ Göttingen
  • R. Baltzer: Zur Geschichte des Potentials. S. 213 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius; L. Stickelberger: Ueber Gruppen von vertauschbaren Elementen. S. 217 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Beitrag zur Mannigfaltigkeitslehre. S. 263 GDZ Göttingen
  • S. Kantor: Verallgemeinerung eines Poncelet’schen Satzes. S. 269 GDZ Göttingen
  • ? Minding: Zur Theorie der Curven kürzesten Umrings, bei gegebenem Flächeninhalt, auf krummen Flächen. S. 279 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Zur Theorie der Kegelschnitte. S. 290 GDZ Göttingen
  • Heinrich Vogt: Ueber ein besonderes Hyperboloid. S. 297 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber eine Beziehung der complexen Multiplication der elliptischen Integrale zur Reduction gewisser Klassen Abelscher Integrale auf elliptische. S. 317 GDZ Göttingen

Band 87: 1879[Bearbeiten]

  • G. G. Boldt: Mémoire sur les équations résolubles algébriquement. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Ueber die Functionen, welche durch Reihen von der Form dargestellt werden … . S. 26 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the double …-functions. S. 74 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On a theorem relating to covariants. S. 82 GDZ Göttingen
  • F. Hermes: Zurückführung des Problems der Kreistheilung auf lineare Gleichungen (für Primzahlen von der Form 2m + 1). S. 84 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Auflösung der Gleichungen fünften Grades. S. 114 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the triple …-functions. S. 134 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Ueber diejenigen algebraischen Gleichungen zwischen zwei veränderlichen Grössen, welche eine Schaar rationaler eindeutig umkehrbarer Transformationen in sich selbst zulassen. S. 139 GDZ Göttingen
  • H. A. Schwarz: Ueber einige nicht algebraische Minimalflächen, welche eine Schaar algebraischer Curven enthalten. S. 146 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the Tetrahedroid as a particular case of the 16-nodal quartic surface. S. 161 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Algorithm for the characteristics of the triple …-functions. S. 165 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Zusatz zur obigen Abhandlung: Über …-Functionen von drei Variabeln. S. 169 GDZ Göttingen
  • Richard Baltzer: Anmerkung über einen Satz von Fermat. S. 172 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die Erweiterung des Jacobischen Transformationsprincips. S. 173 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the triple …-functions. S. 190 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Zur Transformationstheorie der elliptischen Functionen. S. 199 GDZ Göttingen
  • J. J. Sylvester: Note sur une propriété des équations dont toutes les racines sont réelles. S. 217 GDZ Göttingen
  • A. Souillart: Observation relative à l’article de M. Sourander. S. 220 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. (Fortsetzung; siehe Bd. 83 dieses Journals). S. 222 GDZ Göttingen
  • R. Biehler: Sur une classe d’équations algébriques dont toutes les racines sont réelles. S. 350 GDZ Göttingen

Band 88: 1879[Bearbeiten]

  • Druckfehler Bd. 87. GDZ Göttingen
  • J. J. Sylvester: Sur l’entracement d’une fonction par rapport à une autre. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. J. Sylvester: Preuve instantanée d’après la méthode de Fourier, de la réalité des racines de l’équation séculaire. S. 4 GDZ Göttingen
  • J. J. Sylvester: Sur un déterminant symétrique qui comprend comme cas particulier la première partie de l’équation séculaire. S. 6 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur une extension donnée à la théorie des fractions continues par M. Tchebychef. (Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite à M. Borchardt). S. 10 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Beweis der Wurzelexistenz algebraischer Gleichungen. S. 16 GDZ Göttingen
  • O. Röthig: Ueber die durch den Malusschen Satz definirten Flächen. (Fortsetzung). S. 22 GDZ Göttingen
  • E. Laguerre: Sur le développement d’une fonction suivant les puissances corissantes d’un polynôme. S. 35 GDZ Göttingen
  • J. J. Sylvester: Sur les déterminants composés. S. 49 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Ueber einige Eigenschaften der Flächen mit constantem Krümmungsmaass. S. 68 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the addition of the double …-functions. S. 74 GDZ Göttingen
  • H. Weber: Bemerkungen zu der Schrift „Ueber die Abelschen Functionen vom Geschlecht 3“. S. 82 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Zur Theorie der Bernoullischen Zahlen. S. 85 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Theorie der linearen Formen mit ganzen Coefficienten. (Fortsetzung). S. 96 GDZ Göttingen
  • Hermann Stahl: Das Additionstheorem der …-Function mit p Argumenten. S. 117 GDZ Göttingen
  • Paul Jaerisch: Ueber die elastischen Schwingungen einer isotropen Kugel. S. 131 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius; L. Stickelberger: Ueber die Addition und Multiplication der elliptischen Functionen. S. 146 GDZ Göttingen
  • C. Biehler: Sur les fonctions doublement périodiques considérées comme des limites de fonctions algébriques. S. 185 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Zur Transformationstheorie der elliptischen Functionen. Abhandlung 2. S. 205 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Zur Theorie der Flächen dritter Ordnung. S. 213 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Ueber linear-abhängige Punktsysteme. S. 241 GDZ Göttingen
  • Hermann Stahl: Beweis eines Satzes von Riemann über …-Charakteristiken. S. 273 GDZ Göttingen
  • J. Liouville: Lecons sur les fonctions doublement périodiques faites en 1847. Première partie. Théorie générale. S. 277 GDZ Göttingen
  • Hermann Schubert: Ueber die ein-zweideutige Beziehung zwischen den Elementen einstufiger Grundgebilde. S. 311 GDZ Göttingen
  • Simon Spitzer: Integration einiger linearen Differentialgleichungen. S. 343 GDZ Göttingen

Band 89: 1880[Bearbeiten]

  • Druckfehler. GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer; K. Schellbach: C. W. Borchardt. GDZ Göttingen
  • Karl Weierstrass: Untersuchung über die 2r-fach periodischen Functionen von r Veränderlichen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur l’intégration de l’équation différentielles de Lamé. S. 9 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Einige Anwendungen der Residuenrechnung von Cauchy. S. 19 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Zur Theorie der Transformation der Thetafunctionen. S. 40 GDZ Göttingen
  • E. Hunyady: Beitrag zur Theorie der Flächen zweiten Grades. S. 47 GDZ Göttingen
  • E. Hunyady: Ueber die von Möbius gegebenen Kriterien in der Theorie der Kegelschnitte. S. 70 GDZ Göttingen
  • E. Hunyady: Der Satz von Desargues über perspectivische Dreiecke. S. 79 GDZ Göttingen
  • C. W. Borchardt: Remarque relative au mémoire de M. Sylvester sur les déterminants composés. S. 82 GDZ Göttingen
  • E. Fürstenau: Beiträge zur Theorie der Determinanten. S. 86 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die Reduction Abelscher Integrale auf niedere Integralformen, speciell auf elliptische Integrale. S. 89 GDZ Göttingen
  • Julius Petersen: Die Steinersche Lösung der Malfattischen Aufgabe. S. 127 GDZ Göttingen
  • M. Milinowski: Zur Polarentheorie der Curven und Flächen dritter Ordnung. S. 136 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber eine Klasse von Functionen mehrerer Variablen, welche durch Umkehrung der Integrale von Lösungen der linearen Differentialgleichungen mit rationalen Coefficienten entstehen. S. 151 GDZ Göttingen
  • Hermann Stahl: Zur Lösung des Jacobischen Umkehrproblems. S. 170 GDZ Göttingen
    • Taf. I: Die Steinersche Lösung der Malfattischen Aufgabe. GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber das Additionstheorem der Thetafunctionen mehrerer Variablen. S. 185 GDZ Göttingen
  • G. Hettner: Zur Theorie des arithmetisch-geometrischen Mittels aus vier Elementen. S. 221 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Ueber gewisse Determinanten, welche in der Lehre von den Kegelschnitten vorkommen. S. 247 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Ein algebraischer Satz nebst geometrischen Anwendungen. S. 252 GDZ Göttingen
  • A. Radicke: Zur Theorie der Eulerschen Zahlen. S. 257 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Leibnitzsche Reihe. S. 262 GDZ Göttingen
  • W. Killing: Die Rechnung in den Nicht-Euklidischen Raumformen. S. 265 GDZ Göttingen
  • W. Voigt: Theorie der leuchtenden Punktes. S. 288 GDZ Göttingen
  • W. Voigt: Zur Fresnelschen Theorie der Diffraction. S. 322 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Zur Lehre von den quadratischen Formen mit positiver Determinante. S. 332 GDZ Göttingen
  • E. Laguerre: Sur quelques théorèmes de M. Hermite extrait d’une lettre adressée à M. Borchardt. S. 339 GDZ Göttingen
  • T. Stieltjes: Notiz über einen elementaren Algorithmus. S. 343 GDZ Göttingen

Band 90: 1881[Bearbeiten]

  • Druckfehler-Berichtigung. GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber Relationen zwischen den Näherungsbrüchen von Potenzreihen. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Zur Theorie der isostatischen Flächen. S. 18 GDZ Göttingen
  • G. Kirchhoff: Bemerkungen zu dem Aufsatze des Herrn Voigt „Theorie des leuchtenden Punktes“. S. 34 GDZ Göttingen
  • C. Geiser: Ueber einen fundamentalen Satz aus der kinematischen Geometrie des Raumes. S. 39 GDZ Göttingen
  • H. Schönemann: Ueber die Construction von Normalen und Normalebenen gewisser krummer Flächen und Linien. S. 44 GDZ Göttingen
  • D. J. Korteweg: Ueber das ponderomototrische Elementargesetz. S. 49 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Auszug aus einem Schreiben des Herrn L. Fuchs an C. W. Borchardt. S. 71 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Ueber eine Differentialgleichung zweiter Ordnung. S. 74 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Ueber eine Eigenschaft der Systeme von linearen homogenen Differentialgleichungen. S. 80 GDZ Göttingen
  • Fr. Graefe: Kurze Ableitung der Additionstheoreme der elliptischen Integrale aus der Gleichung …+ … = 0. S. 83 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Ueber die ebenen Curven dritter Ordnung. S. 85 GDZ Göttingen
  • W. Franke: Ueber Gleichungen dritten und vierten Grades. S. 102 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Allgemeine Bemerkungen zum Abelschen Theorem. S. 109 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Zur Theorie der Diskriminanten. S. 164 GDZ Göttingen
  • Faà de Bruno: Sur quelques théorèmes relatifs au développement des fonctions et aux covariants. S. 186 GDZ Göttingen
  • Ernst Schröder: Ueber eine eigenthümliche Bestimmung einer Function durch formale Anforderungen. S. 189 GDZ Göttingen
  • Christian Wiener: Geometrische und analytische Untersuchung der Weierstrassschen Function. S. 221 GDZ Göttingen
  • Thomas Craig: Distortion of an elastic sphere. S. 253 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber algebraisch-logarithmische Integrale nicht homogener linearer Differentialgleichungen. S. 267 GDZ Göttingen
  • Emile Picard: Sur les équations différentielles linéaires à coefficients doublement périodiques. S. 281 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Zur Theorie der reciproken Verwandtschaft. S. 303 GDZ Göttingen
  • H. Bruns: Zur Theorie der Kugelfunctionen. S. 322 GDZ Göttingen
  • E. Heine: Ueber die Kugelfunction …(cos …) für ein unendliches n. S. 329 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur l’intégrale Eulérienne de seconde espèce. (Extrait d’une lettre adressée á M. Schwarz de Goettingen par M. Ch. Hermite). S. 332 GDZ Göttingen

Band 91: 1881[Bearbeiten]

  • Wilhelm Stahl: Das Strahlensystem dritter Ordnung und zweiter Classe. S. 1 GDZ Göttingen
  • Hans von Mangoldt: Ueber diejenigen Punkte auf positiv gekrümmten Flächen, welche die Eigenschaft haben, dass die von ihnen ausgehenden geodätischen Linien nie aufhören, kürzeste Linien zu sein. S. 23 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur quelques points de la théorie des fonctions. (Extrait d’une lettre de M. Hermite à M. Mittag-Leffler). S. 54 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 79 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber algebraische Beziehungen zwischen Integralen verschiedener Differentialgleichungen und deren Differentialquotienten. S. 199 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber mehrfache Integrale, welche durch eine Transformation der Variabeln ihre Gestalt nicht ändern. S. 215 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber die Transformation einer quadratischen Form in eine Summe von Quadraten. S. 221 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Ueber eine Eigenschaft der Unterdeterminanten einer symmetrischen Determinante. S. 238 GDZ Göttingen
  • Eugen Hunyady: Ueber ein Kriterium von Steiner in der Theorie der Kegelschnitte. S. 248 GDZ Göttingen
  • Ludwig Matthiessen: Ueber das sogenannte Restproblem in den chinesischen Werken Swan-king von Sun-Tsze und Tayen lei schu von Yih-hing. S. 254 GDZ Göttingen
  • Fr. Gräfe: Integrale von einigen linearen Differentialgleichungen. S. 262 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber den Zusammenhang zwischen den allgemeinen und den particulären Integralen von Differentialgleichungen. S. 265 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber die Discriminante algebraischer Functionen einer Variabeln. S. 301 GDZ Göttingen
  • Otto Rausenberger: Beitrag zur linearen Transformation der elliptischen Functionen. S. 335 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentiagleichungen. (Nachtrag zu der Abhandlung Seite 79 dieses Bandes). S. 341 GDZ Göttingen
  • K. H. Schellbach: Eine geometrische Darstellung der Landenschen Substitution. S. 347 GDZ Göttingen
  • M. Pasch: Beweis eines Satzes über projective Punktreihen. S. 349 GDZ Göttingen
    • Strahlensystem 3ter Ordnung und 2ter Classe. (Fig. 1). Geodätische Linien auf positiv gekrümmten Flächen. GDZ Göttingen

Band 92: 1882[Bearbeiten]

