Kulturabkommen zwischen Deutschland und Peru

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Peru
Abkürzung:
Art: Völkerrechtlicher Vertrag
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie: Vereinbarung kultureller Zusammenarbeit
Fundstelle: Bundesgesetzblatt (Deutschland), Jahrgang 1966, Teil II, Nr. 6 (Tag der Ausgabe 1. März 1966), Seite 76–79
Fassung vom: 20. November 1964
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 27. Januar 1966
Inkrafttreten: 14. Januar 1966
Anmerkungen: zum Hören und Herunterladen:
(deutsch)
(español)
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Commons
siehe auch Kulturabkommen
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]


[76]

Bekanntmachung

Bekanntmachung über das Inkrafttreten des Kulturabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Peru
Vom 27. Januar 1966


In Lima ist am 20. November 1964 das Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Peru unterzeichnet worden. Das Abkommen, das nach seinem Artikel 13

am 14. Januar 1966

in Kraft tritt, wird nachstehend veröffentlicht.

Die Ratifikationsurkunden sind am 14. Januar 1966 in Bonn ausgetauscht worden.

Bonn, den 27. Januar 1966
Der Bundesminister des Auswärtigen
In Vertretung
Lahr


[77]

Abkommen

Convenio

Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Peru
Convenio Cultural entre la República Federal de Alemania y la República Peruana
DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND UND DIE REPUBLIK PERU, LA REPUBLICA FEDERAL DE ALEMANIA Y LA REPUBLICA PERUANA,
IN DEM WUNSCH, eine möglichst enge Zusammenarbeit und einen umfassenden Austausch zwischen beiden Ländern auf kulturellem, geistigem, künstlerischem und wissenschaftlichem Gebiet, sowie das freundschaftliche Verständnis für die Lebensform des anderen Landes zu fördern, ANIMADAS DEL DESEO de fomentar la más amplia colaboración e intercambio de las actividades culturales, intelectuales, artísticas y científicas de sus respectivos países, asi como una amistosa comprensión de sus formas de vida,
SIND WIE FOLGT ÜBEREINGEKOMMEN: HAN CONVENIDO EN LO SIGUIENTE:

Artikel 1

(1) Jede Vertragspartei wird bemüht sein, kulturelle Einrichtungen des anderen Landes im Rahmen der geltenden Bestimmungen und unter den in diesem Abkommen festgelegten Bedingungen zuzulassen und zu fördern.

Artículo I

(1) Cada una de las Partes Contratantes procurará admitir y fomentar instituciones culturales del otro país con arreglo a las disposiciones vigentes y en las condiciones que se estipulan en el presente Convenio.
(2) Beide Vertragsparteien werden die Gründung deutsch-peruanischer Gesellschaften und anderer Organisationen, die den allgemeinen Zielen dieses Abkommens dienen, fördern und die Tätigkeit der bereits bestehenden Einrichtungen unterstützen.
(2) Ambas Partes fomentarán la fundación de sociedades germano-peruanas y otras organizaciones que sirvan a los fines generales de este Convenio y cooperarán en la obra que realizan las ya existentes.
(3) Kulturelle Einrichtungen im Sinne des Absatzes 1 sind Schulen, wissenschaftliche und kulturelle Anstalten, Krankenhäuser, Bibliotheken, Museen und Archive, einschließlich Film- und Musikarchive.
(3) Las instituciones culturales a que se refiere el inciso primero del presente Artículo son colegios, centros científicos y culturales, hospitales, bibliotecas, museos y archivos, incluyéndose en éstos los de carácter cinematográfico y musical.

Artikel 2

(1) Die Vertragsparteien werden bemüht sein, zwischen ihren Ländern den Austausch von Hochschullehrern, Lehrern aller Schularten, Forschern und sonst auf kulturellem oder wissenschaftlichem Gebiet tätiger Personen, sofern sie einen amtlichen Auftrag haben, zu fördern und zu erleichtern.

