Karl Fiehn

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Fiehn
[[Bild:|220px|Karl Fiehn]]
[[Bild:|220px]]
Karl Friedrich Wilhelm Fiehn, Carolus Fiehn
* 5. Mai 1888 in Berlin
† Frühjahr 1945 in dem Felde bei Angermünde
deutscher Klassischer Philologe und Gymnasiallehrer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 127988963
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Quaestiones Statianae. Berlin 1917 (Dissertation) California-USA*, Illinois-USA*
  • Sophokles, Oidipus Tyrannos. (Freytags Sammlung griechischer und lateinischer Klassiker : Kurze Texte, Griechisch ; 15/17) Freytag, Leipzig 1928.
  • Auswahl aus den Schriften, Tischreden und Briefen Martin Luthers (1483-1546). 1940

Aufsätze[Bearbeiten]

  • Zum Archipoeta. Zwei unbeachtete Handschriften zu Gedicht I. In: Zeitschrift für deutsches Altertum und Literatur Bd. 63, 1926, S. 43–46.
  • Zum Troilus Alberts von Stade. In: FS Karl Strecker (Studien zur lateinischen Dichtung des Mittelalters. Ehrengabe für Karl Strecker zum 4. September 1931), 1931, S. 45-59.
  • Albertus Stadensis. Sein Leben und seine Werke. In: Historische Vierteljahresschrift Bd. 26, 1931, S. 536-572.
  • Die Geschichte der Marienklöster Harsefeld (Rosenfelde) und Stade. In: Historische Vierteljahresschrift Bd. 30, 1935, S. 233-304.

Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]

Alle RE-Artikel von Karl Fiehn