  • L. Kronecker: Grundzüge einer arithmetischen Theorie der algebraischen Grössen. (Abdruck einer Festschrift zu Herrn E. E. Kummers Doctor-Jubiläum, 10. September 1881.). S. 1 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Ueber die Umformung gewisser Determinanten, welche in der Lehre von den Kegelschnitten vorkommen. S. 123 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur une application du théorème de M. Mittag-Leffler, dans la théorie des fonctions. (Extrait d’une lettre adressée à M. Mittag-Leffler de Stockholm par M. Ch. Hermite à Paris.). S. 145 GDZ Göttingen
  • Heinrich Hertz: Ueber die Berührung fester elastischer Körper. S. 156 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Ueber das Strahlensystem zweiter Ordnung und zweiter Classe. S. 172 GDZ Göttingen
  • H. Weber; R. Dedekind: Theorie der algebraischen Functionen einer Veränderlichen. S. 181 GDZ Göttingen
  • L. Königsberger: Ueber die Irreducibilität von Differentialgleichungen. S. 291 GDZ Göttingen
  • M. Nöther: Ueber einen Satz aus der Theorie der algebraischen Functionen. (Auszug eines Schreibens des Herrn M. Nöther aus Erlangen an Herrn L. Fuchs in Heidelberg.). S. 301 GDZ Göttingen
  • Eugen Hunyady: Ueber den geometrischen Ort der Kegelspitzen der durch sechs Punkte gehenden Kegelflächen zweiten Grades. S. 304 GDZ Göttingen
  • Eugen Hunyady: Zusatz zu der Abhandlung: Ueber die verschiedenen Formen der Bedingungsgleichung, welche ausdrückt, dass sechs Punkte auf einem Kegelschnitte liegen. (Dieses Journal, Band 83, Seite 76.). S. 307 GDZ Göttingen
  • G. F. Frobenius; L. Stickelberger: Ueber die Differentiation der elliptischen Functionen nach den Perioden und Invarianten. S. 311 GDZ Göttingen
  • Heinrich Vogt: Ueber die Kugeln, welche ein räumliches Vierseit berühren. S. 328 GDZ Göttingen
  • John C. Malet: On Certain Definite Integrals. S. 342 GDZ Göttingen
  • M. A. Stern: Zur Theorie der Bernoullischen Zahlen. S. 349 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig für das Jahr 1885. S. 351 GDZ Göttingen
    • Ueber die Kugeln, welche ein räumliches Vierseit berühren. GDZ Göttingen

Band 93: 1882[Bearbeiten]

  • L. Kronecker: De unitatibus complexis. Dissertatio inauguralis arithmetica. S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die elliptischen Functionen zweiter Art. S. 53 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Ueber Integrale zweiter Gattung. S. 69 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber das Strahlensystem zweiter Classe sechster Ordnung von der ersten Art. S. 81 GDZ Göttingen
  • Fr. Graefe: Erweiterung eines Satzes von Hesse über Sechsecke im Raume. S. 87 GDZ Göttingen
  • C. Kostka: Ueber den Zusammenhang zwischen einigen Formen von symmetrischen Functionen. S. 89 GDZ Göttingen
  • F. Prym: Kurze Ableitung der Riemannschen Thetaformel. S. 124 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Ueber eine Raumcurve vierter Ordnung und erster Species. S. 132 GDZ Göttingen
  • O. Böklen: Ueber die Aufhängpunkte und Axen für isochrone Schwingungen eines Körpers. S. 177 GDZ Göttingen
  • Fr. Graefe: Notiz über das Pascalsche resp. Brianchonsche Sechseck. S. 184 GDZ Göttingen
  • A. Hamburger: Zur Theorie der Integration eines Systems von n nicht linearen partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung mit zwei unabhängigen und n abhängigen Veränderlichen. S. 188 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Zur synthetischen Construction der Complexe zweiten Grades. S. 215 GDZ Göttingen
  • R. von von Lilienthal: Ueber zwei Schaaren sphärischer Curven, deren Coordinaten elliptische Functionen sind. S. 237 GDZ Göttingen
  • Thomas Craig: On the Parallel Surface to the Ellipsoid. S. 251 GDZ Göttingen
  • M. Noether: Zur Grundlegung der Theorie der algebraischen Raumcurven. S. 271 GDZ Göttingen
  • C. Runge: Die linearen Relationen zwischen den verschiedenen Subdeterminanten symmetrischer Systeme. S. 319 GDZ Göttingen
  • Otto Rausenberger: Beiträge zur Theorie der elliptischen Functionen. I. S. 328 GDZ Göttingen
  • G. Schwering: Zur Theorie der arithmetischen Functionen, welche von Jacobi …(…) genannt werden. S. 334 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Zur Theorie der Abelschen Gleichungen. S. 338 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Zur arithmetischen Theorie der algebraischen Formen. S. 365 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Akademie der Wissenschaften zu Berlin für das Jahr 1884. S. 367 GDZ Göttingen

Band 94: 1883[Bearbeiten]

  • Adolf Hurwitz: Ueber die Perioden solcher eindeutiger, 2n-fach periodischer Functionen, welche im endlichen überall den Charakter rationaler Functionen besitzen und reell sind für reelle Werthe ihrer n Argumente. S. 1 GDZ Göttingen
  • Hans von Mangoldt: Ueber die Classification der Flächen nach der Verschiebbarkeit ihrer geodätischen Dreiecke. S. 21 GDZ Göttingen
  • J. P. Gram: Ueber die Entwickelung reeller Functionen in Reihen mittelst der Methode der kleinsten Quadrate. S. 41 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Zur Theorie der Thetafunctionen mit zwei Argumenten. S. 74 GDZ Göttingen
  • R. Baltzer: Ueber die Einführung der complexen Zahlen. S. 87 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the bitangents of a plane quartic. S. 93 GDZ Göttingen
  • H. Dobriner: Ueber die Flächen mit einem System sphärischer Krümmungslinien. S. 116 GDZ Göttingen
  • Thomas Craig: Note on Parallel Surfaces. S. 162 GDZ Göttingen
  • Eugen Hunyady: Ueber einige Determinantengleichungen. S. 171 GDZ Göttingen
  • G. Holzmüller: Notiz über die isothermische Spiegelung. S. 179 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber die Eigenschaften des Linienelementes der Flächen von constanten Krümmungsmass. S. 181 GDZ Göttingen
  • J. Worpitzky: Studien über die Bernoullischen und Eulerschen Zahlen. S. 203 GDZ Göttingen
  • E. Study: Elementare Beweise einiger geometrischen Sätze. S. 233 GDZ Göttingen
  • G. Holzmüller: Zur conformen Abbildung der Cyklide auf Rechteck und unbegrenzte Ebene. S. 237 GDZ Göttingen
  • G. Holzmüller: Ueber gewisse transcendente Flächen, welche die Cyklide als speciellen Fall enthalten. S. 239 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Ueber Integrale zweiter Gattung. S. 241 GDZ Göttingen
  • Otto Rausenberger: Beiträge zur Theorie der elliptischen Functionen II. S. 251 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber die Bernouillischen Zahlen. (Bemerkungen zur Abhandlung des Herrn Worpitzky, S. 203 u. flgde.). S. 268 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the sixteen-nodal quartic surface. S. 270 GDZ Göttingen
    • Elementare Beweise einiger geometrischen Sätze (Fig. 1). Zur conformen Abbildung der Cyklide auf Rechteck und unbegrenzte Ebene (Fig. 2). GDZ Göttingen
  • P. du Bois-Reymond: Ueber das Doppelintegral. S. 273 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Eigenschaften der algebraisch-logarithmischen Integrale linearer nicht homogener Differentialgleichungen. S. 291 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber Coordinaten-Transformationen nten Grades. S. 312 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Zur Polarentheorie der Complexen zweiten Grades. S. 319 GDZ Göttingen
  • A. Enneper: Ueber die Flächen mit einem System sphärischer Krümmungslinien. S. 329 GDZ Göttingen
  • G. Holzmüller: Zur conformen Abbildung der Cyklide. S. 342 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Die Zerlegung der ganzen Grössen eines natürlichen Rationalitäts-Bereichs in ihre irreductibeln Factoren. S. 344 GDZ Göttingen
  • C. Runge: Algebraische Ableitung der Multiplication von cos am u. S. 349 GDZ Göttingen

Band 95: 1883[Bearbeiten]

  • Guido Hauck: Neue Constructionen der Perspective und Photogrammetrie. (Theorie der trilinearen Verwandtschaft ebener Systeme, I. Artikel.) S. 1 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Ueber einige Determinanten-Identitäten, welche in der Lehre von den perspectivischen Dreiecken vorkommen. S. 36 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen (Fortsetzung). S. 44 GDZ Göttingen
  • J. Vályi: Ueber die Integration simultaner partieller Differentialgleichungen zweiter Ordnung mit zwei unabhängigen Variabeln. S. 99 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ein combinatorischer Satz. S. 102 GDZ Göttingen
    • Neue Constructionen der Perspective und Photogrammetrie (2 Tafeln). GDZ Göttingen
  • P. H. Schoute: Die Steinerschen Polygone. S. 105 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Ueber die Curven, welche sich so bewegen können, dass sie stets geodätische Linien der von ihnen erzeugten Flächen bleiben. S. 120 GDZ Göttingen
  • A. Weiler: Einfache Erzeugung einiger Complexe zweiten Grades. S. 140 GDZ Göttingen
  • S. Kantor: Ueber eine ein-dreideutige ebene Abbildung einer Fläche dritter Ordnung. S. 147 GDZ Göttingen
  • J. Hermes: Bemerkung über die Aequivalentsubstitutionen binärer quadratischer Formen. S. 165 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Eigenschaften irreductibler Functionen. S. 171 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Ueber Irrationalität von Reihen. S. 197 GDZ Göttingen
  • P. H. Schoute: Nachtrag zur Abhandlung „Die Steinerschen Polygone“ Seite 105 dieses Bandes. GDZ Göttingen
  • A. Hurwitz: Beweis des Satzes, dass eine einwerthige Function beliebig vieler Variabeln, welche überall als Quotient zweier Potenzreihen dargestellt werden kann, eine rationale Function ihrer Argumente ist. S. 201 GDZ Göttingen
  • Friedrich Schur: Zur Theorie der Flächen dritter Ordnung. S. 207 GDZ Göttingen
  • L. Kiepert: Zur Transformationstheorie der elliptischen Functionen. Abhandlung 3. (Vergl. dieses Journal Band 87 und 88.). S. 218 GDZ Göttingen
  • Joseph Perott: Sur la formation des déterminants irréguliers. S. 232 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Notiz über Gleichungen, deren Discriminante ein Quadrat ist. S. 237 GDZ Göttingen
  • F. Rudio: Zur Theorie der Flächen, deren Krümmungsmittelpunktsflächen confocale Flächen zweiten Grades sind. S. 240 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Ueber abhängige Punktsysteme und deren Bedeutung für die reciproke Verwandtschaft zweier Ebenen. (Fortsetzung der beiden Arbeiten „Ueber abhängige Punktsysteme“, Band 88 und „Zur Theorie der reciproken Verwandt S. 247 GDZ Göttingen
  • Martin Krause: Zur Transformationstheorie der hyperelliptischen Functionen erster Ordnung. S. 256 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die principale Transformation der Thetafunctionen mehrerer Variabeln. S. 264 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Ueber Strahlensysteme zweiter Ordnung. S. 297 GDZ Göttingen
  • P. H. Schoute: Nachtrag zu Abhandlung „Die Steinerschen Polygone“ Seite 105 dieses Bandes. S. 317 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Zu der Abhandlung: Ueber die Eigenschaften des Linienelementes der Flächen von constantem Krümmungsmass. (Dieses Journal, Band 94, S. 181.). S. 325 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber lineare und quadratische Strahlencomplexe und Complexen-Gewebe. S. 330 GDZ Göttingen

Band 96: 1884[Bearbeiten]

  • R. Lipschitz: Beiträge zu der Kenntniss der Bernouillischen Zahlen. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Wiltheiss: Zur Theorie der Transformation hyperelliptischer Functionen zweier Argumente. S. 17 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Bemerkungen und Zusätze zu Steiners Aufsätzen über Maximum und Minimum. S. 36 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm; E. Lampe: Ueber das Minimum des Inhaltes eines Vierecks bei gegebenen Seiten. S. 78 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber Gruppen von Thetacharakteristiken. S. 81 GDZ Göttingen
    • Bemerkungen und Zusätze zu Steiners Aufsätzen über Maximum und Minimum. GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber Thetafunctionen mehrerer Variabeln. S. 100 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die Irreductibilität der linearen Differentialgleichungen. S. 123 GDZ Göttingen
  • O. Böklen: Ueber die Krümmung der Flächen. S. 152 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Ableitung des Weierstrasschen Fundamental-Theorems für die Sigmafunction mehrerer Argumente aus den Kroneckerschen Relationen für Subdeterminanten symmetrischer Systeme. S. 182 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 185 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Lineare Constructionen zur Erzeugung der kubischen Fläche. S. 282 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Zur Theorie der Thetafunctionen mehrerer Argumente. S. 324 GDZ Göttingen
  • Joseph Perott: Sur la formation des déterminants irréguliers. S. 327 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Beweis des Reciprocitätengesetzes für die quadratischen Reste. (Aus eine Aufsatze in No. XXIII der Sitzungsberichte der Berliner Akademie 1884). S. 348 GDZ Göttingen

Band 97: 1884[Bearbeiten]

