Karl Radinger von Radinghofen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Radinger von Radinghofen
[[Bild:|220px|Karl Radinger von Radinghofen]]
[[Bild:|220px]]
* 20. Oktober 1869 in Innsbruck-Wilten
† 11. Juli 1921 in Zell am Ziller
österreichischer klassischer Philologe, Kunst- und Kulturhistoriker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 127692258
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Reste der Lucretiusbiographie des Sueton. In: Berliner philologische Wochenschrift. Jahrgang 14 (1894), Sp. 1244–1248 IA = Google-USA*
  • Meleagros von Gadara. Eine litterargeschichtliche Skizze. Innsbruck 1895
  • Die Tiroler von Anno Neun. In: Deutsche Alpenzeitung. Band 9 (1909/10)
  • Der Alpacher Möbelstil. In: Werke der Volkskunst. Band 1 (1914), S. 64–71

Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]