Artículo II

(1) Las Partes Contratantes procurarán fomentar y facilitar entre ambas el intercambio de profesores universitarios, maestros para toda clase de escuelas, investigadores y personas de actividad cultural o científica, siempre que tengan una misión oficial.
(2) Jede Vertragspartei wird sich bemühen, das Studium der Sprache des anderen Landes in ihrem eigenen Hoheitsgebiet zu fördern. Die deutsche Vertragspartei wird dafür sorgen, daß ihre wissenschaftlichen Einrichtungen im Rahmen der Pflege der Ibero-Amerikanistik und der Völkerkunde auch die peruanische Kultur und die peruanischen Eingeborenensprachen berücksichtigen.
(2) Cada Parte Contratante procurará fomentar el aprendizaje del idioma del otro país en su propio territorio. La Parte Contratante alemana cuidará de que, dentro del estudio de la Iberoamericanística y la etnología en instituciones científicas alemanas, se considere también el estudio de la cultura peruana y sus idiomas nativos.
(3) Die Vertragsparteien werden bemüht sein, die Einreise von Personen des anderen Landes, die eine Lehr- und Forschungstätigkeit ausüben und einen Auftrag zur Tätigkeit an einer kulturellen Einrichtung im Sinne des Artikels 1 übernommen haben, zu erleichtern.
(3) Las Partes Contratantes procurarán facilitar el ingreso a personas del otro país que cumplen funciones educativas o de investigación cuya misión fuere la de desempeñar actividades en centros culturales conforme a lo establecido en el Artículo I.

Artikel 3

(1) Jede Vertragspartei wird bemüht sein, Studenten, die Staatsangehörige der anderen Vertragspartei sind, im Rahmen der geltenden Bestimmungen die Zulassung zu ihren Bildungseinrichtungen zu ermöglichen. [78]

Artículo III

(1) Cada una de las Partes Contratantes procurará conceder facilidades para la admisión en sus propios centros de enseñanza, con arreglo a las disposiciones vigentes, a los estudiantes nacionales del otro país.
(2) In diesem Zusammenhang wird jede Vertragspartei prüfen, inwieweit und unter welchen Bedingungen akademische Grade, Diplome und Zeugnisse des einen Landes in dem anderen für akademische Zwecke anerkannt werden können.
(2) A este respecto, cada Parte Contratante examinará hasta qué punto y en qué condiciones pueden convalidarse grados académicos, diplomas y certificados de estudios de un pais en el otro, para fines de carácter académico.

Artikel 4

Jede Vertragspartei wird bemüht sein, Stipendien zu gewähren und bei Vorliegen der Studienvoraussetzungen ihren Staatsangehörigen sowie den Staatsangehörigen des anderen Landes die Aufnahme oder Weiterführung von Studien in dem Land der anderen Vertragspartei zu ermöglichen.

Artículo IV

Cada Parte Contratante procurará otorgar becas y, en caso de ser cumplidas las condiciones previas de estudio, facilitará a sus nacionales, así como a los nacionales del otro país, la iniciación o la continuación de estudios en el territorio de la otra.

Artikel 5

Die Vertragsparteien werden bemüht sein, dafür zu sorgen, daß die Lehrbücher ihrer Bildungsanstalten keine Ideen oder Begriffe enthalten, die dem Lernenden eine falsche Vorstellung von der Kultur und vom Lebensstil des anderen Volkes vermitteln könnten.

Artículo V

Las Partes Contratantes procurarán que los textos de sus centros de enseñanza no contengan ideas o conceptos que puedan dar una idea falsa de la cultura del otro pueblo o de sus formas de vida.

Artikel 6

Jede Vertragspartei wird bemüht sein, im Rahmen des Möglichen Bedienstete der anderen Vertragspartei oder sonstige von ihr bestimmte Personen zur Ausbildung in ihren wissenschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Anstalten, in jedem Falle unter Beachtung der in jedem Lande geltenden Einwanderungs-, Ausländer- und Arbeitsbestimmungen aufzunehmen.

Artículo VI

Cada Parte Contratante procurará admitir, dentro de lo posible, funcionarios de la otra Parte u otras personas por ella designadas para la instrucción en sus centros científicos y técnico-científicos, siempre que sean observadas, en cada caso, las disposiciones sobre inmigración, extranjería y trabajo de cada país.