  • Druckfehler-Berichtigung. GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Würfel und reguläres Tetraeder als Maximum und Minimum. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Study: Geometrische Construction der Abbildung des Kreisringes auf ein Rechteck. S. 13 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Grundlagen der Theorie der Jacobischen Functionen. S. 16 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Ueber den Punkt kleinster Entfernungssumme von gegebenen Punkten. S. 49 GDZ Göttingen
  • Adolf Ameseder: Das allgemeine räumliche Nullsystem zweiten Grades. S. 62 GDZ Göttingen
    • Würfel und reguläres Tetraeder als Maximum und Minimum (Fig. 1–4). Abbildung des Kreisringes auf ein Rechteck (Fig. 5). GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Der dritte Gausssche Beweis des Reciprocitätsgesetzes für die quadratischen Reste, in vereinfachter Darstellung. S. 93 GDZ Göttingen
  • Corrado Segre: Sur les droites qui ont des moments donnés par rapport à des droites fixes. S. 95 GDZ Göttingen
  • H. von Helmholtz: Principien der Statik monocyclischer Systeme. S. 111 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Bemerkungen über ein System von Differentialgleichungen, welches in der vorstehenden Arbeit des Herrn von Helmholtz behandelt wird. S. 141 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Das Strahlensystem vierter Ordnung zweiter Klasse. S. 146 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Ueber das Additionstheorem der Thetafunctionen mehrerer Argumente. S. 165 GDZ Göttingen
  • M. Blasendorff: Ueber optische Strahlensysteme. S. 172 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Ueber eine gewisse Curve des dritten Grades. S. 177 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Grundlagen der Theorie der Jacobischen Functionen. Abhandlung 2. S. 188 GDZ Göttingen
  • M. Noether: Beweis und Erweiterung eines algebraisch-functionentheoretischen Satzes des Herrn Weierstrass. S. 224 GDZ Göttingen
  • Ludwig Scheeffer: Zur Theorie der Functionen …(z), P(z), Q(z). S. 230 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber die Singularitätenflächen quadratischer Strahlencomplexe und ihre Haupttangentencurven. S. 242 GDZ Göttingen
  • Guido Hauck: Theorie der trilinearen Verwandtschaft ebener Systeme. II. Artikel. Die orientirte Lage. S. 261 GDZ Göttingen
  • A. Milinowski: Zur Theorie der Raumcurven vierter Ordnung erster Art. S. 277 GDZ Göttingen
  • H. von Helmholtz: Principien der Statik monocyclischer Systeme. Zweiter Aufsatz. S. 317 GDZ Göttingen
  • C. Runge: Ueber den Zusammenhang der Werthe einer algebraischen Function. S. 337 GDZ Göttingen

Band 98: 1885[Bearbeiten]

  • Druckfehler-Berichtigung. GDZ Göttingen
  • W. Killing: Die Mechanik in den Nicht-Euklidischen Raumformen. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Flächenerzeugung durch Krümmungslinien. S. 49 GDZ Göttingen
  • Ludwig Boltzmann: Ueber die Eigenschaften monocyclischer und anderer damit verwandter Systeme. S. 68 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note in connexion with the hyperelliptic integrals of the first order. S. 95 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber Integrale transcendenter Functionen. S. 97 GDZ Göttingen
  • F. Grube: Bestimmung des Potentials eines homogenen Ellipsoides. S. 126 GDZ Göttingen
  • R. von Lilienthal: Allgemeine Eigenschaften von Flächen, deren Coordinaten sich durch die reellen Theile dreier analytischer Functionen einer complexen Veränderlichen darstellen lassen. S. 131 GDZ Göttingen
  • Martin Krause: Zur Theorie der hyperelliptischen Functionen erster Ordnung. S. 148 GDZ Göttingen
  • A. H. Anglin: Zur Theorie der symmetrischen Functionen. S. 175 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Ueber die Klassenanzahl derjenigen ternären quadratischen Formen, durch welche die Null rational darstellbar ist. S. 177 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Ueber Supplementintegrale. S. 231 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Ueber eine Transformation bei linearen simultanen Differentialgleichungen. S. 241 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die constanten Factoren der Thetareihen. S. 244 GDZ Göttingen
  • F. Hofmann: Reduction der Gleichung des Tetraedroids auf die Form …+…+… = 0. S. 264 GDZ Göttingen
  • Artur Schoenflies: Zur Theorie der Bewegung starrer räumlicher Systeme. S. 265 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Note über die Brennlinien eines unendlich dünnen Strahlenbündels. S. 281 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber die Hauptarten der allgemeinen quadratischen Strahlencomplexe und Complexengewebe. S. 284 GDZ Göttingen
  • Corrado Segre: Sur les courbes de tangentes principales des surfaces de Kummer. (Extrait d’une lettre adressée à M. Th. Reye par M. Corrado Segre). S. 301 GDZ Göttingen
  • Guido Hauck: Theorie der trilinearen Verwandtschaft ebener Systeme. III. Artikel. Die dreibündig-eindeutige Verwandtschaft zwischen drei ebenen Punktsystemen und ihre Beziehungen zur quadratischen und zur projectiv-trilinea S. 304 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 333 GDZ Göttingen

Band 99: 1886[Bearbeiten]

  • Hermann Minkowski: Ueber positive quadratische Formen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber Eigenschaften der durch Quadraturen algebraischer Functionen darstellbaren Integrale linearer nicht homogener Differentialgleichungen. S. 10 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Bemerkung zu der in Bd. 98 dieses Journals enthaltenen Abhandlung des Herrn Grünfeld: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 88 GDZ Göttingen
  • C. Runge: Ueber die Zerlegung ganzer ganzzahliger Functionen in irreductible Factoren. S. 89 GDZ Göttingen
  • P. H. Schoute: Bemerkung anlässlich des Aufsatzes von Herrn O. Hermes über eine gewisse Curve dritten Grades. S. 98 GDZ Göttingen
  • O. Hesse: Ueber die linearen homogenen Substitutionen, durch welche die Summe der Quadrate von vier Variabeln transformirt wird in die Summe der Quadrate der vier substituirten Variabeln. S. 110 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Zur Construction des achten Schnittpunktes dreier Oberflächen zweiter Ordnung. S. 128 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Construction des achten Schnittpunktes dreier Oberflächen zweiter Ordnung, von denen sieben gemeinschaftliche Punkte willkürlich und unabhängig von einander gegeben sind. S. 131 GDZ Göttingen
  • Joseph Perott: Démonstration du théorème fondamental de l’algèbre. S. 141 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Zur Theorie der orthogonalen Substitutionen. S. 147 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Ueber eine gewisse Gattung von Raumcurven. S. 154 GDZ Göttingen
  • W. Franke: Ueber gewisse Linien im Dreiecke. S. 161 GDZ Göttingen
  • Adolf Hurwitz: Ueber die Anzahl der Classen quadratischer Formen von negativer Determinante. (Auszug aus einem von Herrn Adolf Hurwitz in Königsberg i. Pr. an Herrn Kronecker gerichteten Briefe). S. 165 GDZ Göttingen
  • Corrado Segre: Sur une expression nouvelle du moment mutuel de deux complexes linéaires. S. 169 GDZ Göttingen
  • Paul Wolfskehl: Beweis, dass der zweite Factor der Klassenanzahl für die aus den elften und dreizehnten Einheitswurzeln gebildeten Zahlen gleich Eins ist. S. 173 GDZ Göttingen
  • R. von Lilienthal: Ueber Minimalflächen, welche durch elliptische Integrale darstellbar sind. S. 179 GDZ Göttingen
  • A. Schoenflies: Ueber diejenigen Flächehn zweiten Grades, welche durch gleichwinkelige reciproke Strahlenbündel erzeugt werden. S. 195 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber quadratische Kugekcomplexe und Kugelcongruenzen, ihre Kreise und ihre Cykliden. S. 205 GDZ Göttingen
  • H. Picquet: Sur trois problèmes fondamentaux relatifs aux surfaces du second degré. S. 225 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Bemerkung zu dem Aufsatze von Herrn Franke in Dessau: „Ueber gewisse Linien im Dreiecke“, dieses Journal Bd. 99, S. 161. S. 233 GDZ Göttingen
  • Ed. Wiltheiss: Ueber die partiellen Differentialgleichungen zwischen den Ableitungen der hyperelliptischen Thetafunctionen nach den Parametern und nach den Argumenten. S. 236 GDZ Göttingen
  • Gustav Rados: Zur Theorie der Congruenzen höheren Grades. S. 258 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Arithmetischer Beweis des Reciprocitätsgesetzes für die biquadratischen Reste. S. 261 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Beziehungen zwischen den 28 Doppeltangenten einer ebenen Curve vierter Ordnung. S. 275 GDZ Göttingen
  • Angelo Genocchi: Sur les nombres de Bernoulli. S. 315 GDZ Göttingen
  • R. Sturm: Ueber den achten Schnittpunkt dreier Flächen zweiter Ordnung. S. 317 GDZ Göttingen
  • H. G. Zeuthen: Construction du huitième point commun aux surfaces du second ordre qui passent par sept point donnés. S. 320 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur les valeurs asymptotiques de quelques fonctions numériques. S. 324 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber einige Anwendungen der Modulsysteme auf elementare algebraische Fragen. S. 329 GDZ Göttingen

Band 100: 1887[Bearbeiten]

  • Einleitung GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: De generali quadam aequatione differentiali tertii ordinis. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. E. Kummer: Zwei neue Beweise der allgemeinen Reciprocitätsgesetze unter den Resten und Nichtresten der Potenzen, deren Grad eine Primzahl ist. S. 10 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Remarques arithmétiques sur quelques formules de la théorie des fonctions elliptiques. S. 51 GDZ Göttingen
  • M. Lipschitz: Sur une formule de M. Hermite. (Extrait d’une lettre adressée à M. Hermite). S. 66 GDZ Göttingen
  • Emile Picard: Sur les surfaces algébriques dont toutes les sections planes sont unicursales. S. 71 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ein Satz über Discriminanten-Formen. S. 79 GDZ Göttingen
  • F. Gomes-Teixeira: Sur un théorème de M. Hermite relatif à l’interpolation. S. 83 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note on a formula relating to the zero-value of a theta-function. S. 87 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Beitrag zu der Theorie der Bewegung einer elastischen Flüssigkeit. S. 89 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Beweis von der Unmöglichlkeit der Existenz eines anderen Functionaltheorems als des Abelschen. S. 121 GDZ Göttingen
  • H. von Helmholtz: Ueber die physikalische Bedeutung des Prinicips der kleinsten Wirkung. S. 137 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber Convergenz und Divergenz der Potenzreihe auf dem Convergenzkreise. S. 167 GDZ Göttingen
  • G. Forbenius: Neuer Beweis des Sylowschen Satzes. S. 179 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Einige Bemerkungen über die Congruenz … . S. 182 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber eine Klasse linearer Differentialgleichungen zweiter Ordnung. S. 189 GDZ Göttingen
  • Ludwig Boltzmann: Ueber die mechanischen Analogien des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik. S. 201 GDZ Göttingen
  • H. von Helmholtz: Ueber die physikalische Bedeutung des Prinicips der kleinsten Wirkung. (Fortsetzung). S. 213 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Beweis, dass alle Invarianten und Covarianten eines Systems binärer Formen ganze Functionen einer endlichen Anzahl von Gebilden dieser Art sind. S. 223 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Ueber das Fünfflach und Sechsflach und die damit zusammenhängende Kummersche Configuration. S. 231 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Das allgemeine Sechsflach. S. 258 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note on the theory of linear differential equations. S. 286 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber die Deformationen einer biegsamen unausdehnbaren Fläche. S. 296 GDZ Göttingen
  • J. Rosanes: Zur Theorie gewisser abhängiger Punktgruppen im Raume. S. 311 GDZ Göttingen
  • Corrado Segre: Note sur les homographies binaires et leurs faisceaux. S. 317 GDZ Göttingen
  • P. du Bois-Reymond: Ueber den Convergenzgrad der variablen Reihen und den Stetigkeitsgrad der Functionen zweier Argumente. S. 331 GDZ Göttingen
  • E. Lampe: Ueber ein Analogon im Raume zu einer speciellen Hypocykloiden-Bewegung. S. 359 GDZ Göttingen
  • E. Lampe: Angenäherte Trisection eines Winkels mit Zirkel und Lineal. S. 364 GDZ Göttingen
  • Guido Hauck: Ueber die reciproken Figuren der graphischen Statik. S. 365 GDZ Göttingen
  • A. Hamburger: Anwendung einer gewissen Determinantenrelation auf die Integration partieller Differentialgleichungen. S. 390 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Ueber die Erzeugung algebraischer Raumcurven durch veränderliche Figuren. S. 405 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Zur Theorie der binären Formen. S. 413 GDZ Göttingen
  • C. Runge: Ueber ganzzahlige Lösungen von Gleichungen zwischen zwei Veränderlichen. S. 425 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Ein Theorem über die conjugirten Werthe einer rationalen Function von n Veränderlichen. S. 436 GDZ Göttingen
  • F. Rudio: Ueber die Bewegung dreier Punkte in einer Geraden. S. 442 GDZ Göttingen
  • Ernst Schering: Zahlentheoretische Bemerkung. (Auszug aus einem Briefe an Herrn Kronecker vom 14. Mai 1863). S. 447 GDZ Göttingen
  • Hermann Minkowski: Ueber den arithmetischen Begriff der Aequivalenz und über die endlichen Gruppen linearer ganzzahliger Substitutionen. S. 449 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Ueber eine Formel des Herrn Hermite. S. 459 GDZ Göttingen
  • J. J. Sylvester: On the so-called Tschirnhausen Transformation. S. 465 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Lineare Construction des achten Schnittpunktes von drei Flächen zweiter Ordnung. S. 487 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ein Fundamentalsatz der allgemeinen Arithmetik. S. 490 GDZ Göttingen

Band 101: 1887[Bearbeiten]

  • Leo Königsberger: Beweis von der Unmöglichkeit der Existenz eines anderen Functionaltheorems als des Abelschen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Die Raumcurve vierter Ordnung zweiter Art und die desmische Fläche zwölfter Ordnung vierter Klasse. S. 73 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Untersuchung der ganzen algebraischen Zahlen eines gegebenen Gattungsbereiches für einen beliebigen algebraischen Primdivisor. S. 99-141 GDZ Göttingen
  • J. Cardinaal: Ein specieller F…-Bündel und der dazu gehörige Bündel Raumcurven dritter Ordnung. S. 142 GDZ Göttingen
  • P. H. Schoute: Ein Steinersches Problem. S. 154 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Ueber Strahlencongruenzen von gleichem Bündel- und Feldgrade. S. 162 GDZ Göttingen
  • Hermann Minkowski: Zur Theorie der positiven quadratischen Formen. S. 196 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Bemerkung zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 203 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: Note on the Theory of Linear Differential Equations. S. 209 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Bemerkungen über eine Gattung vielfacher Integrale. (Auszug eines an Herrn L. Kronecker gerichteten Schreibens). S. 214 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber eine specielle Function, welche bei einer bestimmten linearen Transformation ihres Arguments unverändert bleibt. S. 227 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Congruenz nach einem aus zwei endlichen Gruppen gebildeten Doppelmodul. S. 273 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Ueber die rationale ebene Curve vierter Ordnung. S. 300 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Ueber Integrale zweiter Gattung. S. 326 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber den Zahlbegriff. S. 337 GDZ Göttingen

