Juchhe!

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Robert Reinick
Illustrator:
Titel: Juchhe!
Untertitel:
aus: Lieder von R. Reinick, Maler.
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1844
Verlag: Carl Reimarus
Drucker:
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: [1]
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[13]

Juchhe!

Wie ist doch die Erde so schön, so schön!
Das wissen die Vögelein:
Sie heben ihr leicht Gefieder,
Und singen so fröhliche Lieder

5
In den blauen Himmel hinein.


Wie ist doch die Erde so schön, so schön!
Das wissen die Flüss’ und Seen:
Sie malen im klaren Spiegel
Die Gärten und Städt’ und Hügel,

10
Und die Wolken, die drüber gehn!


Und Sänger und Maler wissen es,
Und es wissen’s viel andere Leut’!
Und wer’s nicht malt, der singt es,
Und wer’s nicht singt, dem klingt es

15
In dem Herzen vor lauter Freud’!