Artikel 7

Die Vertragsparteien werden sich gegenseitig unterstützen, um eine bessere Kenntnis der Kultur des anderen Landes im eigenen Hoheitsgebiet zu erreichen durch

Artículo VII

Las Partes Contratantes se ayudarán mutuamente para lograr que en su propio territorio se conozca mejor la cultura del otro país, mediante:
a) die Verbreitung von Büchern, Zeitschriften, Veröffentlichungen und Reproduktionen von Kunstwerken;
a) La difusión de libros, revistas, publicaciones y reproducciones de obras de arte;
b) Vorträge und Konzerte;
b) Conferencias y conciertos;
c) Kunstausstellungen, archäologische und andere Ausstellungen;
c) Exposiciones de bellas artes, arqueología y de otra naturaleza;
d) Rundfunksendungen, Filmvorführungen und ähnliche Veranstaltungen; und
d) Trasmisiones de programas de radio, proyecciones cinematográficas y similares; y
e) Theateraufführungen und folkloristische Veranstaltungen.
e) Representaciones teatrales y folklóricas.

Artikel 8

Die Vertragsparteien werden bemüht sein, durch Einladungen oder Beihilfen Besuche von Einzelpersonen oder Gruppen zum Zwecke des Ausbaus der kulturellen Zusammenarbeit zu fördern.

Artículo VIII

Las Partes Contratantes procurarán fomentar, mediante invitaciones o subsidios, las visitas de personas o grupos de personas con el objeto de incrementar la colaboración cultural.

Artikel 9

Für die Zwecke dieses Abkommens wird jede Vertragspartei bemüht sein, im Rahmen ihrer Rechtsvorschriften die Ein- und Ausfuhr des erforderlichen kulturellen Materials wie Bilder, Ausstellungsgegenstände, Bücher, Filme und Schallplatten zwischen den Hoheitsgebieten der beiden Vertragsparteien, insbesondere für die Tätigkeit der in Artikel 1 genannten kulturellen Einrichtungen, zu fördern.

Artículo IX

Para los fines de este Convenio cada Parte Contratante procurará fomentar, dentro de su legislación, la importación y exportación del material cultural necesario, como cuadros, objetos de exposición, libros, películas y discos entre los territorios de ambas Partes y, particularmente, para las actividades de las instituciones culturales a que se refiere el Artículo I.

Artikel 10

(1) Zur Erteilung von Anregungen und Empfehlungen und zur Beratung der Vertragsparteien wird ein Ständiger Gemischter Deutsch-Peruanischer Ausschuß gebildet. Dieser Ausschuß besteht aus zwei Abteilungen, einer deutschen am Sitz der Bundesregierung und einer peruanischen mit Sitz in Lima. [79]

Artículo X

(1) Para formular sugerencias y recomendaciones, asi como para asesorar a las Partes Contratantes, se constituirá una Comisión Mixta Permanente Germano-Peruana. Dicha Comisión constará de dos secciones, una peruana con sede en Lima y otra alemana en la sede del Gobierno Federal.
(2) Jede Abteilung besteht aus fünf Mitgliedern: einem Vorsitzenden sowie zwei deutschen und zwei peruanischen Mitgliedern. Der Vorsitzende der deutschen Abteilung ist ein deutscher, der Vorsitzende der peruanischen Abteilung ein peruanischer Staatsangehöriger.
(2) Cada sección se compondrá de cinco miembros: un Presidente y dos miembros peruanos y dos alemanes. El Presidente de la sección peruana será un ciudadano peruano; y el Presidente de la sección alemana, un ciudadano alemán.
(3) Der Vorsitzende der deutschen Abteilung und die deutschen Mitglieder des Ausschusses, die die Bundesrepublik Deutschland vertreten, werden vom Bundesminister des Auswärtigen im Benehmen mit den zuständigen[ER 1] Bundesministern und den Kultusministern der Länder ernannt; der Vorsitzende der peruanischen Abteilung und die peruanischen Mitglieder des Ausschusses, die die Republik Peru vertreten, werden vom peruanischen Außenminister im Benehmen mit dem Erziehungsministerium ernannt.
(3) El Presidente de la sección peruana y los miembros peruanos de la Comisión en representación de la República Peruana serán designados por el Ministro de Relaciones Exteriores del Perú, de acuerdo con el Ministerio de Educación; y el Presidente de la sección alemana y los miembros alemanes de la Comisión en representación de la República Federal de Alemania serán designados por el Ministro Federal de Relaciones Exteriores, de acuerdo con los Ministros Federales competentes y los Ministros de Educación de los Estados Federales.
(4) Die beiden Abteilungen des Gemischten Ausschusses treten an ihrem jeweiligen Sitz nach Bedarf zusammen. Für den Zusammentritt des Gesamtausschusses genügt es, wenn an den Sitzungen einer Abteilung der Vorsitzende oder ein dazu gehörig bestimmtes Mitglied der anderen Abteilung teilnimmt. Den Vorsitz führt immer der Vorsitzende der Abteilung, in deren Land die Zusammenkunft stattfindet.
(4) Las dos secciones de la Comisión Mixta se reunirán en sus respectivas sedes tantas veces como sea necesario. Para la reunión de la Comisión General, bastará con que participe en las sesiones de una de las secciones el Presidente o un miembro de la otra debidamente acreditado para tal efecto. La presidencia la ocupará siempre el Presidente de la sección en cuyo país se celebre la reunión.
(5) Der Ständige Gemischte Ausschuß und jede seiner beiden Abteilungen sind befugt, Sachverständige als Berater hinzuzuziehen.
(5) La Comisión Mixta Permanente y cada una de sus dos secciones están autorizadas para incorporar expertos en calidad de asesores.
(6) Der Ständige Gemischte Ausschuß erstattet jährlich Bericht über seine Tätigkeit.
(6) La Comisión Mixta Permanente dará cuenta, cada año, de las actividades que haya cumplido.