Band 102: 1888[Bearbeiten]

  • F. Rudio: Ueber primitve Gruppen. S. 1 GDZ Göttingen
  • M. Stern: Zur Theorie der Function E(x). S. 9 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Arithmetische Begründung einiger algebraischer Fundamentalsätze. S. 20 GDZ Göttingen
  • K. Schwering: Beitrag zur Theorie gewisser complexer Zahlen. S. 56 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber die Differentialgleichung der allgemeineren hypergeometrischen Reihe mit zwei endlichen singulären Punkten. S. 76 GDZ Göttingen
  • J. Cardinaal: Zur geometrischen Theorie der ebenen Curven vierter Ordnung. S. 160 GDZ Göttingen
  • Fritz Hofmann: Zwei geometrische Beweise eines Satzes von Hesse. S. 175 GDZ Göttingen
  • Joseph Perott: Sur l’équation t2-Du2=-1. S. 185 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Untersuchungen über die Existenz eines Functionaltheorems. S. 224 GDZ Göttingen
  • U. Bigler: Ueber Gammafunctionen mit beliebigem Parameter. S. 237 GDZ Göttingen
  • W. Scheibner: Ueber die Producte von drei und vier Thetafunctionen. S. 255 GDZ Göttingen
  • Leopold Kronecker: Bemerkungen über die Jacobischen Thetaformeln. S. 260 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Theorie der unendlich dünnen Strahlenbündel. S. 273 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Zur Theorie der Abelschen Functionen von vier Variabeln. S. 304 GDZ Göttingen

Band 103: 1888[Bearbeiten]

  • F. August: Ueber die Rotationsfläche kleinsten Widerstandes und über die günstigste Form der Geschossspitzen nach der Newtonschen Theorie. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Knoblauch: Ueber Fundamentalgrössen in der Flächentheorie. S. 25 GDZ Göttingen
  • J. Knoblauch: Ueber die Bedingung für die Isometrie der Krümmungscurven. S. 40 GDZ Göttingen
  • Fritz Kötter: Anwendung der Abelschen Functionen auf ein Problem der Statik biegsamer, unausdehnbarer Flächen. S. 44 GDZ Göttingen
    • Preisgabe der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig für das Jahr 1889. S. 75 GDZ Göttingen
  • W. Scheibner: Ueber eine Transformationsformel für Doppelintegrale. S. 77 GDZ Göttingen
  • S. Pincherle: Sur la nature arithmétique des coefficients des séries intégrales des équations différentielles linéaires. S. 84 GDZ Göttingen
  • Woldemar Heymann: Bemerkung über elliptische Integrale. S. 87 GDZ Göttingen
  • Paul Schafheitlin: Ueber die Integraldarstellung der allgemeineren hypergeometrischen Reihe. S. 89 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Ueber einen Satz von Dirichlet. S. 98 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Ueber grösste Ganze. S. 118 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Berichtigung zu „Ueber eine Formel des Herrn Hermite“ (Band 100). S. 125 GDZ Göttingen
  • Matthias Lerch: Ueber die Nichtdifferentiirbarkeit gewisser Functionen. S. 126 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Jacobischen Covarianten der Systeme von Berührungskegelschnitten einer Curve vierter Ordnung. S. 139 GDZ Göttingen
  • J. Weingarten: Ueber eine Eigenschaft der Flächen, bei denen der eine Hauptkrümmungsradius eine Function des anderen ist. S. 184 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber eine specielle Abelsche Functionen vierten Ranges. S. 185 GDZ Göttingen
  • P. du Bois-Reymond: Bemerkungen über … = 0. S. 204 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Darstellung der Zahlen eines Gattungsbereiches für einen beliebigen Primdivisor. S. 230-237 GDZ Göttingen
  • A. Hamburger: Ueber eine specielle Klasse linearer Differentialgleichungen. S. 238 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die für eine homogene lineare Differentialgleichung dritter Ordnung zwischen den Fundamentalintegralen und deren Ableitungen stattfindenden algebraischen Beziehungen. S. 274 GDZ Göttingen
  • Eugen Netto: Untersuchungen aus der Theorie der Substitutionen-Gruppen. S. 321 GDZ Göttingen
  • David Hilbert: Ueber die Discriminante der im Endlichen abbrechenden hypergeometrischen Reihe. S. 337 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Bemerkung zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 346 GDZ Göttingen

Band 104: 1889[Bearbeiten]

  • L. W. Thomé: Ueber eine Anwendung der Theorie der linearen Differentialgleichubgen auf die algebraischen Functionen. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Zur Anwendung der Geometrie auf die Zahlentheorie. S. 32 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Ueber die Fundamentalinvolutionen auf rationalen Curven. S. 38 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Zurückführung der Grassmannschen Definitionen der Curve dritter Ordnung auf die von Chasles, Cayley und Hesse angegebenen Erzeugungsweisen. S. 62 GDZ Göttingen
  • F. Rudio: Ueber eine specielle Fläche vierter Ordnung mit Doppelkegelschnitt. S. 85 GDZ Göttingen
  • A. Züge: Das Potential homogener ringförmiger Körper, insbesondere eines Ringkörpers mit Kreisquerschnitt. S. 89 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Ueber invariante Differentialausdrücke. S. 102 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber drei lineare Differentialgleichungen vierter Ordnung. S. 116 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber eine Klasse von Functionen einer complexen Variablen, welche die Form bestimmter Integrale haben. S. 152 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Der Cauchysche Satz von der Existenz der Integrale einer Differentialgleichung. S. 174 GDZ Göttingen
  • Paul Jaerisch: Allgemeine Integration der Elasticitätsgleichungen für die Schwingungen und das Gleichgewicht isotroper Rotationskörper. S. 177 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber lineare Mannigfaltigkeiten projectiver Ebenenbüschel und collinearer Bündel oder Räume. I. S. 211 GDZ Göttingen
  • P. du Bois-Reymond: Ueber lineare partielle Differentialgleichungen zweiter Ordnung. S. 241 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Ueber die rationale ebene Curve vierter Ordnung. S. 302 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Anwendung der Modulsysteme auf eine elementare algebraische Frage. S. 321 GDZ Göttingen
  • R. von Lilienthal: Zur Krümmungstheorie der Flächen. S. 341 GDZ Göttingen
  • Angelo Genocchi: Première partie du chapitre XIII de la Note sur la théorie des résidus quadratiques. S. 345 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Beweis des Reciprocitätsgesetzes für die quadratischen Reste. S. 348 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Paul du Bois-Reymond. S. 352 GDZ Göttingen

Band 105: 1889[Bearbeiten]

  • Paul Günther: Ueber lineare Differentialgleichungen, deren Integrale nur einen singulären Punkt im Endlichen besitzen und im Unendlichen sich regulär verhalten. S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber die Jacobischen Functionen dreier Variabeln. S. 35 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Rein geometrische Untersuchungen über algebraische Minimalflächen. S. 101 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Untersuchung der Eigenschaften einer Gattung von unendlichen Reihen. S. 127 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Bemerkungen über die Darstellung von Reihen durch Integrale. S. 157 GDZ Göttingen
  • F. Tano: Sur quelques théorèmes de Dirichlet. S. 160 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber eine Determinantenbeziehung in der Theorie der Differentialgleichungen. S. 170 GDZ Göttingen
  • E. Czuber: Berechnung der krummen Oberfläche und des körperlichen Inhalts eines Kugel-Ausschnitts zwischen zwei beliebigen, die Kugel und einander schneidenden Ebenen. S. 180 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Zur Theorie der Fuchsschen Functionen. S. 181 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber die Beziehungen zwischen den sechzehn Thetafunctionen von zwei Variabeln. S. 233 GDZ Göttingen
  • M. A. Stern: Beweis eines Liouvilleschen Satzes. S. 250 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Summirung der Gausschen Reihen. S. 267 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Eine algebraische Untersuchung über Thetafunctionen von drei Argumenten. S. 269 GDZ Göttingen
  • Otto Staude: Ueber bedingt periodische Functionen eines beschränkt veränderlichen complexen Argumentes und Anwendungen derselben auf Mechanik. S. 298 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber Gattungen, welche durch Composititon aus zwei anderen Gattungen entstehen. S. 329–344 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Bemerkungen über die Darstellung von Reihen durch Integrale. (Fortsetzung). S. 345 GDZ Göttingen
  • E. Lampe: Ueber eine Maximalaufgabe zur angeblichen Dreitheilung eines Winkels von Averdieck. S. 355 GDZ Göttingen

Band 106: 1890[Bearbeiten]

  • L. Fuchs: Bemerkung zu der Arbeit im Bande 75 Seite 177 dieses Journals. S. 1 GDZ Göttingen
  • H. Minkowski: Ueber die Bedingungen, unter welchen zwei quadratische Formen mit rationalen Coefficienten in einander rational transformirt werden können. S. 5 GDZ Göttingen
  • R. Lipschitz: Bemerkung zu dem Aufsatze: Untersuchung der Eigenschaften einer Gattung von unendlichen Reihen. S. 27 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber lineare Mannigfaltigkeiten projectiver Ebenenbüschel und collinearer Bündel oder Räume. II. S. 30 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Ein neuer Beweis der Unmöglichkeit, allgemeine Gleichungen höheren Grades algebraisch aufzulösen. S. 48 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Ueber die Function … […]. S. 65 GDZ Göttingen
  • Eugen Netto: Ueber den gemeinsamen Theiler zweier ganzer Functionen einer Veränderlichen. S. 81 GDZ Göttingen
  • V. Eberhard: Eine Classification der allgemeinen Ebenensysteme. S. 89 GDZ Göttingen
  • A. Beck: Ueber die Fundamentalaufgabe der Axonometrie. S. 121 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Theorie der biquadratischen Formeln. S. 125 GDZ Göttingen
  • P. Stäckel: Zur Theorie der eindeutigen Functionen. S. 189 GDZ Göttingen
  • Eduard Selling: Ueber eine Formel für empirische Zahlenereihen, insbesondere zum Ersatz der Sterbe- und Invaliditäts-Tafeln. S. 193 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber die charakteristischen Gleichungen symmetrischer ebener Flächen und die zugehörigen Abelschen Functionen. S. 199 GDZ Göttingen
  • L. Heffter: Ueber Recursionsformeln der Integrale linearer homogener Differentialgleichungen. S. 269 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Bemerkung zu vorstehender Abhandlung des Herrn Heffter zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 283 GDZ Göttingen
  • Paul Schafheitlin: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen mit rationalen Coefficienten. S. 285 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber lineare Mannigfaltigkeiten projectiver Ebenenbüschel und collinearer Bündel oder Räume. III. S. 315 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Ueber eine Methode, die zu einem singulären Punkte einer linearen homogenen Differentialgleichung gehörige Fundamentalgleichung zu bestimmen. S. 330 GDZ Göttingen
  • M. A. Stern: Zur Theorie der Function Ex. S. 337 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Bemerkungen über die von Gauss mit [x] bezeichnete arithmetische Function einer reellen Grösse x. S. 346 GDZ Göttingen

Band 107: 1891[Bearbeiten]

  • Gustav Kohn: Ueber die Berührungskegelschnitte und Doppeltangenten der allgemeinen Curve vierter Ordnung. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber eine Anwendung der Theorie der linearen Differentialgleichungen auf nichthomogene lineare Differentialgleichungen. S. 51 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Vebesserungen in früheren Abhandlungen des Verfassers. S. 79 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur les polynomes de Legendre. (Extrait d’une lettre adressée à M. F. Caspary par M. Ch. Hermite à Paris). S. 80 GDZ Göttingen
  • Max Simon: Elementargeometrische Ableitung der Parallelenconcstruction in der absoluten Geometrie. S. 84 GDZ Göttingen
  • J. Frischauf: Zur Theorie der Kugelfunction. S. 87 GDZ Göttingen
  • L. Maurer: Ueber Invariantentheorie. S. 89 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Zur Definition des Systems der 4Q geraden und ungeraden Thetafunctionen. S. 117 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Reduction der Systeme von n2 ganzzahligen Elementen. S. 135 GDZ Göttingen
  • F. Caspary: Sur quelques formules relatives aux fonctions sphériques. (Extrait d’une lettre adressée à M. Ch. Hermite à Paris par M. F. Caspary). S. 137 GDZ Göttingen
  • A. Hurwitz: Ueber die Schrötersche Construction der ebenen Curven dritter Ordnung. (Aus einem von Herrn A. Hurwitz in Königsberg i. Pr. an Herrn H. Schröter gerichteten Briefe). S. 141 GDZ Göttingen
  • H. Züge: Das Potential eines homogenen Ringkörpers mit elliptischem Querschnitt. S. 148 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber lineare Mannigfaltigkeiten projectiver Ebenenbüschel und collinearer Bündel oder Räume. IV. S. 162 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Stahl: Ueber projective involutorische Gebilde. S. 179 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Das Interpolationsproblem für elliptische Functionen. S. 189 GDZ Göttingen
  • K. Schwering: Multiplication der lemniscatischen Function sin am u. S. 196 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Zur Theorie der linearen Formen. S. 241 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber ein vielfaches, auf Eulersche Integrale reducirbares Integral. S. 246 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Anwendung der Modulsysteme auf Fragen der Determinantentheorie. S. 254 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On some problems of orthomorphosis. S. 262 GDZ Göttingen
  • Hermann Minkowski: Ueber die positiven quadratischen Formen und über kettenbruchähnliche Algorithmen. S. 278 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Ueber die Bestimmung der Fundamentalgleichungen in der Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 298 GDZ Göttingen
  • P. Stäckel: Ueber die Differentialgleichungen der Dynamik und den Begriff der analytischen Aequivalenz dynamischer Pobleme. S. 319 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber eine Stelle in Jacobis Aufsatz „Observatiunculae ad theoriam aequationum pertinentes“. (Auszug aus einem Schreiben an Herrn Weierstrass). S. 349 GDZ Göttingen

Band 108: 1891[Bearbeiten]

