Robert Reinick

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Robert Reinick
Robert Reinick
[[Bild:|220px]]
'
* 22. Februar 1805 in Danzig
† 7. Februar 1852 in Dresden
deutscher Maler und Dichter
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116427620
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Reise des Doktor Syntax, um das Malerische aufzusuchen : Ein Gedicht frei aus dem Englischen ins Deutsche übers. Berlin: [Hayn], 1822 ULB Düsseldorf
  • Liederbuch für deutsche Künstler. Berlin: Vereins-Buchhandlung, 1833 ULB Düsseldorf
  • Lieder eines Malers mit Randzeichnungen seiner Freunde. Düsseldorf: Buddeus, 1838 Google, ULB Düsseldorf
  • Lieder. Berlin: Reimarus, 1844 Google
  • ABC-Buch für kleine und große Kinder. Leipzig: Wigand, 1845 ULB Düsseldorf
  • Ein Todtentanz aus dem Jahre 1848. Leipzig: Wigand, 1849 ULB Düsseldorf
  • Märchen-, Lieder- und Geschichtenbuch. 9. unv. Auflage. Bielefeld und Leipzig: Velhagen & Klasing, 1889 Internet Archive = Google-USA* und Commons. Daraus:
  • Erzählungen und Lieder. Berlin: Jugendhort, 1904 Google-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]