Artikel 11

Für die Zwecke dieses Abkommens gelten als Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Peru Deutsche im Sinne des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland bzw. Peruaner im Sinne der Verfassung der Republik Peru.

Artículo XI

Para los fines de este Convenio se consideran nacionales de la República Peruana y de la República Federal de Alemania a los que así lo son por mandato de la Constitución de la República Peruana y de la Ley Fundamental de la República Federal de Alemania, respectivamente.

Artikel 12

Dieses Abkommen gilt auch für das Land Berlin, sofern nicht die Regierung der Bundesrepublik Deutschland gegenüber der Regierung der Republik Peru innerhalb von drei Monaten nach Inkrafttreten dieses Abkommens eine gegenteilige Erklärung abgibt.

Artículo XII

El presente Convenio se aplica también al Land Berlín, a menos que el Gobierno de la República Federal de Alemania haga una declaración en contrario al Gobierno del Perú dentro de los tres meses siguientes a su entrada en vigor.

Artikel 13

Dieses Abkommen bedarf der Ratifikation nach Maßgabe der verfassungsrechtlichen Bestimmungen der Vertragsparteien; es tritt mit dem Austausch der Ratifikationsurkunden in Bonn in Kraft

Articulo XIII

El presente Convenio será ratificado por las Partes Contratantes de conformidad con sus respectivos ordenamientos internos y entrará en vigor al momento de efectuarse el correspondiente canje de los instrumentos de ratificación en Bonn.

Artikel 14

Die Geltungsdauer dieses Abkommens beträgt fünf Jahre, nach deren Ablauf es als stillschweigend verlängert gilt, sofern es nicht unter Einhaltung einer Frist von sechs Monaten von einer der Vertragsparteien gekündigt wird.

Artículo XIV

El presente Convenio tendrá una duración de cinco años, al término de los cuales se entenderá tácitamente renovado, a menos que, con aviso de seis meses sea denunciado por cualquiera de las Partes Contratantes.
GESCHEHEN und unterzeichnet in Lima am zwanzigsten November neunzehnhundertvierundsechzig in vier Urschriften, je zwei in deutscher und spanischer Sprache, wobei der Wortlaut jeder Sprache gleichermaßen verbindlich ist. HECHO y firmado en Lima, a los veinte dias del mes de noviembre de mil novecientos sesenticuatro, en cuatro ejemplares, dos en español y dos en idioma alemán, siendo los textos de los dos idiomas igualmente auténticos.


Für die Bundesrepublik
Deutschland
Heinrich Northe
Por la República Peruana
Schwalb



Errata

  1. Vorlage: zuständidigen