  • H. Rosenow: Ueber Invariantensysteme, welche zur Charakterisierung der verschiedenen Klassen bilinearer Formen dienen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Guido Hauck: Theorie der trilinearen Verwandtschaft ebener Systeme. IV. Artikel. Die trilineare Beziehung zwischen drei einstufigen Grundgebilden. S. 25 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber eine lineare Differentialgleichung nter Ordnung mit einem endlichen singulären Punkte. S. 50 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Sophie von Kowalevsky. S. 88 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Ueber lineare Mannigfaltigkeiten projectiver Ebenenbüschel und collinearer Bündel oder Räume. V, VI. S. 89 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Zur Theorie der indefiniten ternären quadratischen Formen. S. 125 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Anwendung der Theorie der Modulsysteme auf ein Problem der Optik. S. 140 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Anwendung der Modulsysteme auf eine Frage der Determinantentheorie. S. 144 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Theorie der elliptisch-hyperelliptischen Functionen von vier Argumenten. S. 147 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber eine Abbildung durch eine rationale Function. S. 181 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Theorie der elliptisch-hyperelliptischen Functionen von vier Argumenten. Zweiter Abschnitt. S. 193 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Zur Theorie der elliptischen Functionen. S. 256 GDZ Göttingen
  • A. Hurwitz: Ueber den Vergleich des arithmetischen und des geometrischen Mittels. S. 266 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Die Hessesche Configuration (12…4, 16…3). S. 269 GDZ Göttingen
  • Friedrich Schur: Ueber die sogenannten vollständigen Systeme von homogenen linearen partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung. S. 313 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Ueber die Zeit und die Art der Entstehung der Jacobischen Thetaformeln. S. 325 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber eine Anwendung der Theorie der linearen Differentialgleichungen zur Bestimmung des Geschlechtes einer beliebigen algebraischen Function. S. 335 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Verhalten des Logarithmus einer elliptischen Function. S. 342 GDZ Göttingen
  • K. Th. Vahlen: Bemerkung zur vollständigen Darstellung algebraischer Raumcurven. S. 346 GDZ Göttingen
  • L. Kronecker: Eine analytisch-arithmetische Formel. S. 348 GDZ Göttingen

Band 109: 1892[Bearbeiten]

  • K. Hensel: Theorie der algebraischen Functionen einer Veränderlichen und der algebraischen Integrale. Erste Abhandlung. S. 1 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Zur Theorie der elliptischen Functionen. (Fortsetzung aus Band 108). S. 43 GDZ Göttingen
  • Fritz Kötter: Ueber die Bewegung eines festen Körpers in einer Flüssigkeit. S. 51 GDZ Göttingen
  • D. Mirimanoff: Sur une question de la théorie des nombres. S. 82 GDZ Göttingen
  • Fritz Kötter: Ueber die Bewegung eines festen Körpers in einer Flüssigkeit. (Fortsetzung). S. 89 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Zur Theorie der Differenzengleichungen. S. 112 GDZ Göttingen
  • C. Koehler: Beweis eines Satzes aus der Analysis Situs. S. 118 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Killing: Ueber die Grundlagen der Geometrie. S. 121 GDZ Göttingen
  • Max Simon: Die Trignometrie in der absoluten Geometrie. S. 187 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Ueber die eindeutigen Functionen von zwei durch eine algebraische Gleichung verbundenen Veränderlichen. S. 199 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Das Additionstheorem der elliptischen Functionen. S. 213 GDZ Göttingen
  • Lothar Heffter: Bemerkung über die Integrale linearer Differentialgleichungen. S. 222 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Ueber relativ adjungirte Minoren. S. 225 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Zur Theorie der periodischen Kettenbrüche. S. 231 GDZ Göttingen
  • Geminiano Pirondini: Sur la détermination des lignes dont le rapport de la courbure à la torsion est une fonction donnée de l’arc. S. 238 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die Integrale partieller Differentialgleichungssysteme beliebiger Ordnung. S. 261 GDZ Göttingen
  • H. Schroeter: Elementare Construction der Figur dreier in desmischer Lage befindlichen Tetraeder. S. 341 GDZ Göttingen
  • R. Sturm: Heinrich Schröter. S. 358 GDZ Göttingen

Band 110: 1892[Bearbeiten]

  • G. Frobenius: Ueber die in der Theorie der Flächen auftretenden Differentialparameter. S. 1 GDZ Göttingen
  • Paul Appell: Sur des transformations de mouvements. S. 37 GDZ Göttingen
  • K. Schwering: Zerfällung der lemniskatischen Theilungsgleichung in vier Factoren. S. 42 GDZ Göttingen
  • W. Krimphoff: Neue geometrische Darstellung der leminskatischen Function. S. 73 GDZ Göttingen
  • J. Thomae: Ueber die Function W (…) für singuläre Werthe ihrer Parameter. S. 78 GDZ Göttingen
  • David Hilbert: Ueber die Irreducibilität ganzer rationaler Functionen mit ganzzahligen Coefficienten. S. 104 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber die bei den linearen Differentialgleichungen zweiter Ordnung auftretenden Primformen. S. 130 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Erweiterung eines Pfaffschen Satzes auf simultane totale Differentialgleichungen erster Ordnung und Integration einer Klasse von simultanen partiellen Differentialgleichungen. S. 158 GDZ Göttingen
  • August Gutzmer: Bemerkung über die Jacobische Thetaformel. S. 177 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Gleichungen, mit deren Hülfe man die säcularen Störungen der Planeten bestimmt. S. 180 GDZ Göttingen
  • Eugen Netto: Anwendung der Modulsysteme auf einen geometrischen Satz und auf das Trägheitsgesetz der quadratischen Formen. S. 184 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber die Reduction der Differentialgleichung der Reihe …(Q1, Q2, …, Qn-1; x). S. 188 GDZ Göttingen
  • Ernst Kötter: Ueber diejenigen Polyeder, die bei gegebener Gattung und gegebenem Volumen die kleinste Oberfläche besitzen. Erste Abhandlung. S. 198 GDZ Göttingen
  • Robert Schumacher: Die Punktsysteme auf der Geraden und ihre Anwendung zur Erzeugung der algebraischen ebenen Curven. S. 230 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber lineare homogene Differentialgleichungen zweiter Ordnung, für welche die Umkehrungsfunction von endlicher Vieldeutigkeit ist. S. 265 GDZ Göttingen
  • Vilfredo Pareto: Sur les fonctions génératrices d’Abel. (Lettre adressée à M. L. Kronecker). S. 290 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber das Additionstheorem der Cotangente und der Function …(u) = … . S. 324 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Ueber die Formel E(x) mit complexem Argument. S. 338 GDZ Göttingen
  • Eugen Netto: Bemerkungen zu dem Aufsatze des Herrn G. Landsberg. („Zur Theorie der periodischen Kettenbrüche“. Bd. 109, Heft 3). S. 349 GDZ Göttingen

Band 111: 1893[Bearbeiten]

  • Leo Königsberger: Ueber die Irreducibilität der algebraischen partiellen Differentialgleichungssysteme. S. 1 GDZ Göttingen
  • D. Mirimanoff: Sur l’équation x37 + y37 + z37 = 0. S. 26 GDZ Göttingen
  • J. Cardinaal: Ueber einen besonderen Fall des F2-Gebüsches und das dazu projectivische räumliche System. S. 31 GDZ Göttingen
  • Paul Schafheitlein: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen mit rationalen Coefficienten. (Fortsetzung von Band 106, Seite 314 dieses Journals.) S. 44 GDZ Göttingen
  • Edmund Hess: Bemerkungen zu der Abhandlung von H. Schröter: „Die Hessesche Configuration (12…, 16…).“ (Dieses Journal Bd. 108, S. 269–312). S. 53 GDZ Göttingen
  • L. Heffter: Ueber ein gewisses System linearer homogener Gleichungen. S. 59 GDZ Göttingen
  • Adolf Krazer: Ueber ein specielles Problem der Transformation der Thetafunctionen. S. 64 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Ueber eine Anzahlbestimmung und eine damit zusammenhängende Reihe. S. 87 GDZ Göttingen
  • G. Wallenberg: Ueber lineare homogene Differentialgleichungen mit algebraischen Relationen zwischen den Fundamentalintegralen. S. 89 GDZ Göttingen
  • H. Stahl: Ueber eine allgemeine Formel zur Lösung des Jacobischen Umkehrproblems. S. 98 GDZ Göttingen
  • Hermann Schmidt: Drei neue Beweise des Reciprocitätssatzes in der Theorie der quadratischen Reste. S. 107 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Ueber die Reductibilität linearer homogener Differentialgleichungen. S. 121 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Darstellung der ganzen algebraischen Functionen einer Variablen durch ein Fundamentalsystem. S. 139 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Satz von der Erhaltung der algebraischen Beziehung zwischen den Integralen verschiedener algebraischer partieller Differentialgleichungssysteme. S. 156 GDZ Göttingen
  • K. Schwering: Zur Auflösung der lemniskatischen Theilungsgleichungen. S. 170 GDZ Göttingen
  • P. Stäckel: Zur Theorie des Gaussschen Krümmungsmaasses. S. 205 GDZ Göttingen
  • Guido Hauck: Theorie der trilinearen Verwandtschaft ebener Systeme. V. Artikel. Zusammenfassung und wichtige Specialfälle. S. 207 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Zur Theorie der Gaussschen Summen und der linearen Transformation der Thetafunctionen. S. 234 GDZ Göttingen
  • Robert Schumacher: Die Punktsysteme auf der Geraden und ihre Anwendung zur Erzeugung der algebraischen ebenen Curven. (Fortsetzung von S. 264, Heft 3, Bd. 110 dieses Journals). S. 254 GDZ Göttingen
  • J. Knoblauch: Ueber Biegungscovarianten. S. 277 GDZ Göttingen
  • P. Stäckel: Ueber Transformationen von Differentialgleichungen. S. 290 GDZ Göttingen
  • Konrad Zindler: Synthetische Gewinnung geometrischer linearer Mannigfaltigkeiten beliebiger Dimension. S. 303 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Lineare homogene Differentialgleichungen mit symmetrischer Integraldeterminante. S. 315 GDZ Göttingen
  • J. Knoblauch: Zur Theorie der Differentialparameter. S. 329 GDZ Göttingen
  • K. Zsigmondy: Zur Verallgemeinerung der Function …(m) in der Zahlentheorie. S. 344 GDZ Göttingen
  • Arthur Cayley: On Halphen’s Characteristic n, in the theory of Curves in Space. S. 347 GDZ Göttingen

Band 112: 1893[Bearbeiten]

  • Paul Stäckel: Berichtigung zu „Zur Theorie der eindeutigen analytischen Functionen“. S. - GDZ Göttingen
  • K. Th. Vahlen: Beiträge zu einer additiven Zahlentheorie. S. 1 GDZ Göttingen
  • K. Schwering: Zusatz zur Abhandlung: „Zerfällung der lemniskatischen Theilungsgleichung in vier Factoren“. (Dieses Journal Band 110, S. 42). S. 37 GDZ Göttingen
  • D. Segen: Ueber windschiefe Flächen vierten Grades mit drei Doppelgeraden. S. 39 GDZ Göttingen
  • H. Ruoss: Ueber isochrone Pendelschwingungen. S. 53 GDZ Göttingen
  • L. Pochhammer: Ueber die Reduction der Differentialgleichung der allgemeineren F-Reihe. S. 58 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Note zu der Abhandlung über ternäre Formen im 98. Bande dieses Journals. S. 87 GDZ Göttingen
  • G. Hettner: Anwendung der Transformation zweiten Grades der Thetafunctionen zweier Variabeln auf das arithmetisch-geometrische Mittel aus vier Elementen. S. 89 GDZ Göttingen
  • Hermann Schmidt: Geometrische Untersuchungen. S. 112 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Der Flächensatz bei der Bewegung auf abwickelbaren Flächen. S. 140 GDZ Göttingen
  • E. Haentzschel: Ueber die Form des Integrals der Differentialgleichung … = … . S. 148 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Note zu der im Bande 83 p. 13sqq. dieses Journals enthaltenen Arbeit: sur quelques propriétés etc.; extrait d’une lettre adressée à M. Hermite. S. 156 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber eine Anwendung der Theorie der linearen Differentialgleichungen auf die algebraischen Functionen. (Fortsetzung der Abhandlungen in Bd. 104 und 108 dieses Journals.). S. 165 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die Convergenzbereiche der Integrale partieller Differentialgleichungen. S. 181 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Ueber die singulären Lösungen der algebraischen Differentialgleichungen erster Ordnung. S. 205 GDZ Göttingen
  • J. C. Fields: The numbers of sums of quadratic residues and of non-residues respectively taken n at a time and congruent to any given integer to an odd prime modulus p. S. 247 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Zur Theorie der eindeutigen analytischen Functionen. S. 262 GDZ Göttingen
  • Eugen Jahnke: Die Differentialbeziehungen für die eindeutigen doppeltperiodischen Functionen zweiter bzw. dritter Art. S. 265 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Ueber algebraische Gleichungen zwischen eindeutigen Functionen, welche lineare Substitutionen in sich gestatten. S. 287 GDZ Göttingen
  • K. Th. Vahlen: Ueber die Relationen zwischen den Determinanten einer Matrix. S. 306 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Ueber Systeme von Functionen reeller Variabeln. S. 311 GDZ Göttingen
  • Hermann Schmidt: Geometrische Untersuchungen. (Zweiter Abschnitt). S. 319 GDZ Göttingen

Band 113: 1894[Bearbeiten]

  • G. Wallenberg: Anwendung der Theorie der Differentialinvarianten auf die Untersuchung der algebraischen Integrirbarkeit der linearen homogenen Differentialgleichungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • A. Cayley: On the Sextic resolvent equations of Jacobi and Kronecker. S. 42 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Zur Briot-Bouquetschen Theorie der Differentialgleichungen erster Ordnung. S. 50 GDZ Göttingen
  • P. Stäckel: Biegungscovarianten und Differentialparameter. S. 58 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Untersuchung der Fundamentalgleichung einer Gattung für eine reelle Primzahl als Modul und Bestimmung der Theiler ihrer Discriminante. S. 61–83 GDZ Göttingen
  • Woldemar Heymann: Integrable Fälle der Differentialgleichung (p5y+p4 ) … =0. S. 84 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Bemerkungen über die Frenet-Serretschen Formeln und die analytische Unterscheidung rechts und links gewundener Raumcurven. S. 89 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Ueber Biegungen von n-fach ausgedehnten Mannigfaltigkeiten. S. 102 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die von Poincaré gegebene Erweiterung des Cauchyschen Satzes von der Existenz der Integrale gewöhnlicher Differentialgleichungssysteme. S. 115 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Arithmetische Untersuchungen über die gemeinsamen ausserwesentlichen Discriminantentheiler einer Gattung. S. 128–160 GDZ Göttingen
  • Ignanz Schütz: Allgemeine Lösung der Magnetisirungs-Gleichungen für den Ring. S. 161 GDZ Göttingen
  • L. Henneberg: Ueber den Fall der Statik, in welchem das virtuelle Moment einen negativen Werth besitzt. S. 179 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Ueber indefinite ternäre quadratische Formen. S. 186 GDZ Göttingen
  • G. Bohlmann: Zur Integration der Differentialgleichungen erster Ordnung mit unbestimmten Coefficienten. S. 207 GDZ Göttingen
  • Max Mandl: Ueber die Zerlegung ganzer, ganzzahliger Functionen in irreductibel Factoren. S. 252 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Partialbruchzerlgeungen in der Theorie der elliptischen Functionen. S. 262 GDZ Göttingen
  • Woldemar Heymann: Theorie der An- und Umläufe und Auflösung der Gleichungen vom vierten, fünften und sechsten Grade mittelst goniometrischer und hyperbolischer Functionen. S. 267 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Classification der nicht homogenen quadratischen Formen und der Oberflächen zweiter Ordnung. S. 303 GDZ Göttingen
  • O. Staude: Ueber permanente Rotationsaxen bei der Bewegung eines schweren Körpers um einen festen Punkt. S. 318 GDZ Göttingen
  • E. Wendt: Arithmetische Studien über den „letzten“ Fermatschen Satz, welcher aussagt, dass die Gleichung an = bn + cn für n > 2 in ganzen Zahlen nicht auflösbar ist. S. 335 GDZ Göttingen
  • K. Th. Vahlen: Ueber den Grad der Eliminationsresultante eines Gleichungssystems. S. 348 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig für das Jahr 1897. S. 353 GDZ Göttingen
    • Goniometrischer und hyperbolischer Functionen. GDZ Göttingen
    • Bewegung eines schweren Körpers um einen festen Punkt. GDZ Göttingen

Band 114: 1895[Bearbeiten]

  • E. Busche: Ueber den Dreiecksinhalt und sein duales Analogon. S. 1 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber reguläre Determinanten und die aus ihnen abgeleiteten Systeme. S. 25 GDZ Göttingen
  • P. Schafheitlin: Ueber die Gausssche und Besselsche Differentialgleichung und eine neue Integralform der letzteren. S. 31 GDZ Göttingen
  • Th. Reye: Wilhelm Stahl. S. 45 GDZ Göttingen
  • K. Th. Vahlen: Ueber die von Herrn Fuchs gegebene Ausdehnung der Legendreschen Relation auf hyperelliptische Integrale. S. 47 GDZ Göttingen
  • S. Kantor: Theorie der eindeutigen periodischen Transformationen in der Ebene. (Auszug aus einer von der Akademie zu Neapel 1883–84 preisgekrönten Abhandlung: „Premiers fondements pour une théorie des transformations péri S. 50 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Elementartheiler componirter Systeme. S. 109 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Ueber Transformationen partieller Differentialgleichungen. S. 116 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Bemerkungen zur Theorie der Fundamentalgleichung. S. 143 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber die Hamburgerschen Untergruppen, in die das zu einem singulären Punkte der Bestimmtheit einer homogenen linearen Differentialgleichung gehörige kanonische Fundamentalsystem zerfällt. S. 159 GDZ Göttingen
  • Ernst Kötter: Note über ebene Curven dritter Ordnung. S. 170 GDZ Göttingen
  • Georg Wallenberg: Untersuchung der durch die eine homogene Relation y… – y2y3y4…yp+1 = 0 verbundenen Integrale einer homogenen linearen Differentialgleichung. S. 181 GDZ Göttingen
  • G. Frobenius: Ueber das Trägheitsgesetz der quadratischen Formen. S. 187 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Remarques sur une note de M. Paul Vernier. S. 231 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Ueber indefinite ternäre quadratische Formen. (Fortsetzung der Arbeit Bd. 113 dieses Journals S. 186–206.). S. 233 GDZ Göttingen
  • H. von Mangoldt: Zu Riemanns Abhandlung „Ueber die Anzahl der Primzahlen unter einer gegebenen Grösse“. S. 255 GDZ Göttingen
  • G. Mittag-Leffler: Sur les invariants des équations différentielles linéaires. (Extrait d’une lettre de M. Mittag-Leffler au rédacteur). S. 306 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Bemerkung zu der Note auf S. 159–169 dieses Bandes. (Auszug aus einem Briefe an Herrn L. Heffter in Giessen.). S. 309 GDZ Göttingen
  • E. Czuber: Die Steinerschen Polygone. S. 312 GDZ Göttingen
  • A. Gutzmer: Ueber den analytischen Ausdruck des Huygensschen Princips. S. 333 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Zur Theorie der Krümmungen eindimensionaler, in höheren Mannigfaltigkeiten enthaltener Gebilde. S. 338 GDZ Göttingen
  • Eugen Netto: Erweiterung des Laplaceschen Determinanten-Zerlegungssatzes. S. 345 GDZ Göttingen

Band 115: 1895[Bearbeiten]

  • Lothar Heffter: Ueber gewisse Flächen vierter Ordnung (Isogonalflächen). S. 1 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Verallgemeinerung eines Satzes von den algebraischen Integralen der Differentialgleichungen. S. 23 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber lineare Differentialgleichungen mit mehrwerthigen algebraischen Coefficienten. Erste Abtheilung. S. 33 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber den Eisensteinschen Satz von der Irreductibilität algebraischer Gleichungen. S. 53 GDZ Göttingen
  • A. Gutzmer: Zur Theorie der linearen homogenen Differentialgleichungen. S. 79 GDZ Göttingen
  • E. Wendt: Elementarer Beweis des Satzes, dass in jeder unbegrenzten arithmetischen Progression my + 1 unendlich viele Primzahlen vorkommen. S. 85 GDZ Göttingen
  • G. Bohlmann: Zur Integration derjenigen Systeme von Differentialgleichungen erster Ordnung, deren Coefficienten unabhängige, unbestimmte Functionen der unabhänigen Veränderlichen sind. S. 89 GDZ Göttingen
  • Alf Guldberg: Zur Theorie der Differentialgleichungen, die Fundamentallösungen besitzen. S. 111 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber lineare Differentialgleichungen mit mehrwerthigen algebraischen Coefficienten. Zweite Abtheilung und Dritte Abtheilung. S. 119 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Ueber indefinite ternäre quadratische Formen. (Fortsetzung.) S. 150 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig für das Jahr 1898. S. 183 GDZ Göttingen
  • J. Knoblauch: Zur simultanen Transformation quadratischer Differentialformen. S. 185 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur la fonction log … (a). (Extrait d’une lettre de M. Ch. Hermite à M. K. Hensel). S. 201 GDZ Göttingen
  • Franz Meyer: Der Resultantenbegriff in der sphärischen Trigonometrie. S. 209 GDZ Göttingen
  • K. Th. Vahlen: Ueber Näherungswerte und Kettenbrüche. S. 221 GDZ Göttingen
  • Emil Müller: Anwendung der Grassmannschen Methoden auf die Theorie der Curven und Flächen zweiten Grades. S. 234 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber einen neuen Fundamentalsatz in der Theorie der algebraischen Functionen einer Variablen. S. 254 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber einen neuen Fundamentalsatz in der Theorie der algebraischen Functionen einer Variablen. (Fortsetzung). S. 277 GDZ Göttingen
  • D. Mirimanoff: Sur la congruence (rp-1–1) : p … qr (mod. p). S. 295 GDZ Göttingen
  • K. Schwering: Rationale Tetraeder. S. 301 GDZ Göttingen
  • A. Kneser: Studien über die Bewegungsvorgänge in der Umgebung instabiler Gleichgewichtslagen. S. 308 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Ueber den Zusammenhang zwischen den Fundamentaldeterminanten einer linearen Differentialgleichung n ter Ordnung und ihrer n Adjungirten. S. 328 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Ueber die bei den linearen homogenen Differentialgleichungen auftretende Fundamentalgleichung. S. 343 GDZ Göttingen
    • Nachruf: Arthur Cayley, Ludwig Schläfli, Josef Dienger. S. 349 GDZ Göttingen

Band 116: 1896[Bearbeiten]

  • Georg Wallenberg: Zur Theorie der algebraischen Differentialgleichugen erster Ordnung. S. 1 GDZ Göttingen
  • O. Zimmermann: Ueber die Ordnung der Enveloppe solcher ebenen Curvenreihen, deren Individuen sich in Gruppen von je w ordnen lassen, welche den Punkten einer Geraden projectiv sind. S. 10 GDZ Göttingen
  • F. Gomes Teixeira: Sur le développement des fonctions en série ordonnée suivant les puissances du sinus et du cosinus de la variable. S. 14 GDZ Göttingen
  • Eugen Netto: Zur Theorie der Resultanten. S. 33 GDZ Göttingen
  • Alfred Meder: Ueber einige Arten singulärer Punkte von Raumcurven. S. 50 GDZ Göttingen
  • Ch. Hermite: Sur une extension du théorème de Laurent. (Extrait d’une lettre adressée par M. Ch. Hermite à M. L. Fuchs). S. 85 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Ableitung der Gaussschen Formel zur Bestimmung des jüdischen Osterfestes. S. 90 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber die Integration linearer homogener Differentialgleichungen durch Quadraturen. S. 97 GDZ Göttingen
  • N. Sonin; Ch. Hermite: Sur les polynômes der Bernoulli. (Extrait d’une lettre adressée par M. Sonin à St. Pétersbourg à M. Hermite à Paris). S. 133 GDZ Göttingen
  • Lothar Heffter: Ueber gemeinsame Vielfache linearer Differentialausdrücke und lineare Differentialgleichungen derselben Klasse. S. 157 GDZ Göttingen
  • L. Baur: Zur Theorie der algebraischen Functionen. S. 167 GDZ Göttingen
  • S. Kantor: Ueber die endlichen Gruppen von Correlationen. S. 171 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Untersuchung und asymptotische Darstellung der Integrale gewisser Differentialgleichungen bei grossen reellen Werthen des Arguments. S. 178 GDZ Göttingen
  • Fritz Kötter: Ueber eine Darstellung der Richtungscosinus zweier orthogonalen Coordinatensysteme durch Thetafunctionen zweier Argumente, welche die Lösungen mehrerer Probleme der Mechanik als Specialfälle umfasst. S. 213 GDZ Göttingen
  • Alfred Meder: Ueber einige Arten singulärer Punkte von Raumcurven. (Fortsetzung und Schluss der Arbeit aus Heft I dieses Bandes.). S. 247 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Ueber die Reihenentwickelung der Integrale eines Systems von Differentialgleichungen in der Umgebung gewisser singulärer Stellen. S. 265 GDZ Göttingen
  • A. Meyer: Ueber indefinite ternäre quadratische Formen. (Fortsetzung der Arbeit aus Bd. 115 Heft II S. 150–182 dieses Journals.) S. 307 GDZ Göttingen
  • F. Brioschi: Relations différentielles entres les périodes des fonctions hyperelliptiques p = 2. (Extrait d’une lettre de M. F. Brioschi à M. L. Fuchs.) S. 326 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Ueber Fundamentalsysteme und bilineare Formen. S. 331 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber den grössten gemeinsamen Theiler aller Zahlen, welche durch eine ganze Function von n Veränderlichen darstellbar sind. S. 350 GDZ Göttingen

Band 117: 1897[Bearbeiten]

  • Karl Fischer: Ueber kanonische Systeme algebraischer Functionen einer Veränderlichen, die einem Gattungsbereich dritter oder vierter Ordnung angehören. S. 1 GDZ Göttingen
  • Friedrich Schur: Ueber den Pohlkeschen Satz. S. 24 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Darstellung der Integrale erster Gattung durch ein Fundamentalsystem. S. 29 GDZ Göttingen
  • J. N. Hazzidakis: Biegung mit Erhaltung der Hauptkrümmungsradien. S. 42 GDZ Göttingen
  • Eugen Netto: Zur Theorie der Resultanten. (Nachtrag zu der Abhandlung aus Bd. 116 S. 33–49). S. 57 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Untersuchung und asymptotische Darstellung der Integrale gewisser linearer Differentialgleichungen bei grossen reellen Werthen des Arguments. S. 72 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Ueber die Reihenentwickelung der Integrale eines Systems von Differentialgleichungen in der Umgebung gewisser singulärer Stellen. (Fortsetzung der Arbeit aus Band 116 S. 265–306) S. 104 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Reduction algebraischer Systeme auf die kanonische Form. S. 129 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Ueber das Fundamentalsystem und die Discriminante der Gattungen algebraischer Zahlen, welche aus Wurzelgrössen gebildet sind. S. 140 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Zur Theorie der Eulerschen Transformirten einer homogenen linearen Differentialgleichung der Fuchsschen Klasse. S. 148 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Zur Theorie der adjungirten Differentialgleichung. S. 168 GDZ Göttingen
  • F. Mertens: Ueber Multiplication und Nichtverschwinden Dirichletscher Reihen. S. 169 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber eine Anwendung der Theorie der linearen Differentialgleichungen auf lineare Differentialgleichungen zweiter Ordnung. S. 185 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber die Werthschwankungen der harmonischen Functionen zweier reellen Veränderlichen und der Functionen eines complexen Arguments. S. 225 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Ueber die Reihenentwickelung der Integrale eines Systems von Differentialgleichungen in der Umgebung gewisser singulärer Stellen. (Fortsetzung der Arbeit aus Band 117 S. 104–128) S. 254 GDZ Göttingen
  • G. Kowalewski: Ueber die Art von simultaner Darstellung bestimmter Integrale. S. 267 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Ueber die Beschaffenheit der Differentialgleichungen der n Adjungirten, die zu einer linearen Differentialgleichung nter Ordnung gehören. S. 273 GDZ Göttingen
  • Paul Jaerisch: Theorie der Reflexion und Brechung transversaler Kugelwellen mit Anwendung auf die Reflexion und Brechung des Lichts. S. 291 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Fundamentaltheiler algebraischer Gattungsbereiche. S. 333 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Ueber die Elementartheiler zweier Gattungen, von denen die eine unter der anderen enthalten ist. S. 346 GDZ Göttingen

Band 118: 1897[Bearbeiten]

  • Druckfehler-Berichtigungen. GDZ Göttingen
  • T. Brodén: Beiträge zur Theorie der stetigen Functionen einer reellen Veränderlichen. S. 1 GDZ Göttingen
  • Geminiano Pirondini: Sur les trajectoires isogonales des génératrices d’une surface développable. S. 61 GDZ Göttingen
  • S. Kantor: Theorie der linearen Strahlencomplexe im Raume von r Dimensionen. S. 74 GDZ Göttingen
  • E. von Weber: Grundzüge einer Integrationstheorie der Systeme partieller Differentialgleichungen erster Ordnung in zwei unabhängigen und beliebig vielen abhängigen Veränderlichen. S. 123 GDZ Göttingen
  • Alf Guldberg: Zur Integration der gewöhnlichen Differentialgleichungen. S. 158 GDZ Göttingen
  • Georg Landsberg: Ueber den Zusammenhang der Krümmungstheorie der Curven mit der Mechanik starrer Systeme des n-dimensionalen Raumes. S. 163 GDZ Göttingen
  • Kurt Hensel: Ueber die Fundamentaltheiler eines Gattungsbereiches in Bezug auf zwei verschiedene Rationalitätsbereiche. S. 173 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Studien über die Bewegungsvorgänge in der Umgebung instabiler Gleichgewichtslagen. S. 186 GDZ Göttingen
  • E. Jahnke: Ueber einen Zusammenhang zwischen den Elementen orthogonaler Neuner- und Sechzehnersysteme. S. 224 GDZ Göttingen
  • Kurt Hensel: Ueber die Zurückführung der Divisorensysteme auf eine reducirte Form. S. 234 GDZ Göttingen
  • K. Th. Vahlen: Ueber einige Anwendungen des Correspondenzprincips. S. 251 GDZ Göttingen
    • Bewegungsvorgänge in der Umgebung instablier Gleichgewichtslagen. GDZ Göttingen
  • J. Horn: Ueber das Verhalten der Integrale von Differentialgleichungen bei der Annäherung der Veränderlichen an eine Unbestimmtheitsstelle. S. 257 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die Principien der Mechanik. S. 275 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Neuer Beweis der Existenz eines Integrals einer linearen homogenen Differentialgleichung. (Nach einer Mittheilung von Paul Günther.) S. 351 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Bemerkung zur vorstehenden Mittheilung des Herrn Hamburger. S. 354 GDZ Göttingen

Band 119: 1898[Bearbeiten]

  • Richard Fuchs: Ueber die Periodicitätsmoduln der hyperelliptischen Integrale als Functionen eines Verzweigungspunktes. S. 1 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Ueber die Principien der Mechanik. (Fortsetzung der Arbeit aus Band 118). S. 25 GDZ Göttingen
  • B. Igel: Zur Theorie der Zweitheilung elliptischer Functionen. S. 50 GDZ Göttingen
  • H. von Mangoldt: Ueber eine Anwendung der Riemannschen Formel für die Anzahl der Primzahlen unter einer gegebenen Grenze. S. 65 GDZ Göttingen
  • F. Schottky: Ueber die neuen Schnittpunkte zweier ebenen Curven dritter Ordnung. S. 72 GDZ Göttingen
  • A. Gutzmer: Zum Existenzbeweise des Integrals einer linearen homogenen Differentialgleichung von Paul Günther. S. 82 GDZ Göttingen
  • Georg Wallenberg: Ueber nichtlineare homogene Differentialgleichungen zweiter Ordnung. S. 87 GDZ Göttingen
  • Kurt Hensel: Ueber die Zurückführung der Divisorensysteme auf ihre reducirte Form. (Zweite Abhandlung). S. 114 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber lineare Differentialgleichungen mit mehrwerthigen algebraischen Coefficienten. (Zweite Abhandlung). S. 131 GDZ Göttingen
  • Harris Hancock: Canonical forms for the unique representation of Kroneckers modular system. S. 148 GDZ Göttingen
  • L. Baur: Ueber die Verzweigung der dreiblätterigen Riemannschen Flächen. S. 171 GDZ Göttingen
  • Kurt Hensel: Ueber die elementaren arithmetischen Eigenschaften der reinen Modulsysteme zweiter Stufe. S. 175 GDZ Göttingen
  • H. Kühne: Die Uebertragung eines geometrischen Lehrsatzes auf Mannigfaltigkeiten von gerader Ordnung als Beispiel der Anwendung einer schiefen Determinante. S. 186 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Ueber das Verhalten der Integrale von Differentialgleichungen bei der Annäherung der Veränderlichen an eine Unbestimmtheitsstelle. Zweiter Theil. S. 196 GDZ Göttingen
  • Ph. Brückel: Zusammenstellung der Formeln des Herrn S. Gundelfinger zum Hauptaxenproblem der Flächen zweiter Ordnung und zweiter Klasse bei Zugrundelegung von projectiven Coordinaten. S. 210 GDZ Göttingen
  • Eugen Jahnke: Ueber ein allgemeines aus Thetafunctionen von zwei Argumenten gebildetes Orthogonalsystem und seine Verwendung in der Mechanik. S. 234 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Ueber die Differentialgleichung … . S. 253 GDZ Göttingen
    • Francesco Brioschi. S. 259 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft zu Leipzig für das Jahr 1901. S. 260 GDZ Göttingen
  • Lothar Heffter: Ueber Abelsche Gruppen. S. 261 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Ueber das Verhalten der Integrale von Differentialgleichungen bei der Annäherung der Veränderlichen an eine Unbestimmtheitsstelle. Dritter Theil. S. 267 GDZ Göttingen
  • L. Saalschütz: Ueber rationale Auflösungen der Functionalgleichung … . S. 291 GDZ Göttingen
  • Ph. Brückel: Zusammenstellung der Formeln des Herrn S. Gundelfinger zum Hauptaxenproblem der Flächen zweiter Ordnung und zweiter Klasse bei Zugrundelegung von projectiven Coordinaten. (Fortsetzung aus Band 119). S. 313 GDZ Göttingen
  • Paul Günther: Nachtrag zu der Abhandlung „Ueber lineare Differentialgleichungen, deren Inhalte nur einen singulären Punkt im Endlichen besitzen und im Unendlichen sich regulär verhalten“. (Dieses Journal Band 105). S. 330 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Ueber die Existenz von Integralen bei Systemen partieller Differentialgleichungen. S. 339 GDZ Göttingen
  • S. Pincherle: Sur la transformée d’Euler. (Extrait d’une lettre de M. S. Pincherle à Bologne à M. L. Schlesinger à Clausembourg.) S. 347 GDZ Göttingen

Band 120: 1899[Bearbeiten]

  • J. Horn: Ueber das Verhalten der Integrale einer linearen Differentialgleichung erster Ordnung in der Umgebung einer Unbestimmtheitsstelle. S. 1 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Die Formen der Vielflache. S. 27 GDZ Göttingen
  • Ernst Neumann: Zur Poissonschen Theorie der Elektrostatik, insbesondere über die elektrische Vertheilung auf einem von drei Kugelflächen begrenzten Conductor. S. 60 GDZ Göttingen
  • Kurt Hensel: Ueber diejenigen algebraischen Körper, welche aus zwei anderen componirt sind. S. 99 GDZ Göttingen
  • Guido Hauck: Nochmals die reciproken Figuren der graphischen Statik. S. 109 GDZ Göttingen
  • Georg Wallenberg: Ueber eine Klasse nicht linearer Differentialgleichungen zweiter Ordnung. S. 113 GDZ Göttingen
  • Louis Saalschütz: Ueber einen besonderen Kettenbruch mit negativen Theilzählern nebst einleitenden allgemeineren Bemerkungen zur Convergenz oder Oscillation der Kettenbrüche. S. 132 GDZ Göttingen
  • Thomas Craig: Applications of certain partial differential equations derived from Codazzis equations. S. 165 GDZ Göttingen
  • Fritz Kötter: Der Bodendruck von Sand in verticalen cylindrischen Gefässen. S. 189 GDZ Göttingen
  • Louis Saalschütz: Ueber einen besonderen Kettenbruch mit negativen Theilzählern nebst einleitenden allgemeineren Bemerkungen zur Convergenz oder Oscillation der Kettenbrüche. (Schluss der Abhandlung). S. 242 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Untersuchung und asymptotische Darstellung der Integrale gewisser linearer Differentialgleichungen bei grossen reellen Werthen des Arguments. (Dritter Aufsatz). S. 267 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft für das Jahr 1902. S. 276 GDZ Göttingen
  • Ernst Neumann: Zur Poissonschen Theorie der Elektrostatik, insbesondere über die elektrische Vertheilung auf einem von drei Kugelflächen begrenzten Conductor (Schluss der Abhandlung). S. 277 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Die Formen der Vielflache. (Zweiter Theil). S. 305 GDZ Göttingen
  • Louis Saalschütz: Note zu „Ueber einen besonderen Kettenbruch mit negativen Theilzählern nebst einleitenden allgemeineren Bemerkungen zur Convergenz oder Oscillation der Kettenbrüche“. S. 354 GDZ Göttingen

Band 121: 1900[Bearbeiten]

  • L. W. Thomé: Ueber lineare Differentialgleichungen mit mehrwerthigen algebraischen Coefficienten. S. 1 GDZ Göttingen
  • R. Dedekind: Ueber die Anzahl der Idealklassen in reinen kubischen Zahlkörpern. S. 40 GDZ Göttingen
  • Karl Boehm: Die Existenzbedingungen eines von den ersten und zweiten Differentialquotienten der Coordinaten abhängigen kinetischen Potentials. S. 124 GDZ Göttingen
  • Leo Koenigsberger: Ueber die allgemeinen kinetischen Potentiale. S. 141 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber projective Substitutionen, die einen Kreis ungeändert lassen. S. 168 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber vertauschbare lineare Substitutionen. S. 177 GDZ Göttingen
  • H. E. Timerding: Ueber einen Kugenschar. S. 188 GDZ Göttingen
  • Georg Wallenberg: Ueber Riccatische Differentialgleichungen höherer Ordnung. S. 198 GDZ Göttingen
  • Georg Wallenberg: Zur Theorie der Differentialinvarianten. S. 200 GDZ Göttingen
  • Richard Fuchs: Ueber lineare Differentialgleichungen, welche mit ihrer Adjungierten zu derselben Art gehören. S. 205 GDZ Göttingen
  • Georg Wallenberg: Die Differentialgleichungen, deren allgemeines Integral eine lineare gebrochene Function der willkürlichen Constanten ist. S. 210 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Ueber die einer linearen Differentialgleichung n-ter Ordnung adjungirten und associirten Differentialgleichungen n-ter Ordnung. S. 218 GDZ Göttingen
  • Alfred Meder: Zur Theorie der singulären Punkte einer Raumcurve. S. 230 GDZ Göttingen
  • Geminiano Pirondini: Sur quelques lignes liées à l’hélice cylindrique. S. 245 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Ueber die singulären Lösungen der algebraischen Differentialgleichungen höherer Ordnung. S. 265 GDZ Göttingen
  • Fritz Kötter: Ein bemerkenswerther Zusammenhang zwischen der Statik biegsamer unausdehnbarer Flächen und der Lehre von der Bewegung eines Körpers in einer Flüssigkeit. S. 300 GDZ Göttingen
  • Paul Appell: Sur une forme générale des équations de la dynamique. S. 310 GDZ Göttingen
  • Leo Koenigsberger: Ueber die Entwicklungsform algebraischer Functionen und die Irreducibilität algebraischer Gleichungen. S. 320 GDZ Göttingen

Band 122: 1900[Bearbeiten]

  • L. W. Thomé: Ueber lineare Differentialgleichungen mit algebraischen Coefficienten. (Mit Rückblick auf die gesamten von dem Verfasser in diesem Journal veröffentlichten Abhandlungen über lineare Differentialgleichungen). S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Müller: Ein Satz über Flächen zweiter Ordnung und seine Beziehungen zur Kreisgeometrie der Ebene. S. 30 GDZ Göttingen
  • Alf Guldberg: Zur Theorie der unbeschränkt integrablen totalen Differentialgleichungen. S. 34 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Zur Theorie der einer linearen Differentialgleichung n-ter Ordnung adjungirten Differentialgleichungen. S. 43 GDZ Göttingen
  • Alfred Loewy: Ueber Scharen reeller quadratischer und Hermitescher Formen. S. 53 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Ueber das Verhalten der Integrale einer linearen Differentialgleichung erster Ordnung in der Umgebung einer Unbestimmtheitssstelle. (Fortsetzung). S. 73 GDZ Göttingen
  • P. Muth: Ueber die Elementartheiler componirter Systeme. (Nach einer brieflichen Mittheilung von Herrn K. Hensel). S. 84 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Bemerkung zu der Arbeit „Zur Theorie der adjungirten Differentialgleichungen“, Seite 43–52 dieses Bandes. S. 88 GDZ Göttingen
  • P. Muth: Ueber alternirende Formen. S. 89 GDZ Göttingen
  • F. Gomes Teixeira: Sur les séries ordonnées suivant les puissances d’une fonction donnée. S. 97 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Die Formen der Vielflache. S. 124 GDZ Göttingen
  • Georg Wallenberg: Zur Theorie der algebraischen Differentialgleichungen erster Ordnung. S. 155 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Uber Differential- und Differenzengleichungen, welche durch die hypergeometrische Reihe von Gauss integrirt werden können. S. 164 GDZ Göttingen
  • H. E. Timerding: Ueber die Reduction einer quadratischen Function. S. 172 GDZ Göttingen
  • John Nanson: On certain determinant theorems. S. 179 GDZ Göttingen
  • F. Dingeldey: Ueber die Discriminante einer gewissen quadratischen Gleichung und die Bedingungen für den Kreis bei allgemeinen projectiven Coordinaten. S. 186 GDZ Göttingen
  • Josef Sterba: Ueber eine Jacobische Gleichung. S. 198 GDZ Göttingen
  • P. Appell: Sur une forme générale des équations de la dynamique et sur le principe de Gauss. S. 205 GDZ Göttingen
  • H. E. Timerding: Ueber die Gruppirungen der Doppeltangenten einer ebenen Curve vierter Ordnung. S. 209 GDZ Göttingen
  • E. Busche: Ueber eine reale Darstellung der imaginären Gebilde einer reellen Ebene und einige Anwendungen davon auf die Zahlentheorie. S. 227 GDZ Göttingen
  • Rudolf Sturm: Ueber die Jacobische Erzeugungsweise der Flächen zweiten Grades. S. 263 GDZ Göttingen
  • Harris Hancock: On the reduction of Kronecker’s modular systems whose elements are functions of two and three variables. S. 265 GDZ Göttingen
  • Paul Schafheitlin: Die Nullstellen der Besselschen Functionen. S. 299 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Ueber die singulären Lösungen eines algebraischen Differentialgleichungssystems erster Ordnung mit n abhängigen Variablen. S. 322 GDZ Göttingen

Band 123: 1901[Bearbeiten]

  • Druckfehler. GDZ Göttingen
  • O. Zimmermann: Neue Ableitung der Plückerschen Gleichungen nebst einigen directen Bestimmungen der Doppeltangenten ebener algebraischer Curven beliebiger Ordnung. S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Ueber einige in der Theorie der linearen Differentialgleichungen vorkommende bilineare Differentialausdrücke. S. 33 GDZ Göttingen
  • Eugen Jahnke: Eine dreifach perspektiven Dreiecken zugehörige Punktgruppen. S. 42 GDZ Göttingen
  • Eugen Jahnke: Construction gewisser Punkte aus der Dreiecksgeometrie. S. 48 GDZ Göttingen
  • Richard Fuchs: Ueber lineare homogene Differentialgleichungen, welche mit ihrer Adjungirten zu derselben Art gehören. S. 54 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber lineare Differentialgleichungen mit algebraischen Coefficienten. (Schluss des von dem Verfasser in diesem Journal veröffentlichen Cyklus von Abhandlungen über lineare Differentialgleichungen.) S. 66 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen im Anschlusse an das Riemannsche Problem. (Erste Abhandlung.) S. 138 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Charles Hermite. S. 174 GDZ Göttingen
  • O. Zimmermann: Neue Ableitung der Plückerschen Gleichungen nebst einigen directen Bestimmungen der Doppeltangenten ebener algebraischer Curven beliebiger Ordnung. (Fortsetzung.) S. 175 GDZ Göttingen
  • L. Saalschütz: Gleichungen zwischen den Anfangsgliedern von Differenzreihen und deren Verwendung zu Summationen und zur Darstellung der Bernoullischen Zahlen. S. 210 GDZ Göttingen
  • Heinrich Jung: Ueber die kleinste Kugel, die eine räumliche Figur einschliesst. S. 241 GDZ Göttingen
  • Alfred Loewy: Ueber die Verallgemeinerung eines Weierstrassschen Satzes. S. 258 GDZ Göttingen
  • Geminiano Pirondini: Sur les cylindres et les cones passant par une ligne. S. 263 GDZ Göttingen
  • Edmund Landau: Zur Theorie der Gammafunction. S. 276 GDZ Göttingen
  • H. E. Timerding: Ueber eine Raumcurve fünfter Ordnung. S. 284 GDZ Göttingen
  • O. Hermes: Die Formen der Vielfache. S. 312 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 343 GDZ Göttingen

Band 124: 1902[Bearbeiten]

  • Julius Farkas: Theorie der einfachen Ungleichungen. S. 1 GDZ Göttingen
  • M. Hamburger: Ueber die Umformung von geschlossenen Integralen. S. 28 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber das Gausssche Pentagramma mirificum. S. 38 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Ueber einen allgemeinen Satz aus der Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 47 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Drei Briefe Aronholds an Hesse. S. 59 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Briefentwurf von Hesse an Aronhold. S. 80 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Ueber die muthmassliche Entstehung der Sätze Aronholds über die Invariante S und eine damit zusammenhängende neue Begründung der Theorie der ternären kubischen Formen. S. 83 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Zur Berechnung der Gaussschen Logarithmen für kleine Werthe von B resp. zugehörige Werthe von A. S. 87 GDZ Göttingen
  • Victor Fischer: Eine Anwendung der Quaternionentheorie auf die thermodynamischen Gleichungen. S. 93 GDZ Göttingen
  • D. Hoyer: Ueber Definition und Behandlung transitiver Gruppen. S. 102 GDZ Göttingen
  • Edmund Landau: Ein Satz über die Zerlegung homogener linearer Differentialausdrücke in irreductible Factoren. S. 115 GDZ Göttingen
  • H. Kühne: Eine Wechselbeziehung zwischen Functionen mehrerer Unbestimmten, die zu Reciprocitätsgesetzen führt. S. 121 GDZ Göttingen
  • E. Grünfeld: Beiträge zur Theorie der einer linearen Differentialgleichung nter Ordnung adjungirten Differentialgleichungen. S. 134 GDZ Göttingen
  • H. Lemke: Ueber das Gleichgewicht kosmischer Gasmassen. S. 143 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber asymptotische Darstellungen von Functionen. S. 152 GDZ Göttingen
  • J. B. Goebel: Die Vertheilung der Electricität auf zwei leitenden Kugeln. S. 157 GDZ Göttingen
  • P. Kokott: Untersuchungen über die Landensche Transformation. S. 165 GDZ Göttingen
  • J. C. Fields: The Riemann-Roch Theorem and the Independence of the Conditions of Adjointness in the case of a curve for which the tangents at the multiple points are distinct from one another. S. 179 GDZ Göttingen
  • Leo Königsberger: Die Principien der Mechanik für mehrere unabhängige Variable. S. 202 GDZ Göttingen
  • L. Fuchs: Ueber Grenzen, innerhalb deren gewisse bestimmte Integrale vorgeschriebene Vorzeichen behalten. S. 278 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen im Anschlusse an das Riemannsche Problem. (Zweite Abhandlung.) S. 292 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Berichtigungen zu „Zur Theorie der linearen Differentialgleichungen im Anschlusse an das Riemannsche Problem. (Erste Abhandlung.)“ in Band 123. S. 319 GDZ Göttingen

Band 125: 1903[Bearbeiten]

  • L. Fuchs. GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Ueber eine Anwendung der Theorie der linearen Differentialgleichungen in der Variationsrechnung. S. 1 GDZ Göttingen
  • T. Brodén; L. Schlesinger: Bemerkungen zum Riemannschen Problem. S. 28 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Ueber Näherungswerthe und Kettenbrüche. S. 34 GDZ Göttingen
  • Edmund Landau: Ueber die zu einem algebraischen Zahlkörper gehörige Zetafunction und die Ausdehnung der Tschebyschefschen Primzahlentheorie auf das Problem der Vertheilung der Primideale. S. 64 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Die Stabilität des Gleichgewichts hängender schwerer Fäden. S. 189 GDZ Göttingen
  • W. Stekloff: Sur le développement d’une fonction donnée en séries procédant suivant les polynomes de Tchébicheff et, en particulier, suivant les polynomes de Jacobi. S. 207 GDZ Göttingen
    • Ein Brief von Niels Henrik Abel an Edmund Jacob Külp. S. 237 GDZ Göttingen
  • Rudolf Rothe: Zur Theorie der Differential-Invarianten. S. 241 GDZ Göttingen
  • J. B. Goebel: Die Vertheilung der Electricität auf zwei leitenden Kugeln (Fortsetzung der in Heft 2 Band 124 erschienen Abhandlung). S. 267 GDZ Göttingen
  • P. Muth: Ueber rationale Functionen bilinearer Formen. S. 282 GDZ Göttingen
  • Heinrich Jung: Arithmetischer Beweis eines Satzes über den Grad der Eliminate zweier ganzen Functionen zweier Veränderlichen. S. 293 GDZ Göttingen
  • J. Frischauf: Ueber das Integral der Differentialgleichung xy + y' + xy = 0. S. 299 GDZ Göttingen
  • F. Gomes Teixeira: Sur le développement des fonctions doublement périodiques de seconde espèce en série trigonométrique. S. 301 GDZ Göttingen

Band 126: 1903[Bearbeiten]

  • Heinrich Jung: Über Thetafunktion, die nicht zur Riemannschen Klasse gehören. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Zur Theorie der algebraischen Functionen mit Bezugnahme auf die Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 52 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Bemerkungen zur Theorie der linearen Differentialgleichungen. S. 71 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Bemerkungen zur Determinantentheorie. S. 73 GDZ Göttingen
  • Lothar Heffter: Zur Classification der quadratischen Formen, der Curven und Flächen zweiter Ordnung und zweiter Klasse. S. 83 GDZ Göttingen
  • Louis Saalschütz: Neue Formeln für die Bernoullischen Formeln. S. 99 GDZ Göttingen
  • H. Kühne: Angenäherte Auflösung von Congruenzen nach Primmodulsystemen in Zusammenhang mit den Einheiten gewisser Körper. S. 102 GDZ Göttingen
  • F. Gomes Teixeira: Sur la convergence des formules d’interpolation de Lagrange, de Gauss, etc. S. 116 GDZ Göttingen
    • Preisaufgabe der Fürstlich Jablonowskischen Gesellschaft für das Jahr 1906. S. 163 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Zur Theorie der Systeme. S. 165 GDZ Göttingen
  • O. Zimmermann: Über die Brennpunkte, die Leitlinien und die Orthogonale einer ebenen algebraischen Curve beliebiger Klasse. S. 171 GDZ Göttingen
  • J. Horn: Bewegungen in der Nähe einer stabilen Gleichgewichtslage. S. 194 GDZ Göttingen
  • Victor Fischer: Darstellung der Bewegungsgleichung für elastische Körper in Vectorform. S. 233 GDZ Göttingen
  • Georges Voronoi: Sur un problème du calcul des fonctions asymptotiques. S. 241 GDZ Göttingen
  • M. Tichomandritzky: Übergang von den Abelschen Integralen zu den Thetafunctionen. S. 283 GDZ Göttingen

Band 127: 1904[Bearbeiten]

  • Louis C. Karpinski: Über die Verteilung der quadratischen Reste. S. 1 GDZ Göttingen
  • J. Schur: Über die Darstellung der endlichen Gruppen durch gebrochen lineare Substitutionen. S. 20 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Neue Grundlagen der Arithmetik. S. 51 GDZ Göttingen
  • S. Gundelfinger: Bemerkungen und Ergänzungen zu der Abhandlung des Herrn Heffter: „Zur Klassifikation …“ Band 126 dieses Journals, S. 83–98. S. 85 GDZ Göttingen
  • Edmund Landau: Eine Anwendung des Eisensteinschen Satzes auf die Theorie der Gaussschen Differentialgleichung. S. 92 GDZ Göttingen
  • Heinrich Jung: Über die Transformation algebraischer Körper vom Range Eins. S. 103 GDZ Göttingen
  • K. Hensel: Theorie der Körper von Matrizen. S. 116 GDZ Göttingen
  • Edmund Landau: Über eine Darstellung der Anzahl der Idealklassen eines algebraischen Körpers durch eine unendliche Reihe. S. 167 GDZ Göttingen
  • A. Guldberg: Über Differenzengleichungen, die Fundamentallösungen besitzen. S. 175 GDZ Göttingen
  • P. Bohl: Über die Bewegung eines mechnischen Systems in der Nähe einer Gleichgewichtslage. S. 179 GDZ Göttingen
  • J. C. Fields: Forms for the Abelian Integrals of the three kinds in the case of a curve for which the tangents at the multiple points are distinct from one another. S. 277 GDZ Göttingen
  • M. Tichomandritzky: Druckfehlerverzeichnis zu der Arbeit von Herrn Tichomandritzky in Band 126. S. 309 GDZ Göttingen

Band 128: 1905[Bearbeiten]

  • K. Hensel: Über eine neue Begründung der Theorie der algebraischen Zahlen. S. 1 GDZ Göttingen
  • L. W. Thomé: Über eine Anwendung der Theorie der linearen Differentialgleichungen in der Variationsrechnung. S. 33 GDZ Göttingen
  • M. Mirimanoff: L’équation indéterminée xl + yl + zl = 0 et le critérium de Kummer. S. 45 GDZ Göttingen
  • Eugen Meyer: Zwei Beiträge zur Lehre vom Maximum und Minimum der Figuren in der Ebene. S. 69 GDZ Göttingen
  • Heinrich Jung: Ein Satz über die Thetafunktionen. S. 78 GDZ Göttingen
  • Michael Bauer: Verallgemeinerung eines Satzes von Schönemann. S. 87 GDZ Göttingen
  • Guido Hauck: Theorie der parallelprojektiv-trilinearen Verwandtschaft ebener Systeme. S. 91 GDZ Göttingen
    • Figuren der parallelprojektiv-trilinearen Verwandtschaft ohne Systeme. GDZ Göttingen
  • Philip E. B. Jourdain: On the general theory of functions. S. 169 GDZ Göttingen
  • M. Lerch: Über einige Entwicklungen auf dem Gebiete der unvollständigen Eulerschen Integrale zweiter Art. S. 211 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Über eine Gattung n-fach periodischer Funktionen von n reellen Veränderlichen. S. 222 GDZ Göttingen
  • E. Netto: Über die Bildung abstrakter Gruppen aus zwei Elementen. S. 243 GDZ Göttingen
  • Ludwig Schlesinger: Beiträge zur Theorie der Systeme linearer homogener Differentialgleichungen. S. 263 GDZ Göttingen
  • Michael Bauer: Beitrag zur Theorie der irreduziblen Gleichungen. S. 298 GDZ Göttingen
  • P. Muth: Über reelle Äquivalenz aus Scharen reeller quadratischer Formen. S. 302 GDZ Göttingen

Band 129: 1905[Bearbeiten]